An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Whitney: Die Geschichte einer Mutter über Liebe und Verlust [Kindle Edition]

Cissy Houston , Lisa Dickey
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 11,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Broschiert EUR 14,95  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Rührende Erinnerungen" Echo der Frau, Juli 17, 2013

Pressestimmen

"Fünfzehn Monate nach dem Tod von Whitney Houston spricht ihre Mutter Cissy, 79: über die Versuche, den Schmerz zu verarbeiten. Über die Liebe, die den Tod überlebt. Aber auch über Whitneys Drogensucht und über den Mann, der immer vor ihr Angst haben soll." Bild am Sonntag, 07. Juli 2013

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 92975 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 257 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3841902324
  • Verlag: Edel; Auflage: 1 (2. August 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DYUNSO8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #70.537 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Narzissmus 29. September 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
ich bin wirklich erstaunt und entsetzt zugleich, wie man sich das Leben schön reden kann. Die Mutter von Whitney hat regelrecht andere beauftragt ihre Tochter zu erziehen da sie selbt nie oder selten zu Hause war! Die Geschwister mussten auf Whitney aufpassen und bekamen einen auf den Deckel wenn sie den Anforderungen ihrer Mutter nicht gerecht wurden und auf "Nippy" nicht aufpassten oder ihr etwas böses zustieß. Dann gab es nie klare verhältnisse zwischen ihrer Mutter und John, der eine zeitlang getrennt von ihr lebte. Sich als Mutter aufzuregen, dass der eigene Ehemann dann mal die Scheidung einreicht, weil er nicht immer auf Abruf bereit steht wenn sie zu irgendwelchen Auftritten geht, verwundert mich doch sehr.
Das Drogenproblem hat ihre Mutter nie ernst genommen, schreibt auch wenig über Whitneys andere Geschwister,die ebenfals Drogen nahmen. Dies war ein offenes Familiengeheimnis! Ihre Mutter sagt zwar immer, sie liebt sie über alles aber hatte nach dem Durchbruch von Whitney kaum oder nur selten telefonischen Kontakt zu ihr. In meinen Augen alles nicht authentisch! Am allerschlimmsten finde ich aber, dass sie Bobby bis heute in Schutz nimmt und schreibt, er sei ja im Grunde genommen ein lieber kerl und ist dann geschockt, als Whitney in einem Interview auspackt, was er wirklich mit ihr gemacht hat!
Ich denke, Whitney hat sich nach einer authentischen Mutter gesehnt, die nicht alles unter Kontrolle haben will und streng ist wenn sie mal keine Lust hat zu singen! Genauso wie die Mutter von Whitney von ihrem vater getrietzt wurde zu singen aht sie auch ihre eigene Tochter erzogen und sagt dann noch, Whitney habe es so gewollt, sie habe sich ja fürs Singen entschieden! Perfektion war erwünscht, über Probleme wurde nie gesprochen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Whitney in den Augen der Mutter 17. September 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich war (und bin) kein Fan, aber Whitney Houston war mir immer die liebste der Soul-Diven, um die es in den 90ern so einen großen Hype gab und die bis heute jede Menge Nachahmer finden - Beyoncé oder Christina Aguilera oder die vielen DSDS-Kandidaten, die sich an Whitney-Songs versuchen. Whitneys Schicksal war so tragisch wie das vieler Stars, aber bei Whitney tat es einem doch besonders weh, wenn man sie in späteren Jahren singen oder vielmehr krächzen hörte: Die Drogen hatten ihrer Stimme definitiv nicht gut getan.

Wenn man sich das Buch über einen Promi vornimmt, gar noch von der eigenen Mutter geschrieben, würde man wohl spektakulär neue Informationen erwarten. Warum sonst sollte man so ein Buch dann kaufen, wenn man über den betreffenden Promi eh schon alles aus den Medien weiß? Und nach der Lektüre von Cissy Houstons Buch über ihre Tochter stellt sich erstmal Enttäuschung ein, denn Neues über Whitney Houston bringt das Buch nicht. Ich zumindest, die ich mir zwar ein paar Videos auf YouTube angeschaut habe, mich aber der Boulevardpresse ansonsten fern halte, wusste eigentlich schon alles, was in diesem Buch über Whitney zu lesen ist. In einem zweiten Schritt hinterfrage ich aber meine Erwartungshaltung, denn von Voyeurismus kann man sich nicht ganz frei sprechen, wenn man ein solches Buch liest. Das Interessante ist eigentlich das, was zwischen den Zeilen steht.

Cissy Houston erzählt ihre Geschichte von Anfang an, sie beginnt mit ihrer eigenen Biografie, der anscheinend turbulenten Kindheit, dem frühen Tod der Eltern, der Gesangskarriere. Whitney, ihr letztes Kind, war offenbar ihr ein und alles, zumal sich Cissy Houston nach zwei Söhnen eine Tochter ersehnt hatte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Whitney Die Geschichte einer Mutter 13. Juli 2013
Format:Broschiert
I will always love you-Whitney Houstons Weg war gesäumt von Erfolg und Glamour. Dennoch geriet ihr Leben in der schillernden Pop-Welt aus den Fugen, besonders die letzten Jahre waren von negativen Schlagzeilen überschattet. Am Abend der Verleihung der Grammy Awards 2012 wurde Whitney tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Mit gerade einmal 48 starb sie an langjährigen Drogenmissbrauch, und mit gebrochenem Herzen. Zum ersten Mal spricht Whitneys Mutter, Cissy, selber eine Gospel Legende offen, ehrlich und anrührend über das Leben und Sterben ihrer so begnadeten wie attraktiven Tochter. Niemand kann besser beschreiben, wie Whitney vom Kirchenchormitglied zur gefeierten Soul-Diva aufstieg und eine der erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten wurde. Doch sie berichtet ebenso von den Schattenseiten eines Lebens im Rampenlicht, von Whitneys schwieriger Ehe mit dem Musiker Bobby Brown, den verzweifelten Versuchen, ihre angeschlagene Stimme wiederzuerlangen, und nicht zuletzt von dem aussichtslosen Kampf gegen die Drogensucht. Viele wunderbare Menschen sind schon den Drogen zum Opfer gefallen, Nippy auch. Cissy, nannte ihre Tochter liebevoll Nippy. Es gibt Momente, so sagt Cissy, da meine ich ganz deutlich zu spüren dass sie bei mir ist. Diese verdammte Türklinge, die an dem Tag, als Nippy starb, schon verrückt gespielt hat, klingelt immer noch manchmal, und niemand steht vor der Tür, jedenfalls niemand, den ich sehen kann. Ich bete immer zu Gott, dass er mich von ihr träumen lässt, doch das geschieht nie. Aber es klingelt an der Tür, oder eine Vase wechselt ihren Platz, während ich draußen bin, und frage mich, ob das meine Tochter ist. Ich vermisse sie so sehr. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen hier zu viel Cissy
habe diese buch nur gekauft weil ich ein grosser fan von Whitney Houston bin.... seit über 25 jahren und vermisse sie immer noch sehr
zu buch Cissy hat hier zu viel von... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von A. Kasumovic veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Einblick
gibt ein wenig Einblick in das Leben von Whitney. Könnte aber ein wenig ausführlicher sein, ich denke allzuviel Verbindung bestand nicht mehr mit ihrer Mutter
Vor 19 Monaten von Andreas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Whitney:Die Geschichte einer Mutter über Liebe und Verlust
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen! Es gibt Einblick in das Leben von Whitney. Ist ehrlich. Auch der Schreibstil ist sehr gut.
Vor 19 Monaten von Gerda veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen mehr erwartet
Irgendwie hatte ich das Gefühl, dieses Buch war eine Entschuldigung der Mutter, da sie Whitney nicht retten konnte. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Whitney: Die Geschichte einer Mutter über Liebe und Verlust
Ein sehr ergreifendes Buch,sehr detailiert und genau geschrieben! Dieses Buch ist sehr zu empfehlen! Sehr wirklichkeits nah geschrieben! Sehr rührent geschrieben !
Vor 20 Monaten von Andrea Hiltner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte einer Mutter über Liebe und Verlust
Das Buch hat mir super gefallen, obwohl das Ende ja bekannt und traurig ist kann es weiterempfehlen

Die Story ist gut gemacht
Vor 21 Monaten von Marion Buck veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Buch von Cissy Houston
Das Buch war fuer mich sehr traurig. Starke Persoenlichkeit, die leider ihren Kindern nicht helfen konnte. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Kalamburka veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kein Wunder, das Whitney Drogenprobleme hatte
Man kann aus dem Buch sehr gut herauslesen, dass Whitneys Mutter den Glauben hatte, man müsse nur an Gott glauben, jeden Sonntag schön brav in die Kirche gehen und dann... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Schmetterling74 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen zu viel cissy houston
dieses buch ist eigenentlich ein eitel-spiegel einer mutter eines weltstars , der selbst gerne einer gewesen wäre. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von mario veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Aufschlussreich und liebevoll geschrieben..
Ich bin eigentlich keine Leseratte was Bücher angeht, aber sozusagen ein Fan von Whitney Houston. Habe monatelang darauf gewartet dass dieses Buch in Deutsch erscheint. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von NippyWhit veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden