Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen21
4,1 von 5 Sternen
Preis:182,14 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2013
Ich habe inzwischen drei Deckenlüfter von Westinghouse und bin mit zwei davon sehr zufrieden. Der Dritte (Wengue) macht mir keine richtige Freude. Das versetzt mich in die Lage eine Vergleichsrezension der verschiedenen Modelle zu verfassen, was ich hiermit tun werde. Leider, und das ist mein Hauptkritikpunkt, sind die Produktbeschreibungen von Westinghouse da wo es zählt mangelhaft.

Jeder der angebotenen Ventilatoren, hat was Montage und Funktionsumfang angeht signifikante Unterschiede zu bieten, auf die in der Beschreibung nicht eingegangen wird. Daher werde ich das nun tun.
Anschließend erfolgt eine allgemeine Bewertung der Ventilatoren, die auf alle drei zutrifft.

1.) Westinghouse Jet Plus

- Mittelgroßer Ventilator (Durchmesser 105 cm) der in kleinen bis mittleren Räumen optimal ist und viel Licht bietet (je nach eingesetztem Leuchtmittel).
- Fernbedienung und Empfangsmodul sind dabei.
- Die Fernbedienung ist Infrarot und es muss ein kleiner IR-Empfänger an die Decke geklebt werden.
- Die FB kann Licht an/aus und Stufe 0-3 für den Ventilator. Dimmen ist nicht möglich.
- Der Ventilator ist nicht vormontiert und muss weitgehend aus Einzelteilen zusammengebaut werden. Dies ist jedoch in ca. 30 Minuten einfach machbar.
- Auf Stufe 3 wackelt mein Jet Plus leicht, vermutlich wegen kleinen Unebenheiten im Holz der Flügel. Das stört ein wenig, ist aber verkraftbar.
- Es sind keine Gewichte für eine Nachträgliche Korrektur (Wuchten) dabei.

2.) Westinghouse Havanna

- Sehr großer Ventilator (Durchmesser 132 cm) der in mittleren bis großen Räumen optimal ist und dank Dimmfunktion ein indirektes, schönes Licht bietet.
- Fernbedienung und Empfangsmodul sind dabei.
- Die Fernbedienung ist Infrarot und es muss ein kleiner IR-Empfänger an die Decke geklebt werden. Dieser ist etwas klobiger als beim Jet Plus
- Die FB kann Licht an/aus und Stufe 0-3 für den Ventilator. Zusätzlich kann das Licht stufenlos gedimmt werden. Das funktioniert prima.
- Der Ventilator ist weitgehend vormontiert, es müssen nur noch die Flügel montiert werden. Die Montage dieser ist etwas knifflig, aber sehr machbar.
- Das Montieren der Abdeckung an der Decke ist bei diesem Modell am Schwierigsten zu installieren, weil diese nur millimetergenau auf das Deckenmodul mit FB-Empfangsmodul passt. Die Schrauben sind dabei von unten anzuziehen und wegen den Flügeln des Ventilators schwer zugänglich. Ein Winkelschrauber ist empfehlenswert. Die Schrauben nutzen sich sonst schnell ab.
- Der Ventilator wackelt nicht. Es sind aber für diesen Fall Gewichte für eine Nachträgliche Korrektur (Wuchten) dabei.
- Beim Havanna wurde mir zunächst ein defektes Funkmodul geliefert (es lief ca. 10 Minuten, dann nicht mehr). Amazon hat dieses unkompliziert ausgetauscht.

3.) Westinghouse Wengue

- Kleiner Ventilator (Durchmesser 76 cm) der in kleinen Räumen Sinn macht und ein schönes Licht ohne Dimmfunktion bietet.
- Fernbedienung und Empfangsmodul sind NICHT dabei, können aber nachgerüstet werden. Das Nachrüst-Set ist nicht IR sondern Funk und kann offenbar auch die Lampe Dimmen (nicht getestet).
- Statt der Fernbedienung sind zwei Schnüre mit Kunstoff-Perlen (verlängerbar mit MetallPerlen) zur Steuerung von Licht und Ventilatorfunktion angebracht. Diese sind auf den Pruduktbildern nicht gezeigt und sehen gelinde gesagt Bescheiden aus. Eine Nachrüstung der FB ist also auf jeden Fall empfehlenswert, auch weil beim ziehen der Schnüre der Ventilator gerne wackelt bzw. in Schieflage gerät.
- Der Ventilator ist nicht vormontiert und muss weitgehend aus Einzelteilen zusammengebaut werden. Dies ist jedoch in ca. 30 Minuten einfach machbar.
- Auf Stufe 3 wackelt mein Wengue leicht, vermutlich wegen kleinen Unebenheiten im Holz der Flügel. Das stört ein wenig, ist aber verkraftbar.
- Es sind keine Gewichte für eine Nachträgliche Korrektur (Wuchten) dabei.

Allgemein:

Den Jet Plus und den Havanna kann ich absolut empfehlen. Den Wengue würde ich persönlich nicht wieder kaufen, obwohl er in kleinen Räumen sicher nicht schlecht ist. Man muss aber unbedingt noch das Budget für das FB-Modul einrechnen, denn die Schnüre gehen gar nicht. Zur Montage sollte das richtige Werkzeug vorhanden sein. Dann schaffen das auch Laien.
Blöd finde ich, dass das sehr klobige FB-Modul immer eingebaut werden muss. Bei Modellen wo die FB dabei ist, hätte das auch ein eingebauter Funk-Chip schön erledigen können. Wir sind ja nicht mehr in den 80er Jahren.

Von der Funktion her sind alle recht gut. Auf der ersten Stufe merkt man schon einen schönen Luftzug und hör gar nichts. Auf Stufe 2 wird es intensiver aber die Lautstärke ist kaum störend. Auf 3 ist es fast zu stark und auch deutlicher zu hören. Der Effekt ist auch nicht wie beim Standventilator ein starker, örtlich begrenzter Luftzug, sondern eher eine wohltuende Brise im ganzen Zimmer – sehr angenehm.

Sehr gut finde ich auch die Programmierung in Bezug auf einen vorhandenen Lichtschalter. Schaltet man ein, geht immer das Licht an (bei gedimmtem Licht merkt er sich den letzten Stand). Der Ventilator bleibt immer erst mal aus. So bleibt prinzipiell die Lichtschalter-Funktion des Wandschalters erhalten.

Fazit:

Eine tolle Anschaffung mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktbeschreibung des Herstellers lässt leider zu wünschen übrig. Modelle ohne FB sollte man unbedingt nachrüsten. Beim Kauf sollte man sich ein Modell aussuchen was von der Größe her auch zur Größe des Raumes passt.
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
5 Sterne Lieferzeit
5 Sterne Aussehen
5 Sterne Funktion
0 Sterne Montage an der Decke

Sehr schnelle Lieferung von Amazon, über Warehouse Deals auch sehr günstiger Preis. Gebrauchsspuren konnte ich keine Entdecken, funktioniert auch einwandfrei.

Diesen Typ habe ich aufgrund des modernen, eher schlichten Designs und der relativ flachen Bauart gekauft. Er passt zu vielen Stilen und schaut auch durch die flache Lampe nicht so weit in den Raum.

Der Zusammenbau des Ventilators ist relativ einfach. Nach Anleitung soll man die Flügen montieren, bevor der Ventilator an die Decke gehängt wird, was auch Sinn macht. Die Montage der eigentlichen Halterung an die Decke ist auch problemlos. Danach wird der Ventilator einfach in die Halterung eingehängt.
Bisher auch einfach und schnell zu erledigen.

Jetzt fangen aber mit dem Funkmodul die Probleme an. Bei meiner nicht 100% glatt polierten Rigipsdecke hatte ich keine Chance das Modul in die angedachte Stelle zu stecken. Die Kabel aus der Decke und diese aus der Verlängerungsstange des Ventilators sind im Weg. Dadurch passt das Modul nicht zwischen dem Steg und der Auflagekugel hindurch.
Erst nach dem Auskratzen eines kleinen Kabelschlitzes mit dem Schraubenzieher in der Decke und dem aufbiegen der Deckenhalterung um 1-2 mm lässt sich das Modul mit null Toleranz an die vorgesehene Stelle stecken. Ich hoffe, dass auf Dauer die Kabel in die Ventilatorstange wegen dem Platzmangel nicht durchscheuern. Eine halbrunde Kabelöffnung in der Aufhängekugel hätte Wunder bewirkt.

Nächstes Problem die Verkabelung. Es ist nicht ersichtlich, welches Steckerpaar zusammen gehört. Wenn man sich das aber in Ruhe anschaut, bekommt man es hin. Es kommen aus dem Modul zwei 4-polige Stecker heraus. Einer mit 3 Kabeln und einer mit 4 Kabeln. Der mit drei Kabeln gehört an den Stromversorgungsstecker aus der Decke, der mit 4 Kabeln zum Ventilator. Dann noch das Steckerpaar für die Erdung.

Letztes Problem ist die Montage der Abdeckung über den Kabelsalat und das Funkmodul. Wenn der Durchmesser und Höhe 2-3 cm größer gewesen wäre, hätte es dem Design sicher nicht geschadet, aber die Montage wäre wie angedacht in Sekunden erledigt gewesen. Aber so dauerte es mindestens 20 Minuten bis alle Kabel unbeschadet unter die Abdeckung gequetscht waren.

Nach der schweißtreibenden Montage funktionierte der Deckenventilator auf anhieb einwandfrei.

Montagedauer insgesamt 1 Stunde 40 Minuten. Davon allerdings über eine Stunde für die sehr schlecht durchdachte Halterung / Funkmodul / Abdeckung. Hätte alles in 30 Minuten erledigt sein können...

Fazit: Sehr schöner und laufruhiger Ventilator für größere / große Räume. Sieht super aus, Preis / Leistung super, nur sollte man den Designer aufgrund der schlecht durchdachten Montage dazu verdonnern, mindestens drei dieser Dinger selbst aufzuhängen.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2016
die Montage is selbst für mich als Elektriker, der nun oft mit der Installation von Lampen und der gleichen an decken zu tun hat der pure Horror gewesen.
wenn man die deckenhalterung so anbringt wie in der Anleitung hat man schon verloren, denn dann ist für das Funkmudul NULL Platz.
Auch jetzt läuft der Ventilator Gefahr das Kabel das aus ihm heraus kommt irgendwann durch die leichten 'Schaukelbewegungen' die fast nicht zu sehen sind bei Stufe 1 und 2, dieses Kabel auf lang oder kurz durch zu scheuern.
Das das 80watt leuchtmittel bei dem Preis eigentlich hier nichts mehr zu suchen hat und gegen eine led zu tauschen ist steht eigentlich außer Frage.

selbst auf Stufe eins ist ein minimales netzbrummen vom Motor zu hören das bei 2 und 3 aber schon von den Wind Geräuschen übertönt wird. Gut ich bin noch jung und höre es das sieht in 5 bis 10 Jahren evlt schon anders aus. Beim einschlafen stört es mich trotzdem nicht weil der Ton sehr monoton ist.

Alles in allem eine schönes Produkt nur sollte die abdeckkappe für den Schluss nen ticken großer sein damit die Installation nich son Krampf ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2015
Die Verarbeitungsqualität lässt kaum Wünsche in dieser Preisklasse offen. Sehr wertige Verarbeitung. Das Betriebsgeräusch des Motors ist leise zu hören, wird jedoch schon ab Stufe 2 vom Geräusch der Rotorblätter übertönt. Die Kühlleistung ist dabei gut. Warum es trotzdem nur 3 Sterne gibt? Der Aufbau war eine halbe Katastrophe! Das Funkmodul ist leider so groß, dass es nur wenige Millimeter Spielraum offen lässt. Aber Uppsala, es gab da ja noch Kabel, die noch irgendwie darein passen müssen. Nach etlichen Minuten und etlichem Kraftaufwand saß das Funkmodul an Ort und Stelle. Jetzt fehlte es nur noch alle Kabel so in die Abdeckung zu quetschen, dass diese auch verschraubt werden kann. Hierbei stößt man mit handelsüblichen Werkzeug schnell an seine Grenzen. Hier hätte man mit wenigen Modifikationen dem Kunden sehr entgegen kommen können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Bei diesem Produkt war ich zwiegespalten, ob ich den fünften Punkt vergeben soll, weil die Eigenschaften weswegen ich es gekauft habe
- dimmbares Licht
- Ventilation des Raumes
voll erfüllt sind.

Man erhält folgende Komponenten bzw. Baugruppen die man zusammensetzen muss.

1. Deckenhalterung
2. Motorgehäuse
3. Fernbedienungsmodul
4. Rotorblätter (4x)
5. Glaskuppel
6. Leuchtmittel (Typ R7s j78 [maximal 100w])
7. Fernbedienung
8. Schrauben, Unterlagscheiben, Sprengringe etc.

Das Anbringen der Deckenhalterung gestaltet sich problemlos sofern man weiß wie man Bohrhämmer/maschinen bedient und man so eine Arbeit schon einmal verrichtet hat. An dieser Stelle möchte ich die mitgelieferten Dübel erwähnen: Die eignen sich nicht für Betondecken und sollten entsprechend ausgetauscht werden. Als Alternative habe ich mich für die klassischen Fischer Dübel SX entschieden die weit mehr als die geforderten 15,9kg Tragkraft aufbringen. Die mitgelieferten Schrauben zur Befestigung der Deckenplatte konnte ich dank der Flexibilität des Dübels verwenden.

Die Montage der Rotorblätter gestaltet sich etwas fummelig. Die sog. "Schmuckabdeckung" die den Zugang zu den Gewinden freigibt ist mit zwei Schrauben arretiert von denen eine mit einem normalen Schraubendreher nicht beizukommen war, weil der Kopf - wahrscheinlich in Folge eines schlecht eingestellten Akkuschraubers - verschliessen war. Hier half leider nur das einfräsen (z. b. mit einem Dremel) eines neuen Schlitzes um die Schraube entfernen zu können. Das ist nicht weiter schlimm, weil man diese Schraube nicht sieht aber Reparaturen und Fehlerkorrekturen sind nicht das was man sich bei einem neuen und nebenbei nicht ganz günstigem Produkt erwartet.

Kleine Anmerkung hierzu: Die Blätter lassen sich beiseitig verwenden. Je nach gusto kann man entweder die silberne Seite nach unten zeigen lassen oder die Anthrazitfarbene.

Das Einhängen der Motorgondel gestaltet sich sehr einfach, wenn man von der Tatsache absieht, das beim Aufhängen die Rotorblätter im Weg sind. Die sollte man aber unbedingt vor dem Einhängen des Motors anbringen, weil man sonst noch schlechter an die Löcher kommt als man es ohnehin schon der Fall ist.

Beim anschließen der Fernbedienungseinheit (zu der verliere ich später noch ein paar Zeilen) kann man faktisch keinen Fehler machen. Die Stecker sind weiblich/männlich und zusätzlich durch eine Nase gesichtert. Eine Verpolung ist daher nahezu ausgeschlossen.

Das Leuchtmittel - hier kommt eine Halogen Stabröhre mit einer R7s Fassung zum Einsatz - ist schnell angeschlossen. Hier sollte man die Gebrauchsanweisung bezüglich des Einsetzen von Halogenleuchtmitteln sehr ernst nehmen. Als letztes noch die Milchglaskuppel die sich ohne Wegzeug durch eine Vierteldrehung befestigen lässt und ab geht die Post...

oder auch nicht, weil Batterien (Typ AA) nicht vorhanden sind. Ohne Fernbedienung lässt sich das Gerät sonst nicht einschalten.

Was mich zur eigentlichen Funktion des Deckenventilators bringt:

Der Ventilator hat drei Geschwindigkeitsstufen die mit 70, 120 und 165 Umdrehungen pro Minute angegeben werden. Auf Stufe 3 beträgt das Geräuch ca. 30db. Das ist hörbar aber für mich aufgrund der eher niedrigen Frequenz nicht störend.

Die Lampe ist stufenlos dimmbar, wobei jeder Tastendruck innerhalb einer Sekunde wohl als Serie gewertet wird und erst bei längerer Unterbrechung ein Wippeffekt einsetzt. Auf gut deutch: Je länger man den Taster gedrückt hält, desto heller/dunkler wird es im Raum.

Kommen wir jedoch zu den Punkten die dem Produkt die Höchstwertung verhageln:
1. Überdrehte Schrauben können eine Weitermontage u. U. unmöglich machen. Dann heißt es alles einpacken und zurückschicken. Dieser Fehler für sich ist im Prinzip schon ein halber bis ganzer Punkt, da die Schraube aber einer nicht sichbaren Stelle befindet, ich entsprechendes Werkzeug habe und den Fehler beheben konnte bewerte ich das als ein 1/4 Punkt

2. Die IF-Einheit. Es mag jammern auf hohem Niveau sein aber es ist schlecht durchdacht das der IR-Sensor außerhalb des Geräts an der Decke festgeklebt werden muss, statt man diesen irgendwo im Gerät anbringt, zumal man die Fernbedienungseinheit ohnehin besser direkt hätte einbauen können, weil so extrem wenig Platz innerhalb der Abdeckung ist. In meinem Fall musste ich das Westinghouseemblem entfernen, die beiden Befestigungsnasen abschneiden und es anschließend mit Alleskleber wieder angebracht. Ohnehin ist diese Abdeckung zur Deckenplatte so eng bemessen, daß es mir ein Rätsel ist, wie man das ohne zusätzliche Bastelarbeit erledigen soll.

Diese beiden Punkte kosten insgesamt einen Stern.

Wer handwerklich nicht mit zwei linken Händen geboren wurde wird sicher ohne größere Probleme die Installation bewerkstelligen können. An der Decke macht der Havanna Deckenvenitalor aus dem Hause Westinghouse eine sehr gute Figur und im Betrieb nur wenig Geräusche.

Diesen Ventilator habe ich im Frühjahr 2014 gekauft und über die Sommermonate quasi im Dauerbetrieb auf Stufe 2 oder 3 laufen lassen. Bisher zeigen sich keine Qualitätsprobleme.

Abgesehen von der wirklich frickeligen Installation gefällt mir dieses Produkt sehr gut. Den fünften Stern muß ich leider aufgrund der o. g. Gründen abziehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
Ich habe den Westinghouse Deckenventilator Havanna gekauft und bin sehr zufrieden damit er ist kaum hörbar in Stufe 1. und 2. bei 3. gibt es ein leichtes brummen von den Flügeln das aber nicht störend wirkt, der Motor ist gar nicht zu hören. Mein Schlafzimmer hat 25m2 und das passt perfekt um einen angenehmen Luftzug auf Stufe 2 zu erzeugen. Bei der Montage ist es wirklich sehr eng, speziell mit dem alten schwarzen Infrarot-Empfangsteil. Dadurch diese bei mir kaputt war habe ich mir die Neue über Funk sendende Westinghouse Lighting Fernbedienung für Westinghouse Deckenventilatoren, 7226640 bestellt und da ist der Empfangsteil genau um einen Millimeter dünner also 2,4cm statt der alten von 2,5 cm und dieser eine Millimeter macht es schon viel leichter die Einheit in die Halterung zu schieben bzw. brauch man maximal den Kopf der Drahtantenne bei der Abdeckung herausschauen lassen den die Fernbedienung funktioniert sogar durch Wände und man brauch sie nicht in Richtung Ventilator halten sie funktioniert in jeder Stellung sodass ich die Fernbedienung aus der Halterung gar nicht mehr herausnehmen bräuchte. Die Funktionen Licht Ein/Aus, dimmen vom Licht der Halogenlampe funktioniert alles bestens. Die 80W Halogenlampe ist für die 25m2 nicht die Hellste. Ich hatte zuvor eine 75 Watt Glühbirne die ist heller gewesen. Ein kurzer Knauf-schraubendreher Philips Grösse 2 ist zum Schluss bei der Montage der Abdeckung sehr hilfreich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Wie immer lieferte Amazon das Produkt super schnell (Prime Mitglied). Wenn man nicht gerade 2 linke Hände hat geht die Montage problemlos von der Hand. Ich war positiv über den sehr ruhigen Lauf überrascht. Alles in allem ein Top Produkt. Die Langlebigkeit muss sich erst noch zeigen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2016
Sehr schönes Gerät. Funktioniert einwandfrei. Erstaunliche Laufruhe. Erstaunlich leise.
Deutlich besser als ein Billig no name Ventilator.
Kann ich sehr empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2016
Sehr schnelle Lieferung, und perfekter Service, wie immer bei Amazon! Der Ventilator tut was er soll! Ich brauchte ihn hauptsächlich, um die warme Luft von der Decke nach unten zu bekommen. Wenn ich nämlich im Winter meinen Holzofen anmache, kann ich ohne diesen Ventilator, keine Filme mit dem Beamer schauen. Dieser tourt ohne den Ventilator so Laut, dass man erstens nichts mehr vom Film hört, und zweitens würde er das nicht lange überleben. Selbst die kleinste Stufe reicht hierfür schon aus, um die Heiße Luft nach unten zu drücken.
Positiv:
Sehr gute Leistung, auch auf kleinster Stufe
Auf Stufe 1 + 2 kaum wahrnehmbar. Stufe 3 noch akzeptabel

Negativ:
Etwas fummelig, bis man die Empfangseinheit der Fernbedienung, unter die Abdeckung gebracht hat (hier hätten Fünf Millimeter mehr Platz geholfen).

Beachten! Der Ventilator macht einen ordentlichen Schlagschatten. Bei der Installation sollte dies beachtet werden. Stört bei mir nur selten da ich das licht sowieso aus habe, wenn ich Beamer schaue.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2015
Schöner, großer und laufruhiger Ventilator. Keine Dimm-Funktion des Lichtes !!! In der Produktbeschreibung steht zwar Fernbedienung ohne DIMM-Funktion, doch wird in den Kundenfragen und -antworten und einigen Kundenrezensionen von einem dimmbaren Licht gesprochen !!
Die Kabelabdeckung ist mein einziger Kritikpunkt. In meinen Augen eine komplette Fehlkonstruktion, da sie viel zu niedrig ausfällt um alle Kabel und die große Funkeinheit für die Fernbedienung einfach unterzubringen. Ich kenne es ja schon von diversen Lampenschirmen, dass unter den Abdeckungen nicht gerade viel Platz ist, doch hier muss man wirklich jeden Millimeter richtig ausnutzen. Trotzdem muss man sagen, dass man die Montage durchaus alleine machen kann. Auch wenn die Montage einige Nerven gekostet hat, des Endergebnis überzeugt!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)