Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
61
4,0 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Dezember 2002
Kleine Kinder sind neugierig. Nicht nur, was ihren eigenen Körper betrifft - nein - sie beobachten auch messerscharf ihre Umgebung. Und da kann es schon mal vorkommen, daß eine schwangere Frau den Weg kreuzt und ein Kind sich fragt, wie das Baby denn dort reingekommen ist, und wie es dort wieder rauskommt.
Dieses Buch bietet Eltern eine große Hilfestellung bei der Aufklärung und gehört meiner Ansicht nach in jeden Haushalt mit Kinder und in jeden Kindergarten. Denn je früher man mit der Aufklärung anfängt, desto leichter fällt es einem, auch über brisante Themen mit seinen Kindern zu sprechen. Und in Deutschland besteht auch nach neuesten Umfragen unter Jugendlichen noch erheblicher Aufklärungsbedarf!
Weniger gelungen finde ich am Schluß das Kapitel über die Tiere. Meiner Meinung nach müßte das Kapitel entweder etwas ausführlicher sein, um einen Zusammenhang zum Menschen darzustellen, oder aber besser noch, sollte es ein ganz eigenes Buch darüber geben.
Trotz allem: Kinder lieben dieses Buch mit den aufklappbaren Türchen und die Altersangabe könnte sogar noch um ein Jahr runtergesetzt werden, wenn ein Kind schon Interesse am Thema zeigt.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2009
Das Buch ist im Stil der anderen Sachbücher des Verlags gehalten. Viele Zeichnungen, zum Teil hinter Türchen, die Kinder Spass haben aufzumachen.

Allerdings scheint mir der Umfang und die Genauigkeit der Erklärungen nicht altersgemäss: Meines Erachtens orientiert sich eine sinnvolle altersgemässe Aufklärung am jeweiligen körperlichen Entwicklungsstand des Kindes. Daher scheint mir eine derart detaillierte Schilderung des Geschlechtsakts nicht angemessen. Teilweise wird mit Vulgärsprache wohl versucht, "das Kind dort abzuholen, wo es steht". Mir persönlich gefällt das nicht. Man darf erwarten, dass Kinder, die sich dafür interessieren, dies nicht nötig haben.

Auch braucht es keine Illustration von Mama und Papa, die gerade im Bett miteinander schlafen, dargestellt hinter einem Aufklapptürchen, auf dem die Schlafzimmertür abgebildet ist.

Für mich hat das mit seriöser Aufklärung in dieser Altersklasse nichts zu tun. Mir scheint es, dass mit dem Buch versucht wird, das Wettrennen um die fortschrittlichste, modernste, offenste Lebenseinstellung zu gewinnen.
Wohlgemerkt, ich mache meine Kritik vor allem an der Alterseinstufung fest. Die Inhalte sind für diese Altersklasse nicht geeignet. Für Ältere könnte das sehr wohl interessant sind, dort allerdings dürfte die Art der Darstellung (Klapptürchen, Art der Zeichnungen) nicht mehr adäquat sein; für Ältere scheint mir "Der menschliche Körper" aus der WAS IST WAS Reihe geeigneter.
0Kommentar| 102 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2011
Nachdem wir bereits mehrere Wieso?Weshalb?Warum? Bücher haben und mit diesen auch zufrieden waren, kauften wir dieses Exemplar. Leider wurden unsere Erwartungen enttäuscht. Es ist zwar alles gut erklärt (wenn auch sehr detailiert für kleine Kinder) aber die zusätzlichen Cartoon-ähnlichen Darstellungen verwirrten unsere Tochter (4) doch sehr. Z.B. zeigten diese Zwillinge, die im Bauch Eis essen oder mit Spielzeug spielen. Zurecht wurden wir mit der Frage konfrontiert wie diese Sachen in den Mutterleib gelangen. Ich würde das Buch für Kinder ab 6 Jahren empfehlen, da diese schon im Stande sind diesen "Scherz" zu verstehen. Für jüngere Kinder ist es nicht geeignet. Ich denke auch, dass Kinder mit der medizinisch korrekten Darstellung der inneren Geschlechtsorgane in diesem Alter noch überhaupt nichts anfangen können. Das gehört in die Mittelstufe!
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Dieses Buch ist in den Rezensionen ja sehr unterschiedlich bewertet worden, so war ich durchaus skeptisch. Auch ich finde einige Dinge in dem Buch nicht gut gelungen.

Dass viele Kinder ihre Geschlechtsteile von sich aus, mit anderen Namen bedenken, als mit den offiziellen dürfte normal sein. Aber auch ich finde es unangebracht in so einem Buch das Wort Muschi zu verwenden. Ich sehe das aber recht pragmatisch, da ein Kind mit 4 noch nicht lesen kann und ich auch einen 7-jährigen der vielleicht schon lesen kann, mit dem Buch nicht alleine lassen würde, kann man die Passage entsprechend kommentieren oder abändern..

Die viel zitierte Stelle, an der der Geschlechtsakt "gezeigt" wird, finde ich nicht schlimm. Man sieht zwei nackte Menschen - Mama und Papa - die aufeinander liegen, nicht mehr und nicht weniger. Und wenn man mal ehrlich ist, könnte ein Kind genau in so eine Situation ja auch hineinplatzen, bei aller Vorsicht, die Eltern hier sicher walten lassen. Kein Kind wird von sowas nachhaltig traumatisiert und dass Erwachsene gerne nackt "kuscheln" wenn sie sich ganz doll lieb haben, ist mit Sicherheit weder für einen 4-Jährigen noch für einen 7-Jährigen ein Problem.

Komisch finde ich, dass es angeblich kein typisch weibliches oder männliches Verhaltensspektrum geben soll. Typisch Junge typisch Mädchen gibt es also nicht. Der Autor hat entweder keine Kinder oder keine Ahnung. Also ich finde durchaus, dass es geschlechtertypisches Verhalten gerade bei Kindern gibt. Zwar spielt auch mein Sohn oft und gerne Spiele die vornehmlich Mädchen zugeschrieben werden, aber er spielt diese anders als Mädchen es tun würden. Das mag der aktuellen Gender-Debatte geschuldet sein, auch das kann man als Vorleser nach eigenem Gutdünken vorlesen oder auch nicht, aber diese Passage finde ich so wie sie ist nicht gelungen und in der Art gibt's dann leider auch noch andere Bemerkungen die ich nicht ganz so glücklich finde. Daher Punktabzug.

Unschön finde auch ich das Kapitel am Ende über die Fortpflanzung bei den Tieren, ich finde die Idee zwar nett, dass man zeigt, dass andere Spezies andere Fortpflanzungsmethoden haben, aber ich denke wirklich hilfreich ist das an der Stelle nicht.

Da sich das Buch auch schon an 4-jährige wendet - und ich finde durchaus zu Recht - finde ich zudem auch die Reihenfolge des Buches unlogisch. In der Regel interessieren sich Kinder zunächst für den eigenen Körper und dann fürs jeweils andere Geschlecht . Das Buch fängt daher auch folgerichtig damit an, wie Jungs und wie Mädchen aussehen. Danach dürfte bei den meisten Kindern wohl die Frage kommen, wo kommen die Babys her, das Buch heißt ja nicht zu Unrecht "Woher die kleinen Kinder kommen" und diese Frage wird sicher meist wohl zuerst mit "aus Mamas Bauch" beantwortet, da Kinder ja immer wieder auch schwangere Frauen treffen. Dass also gleich auf Seite 2 und 3 mit Spermien, Eizellen und Zeugung in die Vollen gegangen wird, dürfte vielleicht für 7-jährige angebracht sein, für 4-jährige hingegen nicht. Ich glaube, zwar nicht, dass ein 4-jähriger ein "Problem" mit Eizellen, Spermien und nackten Erwachsenen hat, aber ich denke einfach, dass das nicht seinem Gedankengang entspricht. Die Frage "wie kommt das Baby in Mamas Bauch" kommt doch erst, wenn ein Kind verstanden hat, dass alle Babys im Bauch ihrer Mutter heranwachsen. Ich muss meinem Kind nicht Wissen "aufzwängen" dass es selbst noch nicht haben will. Fragt es mich, wie das Kind in Mamas Bauch reinkommt, beantworte ich die Frage natürlich, aber diese Frage dürfte bei den meisten Kindern eben nicht an erster Stelle stehen.
Da mein Kind sich hierfür noch nicht interessiert, lasse ich die Passagen vorerst noch aus. Das bedeutet leider, dass ich Seiten überspringen muss, was natürlich nicht unbemerkt bleibt. Inhaltlich finde ich diese Passagen jedoch dennoch gut gelungen.

Als Fazit kann ich zusammenfassen, dass das Buch alles in allem gut gelungen ist und für die angegebenen Altersgruppen interessant ist. Die Abbildungen sind schön und kindgerecht aufbereitet. Die Texte finde ich an der ein oder anderen Stelle nicht so schön, das hält sich aber in Grenzen. Grundsätzlich kann man Kinder egal ob 4 oder 7 mit so einem Buch nicht alleine lassen. Von daher finde ich es nicht tragisch, wenn einige Stellen nicht komplett mit meinem Weltbild übereinstimmen, man muss hier als Mutter oder Vater immer erklärend zur Seite stehen, das sollte selbstverständlich sein. Es mag zwar für 4-jährige Bücher geben, die ihrem Wissensdurst altersgerecht besser begegnen, aber wer dieses Buch kauft muss nicht im Folgejahr ein neues Buch erwerben, weil das Kind nun "neue" Fragen hat.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2008
Wir lieben die Bücher der Wieso,Weshalb, Warum Reihe. Allerdings ist dieses Buch meiner Meinung nach ein bischen zu aufklärend! Meiner Meinung nach muss man einem 4-jährigen noch nicht soweit aufklären wie es unser eins in der 8. Klasse gelernt hat! Klar, ich bin nicht prüde und wenn mich mein Kind fragt, woher die Kinder kommen sag ich auch nicht "vom Klapperstorch". Vieles hier ist aber für einen 4 jährigen noch nicht zu begreifen und verängstigt ihn eher! Meiner Meinung nach ist diese Buch völlig daneben! Dies habe ich auch dem Verlag geschrieben, der aber leider nicht wirklich darauf eingegangen ist! Schade! Ich würde als altersempfehlung hier 8 Jahre angeben! Bitte lesen Sie das Buch selbst erst mal, bevor Sie es Ihren Kindern geben!
Als Erklärungsbuch, woher nun das kleine Geschisterchen kommt gibt es sicher gelungenere Bücher! Man darf halt leider nicht davon ausgehen, das wenn ein BUch einer Reihe gut und kindgerecht ist, das es dann die anderen auch sind!
11 Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2009
Vorige Rezensionen haben sich gefragt, ob das Buch altersgerecht ist. Das Buch war/ist eines der Lieblingsbücher unserer 2 1/2-jährigen Tochter vor und nach der Geburt ihres kleinen Bruders. Ich habe meinen Bauch auch im Morgenkreis der Kita den 2-4 jährigen Kindern präsentiert und hatte das Buch dabei - zum Glück, hier konnten alle Fragen gleich anschaulich geklärt werden.
Dabei muss nicht unbedingt der gesamte Text vorgelesen werden - hieran störten sich ja einige - , sondern nur die Fragen beantwortet werden, die jeweils zum Thema oder ausgelöst durch die Bilder auftauchen. In ihrem Alter stehen eher die Sexualorgane als der Sex im Vordergrund. So weiss meine Tochter jetzt, dass das Kind durch die Scheide geboren wird und nicht irgendwie aus dem Bauch rauskommt. Die Hebamme taucht auf, die uns auch gerade jeden Tag besucht. Der Papa ist natürlich auch bei der Geburt dabei und unterstützt die Mama - natürliche Geburt (alternative Geburtshaltung) und Kaiserschnitt werden angesprochen. Kinder pinkeln unterschiedlich im Wald, aber in der Kita natürlich alle im Sitzen. Das Buch ist voll von vielen aktuellen, an der LEbenswelt orientierten Details, auch Tiere sind dabei und die vielen Klappen sind natürlich toll (wenngleich sie sich nicht so leicht öffnen lassen, man muss immer von hinten etwas nachhelfen, sonst sind die Klappen sehr schnell zerrissen).
Ein rundum gelungenes Buch. Ich denke, in zwei, vier, sechs JAhren ist das Buch immer noch aktuell und sie wird Details erfahren, die jetzt für sie keine Rolle spielten - die altersgerechte Anwendung des Buches liegt in den Händen der Eltern.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Mit unseren Mädchen im Alter von 9 und 5 Jahren beschäftigen wir uns mit dem Thema Aufklärung, denn sie sollen
auch darüber Bescheid wissen. Dieses Buch habe ist gebraucht erstanden, guter Zustand. Es hat viele interessante
Klappen, teils auch mit süßen Anmerkungen. Vor allem der lebensgroße Fötus mit dem rausklappbaren Ärmchen
ist so prima. Bei jüngeren Kinder sollte man das Aufklappen mal zeigen, aber ich denke solch ein Buch schaut man
mit ihnen an. Zur Zeit ist es das Top - Buch bei uns, das Thema geben wir altersgerecht weiter.
Dieses Bilderbuch ist wesentlich besser, als das weiches ich für meine älterer Tochter gekauft habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2015
Ich habe mir aufgrund der vielen unterschiedlichen Bewertungen das Buch in der Bücherei angesehen. Auf den ersten Blick sehr schön gemacht (wie alle Bücher dieser Reihe). Dann ist mir aber aufgefallen was die anderen Eltern wohl meinen... "Das weibliche Sexualorgan nennt sich Scheide, das männliche Penis. Es gibt aber auch andere Namen dafür wie z.b Muschi oder Pimmel." Ähm, beide Wörter haben im Wortschatz meiner Kinder NICHTS verloren. Ich wäre die letzte die ihnen DAS abends vorm Schlafengehen SO vorliest. Geht gar nicht!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Wir besitzen viele Wieso? Weshalb? Warum? Bücher, haben heute erstmals ein Buch "zurückgegeben".
Das Buch ist sehr schön illustriert und auch sehr detailliert, aber dies leider für Kinder unter 10 Jahren, unserer Meinung nach, zu genau. Den Geschlechtsakt in Wort und Bild finden wir selbst für Vorschulkinder nicht angemessen. Die Seiten über die Entwicklung des Embryos bis zum Baby hin sind wirklich toll, schade.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2005
Ich besuche das Gymnasium in der 11. Klasse. Alles, was wir in der Schule über Sexualität, Zeugung, Schwangerschaft usw. gelernt haben, basiert auf sehr hohem wissenschaftlichen und sprachlichen Niveau. In der Schule wurden/werden nur Fachtermini verwendet und erklärt in welcher Weise Hormone mit den Organen interagieren. Kurz gesagt, die Schule geht zwar detailiert auf den ganzen komplexen Biochemismus ein, es wird dabei aber das Grundlegende total versäumt. Deshalb bin ich froh, dieses Buch entdeckt zu haben. Es werden hier die ganzen Vorgänge, die sich bei der Sexualität bis hin zur Geburt eines Kindes abspielen, detailiert erklärt, und zwar auf einfachem Deutsch, ganz ohne wissenschaftliches Fachwörter-Kauderwelsch. Ich bin froh, dass es dieses Buch gibt und kann es wärmstens weiterempfehlen, deshalb auch 5 Punkte. Die Autorin Doris Rübel präsentiert hier ein Buch, nicht nur für Kleinkinder, sondern auch für Jugendliche und Erwachsene in der pubertären und postpubertären Phase! Biologielehrer/innen könnten aus diesem Buch noch so manches lernen!
33 Kommentare| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden