Wie ein Licht in der Nacht: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wie ein Licht in der Nach... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Wie ein Licht in der Nacht: Roman Taschenbuch – 13. August 2012


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,99 EUR 0,81
68 neu ab EUR 6,99 40 gebraucht ab EUR 0,81 2 Sammlerstück ab EUR 4,50

Wird oft zusammen gekauft

Wie ein Licht in der Nacht: Roman + Das Leuchten der Stille: Roman + Mit dir an meiner Seite: Roman
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Nicholas Sparks über das Schreiben Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag; Auflage: Heyne Verlag (13. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453408675
  • ISBN-13: 978-3453408678
  • Originaltitel: Safe Haven
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 3,5 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (268 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.095 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

In der Silvesternacht des Jahres 1965 kam Nicholas Sparks zur Welt. Nach einigen Umzügen wurde seine Familie schließlich 1974 in Kalifornien sesshaft. Sparks erinnert sich an eine glückliche Kindheit, obwohl um ihn herum durchaus auch Armut sichtbar war. Er war ein guter Schüler und begabter Sportler und machte 1988 ein ausgezeichnetes Examen in Betriebswirtschaft. 1989 heiratete er seine Cathy. Beruflich hat sich Sparks zunächst als Gründer einer Orthopädiefirma versucht, später u. a. als Immobilienmakler und Kellner, um schließlich auch einige Jahre Erfahrungen als Arzneimittelvertreter zu sammeln. 1997 konnte er sich dann endlich auf das konzentrieren, was ihn schon lange mehr bewegt hatte als seine Jobs: das Schreiben; der Erfolg von "Weit wie das Meer" machte es möglich.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der spannendste aller Sparks-Romane!" (Joy über "Wie ein Licht in der Nacht")

"Eine spannende Geschichte über Einsamkeit und Zweisamkeit, die sofort mitreißt und garantiert jeden Romantiker rührt." (Fernsehwoche)

"Zeit für große Gefühle! Der neue Roman von Nicholas Sparks ist die Geschichte einer großen Liebe und eines großen Geheimnisses." (Kronen Zeitung über "Wie ein Licht in der Nacht")

"Liebe und Verrat verbinden sich zu einer packenden Geschichte. Klasse!" (FÜR SIE)

"Der Frühlings-Roman zum Träumen" (Lea)

"Sparks ist der Schutzheilige der ersten Liebe. Der wahren Liebe, die für die Ewigkeit gemacht ist." (Hamburger Abendblatt) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in 47 Ländern erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt „Kein Ort ohne dich”.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

100 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT am 16. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn man (wie ich) mit diesem aktuellen Roman von Nicholas Sparks, nun das 17. Buch des Autors liest, sollte man denken, man wüßte, worauf man sich einläßt. Ein Sparks-Roman ohne Taschentücher? Ein absolutes No-Go. Auch wenn ich mir jedesmal sage, dass es doch auch mal ohne Tränen gehen muss. Doch überrascht hat mich dieses Buch dennoch SEHR.

Die Geschichte beginnt damit, dass wir die junge Katie kennenlernen, die aus dem Nirgendwo zu kommen scheint und ihr Quartier im Küstenort Southport bezieht. Schnell lernt sie Alex kennen, den jungen Witwer und Vater von zwei Kindern. Denn ihm gehört ein kleiner Laden, in dem Katie fortan ihre Lebensmittel kauft.

Schnell merkt der Leser auch, dass mit Katie etwas nicht stimmt, denn sie wirkt sehr scheu und zurückhaltend und selbst ihrer Nachbarin Jo vertraut sie sich erst nach langer Zeit an.

Bis zu diesem Zeitpunkt bekommt der Leser genau das, was er von einem 'normalen' Sparks-Roman erwartet. Eine Liebesschmonzette (das ist nicht negativ gemeint, denn ich LIEBE diese gefühvollen Sparks-Geschichten, sonst hätte ich nicht alle seine Bücher verschlungen), die sich anfühlt wie ein Spaziergang im Park bei Sonnenschein mit Vogelgezwitscher im Hintergrund.

Doch als Katie und Alex sich näher kennenlernen und sie beginnt, ihm von ihrer Vergangenheit zu erzählen, lernte ich einen völlig neuen Sparks kennen, der mir gezeigt hat, dass er mich auch mit einer sehr rasanten, spannenden und fast thrillerartigen Schreibweise fesseln kann. Und zwar so sehr, dass ich die zweite Hälfte des Buches in einem Rutsch weggelesen habe, weil ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücherstadt Kurier am 1. Mai 2013
Format: Taschenbuch
WIE EIN LICHT IN DER NACHT ist ein Roman wie man ihn von Nicholas Sparks nicht erwartet. Zwar ist das zentrale Thema wie auch in seinen anderen Romanen die Liebe, doch der Rahmen der Geschichte ist überraschend anders. Protagonisten sind Katie und Alex. Katie zieht nach Southport, um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und ihr Leben neu zu beginnen. Sie versucht, sich unscheinbar zu verhalten, wohnt in einem abgelegenen Bungalow und arbeitet als Kellnerin. Da Katie jeglichen Kontakt zu anderen vermeidet, weiß keiner etwas über sie und ihr Geheimnis. Allein ihre Nachbarin und der Witwer Alex suchen den Kontakt zu ihr auf. Dieser sorgt als allein erziehender Vater für seine zwei Kinder und arbeitet in seinem eigenen kleinen Laden. Als er Katie zum ersten Mal in seinem Laden sieht, weckt sie sein Interesse. Doch Katie fürchtet sich davor, sich neu zu verlieben. Zu schrecklich sind ihre Erfahrungen in der Vergangenheit gewesen. Und auch jetzt besteht noch ein viel zu hohes Risiko…

Wer Sparks' Romane kennt, wird wissen, dass viel Kitsch und Romantik seine Geschichten schmücken. Auch in diesem Buch wird man die ein oder andere Stelle finden, an der man sich fragt, ob man im wahren Leben wirklich solchen Dialogen und Handlungen begegnet. Und doch ist genau das der Grund, weshalb Leser zu träumen beginnen und sich in Gedanken das Unmögliche möglich machen. Die Ängste und Wünsche der Protagonisten sind gut nachzuvollziehen, zumal deren Erzählperspektiven sich regelmäßig abwechseln und Einblick geben in das Leben des jeweils anderen. So erfährt man von Einzelheiten, welche die Protagonisten noch gar nicht voneinander wissen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patricia Twellmann VINE-PRODUKTTESTER am 20. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Was macht eine junge, hübsche Frau wie Katie nur in einem verschlafenen Städtchen wie Southport? Außer zu kellnern um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und ihren abgelegenen Bungalow wohnlich zu gestalten? Mit wenig mehr als den Klamotten an ihrem Leib ist Katie in Southport, ihrem Safe Haven, angekommen. Hier sucht sie Ruhe und Zuflucht vor einem früheren, aufregenden Leben, in das sie auf keinen Fall mehr zurück möchte. Leider macht es dieses Wissen auch schwierig, neue Kontakte zu knüpfen. Wenn da nicht der beharrliche Ladenbesitzer Alex wäre, der mit seinen zwei kleinen Kindern nach dem Tod seiner Frau sein eigenes Leben irgendwie aufrecht hält. Zu tief sitzt noch der Schmerz über den unausweichlichen Weggang seiner großen Liebe, der ehemalige Cop vergräbt sich genauso in der Kleinstadt, ist allerdings umgeben von viele Freunden und Helfern. Bezaubert ist er von Katies Wesen und ihr Umgang mit seinen Kindern, die drei haben einen tiefen Draht zueinander. Seine früheren Erfahrungen mit geschlagenen Ehefrauen melden sich bei Katies Benehmen heftig, er hatte viel mit solchen Beziehungen zu tun. Trotzdem ist er Katie gegenüber nicht abgeneigt, und auch Katie taut langsam auf. Langsam und vorsichtig nähern sie sich aneinander an, wobei ihr Jo, ihre nette Nachbarin, wertvolle Tipps gibt.

Abwechselnd erzählt Nicholas Sparks seine Geschichte, er gibt den Personen Alex, Katie und Kevin, ihrem Ehemann, genug Raum und Zeit, sich ausführlich darzustellen. Besonders die Szenen mit Kevin sind sehr aufwühlend und erschreckend, er wirkt fest davon überzeugt, dass seine paranoide Denkweise tatsächlich berechtigt ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden