oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
White Sugar
 
Größeres Bild
 

White Sugar

30. Januar 2009 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 21,34, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:50
30
2
4:08
30
3
5:22
30
4
3:35
30
5
5:52
30
6
4:27
30
7
4:40
30
8
5:20
30
9
5:08
30
10
8:17
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. Januar 2009
  • Erscheinungstermin: 30. Januar 2009
  • Label: Ruf Records
  • Copyright: (c) 2009 Ruf Records GmbH
  • Gesamtlänge: 51:39
  • Genres:
  • ASIN: B001STSKTK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.658 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cheswick am 12. August 2009
Format: Audio CD
Joanne Shaw Taylor! Merkt euch diesen Namen!
Flinke Finger an der Gitarre und die absolut geile Blues-Stimme.
Die Frau hats!
Ein von Anfang an zugreifendes Album, das wie Honig hinuntergeht.
Da gibts nur eins: Regler hinauf schieben, einen Bourbon ins Glas und sich diese tolle Scheibe reinziehen.
Und am Schluss die Play-Taste noch einmal drücken.
Bluesrock auf Champions-League-Niveau!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Sartor am 16. Februar 2009
Format: Audio CD
Joanne S. Taylor spielt mit einer unbeschreiblichen Leidenschaft und technischen Perfektion Ihre E-Gitarre, dass ihr großes Vorbild, Stevie Ray Vaughan, mit einem Lächeln auf seinen Lippen vom Himmelstor schauen dürfte - und doch hat Joanne ihren ganz eigenen Stil. Auf ihrem Konzert mit Blues Caravan 2009 war ich stellenweise wie hypnotiziert von ihrem beeindruckenden Gitarrenspiel......das ist Blues der direkt und ganz tief ins Herz geht....Freue mich riesig Joanne hoffentlich bald wieder zu geniessen.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Seidel am 18. Januar 2011
Format: Audio CD
Dass am Blues/Bluesrock/Balladen Feld noch einmal wer auftaucht, der einem richtig vom Hocker reisst, war nicht zu erwarten. Zuviele gute aber zu glatte, perfekte Produktionen haben hier den Lustfaktor in der jüngsten Vergangenheit getrübt, doch halt und aufgepasst: JST hat eine grandiose Stimme (Joss Stone goes Blues) und spielt unglaublich Gitarre; der Sound passt ebenfalls perfekt zu den Songs, glasklare aber fette Telecaster, ein Bass, der sich wie ein Eisbrecher durch die Arktis schiebt und ein staubtrockenes Schlagzeug, mit vielen feinen Zwischentönen. Wem es bei "Blackest Day" nicht kalt über den Rücken läuft, sollte sich als Seelenkrüppel geoutet dringend einer professionellen Hilfe zuwenden. Alle Bluesrockfans, die seit dem Abgang von SRV auf die Rückkehr des Messias warten, können sich mit dieser CD die Wartezeit verkürzen, Fazit: kaufen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Baumann am 13. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Viele Frauen haben leider keine richtige Blues-Stimme. Joanne Shaw Taylor schon. Außerdem ist ihr Gitarrenspiel auf einem sehr hohen Niveau und die Songtexte sehr gelungen.
Ich bin durch Zufall auf die Dame aufmerksam geworden und habe mich gleich in ihre Musik verliebt.
Diese Dame hat sicherlich in dem Genre eine große Zukunft vor sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hübsch sieht sie aus, die Taylor. Die CD ist, wie so oft bei den Ruf Records-Platten, auf der oberen Seite wie eine LP aufgemacht und unten ganz schwarz. Gut, nein sehr gut macht sie das, indem das gesamte zur Verfügung stehende Griffbrett ausgenutzt wird. Zwischendrin immer einige Riffs parat stellen und fertig ist der Ohren-Fänger, der genau die Nerven aktiviert, um den Hörer bei der Stange zu halten.
Den Blues lässt Taylor ein wenig von sich abgleiten und auch der zweite Track erreicht den Hörer. Es groovt etwas anders, die Gitarre macht es funkig und das Solo von ihr ist eine glasklare Angelegenheit. Mit ihrer etwas rauchigen Stimme macht sie auch als Sängerin eine gute Figur. Die Lady legt mit "Time Has Come" ihre Reifeprüfung ab. Gleich noch einmal, bitte... Dieser Song ist der Stolperstein. Wenn man irgend etwas nebenbei macht, spätestens hier lässt man es sein und die Taylor hat den Hörer in Haft genommen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fenja am 26. Februar 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Subjektiv und abhängig vom persönlichen Geschmack: Klasse Stimme, gute Blues-Gitarristin. Gitarre, Bass, Schlagzeug - mehr braucht es nicht für einen druckvollen Blues.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DeMaddin am 27. Februar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Joanne Shaw Taylor hat's drauf. Blues vom Feinsten die ganze Scheibe lang. Die Krönung ist dann das letzte Stück auf der CD. Mit Blackest Day ein absolut schöner Blues. Feinfühlig, schnelle Passagen und eine Bluesstimme von Joanne dazu zeigt alle Facetten auf was zu solch' einem Blues gehört. Ich freue mich schon mächtig auf ein Konzert von Ihr in meiner Nähe. White Sugar, ein Muss für alle Bluesfans !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Henna am 29. Januar 2013
Format: Audio CD
Bin durch einen Freund auf JST gestoßen. Für alle Puristen muss klar sein: das ist kein Blues, das ist Blues-Rock. Aber sehr gut gespielter! Da stimmt alles - die Dame spielt ein sehr überzeugendes Brett (guter bis toller Ton, gute Kontrolle, gute Phrasierung, Hausaufgaben in Sachen Blues-Gitarre mit Bravour erledigt - allerdings kein eigener als sofort JST-identifizierbarer Ton), die Stimme ist ebenfalls super und überraschend reif. Den fünften Stern würde ich sofort geben, wenn der Gitarrenton nicht irgendwo zwischen Albert King und SRV liegen würde. Aber die Dame ist ja noch seeeeehr jung - da geht noch was! Tolles Album nach "traditioneller" Art ohne Innovationskraft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden