In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Wert des Blutes: Kriminalroman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Wert des Blutes: Kriminalroman
 
 

Der Wert des Blutes: Kriminalroman [Kindle Edition]

Stephen Leather , Christiane Bergfeld
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)

Kindle-Kaufpreis: EUR 4,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Für Kindle-Besitzer

Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen. Sie sind noch kein Prime-Mitglied? Jetzt anmelden.

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft können Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos, ohne Rückgabefristen und Wartezeiten eines von mehr als 200.000 Kindle eBooks ausleihen. Mehr über die Kindle-Leihbücherei.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als ein fünfzehnjähriges Mädchen kauernd und blutverschmiert über der Leiche eines Mannes gefunden wird, dessen Kehle herausgerissen wurde, kann es Polizei-Psychologe Jamie Beaverbrook kaum glauben, als ihre psychologischen Tests unauffällig sind. Auch wenn Beaverbrook nicht an Vampire glaubt, sieht er sich mit der Möglichkeit konfrontiert, dass die Schatten von Los Angeles eine Welt bergen, die denjenigen Zuflucht bietet, die nie altern und für die Blut mehr wert ist als Gold.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bestsellerautor Stephen Leather wurde in Manchester geboren. Er studierte Biochemie und war unter anderem als Journalist tätig, bevor er sich 1992 ganz dem Schreiben widmete. Stephen Leather lebt in Irland, wo er bereits an seinem nächsten Thriller arbeitet.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1002 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 290 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (4. September 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008UX3CRC
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #23.989 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Bestsellerautor Stephen Leather wurde in Manchester geboren. Er studierte Biochemie und war unter anderem als Journalist tätig, bevor er sich 1992 ganz dem Schreiben widmete. Stephen Leather lebt in Irland, wo er bereits an seinem nächsten Thriller arbeitet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer oder was ist Terry Ferriman? 4. November 2012
Von Kleeblatt TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Jamie Beaverbrook, 35 Jahre, ist Kriminalpsychologe. Mittels eines Programmes, das er selbst entwickelt hat, kann er anhand von 500 Fragen feststellen, ob ein Täter zurechnungsfähig ist oder nicht. Bei einer solchen Befragung trifft er auf Terry Ferriman, die man festgenommen hatte, als man sie über einer Leiche gefunden hatte, das Gesicht voll vom Blut des Getöteten.
Sie wird für zurechnungsfähig gehalten und später aufgrund fehlender Beweise auf Kaution freigelassen.
Beverbrook ist fasziniert von der jungen Frau.
Nach ihrer Freilassung sucht sie den Kontakt zu Beaverbrook.
Er verliebt sich in Terry, obwohl ihm bewusst ist, dass irgendetwas mit ihr ganz und gar nicht stimmt.
Sie wirkt definitiv älter als 25 Jahre, sie benutzt einen Namen, deren eigentliche Eigentümerin schon seit Jahren tot ist, sie mag Blut.
Was genau oder wer ist Terry, kann er ihr vertrauen oder wird er von ihr doch nur ausgenutzt? ...

Stephen Leather hat uns hier einen fantasybehafteten Krimi vorgelegt.
Was anfänglich als normaler Krimi begann, entwickelt sich langsam in die Fantasyrichtung.
Terry Ferriman ist eine junge Frau, die man neben einer Leiche findet und die mit Fortschreiten des Romans dem Leser immer mysteriöser erscheint. Immer hat man die Frage im Hinterkopf, ist sie nun ein Vampir oder nicht? Wer ist diese junge Frau, die sich hier an den Psychologen herangemacht hat?
Jamie Beaverbrook wird als 35jähriger Mann benannt, der gute 10 Jahre älter aussieht. Da fragt man sich, was zieht eine Schönheit von 25 Jahren zu einem solchem Mann hin? Die Liebesbeziehung der beiden konnte von mir nie ernsthaft in Betracht gezogen werden, sie wirkte auf mich nicht glaubhaft.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend 13. Oktober 2012
Von Anna Inna TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Jamie Beaverbrook, der Kriminalpsychologe, und Terry, eine junge rätselhafte Frau mit abgrundtiefen Augen: um diese beiden dreht sich der Thriller. Terry wird festgenommen, man unterstellt ihr einen bestialischen Mord an einem Mann, der tot und blutleer gefunden wird. Die Ermittlungen ergeben nichts, so kommt Terry wieder auf freien Fuss. Jamie ist von ihr fasziniert und ermittelt heimlich weiter. Beide verbindet eine gewisse Magie, so scheint es. Es zieht ihn zu ihr und es zieht sie zu ihm. Natürlich landen beide im Bett und haben eine aussergewöhnliche Liebesnacht, mit allen Facetten des Liebesspieles.

Jamies Nachforschungen bringen immer mehr ans Licht und lassen ihn immer verwirrter aussehen. Seine Ergebnisse teilt er seinen Kriminal-Kollegen nicht mit. Er macht das Ganze fast mit sich allein aus. Bis irgendwann Kollegen ihm ein paar Fragen stellen, aus denen er sich dennoch gut rausmogeln kann.
Dann aber nach der nächsten stürmischen Liebesnacht in ihrem Liebesnest ist Terry verschwunden.

Es tauchen zwei geheimnisvolle Männer auf, die Jamie in Gewahrsam nehmen und verhören. Nun kommen die ganzen Details ans Licht und der Leser erfährt die Auflösung. Mehr verrate ich nicht. Das Ende, die letzten Seiten haben es nochmals in sich, es bleibt spannend bis zum letzten Satz.

Ich hatte nach dem Titel etwas mit Blut und Saugern erwartet, jedoch gestaltet sich alles sehr unblutig und ganz anders als ich dachte. Der Thriller fängt "normal" an, geht dann aber komplett neue Wege und steigert sich sehr zum Ende hin.

Ein stets begleitendes Thema ist die Zeit, das Altern, das Nicht-älter-werden-wollen, das Leiden Jamies, wenn er an das Älterwerden denkt, an die Vergänglichkeit und an den Tod. Zeit, die man hat, oder die man nicht genügend hat, ist der Bogen, der den Thriller umspannt.
Sehr lesenswert und ganz anders als gedacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vampirkrimiverschwörung 2. November 2012
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
In der Rezension von Miki 101 schreibt sie, dass Stephen Leather ist DER englische Thriller-Erfolgsautor unserer Zeit ist... das hat mich etwas erstaunt. Ich hatte eher an einen Fan-Fiction-Roman gedacht, der es wie Shades of Grey in den Buchhandel gepackt hat. Der Stil war irgendwie zu einfach und für meinen Geschmack etwas weinerlich...Der Autor lässt seinen Hauptdarsteller Jamie im wahrsten Sinne Alt und wie einen Looser aussehen. Die Polizei-Kollegen, machen sich ständig Lustig über ihn (nervt mit der Zeit nicht nur Jamie sondern auch den Leser) und er hadert ständig mit seinem Aussehen und wird andauernd darauf angesprochen, dass er älter aussieht als er tatsächlich auch ist (35 laut Buch). Auch sein Äusseres beschreibt Jamie nicht gerade Vorteilhaft... als sich dann die Affäre mit der gutaussehenden Terry anbahnte, war ich etwas baff... es passte einfach nicht, weil sie 1. so gesehen eine seiner Patientinnen war und er seinen Job deswegen verlieren könnte und 2. die beiden so garnicht zusammenpassen. Erst ganz am Ende des Buches kommt die Lösung... und das Ende des Buches hat mich dann doch wieder versöhnt mit der Story. Was als Kriminalroman aus Sicht eines Polizei-Psychologen anfing, dann in einen Vampirroman mit Blut aber ohne Beissen überging um dann zu einer Verschwörung zu führen, endete für mich in einem ziemlich überraschenden, aber logischem Ende. Der Krimi-Teil war spannend genug um mich an der Stange zu halten und der Vampir-Teil ganz nett, aber nicht überzeugend und der Verschwörungs-Teil teil hinterliess mir zu viele offene Fragen. Das Buch war ganz ok, es hat mich an der Stange gehalten, aber ich konnte es auch weglegen ohne Angst zu haben, dass ich etwas verpasse. Gute Bett-Lektüre, die einen nicht wach hält. 3 Sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Spannend
sehr viel Spannung in dem Buch. offenes Ende für eigene Interpretationen.
liest sich gut und regt zum weiter lesen an.
“ Auflösung ?!“
Vor 25 Tagen von silki veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Leider ohne geschlossenes Ende
War echt spannend, leider fand ich das Ende zu offen. Hatte mir eine Auflösung erhofft. Wer auf Mystery mit offenem Ende steht für den ist da Noch genau da richtige.
Vor 26 Tagen von Elias Witt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Wert des Blutes
Dieses Buch ist äusserst spannend, ich konnte nicht aufhören. Würde es jedermann/jederfrau empfehlen. Und bin prinzipiell von den e-books begeistert.
Vor 1 Monat von Ilse Kovats veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mal anders
Ein Vampir(?)Roman der anderen Art, unerwartet und spannend, Leider wiederholt sich der Ich-Erzähler für meien Geschmack zu oft mit seiner Nabelschau und seinem Problem... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Gelamama veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend geschrieben, aber ein bißchen weit hergeholt!
Ein spannendes Buch, das sich sehr gut liest. Allerdings ist die ganze Geschichte etwas weit hergeholt und das Ende wenig überzeugend. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Klaus Kirchhöfer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch
Das Buch ist gut geschrieben, wobei mir das Ende persönlich nicht so gefällt. Aber es ist spannen und ich hatte bis zum Schluss Spaß daran zu lesen und konnte es... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Sabine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung bis zum Schluss
Bis zum Ende bleiben die Verstrickungen spannend. Ein dickes Buch mit Krimi, Liebe und Vampiren zum gemütlich auf dem Sofa durchfressen.
Viel Spaß.
Vor 6 Monaten von Bertenbreiter Carola veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ist auf jeden Fall lesenswert
Die Story hat mich teilweise etwas an Highlander erinnert, aber dennoch eine gute Story.
Das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen...
Vor 6 Monaten von Manfred veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen mystisch
Wer oder Was ist diese zarte Schönheit ?
Diese Frage zieht sich durchs ganze Buch und bleibt schlussendlich offen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Angelika veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Der Wert des Buches
Schade. Irgendwie tauen die Protagonisten nicht auf, deshalb schleudert man etwas durch den Plott. Dabei ist der Humor des Autors schön schwarz, an manchen Stellen ist das... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von scolumna veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden