Wie Sonne und Mond: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wie Sonne und Mond: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wie Sonne und Mond: Roman Taschenbuch – 2. September 2013


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,44
67 neu ab EUR 9,99 30 gebraucht ab EUR 0,44

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Wie Sonne und Mond: Roman + Das Leben drehen: Roman + Alles, was bleibt: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426511444
  • ISBN-13: 978-3426511442
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,7 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 239.328 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"WIE SONNE UND MOND rührt den Leser zu Tränen und droht, ihm das Herz zu brechen. (...) Was man hier in die Hand bekommt, ist Literatur voller Poesie und Sinnlichkeit - eben eine zarte Versuchung, der man partout nicht widerstehen kann, und Kurzweil, die einfach zum Seufzen schön ist." Literaturmarkt.info, 30.09.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nicole Walter hat Sprachen in München studiert und dann als Werbetexterin und freie Journalistin gearbeitet. Seit 1994 schreibt sie überaus erfolgreich Drehbücher für Fernsehserien und -filme und zählt heute zu den erfolgreichsten und gefragtesten Drehbuchautorinnen Deutschlands.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kvel am 29. August 2013
Format: Taschenbuch
Die Schwestern Birgit und Kira machen zusammen mit Tom Urlaub auf Ibiza. Eines Tages kommt Kira nicht zurück und bleibt verschwunden. Viele Jahre vergehen. Doch dann kehrt Kira eines Tages wieder nach Hause zurück. Zu Hause erfährt sie, wie sehr sich alles in der langen Zeit verändert hat.
Es brechen Konflikte auf, Lebensweisen werden in Frage gestellt und Wahrheiten kommen zu Tage, von denen die Protagonisten geglaubt haben, dass sie gut vergraben" wären.

Absolut passend für das Romanthema fand ich das Zitat auf dem Klappentext: Jeder Mensch ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt".
Sehr gut gefallen haben mir die sehr intensiven Beschreibungen von Gefühlen und Ängsten.
Es wird vorgeführt, dass viele Themen im Leben unausgesprochen bleiben und man glaubt, dass man in einer Heilen Welt leben würde, bis dann doch einmal die Fassade des Schönen Schein" bröckelt.

Die Autorin hat ein absolutes Talent das Seelenleben ihrer Protagonisten äußerst intensiv und tiefgründig zu beschreiben. Eine Seelenwelt, wie sie sich die Protagonisten selber nicht (vor sich) eingestehen.

An manchen Stellen dachte ich mir, dass der Roman thematisch etwas überfrachtet und zu klischeehaft ist. Beispielsweise die Beschreibung wie Kira um den Strafzettel wegen Falschparkens bei dem Polizisten rumgekommen ist; dass nämlich der Knopf ihrer Bluse aufspringt (S. 236). Oder wie schnell bzw. einfach Kira einen Job bekommen hat (S. 234). Dies erinnerte beim Lesen dann doch eher wieder an einen durchschnittlichen Frauenroman". Und dies war dann auch auschlaggebend leider doch nicht die vollen 5 Sterne zu vergeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücherfeen am 14. November 2013
Format: Taschenbuch
Klappentext

Birgit lebt glücklich und zufrieden mit ihrem Mann Tom und den beiden Kindern in einem Haus am Starnberger See. Dort taucht plötzlich ihre Schwester Kira wieder auf – Kira, die Rebellin, die Weltenbummlerin, die auf Ibiza lebt und die sie seit zwanzig Jahren nicht mehr gesehen hat. Auf einmal beginnt Birgit ihr bisheriges Leben in Frage zu stellen: Hat sie wirklich die richtige Entscheidung getroffen, als sie eine bürgerliche Existenz mit Familie und Wohlstand wählte? Gibt es da nicht auch noch etwas anderes? Kira dagegen kann nicht vergessen, was in jener Nacht vor zwanzig Jahren geschah, als sie den Geliebten verlor und ihr Leben zerstört wurde – von ihrer Schwester …

Meine Rezi

Am Anfang habe ich erst gedacht, oh man, das kann ja was werden. Abgehackte Sätze sind garnicht nach meinem Geschmack. Doch nach ein paar Seiten, wurde es zum Glück weniger und ich konnte mich voll und ganz auf die Geschichte des Buches einlassen, was mich immer mehr begeisterte. Ich kann garnicht so pauschal sagen, wer mir von allen Protagonisten am besten gefallen hat. War es Birgit, die sich ein perfektes Leben wünscht und lieber zurücksteckt, als den Frieden in der Familie zu stören? War es Kira, die durch ein grausames Schicksal vor allem davonlief und doch irgendwie ihren Frieden mit sich fand? Oder doch eher Kathy, die Mutter der beiden, die an Demenz litt und viele Tage neu erleben, die Leute immer wieder neu kennenlernen durfte? Doch zum Schluss entscheide ich mich doch für Tanit, einen Hund, der immer an Kiras Seite auf Ibiza war, den sie zurücklassen musste und so sehr vermisste, das sie zurückkehrte. Wie könnte ich mich anders entscheiden?!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Schumann am 18. September 2013
Format: Taschenbuch
Wie Sonne und Mond, eine schöne Geschichte über die Liebe und das einmalige Familienglück. Birgit lebt ihr Familienleben ohne Sorgen und Nöte. Das einzige was fehlt, ist ihre Schwester Kira, diese lebt ein unbeschwertes, freies Leben auf Ibiza.

Eines Tages steht Kira jedoch wieder vor der Tür, sie sieht IHR Leben, Birgit ist mit ihrer großen Liebe verheiratet und lebt das perfekte Leben.
Nachdem Kira wegen eines Trauerfalls ruckartig Ibiza verlässt, überkommen sie die Erinnerung an ihre Eltern, sie fragt sich, ob sie immer noch so sind wie damals. Bis dahin ahnt sie nicht, dass ihr Vater an gebrochenem Herzen gestorben ist und ihre Mutter mit kaputtem Verstand (Demenz) in einem Seniorenheim lebt. Was hat sie doch alles angerichtet mit ihrem Auszug in die Welt???
Jetzt jedoch muss sie merken, wie sich die Welt auch ohne die Vergangenheit weiterdreht. Kirabringt Schwung rein in Birgits langweiligem Leben und sie schafft es, Birgits innere Freiheit zu entlocken. Dann jedoch versucht sie, alles wieder auf Anfang zu setzen, versucht, Birgits Familie und die ihrer besten Freundin zu zerstören, doch dann ihre Erkenntnis über das wahre Leben und sie lässt ihre Geheimnisse bei sich. Jeder führt seine Beziehung weiter und das Leben bleibt wie es ist. Oder hat Kira es doch geschafft, dass sich die Welt ändert????

Es ist interessant zu lesen, wie eine Person die Welt vieler anderer auf den Kopf stellen und gefährden kann. Eine Gedankenexplosion folgt der nächsten und dann die teilweise emotionale Darstellung einer Mutter, die sich doch tief im Innern um ihre Kinder sorgt und kümmert, die ihre Träume hat und erstmals darstellt, wieso sie ihre Kinder so erzogen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden