Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wicca: Einführung in die Spiritualität und Praxis der Neuen Hexenkunst Taschenbuch – 9. Juni 2005


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,91
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
9 gebraucht ab EUR 9,91 1 Sammlerstück ab EUR 39,92

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 239 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (9. Juni 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548742505
  • ISBN-13: 978-3548742502
  • Originaltitel: Wicca - A Guide for the Solitary Practioner
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 148.456 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Scott Cunningham praktizierte mehr als zwei Jahrzehnte lang Naturmagie und schrieb über dreißig Bücher zu verschiedenen magischen Themen, die immer wieder neu aufgelegt werden. Er starb 1993 im Alter von nur 36 Jahren an den Folgern einer Meningitis. Seine Einführungsbücher zur Wicca-Magie sind zu Klassikern geworden, die im englischsprachigen Raum schon Hunderttausende Leser fanden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

81 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katrin Hebermehl am 2. April 2006
Format: Taschenbuch
Ich liebe dieses Buch. Es ist einfach super, total undogmatisch und frei von Hokuspokus und Esoterikmystizismus.
Es richtet sich vor allem an "alleinstehende" Hexen, die außerhalb eines Zirkels praktizieren, ich finde es aber auch für Gruppen durchaus brauchbar.
Mir gefällt Cunninghams undogmatische Sichtweise, er stellt den intuitiven Zugang zum Thema "Wicca" vor aufwändige Rituale und eine auswendig gelernte Hexenbibliothek.
Grundlegendes Wissen wie Energiearbeit, Hilfsmittel, Elementarkräfte etc. wird vermittelt, jedoch, wie man es am Ende einsetzt, bleibt jedem selbst überlassen. Man wird immer wieder angeregt, den eigenen Kopf und das eigene Herz zu nutzen, um seinen eigenen Weg zum "Alten Weg" zu entdecken. Das Göttliche ist in uns, also wieso ständig Angst haben, daß man etwas falsch macht?
Ein Buch, das Selbstvertrauen und den Glauben an die eigene Intuition stärkt, besonders, wenn man sich allein auf den Weg macht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sternenkreis.de am 21. April 2003
Format: Taschenbuch
Nicht ganz passend gewählt ist der deutsche Titel dieses Buches. Im Original lautet er: Wicca, A Guide for the Solitary practitioner - ein Führer für den Alleinpraktizierenden. Das Buch gibt eine sehr gute Darstellung der Grundlagen und des Grundwissens und deckt so ziemlich alles ab, was für einen Anfänger relevant ist. Übungen sind nicht sehr viele drin, jedoch mehrere schöne Texte, Gebete und Anrufungen. Interessant auch die kleine Kräuterkunde und einige Rezepte für Öle und Räucherungen, was einen ersten Einstieg gibt. Auch Runen werden vorgestellt und mehrere Tipps, wie man den Altar gestalten kann. Die Rituale zu den Festen sind sehr einfach gehalten, zeigen aber auch, dass ein Ritual nicht x Stunden dauern muss und geben dem Anfänger einen ersten Eindruck, wie es sein kann. Es wird nicht viel auf Technik eingegangen, dafür mehr auf die Theologie und natürlich auch auf alles, was so dazu gehört wie Ritualgegenstände, Tanz, Musik, Gestik, Tage der Kraft, Schamanismus etc.. Seine Ausführungen über die Initiation könnten zwar noch präzisiert werden, sind aber sicherlich für Anfänger sehr interessant. Schön auch, dass er auf eine irrelevante Selbstinitiation verzichtet und eine Selbstweihung auf dem Wiccaweg präsentiert. Was nicht in diesem Buch zu finden ist (und was vom Titel her erwartet werden könnte) sind Zaubersprüche. In diesem Buch geht es um die Religion des Wiccakults.
Wie der Titel auch schon andeutet eignet es sich besonders gut für Leute, die den Weg erstmal alleine gehen wollen, oder sich vor der Suche nach einem Lehrer oder Coven informieren wollen - was sehr wichtig ist, damit man nicht an "falsche Propheten" gerät.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zicke_deluxe am 5. August 2001
Format: Taschenbuch
Schon die englische Version dieses Buches habe ich nahezu verschlungen! Mir war völlig unbegreiflich, wie es sein kann, daß ein Buch, das im Ausland einen solchen Kult-Status genießt, nicht auf deutsch erhältlich ist. Aber das hat sich ja nun geändert. An mancher Stelle fehlt mir ein bißchen das unkopmlizierte, daß ich in der englischen Sprache so geliebt habe. Aber letztendlich zählt wohl der Inhalt mehr! Und der ist einfach unschlagbar! Für mich war es DAS Einstiegsbuch, auch heute ist es das Buch, das ich am häufigsten zur Hand nehme. Nicht nur, daß es hier um die Hexe/Wicca ohne Coven geht, es ist auch so richtig präzise und informativ (was mir bei einigen Autoren wie z.B. Starhawk fehlt). Auch das ganze hierarchische Heckmeck wird hier außer Acht gelassen. Bei Scott Cunningham ist Wicca noch wie es heißt: eine Naturreligion.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "be_hi" am 7. November 2001
Format: Taschenbuch
Also zuerst mal will ich mich allen bisher geschriebenen Rezessionen anschließen. Dieses Buch ist wirklich sehr gut verständlich und vor allem Informativ geschrieben und man weiß am Ende so gut wie alles, was man über Wicca wissen müsste. Jedoch will ich auf eines aufmerksam machen: wer ein Buch über Magie sucht, der darf sich von dem Klappentext nicht irreleiten lassen. Dieses Buch handelt nur entfernt von Magie, wobei diese Magie sehr auf die Wicca-"Religion" zugeschnitten ist.
Wer Informationen über den Wicca-Kult will oder an einer Alternative zu seiner bisherigen Religion interessiert ist, soll hier ruhig zugreifen, es ist an für sich ein gutes Buch.
Diejenigen, die jedoch etwas über Magie wissen wollen...die sollen ja die Finger davon lassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. März 2002
Format: Taschenbuch
Der Wicca-Weg für eine größere Liebe zur Natur und zum universell wirkenden Geist. Auch geeignet für alle, die sich vor "Hexen" fürchten oder rituelle Systeme vergleichen wollen. Niemand, der diesem Buch folgt, kann ernsthaft psychischen Schaden nehmen, dafür sehr viel Einstiegswissen über positive magische Praxis und die Verehrung der dualen kosmischen Kräfte in Form vom Urbild "Gott" und "Göttin" erwerben. Der Autor betont, dass man sich nicht einem Coven, Dogmen und Befehlen unterwerfen muss, denn der Kult ist ein Weg des Herzens und des Fühlens, ein Einfühlen in die Natur und deren Kräfte. Jeder Coven hat eigene Regeln, Götternamen oder Rituale, doch die Summe all dessen ist, soweit es die weiße Magie betrifft, hier zusammengefasst. Dazu gibt es Infos über magische Gegenstände, den Aufbau eines Rituals, die Wicca-Feste usw.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen