EUR 11,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wenn ich nicht mehr bei d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Wenn ich nicht mehr bei dir bin, bleibt dir unser Stern Gebundene Ausgabe – Februar 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95
EUR 11,95 EUR 7,76
66 neu ab EUR 11,95 12 gebraucht ab EUR 7,76

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wenn ich nicht mehr bei dir bin, bleibt dir unser Stern + Abschied von der kleinen Raupe + Leb wohl, lieber Dachs
Preis für alle drei: EUR 37,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Brunnen; Auflage: 3 (Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3765567558
  • ISBN-13: 978-3765567551
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 22,7 x 1 x 23 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 333.208 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext:

Anna und Tim sind sehr gute Freunde. Eines Morgens kommt Anna nicht mit in die Schule. Sie liegt im Krankenhaus. Anna hat Krebs. Jeden Tag besucht Tim seine Freundin. Anna weiß, wie krank sie ist und dass sie nicht mehr lange leben wird. Als sie gemeinsam den wolkenlosen Sternenhimmel betrachten, sucht sie sich einen kleinen, funkelnden Stern aus, der Tim an sie erinnern soll, wenn sie nicht mehr bei ihm ist.Einf einfühlig geschriebenens Buch über Freundschaft und das Abschiednehmen mit eindrücklichen Illustrationen.




Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spikesfan am 16. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ich schließe mich der vorherigen Rezension an. Es ist schwierig ein Buch zu finden, bei dem "richtige Menschen" sterben und nicht nur Tiere. Das Buch hat es sehr gut getroffen. Es löst auch beim Lesen Emotionen und man kann sich gut in den reinversetzen, der die Freundin verliert. Aus der Sicht des Mädchens bekommt man leider nichts mit, was man auch hätte gut in das Buch verpacken können. Das kommt so rüber als stecke das Mädchen das super weg, das es stirbt.
Leider ist auch der Schluss sehr kurz, so bekommt die Mutter des Jungen einen Anruf, dass seine Freundin gestorben ist und er schaut aus dem Fenster an den Stern.. Fertig.. Da hätte ich mir gewünscht, dass weitsichtiger gedacht worden wäre und der Junge dann auch immer wenn er dem Mädchen gerne was erzählt hätte und sie ihm fehlt an den Stern schaut um zu wissen, dass das Mädchen immer bei ihm ist. Oder wie der Junge mit dem Tod der Freundin umgeht, ihr bzw. dem Stern vielleicht von der Schule erzählt usw. Oder das die Mutter sich nach dem Tod vielleicht mit dem Jungen zusammen hinsetzt und der Tod des Mädchen nochmal besprochen wird und die Krankheit und das mit dem "gemeinsamen Stern". Das er den Stern hat, wird den Jungen schließlich auf Dauer nicht trösten. Und wenn man das Buch mit einem gewissen Hintergrund gekauft hat, dann bringt der Stern dem Kind auch nicht viel, wenn er jemanden verliert. Also der Sinn von dem "gemeinsamen Stern" und was der Junge in den nächsten Jahren damit anfangen soll geht so ein wenig unter.. Man hätte daraus mehr machen können..
Von den Bildern her fand ich es auch ok.
Ich habe das Buch meinem Sohn noch nicht vorgelesen, werde es aber bald tun und ggf. seine Reaktion hier ergänzen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anika am 4. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ich habe vor 8 jahren meine Oma an krebs verloren. jetzt bin 22 jahre und habe es immer noch nicht überwunden bzw verstanden. vielleicht wird man das auch nie. immer wenn erwachsene bzw ältere zu mir kamen, meinten sie die zeit heilt alle wunden oder sonst der gleichen. ich konnte damit nichts anfangen und die trauer und wut frisst mich immer mehr auf. man will eben diesen menschen wieder bei sich haben.
ich habe vor 3 jahren ein soziales jahr bei vorschulkinder verbracht und mich daran erinnert, das sie auch solche bücher für so einen fall parat hatten, was Gott sei dank noch nicht vorkam, und ich suchte entsprechend nach einem buch. denn ich finde gerade hier wird der Tod doch sehr klar und ehrlich, aber vor allem auf eine weise erzählt, die auch helfen soll. und ich finde dieses buch trifft es sehr gut. es ist ein schwieriges Thema, aber die Autoren haben es geschafft, es auf eine art und weise zu schreiben, die berührt und auch hilft.
ich finde es sehr gelungen, auch die Zeichnungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen