Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wilbur und Charlotte [Gebundene Ausgabe]

E B White , Garth Williams , Anna von Cramer-Klett
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,90  
Audio CD, Audiobook EUR 24,90  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 16,70 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1976
Wie die kleine Fern das Schweinchen Wilbur mit der Flasche aufzieht. Das aufregende Leben mit den anderen Tieren und die wunderbare Freundschaft zwischen Wilbur und der klugen Spinne Charlotte, die sogar dafür sorgt, daß Wilbur im ganzen Land berühmt wird.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Hinweise und Aktionen

  • Lösen Sie unser Krypto-Rätsel zum Start von Endgame und Gewinnen Sie eine Goldmünze im Wert von 1000 EUR: Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 9., Aufl. (1976)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257005776
  • ISBN-13: 978-3257005776
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Originaltitel: Charlotte's Web
  • Größe und/oder Gewicht: 21,3 x 14,7 x 1,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 145.407 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(Schweizer Illustrierte)

"Die herzergreifende Geschichte einer wunderbaren Freundschaft." (Brigitte)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

"Meine Eltern waren beide Maler, also wollte ich Architekt werden. Als ich siebzehn war, kam die Wirtschaftskrise, und die Architektenzukunft sah genauso hoffnungslos aus wie die eines Malers. Also ging ich zur Kunstakademie in London. Während des Krieges malte ich sehr wenig; dann kam ich nach New York, wo ich für den 'New Yorker' zeichnete. Eines Tages bat mich E.B. White um ein paar Illustrationen für ein Kinderbuch, und schließlich machte ich alle. Das war mein erstes Kinderbuch. Seither illustriere ich Kinderbücher."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vom Leben und Überleben 10. November 2004
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Wilbur ist ein kleines Schwein auf dem Weg zur Schlachtbank. Doch Wilbur hat zwei Verbündete: Die impulsive kleine Fern, Tochter des Farmers, dem Wilbur gehört und Charlotte, die weise Spinne mit dem silbrigen Stimmchen. Charlotte weist dem verzweifelten Wilbur den richtigen Weg: Mit etwas gesponnener Suggestion & einer kleinen Portion Showtalent überzeugen sie den Farmer davon, das Schweinchen lieber auf dem Landwirtschaftsfest zu präsentieren. Wilbur überlebt und wächst zu einem stattlichen Schwein und Preisträger heran. Er ist seiner Freundin und Vertrauten Charlotte unendlich dankbar und begreift mit Entsetzen, dass die Spinne den Winter nicht überleben wird...das warmherzige Ende dieses Buches soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Nur soviel: Das Buch zeigt ganz ohne Zeigefinger, dass das drohende Ende kein Grund zur Verzweiflung ist und dass Klugheit und Kreativität immer einen Weg finden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Geschichte über Freundschaft und Lebensbejahung. 21. September 2002
Von pholker HALL OF FAME REZENSENT
Format:Audio CD
"Wohin geht Papa mit der Axt?" fragt zu Beginn der Geschichte das Mädchen Ferne seine Mutter. Wer dabei an den Film "The Shining" denkt, liegt gar nicht mal so sehr falsch, denn auch Fernes Vater verwendet die Axt nicht zum Holz hacken. Im Stall hinterm Haus hat gerade eine Sau einen Wurf Junge bekommen, und eins davon ist so schwächlich, dass es der Vater kurzerhand "wegtun" will. Ferne versteht allerdings, was ihre Mutter damit meint, und eilt zum Stall, um das Ferkel zu retten.
So dramatisch beginnt das Leben des Schweinchens Wilbur, und noch oft ist es der Gefahr geschlachtet zu werden ausgesetzt. Doch Hilfe kommt auf ganz unerwartete Art und Weise.
Die Geschichte beschönt hier nicht das Leben und den "Daseinszweck" eines Schweins auf einem Bauernhof, sondern sagt offen, wie es eben ist. Nichts desto trotz ist es eine Geschichte für Kinder, die die gelegentlich grausame Wahrheit in keiner Weise reisserisch, sondern lediglich offen darstellt. Für manche, besonders für ganz junge Kindergemüter ist diese Offenheit möglicherweise noch etwas zu hart. Kinder jedoch, die bereits Fragen nach Dingen wie Leben und Tod oder "Woher kommt das Schnitzel, das ich auf dem Teller habe?" stellen, können damit sicherlich umgehen.
Die Beziehung zu Leben und Tod ist eines der wichtigen Themen von "Wilbur und Charlotte", ganz im Vordergrund steht allerdings das Thema Freundschaft. Zum einen lernt man, dass Freundschaft trotz gewaltiger Unterschiede möglich ist, denn Wilbur und Charlotte sind ein Paar, wie es unterschiedlicher nicht sein kann. Desweiteren geht es um das Füreinander dasein in einer Freundschaft und die Hoffnung, die daraus erwächst.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Mirka
Format:Gebundene Ausgabe
Im Alter von 43 Jahren habe ich dieses Buch gerade zum ersten mal gelesen. Es wurde mir von einer Freundin empfohlen, die meinte, dass das Buch dazu beitragen könnte, mir von meinem Spinnenekel abzuhelfen. Und .... das hat es tatsächlich getan.

Zentral steht die Freundschaft zwischen dem Ferkel Wilbur und der kleinen, grauen Spinne Charlotte. Wilbur hat Angst, denn er fühlt, dass sein Leben zur Weihnachtszeit möglicherweise als Festmahl enden könnte. Es ist die sehr liebevolle und intelligente Spinne Charlotte, die sich, um dem vorzubeugen, einen genialen Plan einfallen lässt.

Wilbur lebt auf einer Farm, zusammen mit vielen anderen Tieren. Alle Tiere haben einen Namen, werden vom Autor personifiziert. Glaubwürdig schildert E.B. White die auf der Farm, zwischen den Tieren herrschende Dynamik. Vor allem Charlotte, Wilburs beste Freundin, berührt den Leser.

Kurz nachdem ich das Buch ausgelesen hatte, lief ich durch meine Haustür nach draussen und sah in der Ecke ein Spinnennetz. Weiter oben in der Ecke, sass die (ziemlich grosse) Spinne. "Ach", dachte ich, "das ist Charlotte". Und so hat mir das Buch Spinnen doch erheblich sympathischer gemacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderschön 31. Mai 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Dies ist ein wunderschönes absolut empfehlenswertes Buch. Ich habe es schon viele Male verschenkt und bisher waren alle Kinder von Wilbur hin und weg. Eine herzerwärmende Geschichte über Angst und Mut, Hoffnung und Freundschaft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlichtes, grandioses Prachtschwein 29. Dezember 2006
Von Klara Fall HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Wilbur und Charlotte" mit den Zeichungen von Garth Williams ist ein schönes Kinderbuch, das sich vor allem zum Vorlesen hervorragend eignet. Die Kapitel sind relativ kurz und in sich schlüssig. Die Geschichte um das zunächst kümmerliche Schweinchen Wilbur und die kluge Spinne Charlotte ist rührend. Der Tod Charlottes und ihr Weiterleben in ihren Kindern und Kindeskindern, die Wilbur als Freundinnen erhalten bleiben, gibt dem Buch eine gewissen Tiefe, die es ohne dieses Ereignis sicher nicht gehabt hätte. So wurde das Ganze vor dem Abdriften ins Kitschige bewahrt. Die Geschichte ist stets interessant, weist keinerlei Längen auf und auch die Charaktere der handelnden Menschen und Tiere sind sehr lebendig gestaltet. Auch sprachlich rund, ist mir an dem Buch nichts missfallen...

Eine schöne Geschichte für große und kleine Leser.

Sehr zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super Geschichte
Ich hatte die Geschichte mal in Englisch gelesen als Kind und war sehr glücklich in Deutsch den selben Zauber wieder zu finden und mit meine Enkel teilen zu können. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Cadi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr schöne,wertvolle Freunschaftsgeschichte
Es ist die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft,so richtig fürs Herz,abenteuerlich ,spannend und auch komisch. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Regina Behrendt. Regina Behrendt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Klassiker der amerikanischen Kinderliteratur
Schon die Verfilmung des Klassikers hat mir sehr gefallen, eine Geschichte vom Tod, von der Liebe zu seinen Freunden, von der bejahenden Kraft zum Leben und von der inspirierenden... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juni 2010 von Thorsten Wiedau
5.0 von 5 Sternen Unvergessen und mit Freude wiedergefunden
Als Kind habe ich den traurig-schönen Film von Charlotte und Wilbur gesehen. Als ich dann das Buch in die Hände bekam, habe ich mich sehr gefreut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. August 2005 von Lizzy
3.0 von 5 Sternen Trauriger Kinderbuchklassiker
Ich bin bei einer Leseauswahlliste meines 10-jährigen Sohnes wieder auf dieses Buch getroffen, das ich selbst vor rund 20 Jahren gelesen hatte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. November 2004 von Hazelmaus
5.0 von 5 Sternen Kinderbuch, das man nie vergisst.
Ich habe das Buch mal als 9-jähriges Kind gelesen (vor 43 Jahren) und habe es bis heute nicht vergessen, so einen
Eindruck hat es auf mich gemacht.
Veröffentlicht am 16. August 2004 von undund
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar