Wie wollen wir leben? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,22

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Wie wollen wir leben? auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wie wollen wir leben? [Broschiert]

Peter Bieri
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Broschiert EUR 17,90  
Audio CD, Audiobook EUR 12,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

6. September 2011
Der Philosoph und Schriftsteller Peter Bieri alias Pascal Mercier geht zentralen Fragen des menschlichen Lebens nach. Wir wollen über unser Leben selbst bestimmen. Davon hängen unsere Würde und unser Glück ab. Doch was genau bedeutet das? Unser Denken, Fühlen und Tun ergibt sich aus den Bedingungen einer Lebensgeschichte. Was heißt es, dass wir trotzdem Einfluss auf unser Leben nehmen können, sodass es uns nicht einfach nur zustößt? Was für eine Rolle spielt dabei Selbsterkenntnis? Wann sind die Anderen eine Hilfe für Selbstbestimmung und wann ein Hindernis? Wie hängen Selbstbestimmung und kulturelle Identität zusammen? Und welche Bedeutung hat die Literatur für all das? Bieris Überlegungen in diesem Buch sind eine Fortführung seiner Betrachtungen in „Das Handwerk der Freiheit“ (2001).

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Wie wollen wir leben? + Das Handwerk der Freiheit: Über die Entdeckung des eigenen Willens + Eine Art zu leben: Über die Vielfalt menschlicher Würde
Preis für alle drei: EUR 56,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 96 Seiten
  • Verlag: Residenz; Auflage: 6 (6. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3701715637
  • ISBN-13: 978-3701715633
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 128.058 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

PETER BIERI geboren 1944 in Bern, war Professor für analytische Philosophie an der Freien Universität Berlin. Zuvor war er Professor in Heidelberg, Bielefeld und Marburg. Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften, Auszeichnung mit der Lichtenberg-Medaille, Ehrendoktor der Universität Luzern. Unter dem Namen Pascal Mercier Autor von vier Romanen, darunter „Nachtzug nach Lissabon“ und „Lea“. Für das literarische Werk ausgezeichnet mit dem Marie-Luise-Kaschnitz-Preis und dem Premio Grinzane Cavour.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
Prof. Dr. Peter Bieri wartet in der Reihe "Unruhe bewahren" mit drei Vorlesungen auf.

Diese tragen die Titel:
Was wäre ein selbstbestimmtes Leben?
Warum ist Selbsterkenntnis wichtig?
Wie entsteht kulturelle Identität?

Der ersten Vorlesung kann man u.a. entnehmen, dass unser Leben dann selbstbestimmt ist, wenn wir es schaffen, es innen und außen in Einklang mit unserem Selbstbild zu leben- wenn wir es schaffen, im Handeln, Denken, Fühlen und Wollen der zu sein, der wir sein möchten. Die Selbstbestimmung gelangt an ihre Grenzen bzw. scheitert völlig, wenn zwischen Selbstbild und Realität eine Kluft bleibt, (vgl.: S.13).

Wer zur Selbstbestimmung gelangen möchte, muss einen inneren Umbau vornehmen. Das bedingt laut Bieri, Kulissenwechsel, neue Erfahrungen, neue Beziehungen, auch die Arbeit mit Therapeuten und Trainern. Das Gesamte sei ein Kampf gegen die innere Monotonie, gegen eine Starrheit des Erlebens und Wollens, (vgl.:S. 14).

Der Philosoph unterstreicht, dass Selbstbestimmung sehr viel damit zu tun habe, dass wir uns selbst verstehen, insofern sei Selbsterkenntnis dasjenige, das dazu führe, dass wir eine transparente seelische Identität ausbilden und wir uns aufgrund dessen zu einem "empathischen Autor und Subjekt unseres Lebens" entwickeln können. (vgl.: S.15). Wer im Denken selbstständiger und mündiger wird (das gelingt nur durch kritische Distanz zu sich selbst, d. h. indem man sein Denken immer wieder auf den Prüfstand stellt), wird lt. dem Autor auch wacher im Hinblick auf blinde sprachliche Gewohnheiten, die uns letztlich nur vorgaukeln, etwas zu denken, (vgl.S.17).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
In der regelmäßig im Residenz Verlag publizierten Reihe "Unruhe bewahren" hat der emeritierte Philosophieprofessor Peter Bieri, der unter dem Namen Pascal Mercier bemerkenswerte Romane ("Nachtzug nach Lissabon" und "Lea" etwa) veröffentlichte, vom 21. - 23. März 2011 im Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz drei philosophische Vorlesungen gehalten. die nun unter dem Titel "Wie wollen wir leben?" einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Drei aufeinander aufbauende Fragestellungen haben ihn dabei beschäftigt:

1. Was wäre ein selbstbestimmtes Leben?
2. Warum ist Selbsterkenntnis wichtig?
3. Wie entsteht kulturelle Identität?

Ein selbstbestimmtes Leben, wie er es beschreibt, ist ohne eine gewisse Anstrengung nicht zu erreichen. Denn es geht darum, sich selbst zum Thema zu werden, zu lernen, sich in sich selbst auszukennen, sich sozusagen auf die eigene Spur zu bringen, und dann - und das ist extrem wichtig- sich selbst zur Sprache zu bringen. "Selbsterkenntnis ist dasjenige, was dazu führt, dass wir eine transparente seelische Identität ausbilden und dadurch in einem empathischen Sinne zu Autor und Subjekt unseres Lebens werden können. Sie ist also kein frei schwebender Luxus und kein abstraktes philosophisches Ideal, sondern eine sehr konkrete Bedingung für ein selbstbestimmtes Leben und damit für Würde und Glück."

Selbsterkenntnis ist die Quelle von Freiheit und damit von Glück, und das hat Folgen für das Verhältnis zu den Anderen. Um Andere als Andere zu achten und in ihren eigenen Bedürfnissen respektieren zu können, muss ich sie als Andere erkennen. Das aber geht nur, wenn ich weiß, wie ich selbst bin.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der sprachliche Bezug zu sich selbst 26. Dezember 2011
Format:Broschiert
Als Philosoph und Schritsteller zeigt Bieri sehr schön, wie der Bezug zu sich selbst, nicht zuletzt der sprachliche Bezug, einem weiter bringt und eine Selbstbestimmung ermöglicht. In einer Zeit, wo in der Psychotherapiewelt dem Fühlen und Spüren, der wortlosen Achtsamkeit, ein Übergewicht beigemessen wird, tut es gut, von einem Philosophen daran erinnert zu werden, dass die in Wort gekleidete Selbsterkenntnis einem verändert. Achtsamkeit ohne Worte ist blind und Worte ohne Achtsamkeit sind leer. Zur verändenden Selbsterkenntnis gehört auch der Ausdruck seiner selbst, vor allem im sozialen Raum, im Blick des andern, oder auch im Schreiben seiner Geschichte. Was bei Bieri im Selbstbezug zu kurz kommt ist die Verantwortung. Erst durch eine unbedingte ethische Selbstwahl komme ich zur Selbstbestimmung im Rahmen meiner bedingt gewachsenen Identität.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anleitung zur Selbstreflexion 3. September 2012
Format:Broschiert
1. Was wäre ein selbstbestimmtes Leben?
2. Warum ist Selbsterkenntnis wichtig?
3. Wie entsteht kulturelle Identität?

Ein selbstbestimmtes Leben, Selbsterkenntnis, eine eigene kulturelle Identität... all diese Dinge sind nur durch Selbstreflexion zu erreichen. Sie ist die Grundlage jeder persönlichen Entwicklung.

Peter Bieri zeigt dem Leser auf wenigen Seiten, wie genau eine derartige (erfolgreiche) Selbstreflexion aussehen könnte.

In der ersten Vorlesung thematisiert er unter anderem Prozesse wie "Sich selbst zum Thema werden", "Sich in sich auskennen" und "Sich zur Sprache bringen". In der zweiten Vorlesung geht es um "Erkennen und Ergreifen" und "Selbsterkenntnis durch Ausdruck". In der dritten Vorlesung werden die Themen Bildung, Moral, Religion und Kultur dem selbstreflexiven ICH gegenübergestellt.

In einfachen Worten bringt Bieri den Prozess der persönlichen Entwicklung auf den Punkt. Für mich wurden in diesem Buch viele immer schon dagewesene Gedankengänge und Verhaltensweisen (die wohl den meisten denkenden Menschen immanent sind) erstmals verbalisiert.

Durch das Vorliegen all dieser Gedankengänge in so kompakter Form, kann man dieses Büchlein immer wieder als Leitfaden zur Selbstreflexion heranziehen (und als kleinen Kompass, wenn man auf dem Weg zwischendurch vielleicht mal verloren geht). Ein wichtiges Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein sehr beeindruckendes Buch. Für jeden wertvoll, der sich...
s. Überschrift
Warum denken wir über uns selbst, was wir über uns selbst denken?
Was ist Bildung?
Was ist Freiheit?
Vor 15 Tagen von Aufschwung68 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute Mischung einer philosophisch- phsychologisch- ethischen...
..., die in mancher Beziehung etwas langatmig wird. Hervorzuheben ist aber, dass die Thematik nicht dogmatisch dargelegt wird, sondern das Thema 'Selbstbestimmung und... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Tourist veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Volle Konzentration erforderlich
Der Autor trägt seine Thesen in seltsam lebloser Art und Weise vor - rhetorisch also eher kein Glanzpunkt. Den Inhalt habe ich so kaum aufgenommen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Pusztaprinz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Philosophie im kleinen Format mit grosser Wirkung
Erstaunlich, dass ein deutschsprachiger Akademiker ein Buch über Philosophie für Jedermann, 90 Seiten, schreiben kann. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Helga Messel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schlichtheit zeugt von Bildung
Dieses Buch ist eine Wohltat. Es bespricht schwierige, wenn auch alltägliche Fragen in einer sehr einprägsamen, unakademischen, unmittelbar und mit allen Sinnen... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Johannes Schleicher veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen "weshalb Autobiografisches Schreiben wichtig ist für die...
Das Buch ist flüssig und angenehm geschrieben ohne seicht zu sein. Das Buch könnte auch den Titel haben wie "weshalb Autobiografisches Schreiben wichtig ist für die... Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Reto Frischknecht veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auch für den normalen Menschen lehrreich...
Wie verpackt man Fragen des Lebens in einen verständlichen Text? Wie ist Peter Bieri, wenn er keinen Roman schreibt? Was sagt der Philosoph zum Leben? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. April 2012 von Franziska Huhnke
4.0 von 5 Sternen Als gebildete Menschen
Das ist die Antwort auf die Frage des Buchtitels aus Sicht von Bieri. Bildung führt zur Autonomie und zu Selbstbestimmung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Februar 2012 von Kritikerpapst
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar