Wer Liebe verspricht: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wer Liebe verspricht: Rom... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: auflage 1994,covermotiv 3..
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wer Liebe verspricht: Roman Taschenbuch – 1. November 1992


Alle 24 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 5,45
64 neu ab EUR 9,95 119 gebraucht ab EUR 0,01 11 Sammlerstück ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Wer Liebe verspricht: Roman + Wer Dornen sät: Roman + Shalimar: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 816 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 20 (1. November 1992)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596111862
  • ISBN-13: 978-3596111862
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 4,5 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (216 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.671 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Werbetext

Die atemberaubende Geschichte einer grenzenlosen Liebe

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rebecca Ryman ist das Pseudonym einer Autorin, die in Indien geboren wurde und dort große Teile ihres Lebens verbrachte. Sie starb 2003 in Kalkutta. Ihre Romane »Wer Liebe verspricht«, »Wer Dornen sät« und »Shalimar«, im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen, machten Rebecca Ryman in Deutschland und international zur Bestsellerautorin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Juli 2003
Format: Taschenbuch
Ich habe mir dieses Buch auf Grund der vielen positiven Leserbewertungen hier gekauft, aber diese überwältigende Geschichte hat alle meine Erwartungen übertroffen. Man liest nicht nur, man erlebt diese Geschichte, und das auf eine unvorstellbar intensive Art und Weise, wie ich es bei einem Buch noch nicht erlebt habe. Rebecca Rymans Sprache und Schreibstil lassen einen sofort in diese Welt der britischen Kolonialzeit in Indien eintauchen. Die verbotene Beziehung der Protagonisten Olivia, einer jungen Amerikanerin und Jai Raventhorne, einem unnahbaren, undurchsichtigen, von den Europäern geächteten Mischling beginnt auf ganz langsame, aber wunderbare Weise und nimmt einen unvorhersehbaren, tragischen Lauf. Diese große Liebesgeschichte wirkt weder konstruiert noch kitschig und ist großartig mit den damaligen gesellschaftlichen und politischen Umständen verbunden. Zudem zeigt sie, dass Glück und Unglück oft nah beieinander liegen und manchmal nur von kurzen Entscheidungen oder Zufällen abhängen.
Schon vor ein paar Tagen habe ich 'Wer Liebe verpricht' zu Ende gelesen, aber Olivia und Jai, vorallem Jai ;-), lassen einen nicht mehr los und ich kann immer noch kaum glauben, dass ich wirklich noch nie in Indien war und auch nicht im 19. Jahrhundert gelebt habe ;-).
'Wer Liebe verpricht' läßt alles weit hinter sich, was ich bisher gelesen habe und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich so schnell ein vergleichbares Buch finden werde. Es ist für mich die schönste Liebesgeschichte überhaupt.
Tipp: Über den Vortsetzungsroman 'Wer Dornen sät' sollte man sich vorher lieber nicht informieren, das nimmt ein wenig die Spannung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Soraya am 22. Juli 2005
Format: Taschenbuch
Auch ich habe das Buch gelesen,weil eine meiner besten Freundinnen mir dazu riet.Da ich normalerweise keine Liebesromane lese (aber fortwährend dazu genötigt werde!),war ich anfangs nicht davon begeistert.Nach wenigen Seiten jedoch war ich schon in dem Buch gefangen und es war wirklich ein Genuss es zu lesen. Ich finde die Geschichte nicht berechenbar und sie ist weder mit Klischees noch mit zu viel Kitsch behaftet.Wenn man die Zeit bedenkt, in der diese Geschichte spielt, kann ich daran wirklich nichts übertriebenes finden.
Die Geschichte von Olivia nimmt einen richtig mit.Schicksalasschläge verändern sie (eigentlich traurigerweise); es passiert so viel, dass es schon fast "anstrengend" für den Leser ist. Viele kleine Details, auch der Hintergrund Indien und noch mehr, geben diesem Buch noch den letzten Schliff. Aber: Man kommt von dieser Story nicht los; schade, dass auch dieses Buch irgendwann ein Ende hat. Selbst Tage nach dem Durchlesen hat man noch die Story im Kopf von Olivia und Jai, zwei sehr gut ausgearbeiteten und gegensätzlichen, geheimnisvollen, aber liebenswerten Charakteren, die man gern noch ein Stück begleiten würde...
Seit dem Lesen eins meiner absoluten Lieblingsbücher!!
5 Sterne für 800 Seiten fesselnde Story ohne übertriebenen Kitsch und Schmalz, gute Charaktere, durchgängigen Handelsverlauf und das "Danach" der Story, nämlich das "Nicht-Mehr-Loslassen-Wollen" der Geschichte. Absolut empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Mai 2002
Format: Taschenbuch
Ich lese dieses Buch nun ungelogen bereits zum vierten Mal. Es läßt sich im Grunde schwer in Worte fassen, wie sehr dieses Buch mich beeindruckt. Ich denke, es liegt daran, dass es sich hierbei um keine "gewöhnliche" Liebesgeschichte handelt, sondern um etwas Besonderes, dass mit zwei Menschen geschieht. Spätestens nach den ersten 30 Seiten befindet man sich am Ort des Geschehens und ist ohne Zweifel nicht mehr in der Lage, das Buch aus der Hand zu legen. Die Autorin schreibt mit so einer überwältigen Liebe zu Indien, dass man sich auf der Stelle wünscht, dort zu sein. Es erfüllt mich mit einer gewissen Traurigkeit zu wissen, dass ich werder Olivia noch Jai jemals begegnen werde. Denn das ist im Grunde der größte Wunsch beim Lesen dieses Buches. Ich kann es wirklich jedem ans Herz legen. Ich bin überzeugt davon, dass mir eine überwältigerende Liebesgeschichte nicht mehr in die Hände kommen wird. Allerdings hoffe ich stark, dass das dritte Buch, "Shalimar" (übrigens auch sehr empfehlenswert- kommt aber an "Wer Liebe verspricht" nicht heran)nicht das letzte von Rebecca Ryman gewesen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexandra am 3. Juni 2004
Format: Taschenbuch
Ich weiß, ich weiß, ich habe schon eine Rezension zu dem Buch geschrieben. Doch jetzt, 10 Monate nachdem ich es zu Ende gelesen habe, möchte ich doch noch einige Dinge loswerden. Ich habe lange und ausgiebig nach einem Buch gesucht, dass annähernd an 'Wer Liebe verspricht' rankommt, doch inzwischen habe ich es aufgegeben. Für mich gibt es einfach kein Besseres, und da bin ich sicherlich auch nicht die Einzige. Ich habe das Buch meiner Tante ausgeliehen und auch sie meinte, dass sie immer ganz schnell alle anstehenden Arbeiten erldigt hat, um nur ja schnellstens weiterlesen zu können. Und auch meine beste Freundin, die solche Romane ja überhaupt nicht liest, sondern eher nur Horrors, war schlichtweg begeistert und sie war traurig, als sie es mir zurückgeben musste. Auch heute, wenn ich noch andere Bücher zeitgleich lese, stöber ich immer noch in 'Wer Liebe verspricht' rum, und lese meine Lieblingspassagen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich es schon durchhatte. Von Zeit zu Zeit muss ich heute noch an Olivia und Jai denken, einfach so in Alltagssituationen. Hach, wie schön wäre es, wenn es einen Jai auch in der Realität gäbe! Und auch Olivia. Zweifelslos wäre bestimmt jede Leserin gern so wie sie. Ich kann es jedem nur dringenst ans Herz legen, das Buch zu lesen. Ich verspreche, dass es niemand bereuen wird!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden