Gebraucht kaufen
EUR 16,33
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 11 Bilder anzeigen

Wie wir mit Büchern wohnen Gebundene Ausgabe – 2010

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,33
9 gebraucht ab EUR 16,33

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Jetzt täglich neue Angebote & Aktionen zum Tag der Katze entdecken und bis zu 20% sparen, natürlich nur solange der Vorrat reicht und nur bis zum 08. August 2015.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Christian Brandstätter; Auflage: 1. (2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3850334147
  • ISBN-13: 978-3850334143
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 2,7 x 26,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 657.906 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dominique Dupuich hat als Journalistin und Stylistin für Zeitschriften wie Marie-Claire Maison, Jardin des modes, Glamour und Cosmopolitan gearbeitet. Zu ihren Publikationen zählen das Dictionnaire des styles décoratifs sowie Irresistible Desire to Shop. Roland Beaufre ist ein international renommierter Fotograf. Er publiziert seit 1979 in zahlreichen Wohn- und Lifestylemagazinen, darunter Décoration internationale, City Magazine, The World of Interiors, Maison et jardin, Marie-Claire Maison, Glamour, Cosmopolitan etc. Zu seinen Publikationen zählen Visite Privée: Châteaux de France sowie das Dictionnaire des styles décoratifs.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Schröder am 6. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Wer kennt nicht diesen verstohlenen Blick, den der Bücherfreund auf fremde Bücherwände wirft? Dieses Gefühl, an etwas ganz Persönlichem des Besitzers teilzuhaben, wenn das Auge die Buchrücken streift, hin und wieder einen Band herausnimmt und einen Blick hineinwirft?
Eigentlich ist es fast, als würde man Bratwurst in Mett dippen, wenn es genau für diese Lust eigene Bücher gibt.
Wie schon im gelungenen Bildband "Mit Büchern leben" aus dem Gerstenberg - Verlag gibt es in diesem Buch Einblicke in private Leserefugien nach Herzenslust. Dabei ist es oft interessant, festzustellen, wie sich der eine oder andere mit seinen gesammelten Werken einrichtet. Die Spannbreite reicht von chaotisch bis streng, von systematisch aufgebaut bis zufällig zusammengewürfelt.
Der Band geht nicht, wie "Von Bücherglück und Leselust" aus dem Knesebeck - Verlag auf die Lesegewohnheiten der Besitzer/innen ein, beleuchtet auch nicht das Spannungsfeld von Genius loci, Leser und Buch, sondern widmet sich einzig den Umstände, unter denen eine Bibliothek eingerichtet wurde. Das geschieht nicht nur durch opulente Bebilderung, sondern auch durch Interviews mit den Besitzern, die allerdings leider zu häufig nur mit nicht gerade Aussagen fördernden ja/nein - Fragen geführt wurden. Das ist einer der Wermutstropfen. Der andere ist, dass ausschließlich französische Bücherfreunde portraitiert werden und diese meistens einkommensstärkeren und exotischen Berufen nachgehen. Gut so, bleibt doch noch eine Lücke für ein Buch über die Rolle von Büchern in Wohn- und Lebensraum "Ganz normaler Menschen".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rudolf Siebenhofer am 2. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Der Band von Dominique Dupuich und Roland Beaufre gibt einen faszinierenden Einblick, auf wie unterschiedliche Weise Menschen Bücher in ihr Leben bzw. Wohnen integrieren. Man könnte auch, wie es die Autoren an einigen Stellen anklingen lassen, sagen: wie sich die Bewohner in Häusern und Wohnungen in das "Leben" ihrer Bücher integrieren und sie meinen damit, dass sich bei bibliophilen Menschen Bücher in alle Ecken ihrer Häuser ausbreiten.

Diesbezüglich finden sich in dem Band auch viele spannende Anregungen für Einrichtung und Innenarchitektur, denen aus meiner Sicht allen gemeinsam ist, dass sie das Prinzip "Form follows Function" realisieren.

Ich finde besonders die thematische Aufteilung nach dem Motto: "Wie der .... Sammler / Designer / Innendesigner / Schriftsteller / Journalist usw. ... mit Büchern wohnt" sehr originell und gelungen.

Und die sehr schön gemachten Bilder bringen genau das auch gut zum Ausdruck: Leben und Wohnen mit Büchern. Dabei stammen die Bilder aus Häusern von Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Städten in Europa aber auch ganz besonders faszinierend aus einer Familienbibliothek aus Rabat in Marokko.

Ein Band, der viel Freude macht, sowohl ihn zu lesen als auch ihn wiederholt zu betrachten. Und für Sammler eigener Bibliotheken auch eine gewisse "Beruhigung" darüber, dass andere Bücherfans ein ähnliches "kreatives Chaos" schätzen und lieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 22. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich lebe mit Büchern, ich liebe Bücher und ich frage mich natürlich wie andere mit Büchern leben, welchen Platz sie ihren Büchern einräumen und wie sie ihre Schätze und Lieblinge pflegen? Das Buch WIE WIR MIT BÜCHERN WOHNEN von Dominique Dupuich & Roland Beaufre zeigt auf Basis von Bibliotheken in Frankreich wie Menschen mit Büchern leben, von ganz klein bis ganz groß, von unstrukturiert bis sehr formal und von alt bis neu.

Fast nichts ist so Ausdruck einer individuellen Note des Lebens wie ein Buch und wenn viele zusammenkommen geben sie Räumen eine ganz besondere Note bis sogar eine ganze Bibliothek entstehen mag. Das Buch WIE WIR MIT BÜCHERN WOHNEN von Dominique Dupuich & Roland Beaufre zeigt uns Bibliotheken von Künstlern, von Sammlern, von Journalisten und von Mächtigen ihrer Zeit.

Ganz so ungewöhnlich wie man es sich denken könnte ist es gar nicht und ich selbst habe mich gefragt was ich erwartet habe? Bibliotheken können schön sein aber auch chaotisch, sie können unnahbar sein und sogar langweilig, sie können voll gestellt sein und sehr struktural. Es gibt viele Bilder, hier sehen wir einige Ausschnitte aus französischen Privatbibliotheken.

Bibliotheken sind Ausdruck des individuellen Bewusstseins und sie verraten viel über ihre Besitzer, sie charakterisieren ihr Umfeld, sie inspirieren ihre Nutzer und sie haben ein besonderes Flair, egal ob sie klein oder groß sind.

Doch auch die Texte verraten viel über ihre Nutzer und Besitzer, auf Ungewöhnliche Accessoires wird ebenso hingewiesen wie auf Eigentümlichkeiten oder Besonderes.

Das Buch WIE WIR MIT BÜCHERN WOHNEN von Dominique Dupuich & Roland Beaufre gibt einen interessanten aber kleinen Einblick in Privatbibliotheken von heute.

Empfehlenswert für jeden Bibliomanen Bücherfreund!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen