Wenn auch nur für einen Tag und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wenn auch nur für einen Tag Broschiert – 9. Oktober 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 7,95 EUR 3,25
58 neu ab EUR 7,95 7 gebraucht ab EUR 3,25

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Wenn auch nur für einen Tag + Zwischen dir und mir
Preis für beide: EUR 16,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Loewe (9. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785575610
  • ISBN-13: 978-3785575611
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 4 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.011 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Damaris TOP 1000 REZENSENT am 7. Dezember 2012
Format: Broschiert
In "Wenn auch nur für einen Tag" treffen Lukas (der eigentlich gar nicht Lukas heißt) und Jana in Hamburg aufeinander. Lukas musste seine Heimatstadt Rom verlassen, weil er wegen der dortigen Vorkommnisse unter Zeugenschutz steht. Jetzt trifft er in Hamburg auf ein Mädchen, welches eigentlich so gar nicht seinem Typ entspricht. Beide haben ihre Geheimnisse, Lukas sein zurückgelassenes Leben in Italien und Jana trauert um ihren toten Bruder, tut aber vor Lukas so, als sei dieser noch am Leben. Die Beziehung der beiden ist so von Anfang an auf wackeligem Untergrund gebaut.

"Dabei sehne ich mich so sehr danach, endlich einmal wieder unbeschwert und rundherum glücklich zu sein. So als gäbe es meine Vergangenheit nicht. Und wenn auch nur für einen Tag. Für die Wahrheit bleibt Zeit genug. Sie soll sich noch gedulden." - Jana, S. 249

Zuerst einmal ist diese Art von (Jugend-) Lovestorys nicht neu. Bad Boy verliebt sich in ein Mädchen, das er unter normalen Umständen nicht ein zweites Mal angeschaut hätte, und die Beziehung gipfelt dann in einem mehr oder weniger großen Drama. Hier ist es aber nicht so, dass Jana aus reichem Elternhaus und Lukas in eher ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist. Lukas gehörte in Rom zu den verwöhnten Celebrity-Kids, bewegte sich nur in besten Kreisen, bevor er sich in dubiose Geschäfte verstrickte. Janas Familie in Hamburg ist ziemlich zerrüttet. Die Mutter ist mit einem anderen Mann abgehauen und der Vater hat sich seit dem Tod des Sohnes komplett zurückgezogen. Darum lebt Jana auch in einer WG mit ihrer besten Freundin.

Lukas ist als Bad Boy gar nicht so schrecklich bad wie manch anderer seiner Genre-Kollegen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Snjóflygsa am 31. Januar 2013
Format: Broschiert
Inhalt

Lukas Richter hat nichts mehr. Nicht einmal mehr seinen eigenen Namen, denn da er unter Zeugenschutz steht, musste er sogar diesen ablegen. In einem neuen Land, unter neuem Namen, mit einer neuen Familie muss er ein völlig neues Leben beginnen.
Aus Matteo Orsini, einem reichen Architekturstudenten aus einer angesehenen römischen Familie, einem gelangweilten Frauenhelden, einem Gehetzten der italienischen Papparazzi, wird Lukas Richter, ein nahezu mittelloser BWL- Student und Wahlhamburger.

Erst als der Zwanzigjährige die Studentin Jana kennenlernt und sich in sie verliebt, kann er sein neues Leben langsam akzeptieren, aber er muss ihr natürlich die Wahrheit über sich und seine Vergangenheit verschweigen.
Doch auch Jana verbirgt etwas vor ihm:
Sie verheimlicht ihm den Tod ihres Bruders Florian und verstrickt sich dabei mehr und mehr in einem Geflecht aus Lügen, und so türmt sich eine dunkle Wolke nach der anderen über ihrer zarten Liebe auf. Denn beide ahnen nicht, dass ihre beiden Schicksale durch den Tod von Florian miteinander verknüpft sind.

Meine Meinung

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Jana und Lukas bzw. Matteo erzählt, und ist dementsprechend flott, frech, flüssig und mitreißend geschrieben, sodass die Seiten recht schnell vorbeifliegen.
Als Leser wird man somit direkt in das Leben von Jana und Lukas hineingeworfen und man weiß somit von Anfang an, dass den beiden ein Unheil droht, und dass ihre Liebe unter keinem guten Stern steht und nicht im siebten Himmel enden kann, da durch diverse Erinnerungen und Rückblenden sowohl Florians gewaltsamer Tod wie auch Lukas bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von melanie schulz am 27. Februar 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Es ist ein ganz tolles Buch, wo man gar nicht zu lesen aufhören möchte! Super geschrieben und macht süchtig! Die Geschichte ist top.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert
Inhalt

Jana muss lernen, ohne ihren Bruder zu leben.
Eine Tragödie hat sich zugetragen und Jana gibt ihr Bestes, damit fertig zu werden und ihre Cousine zu zeigen, das sie ins normale Leben zurück gekehrt ist....
Aber es ist nicht leicht, vor allem, wenn Leute einem etwas vormachen und nur zum Schein freundlich zu einem sind...Doch Jana ist schlau und lässt sich nicht beirren...

Als Jana Lukas kennen lernt, ist es keine Liebe auf dem ersten Blick, sondern eher gegenseitiger Misstrauen und Missachtung.

Lukas kann nicht Preis geben, wer er wirklich ist und was hinter seinen gefärbten blonden Haaren steckt....denn im Zeugenschutzprogramm ist es ihm nicht gestattet, seine wirkliche Identität preis zu geben, um sich und seine Familie zu schützen.

Beide wissen nicht, das ihre Leben auf tragische Weise miteinander verbunden sind und die Wahrheit, alles zerstören könnte....doch tun es die Lügen auch....

Meine Meinung

Der Schreibstil des Buches und auch die Aufmachung und der Verlauf bzw die Entwicklung der Handlung haben mir sehr gefallen.
Jana und Lukas müssen sich erst kennen lernen und gegenseitig Vertrauen aufbauen, leider stehen ihnen da nicht nur die Vergangenheit im Wege, sondern auch die Menschen in ihrem Umfeld.

Lukas Rückblicke in sein altes Leben, waren sehr spannend und aufregend und mir hat der alte Lukas, manchmal noch besser gefallen, wie der neue.

Ich war bis auf den Schluss begeistert!

Das Ende kommt dann doch ziemlich plötzlich und dramatisch...jedem wird verziehen und auch in den eigenen Kreisen findet ein Wandel statt und es wirkt etwas aufgesetzt und unrealistisch.....theatralisch, zu romantisch...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen