oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Werbewirkung und Mediaplanung: Kompendium für die Praxis und Lehre von Gerhard Turcsanyi und Robert Schützendorf [Broschiert]

Johanna Grüblbauer , Helmut Kammerzelt , Gerhard Turcsanyi , Robert Schützendorf
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 34,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

11. Dezember 2012
Media- und Kommunikationsplanung ist die Kunst, Werbegelder zur richtigen Zeit, in der richtigen Art und Weise, an die richtige Zielgruppe und in den richtigen Medien zu platzieren. In der täglichen Praxis dieser angewandten Wissenschaft besteht jedoch immer die Gefahr, Fehleinschätzungen aufzusitzen. Die Autoren diskutieren dabei die neuesten Forschungserkenntnisse und prüfen sie auf die Konsequenzen für die tägliche Planungspraxis in Industrie und Agenturen. Dabei räumen sie mit einigen gängigen Irrtümern auf. Sie erläutern anschaulich, warum es zum Beispiel wenig Sinn macht, das ganze Werbebudget in zwei Werbewellen (Sommer-Kampagne, Herbst-Kampagne) auszugeben und weshalb Gratismedien genauso wirksam sein können wie Kaufmedien.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Werbewirkung und Mediaplanung: Kompendium für die Praxis und Lehre von Gerhard Turcsanyi und Robert Schützendorf + Media für Manager: Was Sie über Medien und Media-Agenturen wissen müssen + Mediaplanung: Methodische Grundlagen und praktische Anwendungen
Preis für alle drei: EUR 118,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 205 Seiten
  • Verlag: Nomos; Auflage: 1 (11. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832979182
  • ISBN-13: 978-3832979188
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,8 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 172.888 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gerhard Turcsanyi ist Mediaberater und lebt in Wien. Robert Schützendorf ist Strategischer Planer und lebt in Stuttgart. Beide lehren an der FH St. Pölten N.Ö. Mag. (FH) Johanna Grüblbauer, Wissenschaftliche Projektleitung am Institut für Medienwirtschaft und Dozentin im Department Wirtschaft & Medien der Fachhochschule St. Pölten. Doktorratsstudium an der Universität Wien, Forschungsschwerpunkte: Stakeholder Management von Medienunternehmen mit Fokus auf Mediennutzung und Medienwirkung, (Social) Media Monitoring / Planning. Prof. (FH) Mag. Helmut Kammerzelt, MAS; geboren 1973, studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft bzw. Politikwissenschaft an der Universität Wien, Absolvent des Universitätslehrgangs für Öffentlichkeitsarbeit und des Universitätslehrgangs für Markt- und Meinungsforschung; seit 2006 an der Fachhochschule St. Pölten tätig, seit 2007 Studiengangsleiter Media- und Kommunikationsberatung .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Media-Mythen gegen den Strich gebürstet 8. April 2013
Das vorliegende Buch wurde von zwei Schwergewichten der Mediabranche geschrieben. Robert Schützendorf ist ein Experte für Werbewirkungsforschung und Pionier der strategischen Mediaplanung - als solcher trat er auch schon beim TV-Wirkungstag auf. Und Gerhard Turcsanyi ist in Österreich eine Institution - als Mediaforscher und Organisator von Konferenzen und Nachwuchs-Workshops hat er seit Jahrzehnten die österreichische Mediaszene geprägt.

Beide haben ein Talent, Probleme sowohl analytisch zu durchschauen wie auch pointiert und meinungsstark zusammenzufassen. Genau das liefern die Texte in ihrem gemeinsamen Buch Werbewirkung und Mediaplanung". Es ist eine Übung in klarem Denken: Im Alltag oft vage verwendete Begriffe wie Effektivität, Effizienz oder ROI werden auf ihren eigentlichen Inhalt hin abgeklopft, viele ungeprüfte Mythen der Planungspraxis werden in Frage gestellt.

Dabei berufen sich die Autoren immer Forschungsergebnisse, wenn sie ihre Sicht der Dinge präsentieren. Manchmal zeigen sie dabei auch einen fast missionarischen Eifer: Gerhard Turcsanyi etwa ist ein Verfechter des Recency-Plannings, bei dem die Netto-Reichweite wichtiger ist als eine hohe Anzahl von Durchschnittskontakten. Basierend auf umfangreichen Studien amerikanischer Forscher, ist eine der Kernthesen, dass bei etablierten Marken der letzte Werbekontakt vor dem Kauf der entscheidende sei. Deshalb sollten möglichst viele Menschen kontinuierlich erreicht werden - also eine Maximierung der Kampagnen-Wochen-Anzahl bei niedrigen GRP-Levels. Ein Kontakt reicht aus - wenn er zum richtigen Zeitpunkt stattfindet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sollte im Regal keinesfalls fehlen! 4. Februar 2013
Von Bigi R.
Sie halten drei Werbemittelkontakte für das Mindestmaß erfolgreicher Werbung? Sie setzen in Ihren Werbekampagnen gern alles auf eine Karte? Und sie fürchten den Information Overload bei Ihrer Zielgruppe?

In diesem Werk werden eben diese und weitere Fragen der Mediaplanung aufgegriffen und im Lichte aktueller Forschungsergebnisse diskutiert. Auf gut 200 Seiten werfen die AutorInnen dazu einen kritischen Blick auf eine Reihe vermeintlicher Weisheiten der Werbewirkung und Mediaplanung der letzen Jahrzehnte.

Sicherlich handelt es sich bei diesem Buch um kein Nachschlagewerk für die Grundbegriffe der Kommunikationsbranche. Das will es dem Anschein nach aber auch nicht sein. Vielmehr stellt es eine kompakte und verlässliche Zusammenfassung grundlegender Abläufe und Funktionsweisen der Werbewirkung dar, welche wertvolle Implikationen für die Kommunikationsplanung des 21. Jahrhunderts liefert.

In dieser Hinsicht ein Must-Have für alle an der Kommunikationsbranche Interessierten ... vom Studierenden bis zum Veteranen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Standardwerk! 1. Februar 2013
"Werbewirkung und Mediaplanung" besticht durch einen Inhalt, der aktuelle Erkenntnisse aus dem Bereich der Media- und Werbeforschung subsummiert. Sachlich fundiert wird abgeleitet, wie moderne Kommunikationsplanung auszusehen hat.

Wer die Autoren/Herausgeber kennt, weiß, welche Brisanz das Werk besitzt: Es geht darum, lange herumschwirrende Mythen der Mediaplanung zu entzaubern. Mit wissenschaftlicher Objektivität wird versucht, "The medium is the message", "Werbung wirkt nur durch Wiederholung", "Gratis ist nichts wert", "Nur große Anzeigenformate haben Erfolg" oder den "Wear Out" zu entlarven.
Dabei sind die aufgestellten Thesen teilweise fast genauso populistisch formuliert, wie die im vorigem Absatz genannten, was aber der Sachlichkeit des Werkes nicht im Geringsten schadet.

Einen Punkt Abzug gibt's für die meiner Ansicht nach zu wissenschaftliche Aufbereitung und die teilweise abstrakten, philosophischen Formulierungen: "Kritik der reinen Media-Vernunft", quasi.
Ein bisschen mehr optischer und textlicher Pfeffer würde ansprechender auf die junge Zielgruppe der Mediaplaner wirken.

Fazit: "Werbewirkung und Mediaplanung" wird hoffentlich Einzug in allen Ausbildungsstätten und Agenturen der österreichischen Werbe-Landschaft finden, damit das viel zu oft steuernde Bauchgefühl endlich der Wissenschaftlichkeit den Thron überlassen muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Kalter Kaffee 9. Juli 2014
Das Buch begnügt sich in weiten Teilen mit Klugscheißerei - es werden immer wieder bestehende Mediaprinzipien kritisiert und als veraltet herausgestellt. Schaut man etwas genauer hin, finden sich aber als Positivbeispiele lauter gute alte Bekannte. Es ist kein einziges wirklich neues oder bahnbrechendes eigenes Konzept dabei. Wer also schon mit diverser guter (meist älterer angelsächsicher) Medialiteratur ausgerüstet ist, kann das Buch getrost bei amazon im Hochregallager verstauben lassen - zumal neue Medien praktisch ausgespart werden.
Für alle anderen kann es dennoch eine nützliche Zusammenfassung sein - mit der o.g. Einschränkung, dass einem die Nörgelei an bewährten Prinzipien ohne vernünftige Gegenvorschläge mit der Zeit auf die Eier geht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar