oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Wie sehr liebst du mich?

Monica Bellucci , Bernard Campan    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Wie sehr liebst du mich? + Der Zauber von Malèna + Lügen der Liebe
Preis für alle drei: EUR 35,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Monica Bellucci, Bernard Campan, Gérard Depardieu, Jean-Pierre Darroussin, Edouard Baer
  • Künstler: Pierre Excoffier, Marion Monestier, François de Lamothe, Gérard Moulévrier, Christine de Jekel, François Catonné, Catherine Leterrier, Bertrand Blier, Olivier Delbosc, Marc Missonnier
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 7. Februar 2007
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000M2E3LS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.496 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

Im Mittelpunkt steht natürlich Monica Bellucci, die von der Kamera geradezu geliebt wird. Und das muss sie auch, damit diese tragisch-schöne Liebesgeschichte funktionieren kann. Ein wenig erinnert der Film an "Pretty Woman". Nicht, weil er so märchenhaft wäre, sondern weil die Ausgangssituation eine solch unwirkliche ist. Aus dieser Prämisse baut Regisseur Bertrand Blier auf und stellt dem Zuschauer subtil einige Fragen, muss man doch selbst entscheiden, was einen dazu bringt, jemanden zu lieben. Ist es ein heißer Körper, Geld, Macht oder einfach nur der Charakter dieses Menschen? Die Antwort wird, wenn man tief in sich hineinhorcht, vielleicht nicht jedem gefallen.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild ist an sich gut, hat aber bisweilen mit zu steilem Kontrast zu kämpfen, besonders blühenden weißen Flächen. Der Ton enttäuscht etwas, denn die Synchronisation klingt dumpf und macht es teilweise schwer, die Dialoge zu verstehen. Das Bonusmaterial ist umfangreich, was besonders für das fast einstündige Making Of gilt. --movieman.de

Produktbeschreibungen

Concorde Wie sehr liebst du mich?, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 07.02.07

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die nicht zu kontrollierende Frau gibt sich hin ... 7. Februar 2008
Format:DVD
... und das nicht nur für Geld. Wenn eines nach dem Anschauen dieser faszinierenden und amüsanten Amour Fou überrascht, dann die Freigabe ab 12 Jahren, denn Frau Bellucci zeigt viel, um nicht zu sagen, nahezu alles von ihrem sehr weiblichen Körper. Was außerdem überrascht, ist die wunderbare Spannung zwischen Bernard Campan und ihr, die sich von Beginn an immer wieder einstellt und die diesen Film bis zum Ende trägt.

Francois (Campan) geht zu Daniela (Bellucci) und erzählt ihr von seinem riesenhaften Lotto-Gewinn und seinem Herzfehler. Er engagiert sie als Dauergeliebte, behandelt sie dabei aber so liebevoll, zärtlich und leidenschaftlich, dass Danielas Herz sich für ihn und seine Liebeskunst öffnet, was ihren Zuhälter, den von Gerard Depardieu gespielten Charly natürlich ziemlich auf die Palme bringt.

Letztlich geht es allerdings gar nicht um die Handlung, sondern um die hervorzurufenden Gefühle, eine Kunst, die Regisseur Bertrand Blier ganz wunderbar beherrscht, was nicht nur an den fantastischen Bildkompositionen erkennbar wird, sondern auch an der sehr gezielt und übersteigert eingesetzten Opernmusik, wie z.B. die Arie '"Lasciate mi morire'" aus Monteverdis Oper "L''Arianna", die läuft, während sich Francois mit Daniela im Bett vergnügt.

Auch die Party am Ende zeigt, wie diverse Etappen im Verlauf der zeitweise fast surrealen Handlung, dass Francois und Daniela jeweils Schritte in ein selbstbestimmteres Leben machen. Wie das im Alltag konkret funktionieren wird, müsste sich sicher noch erweisen. Nach dem Film traut man es ihnen auf jeden Fall zu.

Die Extras können sich sehen lassen. Das Making of dauert fast eine Stunde und ist super witzig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von A. Braun
Format:DVD
Gleich zu Beginn wurde mir bewußt - es handelt sich hier um eine etwas andere Art Film, als ich es nach lesen der Verleiher-Rezensionen erwartet hatte. Jedoch nicht im negativen Sinne.

Monica Bellucci als Hure - in diesem Film mit ein paar Kilogramm mehr auf den Rippen als in ihren anderen Filmen - wirkt äußerst authentisch. Ihre sinnlich-erotische Ausstrahlung wird hier zum Hauptaufhänger des Films. Ich habe mich gefreut auch Gerard Depardieu im Film zu sehen - aber auch ich kaufe ihm die Rolle des weichgewordenen Zuhälters nicht 100%ig ab.

Alles in allem ist es ein sehenswerter Streifen - für Fans von Monica Bellucci - die vor allem die männlichen Zuschauer mit Ihrer lasziven u. teilweise devoten Verhaltensweise die ganzen 90 min über fesseln dürfte -allemal.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verwirrte Speckbären in verquerer Komödie 20. Mai 2011
Von jury HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:DVD
Mit "Wie sehr liebst Du mich" (Original-Titel: "Combien tu m'aimes") hat der 65-jährige französische Regisseur und Autor Bertrand Blier, 1979 noch mit "Frau zu verschenken" Oscargewinner, im Jahr 2005 einer Serie von Misserfolgen einen weiteren hinzugefügt.

Mit der einst so fantastischen Monica Bellucci und dem großen Mann des gallischen Kinos Gérard Depardieu fand er für die Darstellung des Zuhälter/Nutten-Paars zwei Stars, denen es beiden seit geraumer Zeit eindeutig zu gut schmeckt, um sich noch nackt vor der Kamera zu räkeln. Immerhin hat Depardieu (auch beim Parforceritt ...) diesen Fehler vermieden - dabei darf man wohl annehmen, dass der keine schlecht reparierten Brüste zu verstecken hat.

Die Geschichte ist ebenso hanebüchen wie irrelevant: Der herzkranke Büro-Angestellte François (Bernard Campan) engagiert unter Vorspiegelung eines Lottogewinns die Nutte aus einer Nuttenbar am Pigalle. Sie spielt ihm endlose Orgasmen vor und kehrt nach ein paar Tagen zu ihrem Beschützer Charly zurück. Aber nun klappt das künstliche Gestöhne auch beim guten alten Charlie nicht mehr. Charlie bietet daraufhin in bester Mafia-Manier François den Kauf der geliebten Geldqualle an - ein "unwiderstehliches" Angebot ...

So etwas könnte man als Romanze oder Drama anlegen, als Komödie oder Groteske, als Musical oder Satire. Blier konnte sich wohl nicht entscheiden und hat als weitere Zugabe viele Nacktszenen voller hektischer Mechanik und Feuchtigkeitslehre von keineswegs umwerfenden Körpern sowie einige lautstarke Opernarien hineingeflickt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Traumfrau Bella"in ihrem Element ! 3. Juni 2008
Format:DVD
Ein Film der ohne Monica Bellucci wahrscheinlich nicht wirken würde.Jedenfalls lebt der Film durch Bella regelrecht auf.Eine andere Besetzung hätte es gar nicht geben können,finde ich.
Es handelt sich um eine recht rührselige Story,in der sich ein ziemlich farblose wirkender(aber gut gespielter) Mann, durch einen Lottogewinn seine Traumfrau `erwerben` will und sich auch mit ihrem Zuhälter reibt.
Im Grunde ein netter ansehnlicher Film,der durchaus Spaß macht.
Mir verdirbt allerdings der Schluß etwas die Laune ! Die recht surreale Partyscenerie nervt mich irgentwie und wirkt für meine Begriffe deplatziert.Ich finde es weder lustig noch gibt es der Story irgentwas.
Aber egal,was auch immer der Regisseur sich dabei gedacht hat,der Rest bis dahin ist kurzweilig und die Darsteller kommen allesamt überzeugend rüber.
Wegen dem unbefriedigtem Ende leider nur 4 Punkte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Guter Film
Schaut sich leicht und flüssig, Handlung ist einfach, lässt sich gut verfolgen. Bewusste Körperbetonung, lässt sich anschauen. Pointen passen auch.
Vor 9 Monaten von Roland Prosch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Löst ambivanente Gefühle aus, aber insgesamt fand ich diesen...
Der Film hat neben der eigentlichen Handlung einige witzige Szenen, besonders wegen des Verfilmungsstiles, den man schon anders nennen kann. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. November 2011 von Wutz
2.0 von 5 Sternen Die heilige Hure
Manche sagen, der Film sei ein Schmarren, andere argumentieren Henscheid-mässig: 'Es ist die Trilogie des laufenden Schwachsinns! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Mai 2011 von zopmar
4.0 von 5 Sternen Tragischkomisch !!
Na ja also ich kann meinem Vorgänger nur recht geben. Diesen Film mit 12 Jahren freizugeben und ihm dann auch noch das Prädikat "besonders wertvoll" zu verpassen, ist... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. August 2010 von jesse01
3.0 von 5 Sternen wie sehr liebst du mich (DVD), - Bertrand Blier, der Name ist wie...
Jedenfalls bei all denjenen, für die auch sonstige Filme von, - und mit ihm (wie z.B. nur "Les Valseuses - die Ausgebufften", "Tenue de Soiree - der Abendanzug" oder auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Juni 2007 von EGeraldhuebner
2.0 von 5 Sternen Großes Potenzial leider verschenkt
Der Stoff, der diesem Film zugrunde liegt, hätte das Potenzial für ein wirklich erstklassiges Drama abgegeben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Mai 2007 von Sir Durchfall
4.0 von 5 Sternen Glück und Glas, wie leicht bricht das.
Francois ist in die Jahre gekommen und gesundheitlich nicht mehr auf der Höhe. In einer Pariser Bar bietet er der prostituierten Daniela einen stattlichen monatlichen Betrag,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. März 2007 von Lothar Hitzges
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßige Tragikkomödie mit einer atemberaubenden...
Es ist recht schwierig diesen Film einem gewissen Genre zuzuordnen. Prinzipiell sind jedoch die meisten Stilelemente, derer er sich bedient, aus den französischen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Januar 2007 von stormtrooperB
4.0 von 5 Sternen typisch französisch, mit einer umwerfenden Monica Bellucci
Ein einsamer, kleiner Pariser Angestellter lädt, unter der Behauptung, im Lotto gewonnen zu haben, eine Prostituierte (Monica Bellucci) mit der Aussicht auf eine Menge Geld... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Januar 2007 von tabula_rasa2605
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa7c18a38)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar