Whistleblower - In gefährlicher Mission 2011

Amazon Instant Video

(25)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

Die US-amerikanische Polizistin Kathryn kommt im Rahmen der UN-Friedensmission in das vom Krieg zerstörte Sarajevo. Dort soll sie die örtliche Polizei bei deren Arbeit unterstützen. Als sie bei nächtlichen Razzien auf illegal geführte Nachtclubs stößt und die festgenommenen Mädchen auf rätselhafte Weise verschwinden, macht sich Kathryn auf die Suche nach ihnen?

Darsteller:
Rachel Weisz, Vanessa Redgrave
Laufzeit:
1 Stunde 47 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Whistleblower - In gefährlicher Mission

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller
Regisseur Larysa Kondracki
Darsteller Rachel Weisz, Vanessa Redgrave
Nebendarsteller David Strathairn, Monica Bellucci
Studio First Generation Films
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von molesman TOP 500 REZENSENT am 8. Februar 2012
Format: Blu-ray
...MOVIE. Ganz ehrlich. Diesen Streifen ja nicht aus falschen Motiven erwerben. Man kann das Popcorn als uninformierter Käufer gar nicht so schnell weglegen wie man möchte. Das hier ist mehr ein Enthüllungsreport im Mantel eines Thrillers als ein Thriller. Atmosphärisch, glaubhaft und zum ko*** realistisch. Danach sitzt man noch lange vor der schwarzen Mattscheibe und fühlt sich fast mitschuldig. Angewidert von dem was der Westen da wieder mal aus kapitlaistischer Gier provoziert. Dieser Film ist wie ein Blick ins Schlachthaus. Man ahnt dass hinter den Kulissen unserer hulligalli Welt nicht alles sauber zugeht. Die bestürzende Brutalität und schonungslose Wahrheit aber die einen jenseits der Prunkstraßen erwartet ruft seelische Schmerzen hervor. Auch, weil man letztlich nachdem man von alledem was hier geschah und weiter geschieht, auch in diesem Moment, kapituliert und untätig weiter dem eigenen Leben nachgeht. Wieder so tut als ob nichts wäre, hilflos aber auch deprimiert.

Das ist keine Unterhaltung sondern das wahre Leben in seiner grausamsten Art. Ein bestürzender und sagenhaft starker Aufschrei der perfekt und ohne irgendwelche geschönten Hollywood add ons daherkommt. 5 Sterne. Aber besser, fühlt man sich danach gewiss nicht.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HEAVENSHALLBURN am 13. Dezember 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch 2011 hatte wieder eine ganze Menge erstklassiker Filme zu bieten, "Whistleblower" gehörte in der Kategorie "Politfilm" jedoch mit zu dem besten in diesem Jahr und wusste die Zuschauer bereits auf dem Hamburger Filmfest zu begeistern. Auch wenn der Streifen schwer im Magen liegt und alles andere als leichte Kost für zwischendurch ist, wird, dem Thema zum Trotz, auf allzu explizite Gewaltdarstellungen verzichtet, das Grauen konstruiert sich größtenteils im Kopf des Betrachters. Das ist auch gut so, denn die Geschichte, ob in seinen Einzelheiten nun wirklich komplett auf wahren Begebenheiten beruhend, ist in seiner Gnadenlosigkeit und Unmenschlichkeit schon so schwer genug zu ertragen. "Whistleblower" ist eine großartige Komposition in unterschiedlichen Facetten. Die Kameraführung, die Fotografien, der sparsame Einsatz von Musik und Klangcollagen und die Entscheidung Rachel Weisz die tragende Hauptrolle zu überlassen, machen diese thematische Auseinandersetzung mit dem Krieg im ehemaligen Jugoslawien zu einem beachtlichen Regiedebut. Von Larysa Kondracki, die ebenfalls das Drehbuch schrieb und zuvor nur durch zwei Kurzfilme in Erscheinung trat, wird man in der Zukunft wohl noch so einiges hören, oder besser gesagt sehen. Wie man Filme macht, insbesondere wie man mit Storyline, Dramaturgie, Spannungsbogen etc. umgeht, weiss sie, das hat sie bei "Whistleblower" eindrucksvoll bewiesen.

ACHTUNG, REZENSION BEINHALTET SPOILER

Kathryn Bolkovac ist Polizistin. Ihre Ehe ging in die Brüche, die Leidenschaft zu ihrem Beruf stand dem zweisamen Glück im Wege und so verlor sie nicht nur ihren Mann, sondern auch das Sorgerecht für ihre Tochter. Diese zieht zusammen mit ihrem Vater weg aus Nebraska.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von algi am 21. August 2012
Format: Blu-ray
Rachel Weisz, die schon in 'The Fountain' und 'Der ewige Gärtner' in schwierigen Rollen zu überzeugen wußte, spielt hier eine amerikanische Polizistin, die als 'Peacekeeper' in Bosnien eingesetzt wird, und dort einen Sextrade-Skandal aufdeckt. Mit dem Wissen, das es sich um wahre Ereignisse handelt, könnte man manchmal wirklich aufheulen vor Wut und Entsetzen. Der Film bietet mit u.a. Vanessa Redgrave und Monica Bellucci eine hochgradige Besetzung und man sitzt wirklich noch eine Zeitlang stumm vor der Glotze. Ansonsten kann ich nur die Kritiken von 'molesman' für die moralische und 'retrokinski' hier auch für die technische Seite empfehlen und voll unterstreichen. Ein kleines Manko aus meiner Sicht stellt die nicht untertitelung der Extras dar, aber das Englisch ist weitgehend verständlich.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Horst Kevin am 26. Dezember 2011
Format: Blu-ray
Ich werde jetzt nicht wie alle anderen endlange Texte zur Handlung schreiben, dann kann man sich das Filmgucken sparen.
Dieser Film ist so heftig, beklemmend und abstossend, und das ganze leider in solcher Realitätsnähe, dass er sehr nachhaltig wirkt. Bis in der höchsten Ebenen zieht sich hier Korruption und Augenverschliessen vor erbärmlichsten Verbrechen an der Menschlichkeit. Engagement und Machtlosigkeit vor dieser scheinbar unüberwindbaren Kette werden excellent durch Rachel Weisz verkörpert in der Rolle einer UN-Friedenshütern im Auftrag eines privaten Unternehmens. Auch die anderen Rollen sind hervorragend besetzt, der Film schafft somit eine sehr düstere Atmosphäre, die mir in keinem Moment auch nur das geringste Lächeln ins Gesicht zaubern konnte.
Die Qualität der Blu-Ray auf technisch sehr gutem Niveau, ohne aber dabei an Referenzklasse heranreichen zu können.
Kein Film für die ganze Familie, man muss schon mit gutem Nervenkostüm ausgerüstet sein, um manches in dem Film ertragen zu können.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nightdancer am 31. Dezember 2012
Format: Blu-ray
Der Film Whistleblower ist einer von wenigen Augenöffnern, die aus der Menge der typischen Hollywood Blockbustern herausragen. Niemand kann davon unberührt bleiben. Es ist immer wieder erschütternd zu sehen, was der Mensch für eine Bestie sein kann. Man muss sich immer vor Augen halten, dass dieser Film auf wahren Begebenheiten basiert. Genauso, wie der Film "Eden" von 2012 mit Jamie Chung in der Hauptrolle, der im November in die Kinos hätte kommen sollen und ähnliche Themen behandelt. Link: [...] . Auch die Geschichte von Eden ist eine wahre. In den Kinos ist er letztlich gecancelt worden, obwohl er großartig gespielt wurde und von vergleichbar erschütternden Fakten berichtet. Die DVD und die Blueray von Eden kommt Mitte bis Ende Februar auf den Markt, aber Amazon hat diese nicht im Sortiment. Warum ist das so? Ich verstehe einfach nicht, warum Filme wie diese beiden keinen großen Bekanntheitsgrad bzw. Stellenwert haben. Es gibt noch mehrere Filme, die das Thema behandeln, jedoch würde das hier zu weit führen. So etwas sollte wesentlich häufiger gezeigt werden. Ich finde, unsere Gesellschaft sollte durch Filme wie diese etwas aufgerüttelt werden. Es sollte ein Bewußtsein dafür geschaffen werden, dass es das Problem Menschenhandel in unserer modernen Zvilisation gibt und dass es in den letzten Jahren im Gegenteil sehr groß geworden ist. Menschenhandel ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Verbrechenssparten weltweit. Das kann aber nur passieren, weil es in unserer Gesellschaft eine wachsende Nachfrage dafür gibt. Waffen und Drogen können mit großem Profit verkauft werden. Aber diese können nur einmal verkauft werden.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen