Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Widow's Weeds [Import]

Tristania Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,91 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Tristania-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Tristania

Fotos

Abbildung von Tristania
Besuchen Sie den Tristania-Shop bei Amazon.de
mit 11 Alben, 24 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Widow's Weeds + Beyond the Veil + World of Glass
Preis für alle drei: EUR 43,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Beyond the Veil EUR 12,97
  • World of Glass EUR 12,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. Oktober 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Napalm
  • ASIN: B00004YNBK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.133.756 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Preludium...
2. Evenfall
3. Pale Enchantress
4. December Elegy
5. Midwinterfears
6. Angellore
7. My Lost Lemore
8. Wasterland's Caress
9. ...Postludium

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Lichtblick 23. November 1999
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Man schrieb das Jahr 1998 und viele erklärten den Gothic Metal, eines der jüngsten Heavy Metal-Kinder, bereits für tot. Zu viele Klischees, zu wenig Originalität und ein Übermaß an Respekt vor den "Anführern" wie Paradise lost und Theatre of tragedy hatten die Szene schnell zu einem Auffangbecken für diejenigen gemacht, die schnell Geld verdienen wollten. Die musikalische Qualität blieb dabei meist auf der Strecke. Und dann kam diese Platte.
Was die noch junge Band, bis dahin nur wenigen durch ihre selbstbetitelte E.P. bekannt, auf diesem Longplayer fabrizierte, ließ viele Kinnladen herunter klappen, denn auf ein derartiges Niveau hätte wohl niemand erwartet. Freilich erhalten die Norweger um Frontgoldkehlchen Vibeke stilistisch auch keinen Originalitätspreis, ist ihr Songwriting-Konzept doch hörbar stark an das T.o.t.-Engelsstimmchen-gegen-Grunzer-Prinzip angelehnt. Aber der Ideenreichtum beim Songaufbau, die Abwechslung in der Strukturierung der meist etwas längeren Stücke und der massive, aber nicht zu starke Einsatz von stimmigen Chören und Geigensoli begeisterte, zumal die gebotene Härte nicht vernachlässigt wurde.
Wie gesagt, Tristania haben auf dieser Platte den Gothic Metal nicht neu erfunden, aber doch in einem Maße perfektioniert, wie es nach ihnen bisher noch niemandem gelungen ist. Bemängelnswert wäre hier höchstens die etwas gewöhnungsbedürftige Produktion, die gerade die Gitarren hin und wieder etwas zu dünn erscheinen lässt. Trotzdem aber sicherlich ein Meilenstein dieser Musikrichtung. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmungsgeladenes Meisterwerk! 31. August 2002
Von BadSigns
Format:Audio CD
WIDOW'S WEEDS ist wohl die CD, die am Eindrucksvollsten zeigt, auf welch anspruchsvollem Niveau man Gothic- und Dark-Metall zelebrieren kann, wobei man sagen muss, dass die Platte schon mehr ein düsteres und perfektes Stimmungsbild eines winterlichen Tages ist, als eine einfache aus mehreren Songs bestehende CD. Was Tristania mit ihrem Erstling (sieht man von der Mini-CD TRISTANIA einmal ab) vollbrachten gelang nur äußerst wenigen Bands. Alle in den durchschnittlich sieben Minuten langen Liedern enthaltenen Instrumente, bis hin zu Wasserplätschern und den perfekt harmonierenden Stimmen von Morten Veland und Vibeke Stene fügen sich nahtlos zusammen und springen sehr geschickt zwischen düsteren, schnellen und einfach nur wunderschönen Passagen hin und her. Dadurch gelingt es Tristania einen über die komplette Laufzeit zu fesseln und eigentlich sind es nur die ausgeprägten Frohnaturen auf dieser Welt, die das nicht begeistern wird.
Dies ist die wohl beste, weil perfekteste Platte in der Welt der Dunkelheit mit der wohl besten, weil perfektesten Beauty-and-Beast Kombination aller ähnlicher Bands. Unbedingt kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwarze Witwe 18. Oktober 2002
Format:Audio CD
Theatre of Tragedy kennt in diesem Genre wohl jeder wie DJ Dimmu und Cradle of Filth im Black Meatl Gewerbe. Tristania sind meiner Ansicht nach jedoch besser. Bombastisch melancholischer Gothic Metal mit wunderschönem Frauengesang und tiefen male vocals. Mein Favorit hier ist "Pale Enchantress". Die besondere Mischung aus traurigen Texten und schweren Klängen lassen einen an große Säle mit Samtvorhängen und Kerzenleuchtern an den Wänden denken. Ein durchweg gelungenes Gothic Album, bei dem keine Langeweile aufkommt und das auch keinen Vergleich zu scheuen braucht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tristania - Widow's Weeds 9. Juli 2006
Format:Audio CD
Das erste Lied, das ich mal von Tristania gehört habe, war "Evenfall". Ich weiß nicht mehr, wo das war, aber ich war absolut begeistert von der majestätischen und düsteren Atmosphäre des Songs. Einige zeit später habe ich "December Elegy" zu hören bekommen und war spätestens nach dem wunderschönen Finale des Liedes endgültig überzeugt, dass ich mir dieses Album kaufen sollte. Vom düsteren Intro bis zum düsteren Ausklang liefern tristania hier eine tolle Leistung ab. Das ist Gothic, wie man ihn hören möchte. Vibeke Stene's Stimme klingt wunderschön, steht aber nicht, wie bei vielen Bands, absolut im Vordergrund. Das Album ist aufgrund der selten eingehaltenen Strophe-Refrain-Struktur der Lieder sowie der harten Riffs vielleicht nicht für Einsteiger geeignet - aber gerade die Riffs lassen die eingewobenen, wunderschönen melodien umso prächtiger erscheinen und die Struktur lässt die Stücke nicht nach dreimaligem Anhören langweilig werden. Ein agnz tolles Debütalbum von Tristania; ich werde nun mit hohen Erwartungen an den Nachfolger "Beyond the Veil" herangehen.

Fazit: Düsterer, majestätischer Gothic. Sehr zu empfehlen!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen genial, aber nicht perfekt 20. Juli 2003
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Sicherlich ist diese CD ein Meisterwerk, das seinesgleichen sucht. Das Stimmungsbildungsbild, das sie zeichnet, ist unbeschreiblich. Klare Frauenstimmen, angenehmes Growling, mächtige Gitarren und Geigen sind wunderschön kombiniert. Ich muss allerdings noch ein paar Warnungen loswerden.
Wer sich Einblicke in die Schönheit der Melancholie à la Opeth erhofft und gleichzeitig an Klassik interessiert ist bzw. sensibel auf schlechte Intonation reagiert, sollte sich anhand z.B. von Track 2 vergewissern, ob er/sie hier an der richtigen Adresse ist. Meine persönliche Begeisterung wird durch dieses Manko leider sehr gehemmt.
Man muss sich auch mit dem Gedanken anfreunden, dass einigen Stücken ähnliche musikalische Ideen zu Grunde liegen. So ist, wer "My Lost Lenore" - meiner Meinung nach das beste Stück - gehört hat, recht umfassend über Tristanias Stil informiert.
Das alles soll aber nicht allzu sehr abschrecken, zuweilen bin ich froh, die CD gekauft zu haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar