Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen12
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2006
Die Halbschwestern Meghann und Claire waren als Kinder ein Herz und eine Seele, bis die ältere Meg nach dem Verschwinden der Mutter Claire in die Obhut deren Vaters übergab. Seitdem besteht kaum noch Kontakt. Meghann wurde erfolgreiche Juristin, die ihre Abneigung zu Ehe und Partnerschaft in ihrer Arbeit als Scheidungsanwältin ausleben kann. Privat ist sie einsam und hangelt sich von einem One Night Stand zum nächsten. Claire führt mit ihrem Vater und ihrer Tochter ein einfaches, aber glückliches Leben. Als sie sich Hals über Kopf in einen umherziehenden Musiker verliebt und diesen heiraten will, setzt Meg alles daran, ihre Schwester vor einem schweren Fehler zu bewahren. Sie muss jedoch erkennen, dass Liebe nicht zu steuern ist. Denn auch die scheinbar unterkühlte Meg begegnet einem Mann, der ihr Leben verändern kann.
Wer zu lesen wagt, wird bei Kristin Hannahs neuestem Roman mit einer herzzerreißenden Geschichte und einem eindrucksvollen Leseerlebnis belohnt. Gebrochene Charaktere, Vergangenheitsbewältigung und schwere Schicksalsschläge ziehen sich durch das Buch. Aber der Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung setzt die Autorin ein gefühlvolles Geflecht von Beziehungen entgegen. Menschen finden wieder zueinander, öffnen sich einander und erlangen verloren geglaubten Halt wieder. Die Liebe in all ihren Variationen zieht sich wie ein Leitmotiv durch die Geschichte. Trotz aller Dramatik läuft die Erzählung nie Gefahr, in Kitsch abzurutschen. Ein Tränendrücker ist sie jedoch allemal, und zwar einer der schönsten Sorte, bei der das Licht am Ende des Tunnels einen hellen Strahl wirft. Die Taschentücher sollten bereit liegen, denn hier ist Weinen erlaubt.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2007
Meghann Dontess ist ein Haifisch, wenn sie förmlich darin aufgeht, für ihre Klienten möglichst lukrative Scheidungsurteile zu erwirken. Ein schockierender Vorfall lässt die Fassade der harten Kämpferin bröckeln. Sie muss eine Zwangspause einlegen. Ihre Halbschwester bietet ihr eine Möglichkeit, sich nicht mit den eigenen Problemen auseinandersetzen zu müssen. Als Kinder waren Meghann und Claire unzertrennlich, entfremdeten sich aber, als die Mutter sie verließ. Jetzt will Claire überraschend heiraten. Während ihr Vater und ihre Tochter sich über den spontanen Entschluss freuen, will Meg die Hochzeit mit einem mittellosen Sänger verhindern. Stattdessen findet sie sich nach ihrer Anreise in dem einfachen Feriencamp als Organisatorin der Feierlichkeiten wieder. Im Ort trifft sie auf den mysteriösen Joe, der wie sie eine verlorene Seele ist und ihr beisteht, als sie Claire zu verlieren scheint.

Zu Herzen gehende Stoffe sind Kristin Hannahs Spezialität. Das stellt sie mit "Wer zu lieben wagt" einmal mehr unter Beweis. Das schwierige Verhältnis der beiden Schwestern ist das Grundgerüst der Geschichte, die in diesem wunderbaren Hörbuch von Katinka Springborn ansprechend gelesen wird. Die Tragik und die Ausweglosigkeit kommen an den richtigen Stellen rüber, genauso wie die Hoffnung, die dem gegenübersteht. Die Figuren sind vom Schicksal gezeichnet, und die Leser leiden mit ihnen, weil sie ihnen im Verlaufe der Handlung so nahe kommen. Die Autorin lässt mit ihrer feinfühligen Erzählweise keine Distanz zu. Neben vielen Tränen, die geweint werden, rührt die Ergriffenheit aber auch von positiven Wendungen. Besonders die komplizierte und zerbrechliche Liebe zwischen Meg und Joe lässt einem Happy End entgegenfiebern. (TD)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2006
Die Geschwister Meg und Claire könnten unterschiedlicher nicht sein: Meg ist eine sehr erfolgreiche, aber frustrierte und einsame Scheidungsanwältin, deren einzige Abwechslung der wöchentlich Besuch bei der Psychologin und gelegentliche One-Night-Stands sind.

Claire lebt mit ihrem Vater und ihrer kleinen Tochter auf dem Land. Sie bestreitet mit einem kleinen Campingplatz ihren Lebensunterhalt. Claire und ihre Freundinnen aus High-School Zeiten treffen sich regelmäßig und geben sich gegenseitig Kraft und Zuversicht.

Die beiden Schwestern haben seit Jahren keinen Kontakt mehr - doch als Meg erfährt, dass Claire Hals über Kopf einen Mann heiraten will, den sie gerade erst kennen gelernt hat, läßt sie nichts unversucht, um ihre Schwester davon abzuhalten.

Ein wundervolles Buch über Freundschaft, Familie und die Liebe- und gar nicht kitschig.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2006
ich weiß nicht, wie viele taschentücher ich beim lesen von diesem buch gebraucht habe - aber es waren einige. anfangs ist es eine angenehme einführung in die familienverhältnisse; dank der psychiaterin kann man das eine oder andere mal auch lachen... aber dann wird es tiefgründiger. die geschichte von meg und claire ist wunderschön. zum glück hat es ein happy end, sonst wären mir die taschentücher ausgegangen.
einfach empfehlenswert, für alle die sich gerne mal fallen lassen möchten und abtauchen in die geschriebene welt.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2009
Ein weiteres ganz tolles Buch aus der Feder von Kristin Hannah. Mir ist beim Lesen dieses Romans keine Sekunde langweilig geworden. Die Autorin schafft es immer wieder, dass man sich die Hauptpersonen haargenau vorstellen kann. An vielen Stellen wirklich zum Heulen schön!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2010
Ich habe das Buch auf einer Amerikareise gekauft, als wir dort alte Freunde besucht haben. Es hat mich so gefesselt, dass ich manchmal richtig genervt war, wenn ich mich zu den anderen setzen musste ... so gut beschreibt Kristin Hannah ihre beiden Protagonistinnen, dass ich nicht aufhören konnte, bis ich endlich wußte wie die beiden entfremdeten Schwester ihre Differenzen beiseite legen und wieder zueinander finden. Überhaupt nicht konstruiert, schöne Storyline, schöner Stil.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
Nette Unterhaltung bringt diese Hörbuch, das schon einige Klischees bedient.
Die Mutter - die exaltierte möchtegern Schauspielerin - die eigentlich keine Mutter ist.
Die große Schwester, die die jüngere Schwester an Mutters statt großzieht.
Die schmerzliche Trennung der beiden.
Das Wiederfinden nach Jahren und ein schwesterlicher Neuanfang.
Herz was willst du mehr! Ich hab diese Hörbuch gerne gehört!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
"Wer zu lieben wagt" war mein zweites Hörbuch von Kristin Hannah und auch nur gebraucht erhältlich.
Auch dieses Hörbuch schaffte es mich beim Hören zu fesseln.
Der Vorteil der 2 MP3 CDS liegt auf der Hand: kein ständiges CD wechseln, welches während der Fahrt im Auto sowieso zu gefährlich ist und mich bei Hape Kerkelings "Der Junge muss mal..." ziemlich genervt hat.

In dieser Geschichte waren natürlich einige Wendungen vorhersehbar und hin und wieder ertappte ich mich dabei mir an den Kopf zu fassen weil die Protagonistin nicht auf das naheliegendste kommt.

Aber wie auch bei dem anderen Hörbuch von Frau Hannah: alles wird gut und ich wurde über Stunden sehr gut unterhalten.
Für Hörer, die auf Herzschmerz mit HappyEnd stehen ist dieses Hörbuch auf jeden Fall empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2015
...dennoch nur 3 Sterne, weil ich es als Ebook gekauft habe und ich ziemlich genervt von den Rechtschreibfehlern bzw. falschen Trennsetzungen gewesen bin. Als Taschenbuch wäre es ein "Mängelexemplar" und wäre wesentlich günstiger.
Zum Inhalt des Buches ist eigentlich bereits alles in anderen Renzensionen geschrieben, das möchte ich nicht wiederholen. Wem Kristin Hannah als Autorin gefällt, wird dieses Buch sehr mögen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2007
Vor siebenundzwanzig Jahren war Meghann Dontess gezwungen eine Entscheidung zu treffen, die auch jetzt noch dafür sorgt, das sie regelmäßig zu Sitzungen bei einer Psychologin geht. Dabei ist Meghann, Anfang vierzig, eine wahnsinnig erfolgreiche Scheidungsanwältin. Doch Erfolg im Job macht nicht glücklich. Ihre privaten Probleme, sie hat zwar immer noch Kontakt zu ihrer jüngeren Schwester Claire Cavenaugh, jedoch ist seit vielen Jahren ihr Verhältnis zueinander nicht mehr sehr eng, versucht Meghann zu vergessen, indem sie immer wieder mit jüngeren Männer "One-Night-Stands" hat. Dann jedoch nimmt ihr Leben eine entscheidende Wendung.

Claire, eine allein erziehende Mitdreißigerin, verkündet, sie hat den Mann ihres Lebens gefunden und will ihn heiraten. Meghann, als Scheidungsanwältin, wittert natürlich gleich wieder das schlimmste, denn Claire kennt den erfolglosen Country-Sänger erst seit ein paar Wochen. Und wahre Liebe, daran glaubt die toughe Anwältin schon lange nicht mehr. Doch nichts und niemand kann Claire von ihrer Entscheidung abbringen. Und so muss Meghann herausfinden ob sie ihrer Schwester ihre ganze Unterstützung zur Verfügung stellt, oder ob die Kluft zwischen ihnen noch größer wird ...

"Wer zu lieben wagt" fängt wirklich vielversprechend an, jedoch zum Ende hin nimmt die Story immer mehr ab. Sehr viele Handlungsstränge werden miteinander verknüpft und leider präsentiert die Autorin dem Leser im letzten Drittel auch noch ein tragisches Ereignis. Das hat dafür gesorgt, das ich sehr lange mit mir gerungen habe, ich das Buch beende. Hätte ich vorher gewusst was mich erwartet, hätte ich dieses Buch nie gekauft. Schade, ab sofort wird Kristin Hannah von meiner Einkaufsliste gestrichen werden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen