Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More roesle Hier klicken Pimms Fire Shop Kindle Autorip Summer Sale 16 PrimeMusic

Werden die 2007er Shows wirklich die letzte Tour der RS?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.07.2007 17:55:39 GMT+02:00
Wenn man sich die Jungs auf der Bühne so anschaut, dann merkt maa meines Erachtens, dass sie ohne diesen Kick nicht alt werden. Auch wenn es vielleicht keine große Tour im Stil von "A Bigge BAng" gibt werden wir die Stones sicher noch oft live erleben!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2007 13:14:52 GMT+02:00
Jan Könings meint:
Naja, die Herren hören ja schon seit 15 Jahren immer mal wieder auf, machen dann jeder für sich etwas und kommen dann doch wieder zusammen, um die Welt zu rocken!
Ich denke, sie werden es tun, bis einer von der Bühne fällt - und das ist gut so!
Ich freu mich auf das DVD-Package und das Konzert in Düsseldorf!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2007 15:30:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.07.2007 15:32:40 GMT+02:00
Die Vorfreude auf das Konzert ist mehr als berechtigt. Ich hab's am 03.08.06 im Stuttgarter Daimler-Stadion zusammen mit meiner Frau erlebt - es war gigantisch und an Qualität nicht zu überbieten, so dass die "Schweinepreise" (2 Karten zu je 122 Euro inkl. aller Zusatzkosten) zwar immer noch schmerzten aber das Erlebnis die "Schmerzen" wieder etwas linderten! Man gönnt sich ja sonst nix und 244 Euro gespart macht nicht soviel Freude wie diese "alten Säcke" noch einmal erlebt zu haben bevor sie uns wegsterben! Es gibt meines Erachten bestenfalls etwas gleich Gutes an Qualität (z. B. das "Hell Freezes Over" Konzert der Eagles) aber sicher keine bessere Band als die Stones.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.07.2007 13:21:39 GMT+02:00
mr1962 meint:
Einerseits gibt es bereits Gerüchte, dass die Stones schon die nächste Tour planen, andererseits muss man sehen, dass die Band mit jeder Tour an Qualität zugelegt hat und immer deutlicher zeigt, dass es letztenendes gar nicht mehr um das Geld geht (davon haben die 4 wohl ausreichend für mehrere Leben), sondern einfach um das Ausleben der Spielfreude, immer Neues an den alten Titeln zu entdecken und nicht als armseeliger Playback in Oldieshows nur noch peinlich zu sein. Die Jungs haben einfach richtig Spaß an der Sache und man merkt es ihnen einfach bei jedem Konzert an, auch wen der eine oder andere mal einen schlechten Tag hat. Ein Stoneskonzert ist immer noch der Maßstab für alles andere und jede andere Band muss sich daran messen lassen. Und nicht zuletzt fällt den Jungs immer noch was ein, um jede Tour wieder neu interessant zu machen. Ich würde mir wünschen, dass es häufiger Clubkonzerte gäbe, oder mal ein reines Unplugged-Konzert oder solche Sahnestücke. Nur Stadion erreicht vielleicht die meisten Menschen in der kürzesten Zeit, ist aber auch schwierig durchgängig auf hohem Level zu halten. Ich hoffe, die alten Herren zeigen's dem Nachwuchs noch recht lange, wo der Hammer hängt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2008 00:01:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.01.2008 00:05:10 GMT+01:00
Versteht mich nicht falsch! ich bin wirklich ein Stones-Fan, aus tiefstem Herzen. Aber an Qualität zugelegt haben die Stones live nicht, wie ich finde. Freilich sind durch stetige technische Neuerungen peppigere Sounds produzierbar, aber selbst das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stones allmählich (scheinbar) wirklich alt werden!
Ich bin noch relativ jung (22). Habe die Stones 2 Mal live im Wiener Ernst-Happel-Stadion erleben dürfen und ich hab's genossen - und WIE!!
Für mich ist das definitiv DIE GRÖSSTE BAND der WELT und wird es auch für immer bleiben. Aber ich muss sagen, dass sich Keith einige Male unüberhörbar verspielt hat (ohne Ron Wood wäre Keith aufgeschmissen; nur Charlies Schlagzeugbeat klingt "voller" als je zuvor). Wahrscheinlich war auch das Stadion als Soundkulisse nicht optimal. Oftmals hörten sich einige Töne (gesungen oder gespielt) sehr unscharf und verzerrt an, dazu kommt noch, dass die Live-Performance, im Vergleich zu den jungen Stones (die ich natürlich nur von Aufzeichnungen kenne) auch an Qualität verloren hat, wenn man sich ehrlich ist.
Ich hoffe es nicht, aber ich glaube, die Stones werden es nicht noch mal in einem so großen Rahmen krachen lassen. Vielleicht geben sie ja einige Clubkonzerte. Ich würde die Steine jedenfalls gerne einmal in einem intimeren Rahmen spielen sehen.
Es gab ja auch Gerüchte, dass diverse Konzertabsagen (die Gott sei Dank das Österreich-Konzert nicht betroffen haben) nach Herrn Richards Palmensturz mit mangelndem Zuschauerinteresse zu tun gehabt hätten. Vor allem in Deutschland wurde ja eine Reihe an Konzerten abgesagt. Ich habe auch so manchen Stones-Kenner sagen hören, dass die Stones live noch nie so schlecht waren wie gegenwärtig. Im Studio freilich, können sie's so richtig krachen lassen, was aber eben auch mit der heutigen Studiotechnik zusammenhängt. Live geht's nicht ganz so einfach...
Zuletzt: Die DVD klingt um einiges besser, als es (zumindest) der Wien-Auftritt wirklich war. Vielleicht waren sie bei den Aufzeichnungen auch besser in Form - ich weiß es nicht. Alles in allem befürchte ich aber, dass "The biggest bang" gleichzeitig "The last time" war.
Insgeheim bete ich für eine weitere Welttournee...
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  5
Erster Beitrag:  15.07.2007
Jüngster Beitrag:  02.01.2008

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Rolling Stones - The Biggest Bang [4 DVDs]
Rolling Stones - The Biggest Bang [4 DVDs] von The Rolling Stones (DVD - 2007)
4.1 von 5 Sternen (43)