oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
When Worlds Collide [Explicit]
 
Größeres Bild
 

When Worlds Collide [Explicit]

24. März 2006 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,85, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Jetzt gratis: Metal-Sampler des Labels Massacre Records
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Massacre Records, unter anderem mit Eisregen, Stormwarrior, Metal Inquisitor und vielen mehr.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:45
30
2
2:18
30
3
0:54
30
4
3:54
30
5
3:47
30
6
0:21
30
7
4:22
30
8
4:00
30
9
5:03
30
10
5:06
30
11
4:42
30
12
0:27
30
13
4:30

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 24. März 2006
  • Erscheinungstermin: 24. März 2006
  • Label: Century Media Records Ltd
  • Copyright: (C) 2006 Century Media Records Ltd. All rights reserved.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 43:09
  • Genres:
  • ASIN: B0034UWUYW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.174 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uruz on 14. März 2006
Format: Audio CD
Konnte man bereits vom Debütalbum “Antagonist“ zum Nachfolger “Endorsed By Hate“ in Songwriting und Produktion eine 200%ige Steigerung verzeichnen, so war das für die Band dennoch kein Grund, den Weiterentwicklungsprozess zu stoppen und sich auf dem Kultstatus, den sie in deutschen Landen ja mittlerweile inne haben, auszuruhen. “When Worlds Collide“ überzeugt durch seine ungewohnte Vielschichtigkeit und Reife, die dem Energiepotential des Fünfers dennoch keinen Abbruch tun. Maroon sind auch im Jahr 2006 noch das, wofür ihre Fans sie lieben, nur haben sie es vollbracht, die teils zerklüfteten, rauen Songstrukturen elegant mit zusätzlichem Notenmaterial zu füllen. Eine große Mitverantwortung dürfte diesbezüglich der Einfluss des neuen Gitarristen Sebastian Rieche haben, der für Mark Zech in die Band kam. Man findet heute deutlich mehr Leadgitarrenarbeit in Form schöner, melodiöser Soli in den Songs wieder und im Gegenzug hat der Thrashfaktor der Riffs auch nochmal spürbar an Präsenz gewonnen. Die Hardcorefraktion muss sich dennoch keine Sorgen machen. Auch in diesem Jahr sind es Maroon, die Europas brutalste Moshparts aus ihren Instrumenten prügeln und ihren amerikanischen Kollegen von Hatebreed zeigen, dass auch hierzulande ein Vergleich mit der internationalen Genrespitze nicht gescheut werden muss. Der Rausschmeißer 'Below existence' ist der akustische Beweis dafür, dass die Band nach wie vor weiß, wo sie herkommt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JuKuWa on 22. Januar 2008
Format: Audio CD
...von MAROON liegt hier vor uns; denn für mich ist das Death-Metal und kein Metal-Core oder was auch immer. Es werden Innovationen und leichte Abweichungen von bekannten Stilkategorien immer in eine neue Schublade gesteckt, was ich als völlig überflüssig empfinde. Aber das ist nicht das Thema, hier geht es um die Bewertung dieses Albums und das kann in diesem Fall nur 5 Sterne geben, da alles - was meiner Meinung nach 5 Sterne ausmacht - vorhanden ist. Zum einen ist die Abmischung sehr diffenrenziert, dadurch klingt es nun mal sehr clean und der Hörer ist dadurch geneigt genauer hinzuhören und sich in den Details zu verlieren. Das ist auch der Grund dafür, dass diese Scheibe nicht langweilig wird, da immer weitere Details auftauchen und ich immer wieder auf's neue staunen und schwärmen kann. Die Rhythmen sind äußerst abwechselungsreich und Drum und Bass drücken mir regelrecht ihre Fäuste in den Magen. Anspieltipps mag ich gar nicht geben, jeder Mensch hat andere Ansichten und Empfindungen, doch eines möcht' ich dennoch hervorheben, da es eben mal ein Grund mehr ist, diesem Album die "5" zu geben: Es ist das Stück mit der Nr. 9 !!! Diesen relativ einfach aufgebauten, aber eben dadurch entspannend und smart wirkenden, ergreifenden, athmosphärischen und zum Träumen einladenden Instrumental-Hammer muss ich immer wieder hören, einfach nur SCHÖN. Ich kann abschließend nur den Kauf empfehlen für Fans, denen es nicht auf Kommerz ankommt sondern auf Qualität und Originalität. Es handelt sich hier nun mal nicht um "Pop"uläre Musik sondern um reinen, modernen, druckvollen, qualitativen und interessanten Death Metal der Spitzenklasse \m/ Da freut man sich schon wieder auf die kommenden Festivals \m/ Viel Spaß beim Hören von MAROON.... ich habe ihn schon längst ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ATH on 3. Mai 2006
Format: Audio CD
Sind das tatsächlich Maroon? "24HourHate", der erste Track von Maroons neuestem Album "When Worlds Collide", macht sofort deutlich, welch enorme Veränderungen hier anscheinend stattgefunden haben. Wo einst eher in Richtung Hatebreed gemosht wurde, finden sich im Jahr 2006 mehr Metal-Einflüsse als je zuvor.

Nach ihren klasse Alben "Antagonist" und "Endorsed By Hate" gehen Maroon mit diesem Album in die nächste Runde und schaffen es, diese wirklich fortschrittlich anzugehen. Metalcore ist momentan eine äußerst überlaufene Stilrichtung, doch Maroon gelingt es, sich deutlich herauszukristallisieren. Härter als Caliban, mehr Hardcore als Hatsphere, usw... Maroon stehen definitiv auf eigenen Beinen und trotz sehr intensiver Entiwcklungsprozesse hört man ihre knallharten Mosh-Hardcore-Wurzeln noch oft genug heraus.

When Worlds Collide ist somit eindeutig das facettenreichste Album in der Geschichte dieser Band und ohne Scheu werden nun auch balladenartige Passagen neben Trash- und Moshparts präsentiert. Im Song "Annular Eclipse" findet sich mit Unbterstüzung von Mikkel Sandager sogar eine Einlage, die man wohl getrost als Minnegesang bezeichnen darf. HCler werden das wohl erstmal verdauen müssen, denn dabei geht quasi das Licht des klassischen Metals an.

Maroon schaffen es mit dieser CD, nicht im überladenen Metalcore-Segment unterzugehen oder nur mitzuschwimmen. Eigenständig, facettenreich, abwechslungsreich und äußerst dynamisch präsentiert sich hier ein perfekter Mix aus Hardcore und Metal, welcher auf höchstem Niveau daherkommt. An diesem Album werden sich dieses Jahr wohl noch einige andere Bands dieser Ecke messen lassen müssen.

Anspieltipps:

01- 24HourHate

04 - Wake Up In Hell

11 - Vermin

Arne, HighAndWasted.com
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden