Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wicca-Praxis: Handbuch für Fortgeschrittene Taschenbuch – 1. April 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 66,00
1 gebraucht ab EUR 66,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (1. April 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548742807
  • ISBN-13: 978-3548742809
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 10,8 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 460.451 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Scott Cunningham praktizierte mehr als zwei Jahrzehnte lang Naturmagie und schrieb über dreißig Bücher zu verschiedenen magischen Themen, die immer wieder neu aufgelegt werden. Er starb 1993 im Alter von nur 36 Jahren an den Folgern einer Meningitis. Seine Einführungsbücher zur Wicca-Magie sind zu Klassikern geworden, die im englischsprachigen Raum schon Hunderttausende Leser fanden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Belisaria am 8. Juni 2006
Format: Taschenbuch
Allerdings sollte man es auch tatsächlich so halten, wie es auf dem Cover steht: Wicca-Praxis für Fortgeschrittene, da Anfänger sicher noch nicht allzu viel damit anfangen können. Denn statt um Theorie wie in seinem "Wicca - Eine Einführung" geht es hier hauptsächlich um die Praxis, das Wie und Warum. Kein Wissen um das Kreise ziehen, Anrufungen und Co.

Beispielsweise:

Wie lernt man am Besten und eignet sich Wiccanisches Wissen an?

Wie legt man am besten sein eigenes Buch der Schatten an?

Warum magische Namen?

Wie fertigt man eigene Rituale an?

Wo sind die Wicca-Geheimnisse?

Warum Beten und Sprüche?

Magie im Krankheitsfall, das alltägliche Leben mit Wicca u.s.w. Recht praktisch, wenn man sich zwar schon das Theoretische Wissen angefuttert hat, aber nicht ganz weiter weiß, oder einem Fragen offenbleiben, die kaum ein anderer Autor offen darlegt. So nimmt er auch Stellungsnahme zu seinem Selbstinitiationsritus und legt hintergründiges Wissen auf.

Auf alle Fälle für all jene zu empfehlen, die sich schon etwas in Wicca auskennen und nun diese Religion immer mehr in ihr Leben integrieren möchten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Denny am 4. Oktober 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich mir Cunninghams Anfänger- Buch gekauft habe, wollte ich auch ein Buch für Fortgeschrittene. Diese gibt es kaum auf dem Markt. Doch leider steht in diesem Buch nicht viel neues, dazu später.

Was mich störte beim Lesen war, das sehr viele Fachbegriffe verwendet werden. Ich weiß nicht ob die englische Originalausgabe genau so geschrieben ist, oder ob diese Begriffe von Übersetzer Eluan Ghanzal stammen. Unter anderem wären dies Kompendium, deskriptiv oder ätherisch. Der Autor wurde nur 37 Jahre alt, das Buch liest sich aber wie ein wissenschaftlicher Bericht von einem 70 Jährigen.
Am Anfang schreibt der Autor man solle selbst nachdenken, ich weiß wie er es meint, aber die Art WIE er schreibt und das er es ständig wiederholt, ließ bei mir den Gedanken aufkommen "Wieso soll ich überhaupt sein Buch kaufen, wenn ich die Dinge, die ich nirgendwo finde, einfach erfinden soll?" So etwas sollte man als Autor nicht schreiben bzw. umformulieren. Es ist ja richtig, das er die Leser inspiriert selbst nachzudenken. Aber etwas erfinden?

Ein Kapitel nennt sich "Wicca- Form", dort schreibt er man könne seine eigene Wicca- Form erfinden. Wie kann es denn eine eigene Form sein, wenn man sie für sich behält und niemanden daran teilhaben lässt? Da müsste man schon Autor wie er sein um eine Wicca- Form zu erschaffen, denn sie existiert nur wenn viele, viele Menschen sie kennen und nach ihr leben.

Als ich das Vorgänger- Buch in der Hand hatte, ist mir leider auch aufgefallen, das es a) mehr Seiten hat und b) viele Dinge aus dem Fortgeschrittenen- Buch auch im Anfänger- Buch stehen. Wieso muss man als Fortgeschrittener die Erklärungen zu Kessel und Athame wissen?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anja K. am 16. März 2006
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
So nun ist es endlich da, das neue Buch von Scott Cunningham auf Deutsch. Es ist die Fortführung seines berühmten Buches "Wicca". Es enthält nützliche Tips und gibt Hinweise wie man sich eine eignene Wicca-Form entwickelt.
Es muss dazu gesagt werden, dass dieses Buch nur für die Wiccas geeignet ist, die alleine praktizieren und schon ein wenig Erfahrung gesammelt haben.
Trotz dieses kleinen Fehlers, der Vorkenntnisse betrifft ist dies ein tolles Buch und sollte in keinem Regal fehlen, wenn dort schon das Vorgängerbuch "Wicca" steht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von krähenmaid am 9. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Mein Hauptkritikpunkt ist eigentlich nicht ganz berechtigt wenn man bedenkt für wen dieses Buch geschrieben wurde, aber mich nervte es beim Lesen jedenfalls trotzdem. ;) Alle paar Zeilen oder mindestens Seiten wird immer wieder erwähnt was man tun MUSS und welchem Rahmen man nicht verlassen darf wenn man Wicca sein will.

Z.B. muss man Göttin und Gott verehren. Man muss die Ritualgegenstände Stab, Kelch, Pentakel usw. besitzen und verwenden usw.

Ja ok dieses Buch handelt von Wicca und ich darf mich nicht beschweren wenn mich solche Hinweise stören nur weil ich halt selbst keine Wicca bin. Aber auch so denke ich das nicht jeder (auch Menschen die sich selbst als Wicca betiteln) mit diesen Einschränkungen zufrieden sein werden. Ich denke da z.B. nur an Dianic Wiccas in deren religiöser Wiccapraxis der männliche Part in Form des Gottes vollkommen ausgeklammert wird. Aber hier ist es halt wieder eine Frage der Definition was man nun als Wicca bezeichnet und was nicht.

Das Buch bekommt auf jeden Fall 3 Sterne da es sehr nette Ansätze und Ideen hat, einige Inspirationen in Form von Anrufungen, Gebeten, Gesängen usw.

Aber wegen der nervigen Zeigefingermoral 2 Sterne Abzug und daher nicht alle fünf...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Kinder-Rezension am 8. August 2008
Format: Taschenbuch
ich habe immer diese Kritiken hier ernst genommen. Nun habe ich es doch bestellt und muss sagen das ich froh bin das ich nicht auf Euch gehört habe. Mir ist noch nie ein offeneres wicca Buch in die Hände gefallen als dieses. Einfach klasse wie sinnvoll alles dageschrieben wurde. Das Wicca z.B. für mich als solo-Hexe MEIN Ding ist und sich keiner einmischen kann ob ich initiiert werde oder nicht. Alles kann-nix muss.

Anbei: Ich bin keine Thea-Verehrende Junghexe. Gehe seit mehreren Jahren meinen Weg.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen