• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wertstromdesign: Der Weg ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 23,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Wertstromdesign: Der Weg zur schlanken Fabrik (VDI-Buch) Gebundene Ausgabe – 6. September 2010


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 87,99
EUR 87,99 EUR 75,89
61 neu ab EUR 87,99 6 gebraucht ab EUR 75,89

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Wertstromdesign: Der Weg zur schlanken Fabrik (VDI-Buch) + Wertstromdesign + Lean Management
Preis für alle drei: EUR 107,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 390 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2., bearb. u. erw. Aufl. 2010 (6. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3540898662
  • ISBN-13: 978-3540898665
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 2,4 x 23,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 180.267 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Der Autor stellt sowohl die Analyse als auch das Design des Wertstroms einer Produktion in prägnanter Weise sehr detailliert Schritt für Schritt mit Formeln, Graphiken und Beispielen dar. Insgesamt handelt es sich um ein für den Betriebspraktiker sehr empfehlenswertes Buch. Für Studenten bietet es eine übersichtliche Einführung in das noch relativ neue Thema.« Prof. Dr.-Ing. H.-P. Wiendahl, Universität Hannover Aus den Rezensionen: "Kleine Losgrößen, kurze Durchlaufzeiten, kaum Bestände, ein optimaler Materialfluss und eine geringe Fehlerquote sind die entscheidenden Faktoren für eine effiziente Produktion. Mit dem Instrument ‘Wertstromdesign’ lassen sich Prozesse mit den zugehörigen Material- und Informationsflüssen ganzheitlich darstellen und analysieren. … In seinem Buch … beschreibt Klaus Erlach ausführlich die Methode. Beispiele aus der Praxis ergänzen und veranschaulichen die Anwendung von Wertstromdesign. Das Buch ist für Führungskräfte und Entscheider … geschrieben. Es ist … auch für Unternehmensberater … sowie für Studenten des Studiengangs Maschinenbau, Schwerpunkt Produktionsmanagement, empfehlenswert." (in: Fraunhofer-Magazin, 2008, Issue 1, S. 70) "Zur Optimierung der Produktion wurde in den letzten Jahren mit zunehmendem Erfolg das Instrument ‘Wertstrom’ eingesetzt. Diese Methode, die durch ihre kompakte Visualisierung der gesamten Produktion einzigartig ist, wird ausführlich und anwendbar beschrieben, Beispiele aus der Praxis ergänzen und veranschaulichen die Anwendung von Wertstromdesign. Geeignet für Führungskräfte und Entscheider aus den Bereichen Produktion, Logistik, Arbeitsvorbereitung, Produktionsplanung und -steuerung; für Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Produktion … und für Studenten mit dem Studiengang Maschinenbau ... dürfte die Lektüre ebenso informativ wie nützlich sein." (in: Lippe Info IHK Lippe zu Detmold, 2007, Issue 6, S. 33) "... Erstmals schildert ein Buch ... systematische Vorgehensweise ausführlich auf deutsch. ... Viele Grafiken, Diagramme und konkrete Beispiele realer Projektplanungen und Fabrikweiterentwicklungen prägen das Buch, das aber auch für einen weiter gefassten Kreis von Lesern hilfreich ist, die sich für Logistik interessieren oder allgemein Produktionszusammenhänge besser verstehen möchten. Die systematische und auf begriffliche Sorgfalt Wert legende Darstellung sowie die weiterführenden Überlegungen zum Funktionieren von Fabriken gehen stellenweise weit über ein reines Praktiker-Fachbuch für Spezialisten hinaus ..." (in: Das Science Fiction Jahr 2008 Wissenschaftsbücher 2007, 2008, S. 834 f.)

Buchrückseite

Wertstromdesign erweist sich immer mehr als Schlüsselmethode zur Optimierung einer Produktion. Eine detaillierte und systematische Darstellung der Wertstrommethode hat bisher jedoch noch gefehlt. Mit diesem Buch wird die Lücke nun gefüllt. Der Autor liefert eine gut nachvollziehbare Handlungsanleitung zur effektiven Analyse der Produktionsabläufe, zur produktfamilienorientierten Fabrikstrukturierung sowie zur zielorientierten Entwicklung eines idealen Soll-Zustandes der Produktion. Das Buch vermittelt in einprägsamer Weise die in zahlreichen Industrieprojekten bewährten zehn Gestaltungsrichtlinien zur Produktionsoptimierung mit den zugehörigen Formeln, erläuternden Graphiken und Industriebeispielen. Das Buch richtet sich an das Fachpublikum wie auch an Praktiker, die Verschwendung vermeiden und den Wertstrom in ihren Fabriken systematisch verbessern wollen, sowie an Studenten, die Praktiker von morgen. Die 2. Auflage wurde inhaltlich erweitert um ein zusätzliches ausführliches Praxisbeispiel, methodische Neuerungen und Weiterentwicklungen zur Kampagnenbildung, zum Wertstrommanagement, zur technologischen Prozessintegration und zur Standplatzmontage. Ferner sind das Vorgehensmodell zur Fabrikplanung nach der neuen VDI-Richtlinie 5200, zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten des Taktabstimmungsdiagramms, Exkurse zu OEE und REFA ergänzt sowie ein Apparat mit Formelverzeichnis, Symbolliste und Sachwortverzeichnis zur Arbeitserleichterung hinzugefügt worden. »Der Autor stellt sowohl die Analyse als auch das Design des Wertstroms einer Produktion in prägnanter Weise sehr detailliert Schritt für Schritt mit Formeln, Graphiken und Beispielen dar. Insgesamt handelt es sich um ein für den Betriebspraktiker sehr empfehlenswertes Buch. Für Studenten bietet es eine übersichtliche Einführung in das noch relativ neue Thema.« Prof. Dr.-Ing. H.-P. Wiendahl, Universität Hannover

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Jürgen Arens am 28. Februar 2008
Format: Taschenbuch
Das Buch liest sich gut; der Autor packt das Thema direkt an: da, wo unsere Stärke als Produktions- und Dienstleistungs-Standort Deutschland liegt, nämlich alleine darin, bereit und fähig zu sein, ständig besser als Unternehmen in "Billig-Lohn-Ländern" sein zu wollen. Den Weg dazu beschreibt er sehr praktisch und belegt die Schritte mit Erfahrungen aus Projekten. Mit einigem Sachverstand kann man das Buch als Handbuch benutzen, um eine eigene Vorgehensweise für das Projektmanagement zu erarbeiten, wie ein produzierendes Unternehmen dauerhaft wandlungs- und wettbewerbsfähig bleibt.
Zu wünsche wäre eine noch straffere Gliederung des Textes, die Vermeidung von Wiederholungen und für den schnelleren Zugang für ungeduldige Praktiker ein straffer Handlungsleitfaden, wie man eigene Projekte anpackt und zum Erfolg führt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ruediger Vaas VINE-PRODUKTTESTER am 28. Dezember 2008
Format: Taschenbuch
"Den Weg zur schlanken Fabrik" verspricht das Wertstromdesign, eine auf wissenschaftlichen Prinzipien basierende und mit kompakten Visualisierungen arbeitenden Analyse von Produktionsabläufen einschließlich der Material- und Informationsflüsse. Erstmals schildert ein Buch diese systematische Vorgehensweise ausführlich auf deutsch. Klaus Erlach vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart, studierter Maschinenbauer und Philosoph, hat den Ansatz nicht nur theoretisch durchdrungen und weiterentwickelt, sondern wendet ihn auch seit Jahren erfolgreich an. Und er zeigt, was man dem Fabrik-Nomadentum im Zeitalter der Dumping-Löhne und der Globalisierung durch Standortoptimierung intelligent entgegensetzen kann. Viele Grafiken, Diagramme und konkrete Beispiele realer Projektplanungen und Fabrikweiterentwicklungen prägen das Buch, das aber auch für einen weitergefassten Kreis von Lesern hilfreich ist, die sich für Logistik interessieren oder allgemein Produktionszusammenhänge besser verstehen möchten. Die systematische und auf begriffliche Sorgfalt Wert legende Darstellung sowie die weiterführenden Überlegungen zum Funktionieren von Fabriken gehen stellenweise weit über ein reines Praktiker-Fachbuch für Spezialisten hinaus. Sie demonstrieren auch, wie nützlich ein philosophisch geschulter Verstand für die wirtschaftliche Praxis sein kann - eine Tatsache, die sich in engstirnigen Personalabteilungen und Management-Büros leider noch nicht allzu weit herumgesprochen hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Prof Dr Hans-Peter Wiendahl am 17. Juni 2010
Format: Taschenbuch
Die vergleichsweise einfache Methode der Wertstromanalyse hat sich als überaus nützlich erwiesen, um systematsich die Schwachstellen von Produktionsabläufen zu finden. Diese von Mike Rother erstmals publizierte Methode wird hier in einer gut nachvollziehbaren Handlungsanleitung dargestellt, die auf zahlreichen Projekten des Fraunhofer Instituts IPA Stuttgart beruht. Der Autor stellt sowohl die Analyse als auch das Design des Wertstroms einer Produktion in prägnanter Weise sehr detailliert Schritt für Schritt mit Formeln, Graphiken und Beispielen dar. Dabei behandelt er die Produktstrukturierung, die Produktionsprozesse, die Produktionssteuerung und die Produktionsplanung. Das Kapitel zur schlanken Fabrik könnte noch spezifischer im Hinblick auf den Wertstromansatz ausgeführt werden, da es nicht über bekannte Ansätze einer modernen Fabrikplanung hinausgeht. Insgesamt handelt es sich um ein für den Betriebspraktiker sehr empfehlenswertes Buch. Es reizt wegen des hohen Verbesserungspotentials von Lieferzeit und Beständen dazu, die Methode möglichst rasch auszuprobieren. Für Studenten bietet es eine übersichtliche Einführung in das noch relativ neue Thema.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Biedl am 30. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Den Rezensionen, die ich bisher hierzu gelesen habe kann ich vollständig zustimmen. Hinzu kommt noch der Hinweis, dass Herr Erlach auch auf ein selten angesprochenes Problem eingeht und Lösungsmöglichkeiten bietet. Ich habe bisher noch kein Buch gefunden, dass sich auch mit den gestalterischen Problematiken der Kundeneinzelfertigung auseinandersetzt. Als Handlungsleitfaden absolut empfehlenswert, auch wenn man sich schon mit Wertstromdesign beschäftigt hat sind sicherlich neue Anregungen und Ansätze zu finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen