Jetzt eintauschen
und EUR 8,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Wert der Marke: Markenbewertungsverfahren für ein erfolgreiches Markenmanagement [Gebundene Ausgabe]

Alexander Schimansky
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 768 Seiten
  • Verlag: Vahlen; Auflage: 1 (23. Juni 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800629844
  • ISBN-13: 978-3800629848
  • Größe und/oder Gewicht: 27,6 x 24,4 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 924.405 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Erfolgreiche Markenführung ist mehr denn je zum Überlebensfaktor für Unternehmen geworden. Eine wichtige Voraussetzung für gewinnbringende Markenstrategien bildet das fundierte Verständnis von der eigenen Marke. Dieses Buch gibt erstmals einen detaillierten Überblick über relevante Ansätze zur Markenanalyse und Markenbewertung. Alle namhaften Verfahren im deutschsprachigen Raum, die in den letzten 15 Jahren entwickelt worden sind, werden ausführlich vorgestellt. Ziel ist es, sowohl Charakteristika als auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Markenbewertungsansätzen darzustellen, um einen Eindruck über die Qualität und Möglichkeiten der zum Teil sehr verschiedenen Verfahren zu vermitteln. Die Markenbewertungsansätze und deren Anbieter in alphabetischer Reihenfolge der Verfahren:

· Advanced Brand Valuation von PricewaterhouseCoopers · Brand Ambassador von Adjouri: Brand Consultants · Brand ASsessment System von der GfK · Brand Asset Valuator von Young & Rubicam · Brand Building Tools von Grey · Brand Equity Evaluator von BBDO · Brand Performance System von AC Nielsen/Konzept&Markt · BrandStock von Michael Conrad & Leo Burnett · Brand Value Creation von The Boston Consulting Group · Brand Wheel von Bates Germany · BrandZ von WPP / J. Walter Thompson · Conversion Model von TNS Emnid · CAPO von &equity · 360 Degree Brand Stewardship von Ogilvy & Mather · Der Genetische Code der Marke vom Institut für Markentechnik · GIM-Values von der Gesellschaft für Innovative Marktforschung · icon Brand Navigator von icon brand navigation · Implizites System (Imp/Sys) von NFO Infratest · Interbrand-Modell von Interbrand, Zintzmeyer & Lux · Ipsos*Builder von Ipsos Deutschland · MarkenMatik von McKinsey · MarkenMonopol-Ansatz von Konzept & Analyse · Markenwertbarometer von facit Marketing-Forschung · MarkenWesen-Modell von Publicis-Sasserath · Market Router von \Sturm und Drang (TBWA) · Morphologische Markenkernanalyse von rheingold · PromiCheck-Ansatz von Promikativ · res+-Modell von we do communications · Roadmap to Effective Communication von McCann-Erickson · rb Profiler von Roland Berger Strategy Consultants · semion brand€valuation-Ansatz von semion brand-broker · WISA von Prof. Dr. Volker Trommsdorff Zudem wird über Ergebnisse aus einer eigenen empirischen Studie zur Bedeutung von Markenbewertungsansätzen in der heutigen Marketingpraxis berichtet. Ein Einblick in die bewegte Vergangenheit der Markenführung von Prof. Geldmacher und ein Ausblick auf die Zukunft der Markenwert-Entwicklung von Prof. Herbst runden das Werk ab.

Dieses hochwertig aufgemachte Buch ist ein Muss für Markendenker und -lenker. Besonders Entscheider in Profit- aber auch in Nonprofit-Unternehmen, die nach neuen Lösungswegen für aktuelle Markenprobleme suchen, werden von diesem Buch profitieren.

Autorenkommentar

· Vielfältigere und umfassendere Informationen kann man als Markenmacher nicht erwarten. Andreas Böhling, Geschäftsführer Promikativ

· Auf diese einmaligen Zusammenstellung von Professor Schimansky dürfen sich alle, die Markenwerte schaffen, freuen. Denn diese komplette Darstellung aller relevanten Methoden zur Markenführung gab es bislang noch nicht. Eine längst fällige Lücke wird geschlossen. Alexander Zorn, Client Service Director, Ogilvy & Mather

· Ein wohl einzigartiger Überblick der verfügbaren Forschungs- und Analyseinstrumente für das faktenbasierte Markenmanagement. Unverzichtbar für alle Markenmanager, die ernsthaft an einem optimalen Controlling ihrer Marke interessiert sind. Ingo Sander, Research Director, TNS Emnid

· Das neueste Werk von Prof. A. Schimansky verlangt die Umstellung des Adorno-Zitats, es muss lauten: "Aufgabe von Kunst ist es heute, Ordnung in das Chaos zu bringen" Jürgen Kaeuffer, Geschäftsführer, semion brand-broker

· Ein hervorragendes Kompendium, dazu von hohem praktischen Nutzwert. Für mich ein Muss. Udo Klein-Bölting, Chief Development Officer, BBDO Germany

· Die Welt der Marke steht vor einem Paradigmen-Wechsel. Wer diesen erfolgreich managen will, muss das Phänomen Marke für die Zukunft interpretieren lernen. Dazu hilft dieses Werk. Bernd M. Michael, Chairman & CEO, Grey Global Group

· Zum Thema Markenbewertung gibt es nichts Umfassenderes als dieses Buch. Längst überfällig - ein Kompendium zum Thema Markenbewertung. Hajo Riesenbeck, Director, McKinsey & Company

· Kaum ein anderes Thema aus der Welt des Marketing wird seit Jahren mit vergleichbarer Beharrlichkeit diskutiert und dabei aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet. Ein höchst willkommener Zeitpunkt für eine konsolidierte Bestandsaufnahme, auch wenn (oder besser: gerade weil) es den einen Königsweg zum Wert der Marke bis heute nicht gibt. Benjamin Pagel, Strategy Director, Scholz & Friends


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die zweifelhafte Schöpfung des Markenwertes 23. August 2007
Ein Paradigmenwechsel bei der Markenführung zeichnet sich ab: Nicht mehr kurzfristige Gewinnorientierung, sondern langfristige Wertorientierung steht bei der steten Beobachtung der Effizienz von Investitionen in den Markenwert im Vordergrund. Er wird zunehmend zu einem Instrument des Unternehmenscontrolling und zu einem bedeutenden Wert bei der Bilanzierung von Unternehmenswerten.

Ausgehend von einer Studie des "Marketing Journal" im Jahr 2001, die Bekanntheit und Verbreitung von Markenbewertungsverfahren ermitteln sollte, entstand das von Alexander Schimansky herausgegebene Buch "Der Wert der Marke". Darin sind auf mehr als 750 großformatigen Seiten und mindestens zweieinhalb Kilo schwer zum ersten Mal insgesamt 32 Ansätze zur Markenanalyse und Markenwertberechnung zusammengestellt, die sich in Deutschland nach den Ergebnissen der Studie in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten als am brauchbarsten durchgesetzt haben.

Eine größere Bandbreite an unterschiedlichen Entwürfen, an das Thema Marke heranzugehen, wird zur Zeit in einem Band vereinigt kaum zu finden sein. Zudem haben die Agenturchefs, Verfahrensentwickler und Unternehmensberater persönlich ihre Analyse- und Bewertungsinstrumente in ungewohnter Offenheit dargestellt. Und das macht diese Veröffentlichung einzigartig und lesenswert.

Es ist jedoch wie so oft: Sobald die Lösung für ein komplexes Problem greifbar erscheint, ergibt sich eine Unzahl von weiteren Fragen. Denn so viele Verfahren es gibt, so viele verschiedene Werte für eine einzige Marke können berechnet werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So wertvoll wie Marken selbst! 31. August 2004
Von Prof. Dr. Karsten Kilian VINE-PRODUKTTESTER
Sie sehen vor lauter Markenbewertungsverfahren den Wert der Marken nicht oder nicht mehr? Kein Wunder, bei aktuell mehr als 30 möglichen Verfahren zur Bewertung von Marken war es bis dato ohne viel Aufwand kaum möglich, sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen, zumal die verschiedenen Verfahren nur lückenhaft und verstreut über unzählige Fachartikel und Lehrbücher dargestellt wurden.
Mit dem im Juni 2004 erschienenen Herausgeberwerk von Alexander Schimansky gibt es endlich ein Standardfachbuch, das (fast) alle wesentlichen Verfahren zwischen zwei Buchdeckeln vereint. Das rund 3 kg schwere Markenwerk verschafft auf rund 750 Seiten ganz leicht den Überblick über 32 Verfahren der Markenwertermittlung, von A wie Advanced Brand Valutation, über I wie Icon Brand Navigator bis Y wie Y&R Brand Asset Valuator. Und mit Z wie Zukunft der Markenwertmessung erläutert Dieter Herbst anhand von 10 Thesen abschließend die mögliche Zukunftsentwicklung der Markenwertmessung.
Einzig und allein eine Systematisierung sowie eine Aus- und Bewertung der vorgestellten Verfahren fehlt. Dafür sind dem vorliegenden Buch Befragungsergebnisse aus der Praxis vorangestellt, die verdeutlichen, welche Kriterien für die Markenbewertung von Relevanz sind, welche Verfahren bisher in der Praxis bekannt sind (und eingesetzt werden) sowie welche Bewertungsanlässe ursächlich für deren Anwendung sind.
Die 32 daraufhin folgenden Beschreibungen der Verfahren, die allesamt von den maßgeblichen Experten der jeweiligen Marktforschungsinstitute, Beratungsunternehmen bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xad9965d0)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar