What if? Was wäre wenn? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
What if? Was wäre we... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

What if? Was wäre wenn?: Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen Broschiert – 8. September 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 11,99 EUR 7,14
68 neu ab EUR 11,99 11 gebraucht ab EUR 7,14

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

What if? Was wäre wenn?: Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen + Was wäre wenn: Alternative Geschichte + Das Handbuch für den Neustart der Welt: Alles, was man wissen muss, wenn nichts mehr geht
Preis für alle drei: EUR 64,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit Randall Munroe Jetzt reinlesen [459kb PDF]|Textauszug: Der einsamste Mensch Jetzt reinlesen [PDF]|Textauszug: Wie viel Energie kann Yoda -Macht erzeugen? Jetzt reinlesen [459kb PDF]
  • Broschiert: 368 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (8. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3813506525
  • ISBN-13: 978-3813506525
  • Originaltitel: What if?
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,4 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 292 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein genial amüsantes Sachbuch aus Wissenschaft und Narretei" (stern)

"Witzig, tiefgründig und in jedem Fall lesenswert." (GONG/Bild+Funk)

"Infografiken, absurde Komik und viele Tote: Wir haben uns viel von dem Buch What If des XKCD-Autoren Randall Munroe erhofft - und sind nicht enttäuscht worden." (golem.de, Sebastian Grüner)

"Er hat einfach große Freude an Naturwissenschaft und Mathematik, kann zeichnen und ist sehr witzig. Das alles mixt er zu einem herrlichen Spaß zusammen - nicht nur für Technik-Freaks.“ (Deutsche Welle.de, Silke Wünsch)

"Irrwitzige Fragen führen zu extrem komischen, zugleich hochseriösen Gedankenspielen." (Der Standard (A), Klaus Taschwer)

„Geniale Lektüre, nicht nur für angehende Nerds.“ (Weser-Kurier)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bevor Randall Munroe, geboren 1984, den Webcomic "xkcd" erfand, war er Roboteringenieur bei der NASA. Die Internationale Astronomische Union hat kürzlich einen Asteroiden nach ihm benannt: Asteriod "4942 Munroe" ist groß genug, auf einem Planeten wie der Erde alles Leben auszulöschen, falls es zur Kollision käme. Munroe lebt in Cambridge, Massachusetts.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 17. Oktober 2014
Format: Broschiert
Nun ja. Physik habe ich in meinem Leben bisher als notwendiges Übel angesehen. Etwas das ich brauche, damit mein Navi funktioniert und damit ich auf Facebook komme. Aber bitte bleibt mir weg mit Statistik, Thermodynamik und Quantenmechanik. Das ist was für professionelle Lügner, Sanitärtechniker und Atomkraftwerksbauer. Hätte ich gewusst, wie lustig das alles sein kann, vielleicht hätte ich im Studium besser aufgepasst, aber ich muss hier leider mal feststellen, dass Thermodynamik-Profs offenbar eine eingebaute Spaßbremse haben. Irgendwie wirkt bei ihnen die Entropie nicht richtig, sodass in ihre Hörsäle grundsätzlich kein Humor hineindiffundiert.

Randall Munroe ist Physiker und trotzdem lustig. Wow! Und wie! Ein schönes Beispiel dafür, dass es keine blöden Fragen gibt, sondern nur kluge Antworten. Wann geht das letzte künstliche Licht aus, nachdem die Menschheit von der Erde verschwunden ist? Ich will ja nicht zu viel verraten, aber das dauert! Wie lange brauchen zwei Menschen auf einem einsamen Planeten, bis sie sich zufällig begegnen? Ich will ja nicht zu viel verraten, also lesen Sie's selber. Was für Auswirkungen hat es, wenn alle Menschen der Erde an einem Ort gleichzeitig in die Höhe springen? Klar, werden Sie sagen, das ist doch ein alter Hut. Nix passiert. Ja, sagt Munroe, da haben Sie erst mal recht, aber leider zu kurz gedacht. Ich bin jetzt der Spielverderber und verrate, dass es Milliarden Menschen das Leben kosten wird. Nur warum, das verrate ich hier natürlich nicht. Das Besondere an Munroes Geschichten ist, dass sie konsequent zu Ende gedacht werden und er dadurch zu oft völlig unerwarteten Ergebnissen kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc am 8. September 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wer die "what if?"-Serie von xkcd kennt, der weiß, was auf ihn zukommt: absurde Fragen, urkomisch beantwortet durch ernsthafte wissenschaftliche Überlegungen. Ob es darum geht, was passieren würde, wenn die Erde sich plötzlich nicht mehr drehen würde, die Atmosphäre aber schon noch, oder wenn ein Baseball sich auf einmal mit 90% der Lichtgeschwindigkeit bewegen würde, oder ob man eine Brücke aus Lego-Steinen von London nach New York bauen könnte - das Buch gibt darauf kompetente Antworten! Zu den besten Geschichten aus dem Internet kommen noch etliche neue hinzu, so dass sich der Kauf auch für Online-Leser lohnt. Als Bonus gibt es ein paar der absurdesten Leserfragen mit ebenso absurden Kurzreaktionen in Comic-Form.
Die deutsche Übersetzung ist weitestgehend gelungen. Einmal ist ein Dezimalpunkt verloren gegangen und ein paar mal sind technische Begriffe nicht ganz richtig übersetzt ("digits" sind eben auf Deutsch in diesen Fällen "Nachkommastellen" und nicht "Ziffern"). - Nichts davon hindert aber den Lesespaß.

Ein Muss für alle wissenschaftsbegeisterten Fans von absurdem Humor!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix Richter TOP 100 REZENSENT am 16. September 2014
Format: Broschiert
Was würde passieren, wenn sich alle Menschen der Erde an einem Ort versammelten, hochsprängen und gleichzeitig landeten? Nichts, außer einem lauten Bumms. Die Masse der Hüpfer ist verschwindend gering im Vergleich zur Masse der Erde, auf der sie stehen.

Damit wäre die Frage eigentlich beantwortet, wenn sich nicht Randall Munroe ihrer angenommen hätte, der Schöpfer der Webcomic-Seite xkcd, auf der sich "Liebe, Sarkasmus, Mathematik und Sprache" fruchtbar zusammentun und kuriose Blüten treiben. Dies vor allem auf dem Ableger "what if?", den die Netzgemeinde mit ihren Fragen bombardieren kann. Die beantwortet Munroe einmal in der Woche, stets assistiert von seinem kugelköpfigen xkcd-Männchen.

Keine Frage ist Munroe zu absurd, dass er ihr nicht wissenschaftlich und manchmal auch philosophisch auf den Grund gehen würde. Ok, vielleicht solche, die Zweifel an der geistigen Gesundheit des Fragenden nahelegen, zum Beispiel der jenseits des Atlantiks offenbar noch nicht ausgerottete Glaube an den Erfolg von Kernwaffeneinsätzen zur Lösung dieses oder jenes Problems. Apropos Waffen: Schon mal über die Funktionalität eines Jetpacks aus zusammengebundenen Kalaschnikows nachgedacht? Hier finden Sie die Antwort.

Mit ansteckendem Vergnügen und lakonischem Humor geht Munroe den Dingen auf den Grund. Die Hüpf-Frage zum Beispiel entwickelt er zu einer Analyse der logistischen Probleme, die mit der Heimkehr der versammelten Hüpfer einhergehen, und die nahelegt, dieses Experiment doch besser undurchgeführt zu lassen. Und wenn man glaubt, jetzt wäre alles klar, setzt er immer noch einen oben drauf. Denkanstöße gibt es ohne Zahl, laterale wie vertikale.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felixine TOP 500 REZENSENT am 20. Dezember 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
DAS wollte ich immer schon mal wissen..., "was wäre wenn" beantwortet mir sicher Fragen, über die ich mir schon mal Gedanken gemacht habe. Breit umfassend hat der Autor Randall Munroe, der Erfinder von webcomic.xkcd, seine von ihm verfassten Themen zu Papier gebracht und beantwortet sechsundsechzig ganz spezielle und sehr interessante Fragen.

Da ist vom letzten Licht der Menschheit und vom U-Boot im Weltall die Rede, von der Periodenwand und vom menschlichen Computer. Der Schriftsteller stellt sich der Frage nach den tödlichen Neutrinos wie nach den unsterblichen Irrläufern.

Randall Munroe geht der Frage nach was passiert, wenn die Erde ohne Sonne wäre, beschäftigt sich mit dem freien Fall und stellt sich seltsame und beunruhigende Fragen. Da ist die Beantwortung des halb leeren Glases, vom längsten Sonnenuntergang und vom relativistischen Baseball. Hätten wir zudem genug Energie, um die ganze Weltbevölkerung von der Erde wegzubefördern? Was für eine Frage! Und was passiert, wenn die Erdrotation plötzlich stoppt?

Das Buch umfasst 365 Seiten und ist mit witzigen Illustrationen versehen. "What if" ist von dem Physiker Randall Munroe, dem ehemaligen NASA-Robotertechniker und Comicautor spannend verfasst und für absurde Gedankengänge hat er die passenden Antworten parat. Das Buch ist als Geschenk gedacht, so dass die Weihnachtstage mit Sicherheit nicht langweilig werden.

Randall Munroe begann als Physiker im Langley Research Center der NASA und entwickelte und baute Roboter. 2006 verließ er die NASA, um ausschließlich Webcomics und Infographiken zu schreiben und zu zeichnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden