summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More designshop Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Gebraucht kaufen
EUR 6,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wenn Tiere ihren Körper verlassen - Sterbebegleitung für Tiere Taschenbuch – 10. März 2008

48 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95 EUR 6,93
5 neu ab EUR 7,95 4 gebraucht ab EUR 6,93

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 140 Seiten
  • Verlag: Aquamarin Verlag; Auflage: 1 (10. März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3894273917
  • ISBN-13: 978-3894273910
  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 1,5 x 20,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 381.995 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Glueckskindlein am 11. Juni 2009
Format: Taschenbuch
Dieses Buch vermittelt einem etwas, das die "moderne" Medizin verloren hat, nämlich die Achtung vor der Würde eines Lebenswesens. Die Schulmedizin versucht oft etwas hinauszuzögern ohne zu hinterfragen, was das eigentlich für das Wesen selbst bedeutet.

Automatisch möchte man "Leben retten bzw verlängern" und vergisst dabei, den oder die zu fragen, der/die betroffen ist und was für Qualen das oftmals sind.

Wie soll man ein Tier fragen, was es will? Es beobachten. Zieht es sich zurück, dann ist es eventuell schon in einer Sterbephase und hat sich entschieden und der Besuch beim Tierarzt würde alles nur qualvoll in die Länge ziehen. Da sind Sensibilität und Achtsamkeit gefragt. Das Buch kann einem das Verständnis vermitteln, das nötig ist, um umzudenken:

Nicht um jeden Preis qualvoll das Sterben hinauszögern sondern ein Gefühl dafür bekommen, was für das Tier das Beste ist (nicht um dem Menschen den Schmerz ersparen, die "Todesspritze" muss man da wirklich hinterfragen und die Hintergründe beleuchtet das Buch gut)! Man wird vertraut mit den Phasen des Sterbens, wie man sein Tier am Besten begleitet und ihm damit hilft.

Abschiedsrituale, aber auch Hilfe für die Zeit danach und wie man am mit der Trauer umgeht. Ein unverzichtbares Buch für alle Menschen, die ihr Tier lieben und ihm in Liebe im Prozess des Sterbens beistehen wollen, voller Wärme und Verständnis. Nach dem Lesen des Buches sieht man das Sterben ein wenig mit anderen Augen und das braucht man so sehr in dieser Phase des Schmerzes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tolotos am 31. März 2008
Format: Taschenbuch
Schon das Titelbild des Buches vermittelt ein Gefühl tiefer Ruhe und Gelassenheit. Die Vorfreude und Erwartung, die damit für mich mit dem Erscheinen des Buches verbunden war wurde mehr als bestätigt und erfüllt. Das Buch zeigt auf sehr einfühlsame Weise, dass wir keine Angst vor dem Tod unserer Tiere haben müssen oder vor dem Tod überhaupt. Die Autorinnen vermitteln dadurch, dass sie ihre eigenen früheren Ängste und Unsicherheiten bezüglich des Todes von geliebten Tieren offen und ehrlich darlegen, dass es für jeden möglich ist, diesen wunderschönen Zustand des Vertrauens zu erreichen, der dem Tod seinen Schrecken nimmt. Dieses Buch ist den Tieren gewidmet und soll in erster Linie dazu dienen, dass möglichst vielen Tieren die Möglichkeit gegeben wird, ihren letzten Weg friedlich zu vollenden. Aber auch die Menschen, die meist mehr leiden als ihre Tiere werden gefühlvoll durch den Sterbeprozeß geleitet und erfahren am Ende wie wunderschön dieser Übergang in eine andere Welt für alle Beteiligten sein kann. Ich empfehle das Buch allen Menschen, die ihr Tier lieben und allen die erkannt haben oder erkennen wollen, wie wichtig die Einbeziehung des Todes in unsere Gesellschaft ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
72 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brightly am 17. Juni 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein wunderbares Buch, welches zu einem Umdenken mit dem Tod, auch den Tod des Menschen allgemein anregt und das Denken verändert.

Ich habe meinen fast 19 Jahre alten Hund in seinem Sterben beleiten DÜRFEN. Ohne die schreckliche Euthanasie! Dies geschah vor dem Kauf dieses Buches. Sein Sterben dauerte 5 Tage und ich fand sehr viele Parallelen in diesem Buch hierzu wieder.
Das lösen der Psyche von der Körperlichkeit konnte ich bei meinem Hund wirklich spüren. Auch sein Wunsch nach Loslösen und Erlösung war deutlich im Raum für mich wahrzunehmen. Diese Erfahrungen kann mir keiner mehr nehmen und ich danke meinem Hund dafür sehr.
Der Umgang mit dem Verlust meines vierbeinigen Freundes, den ertrage ich verhältnismäßig gut. Das liegt wohl auch an dem Sterbeprozess an sich. Das Auseinandersetzen und der Begegnung mit dem Tod.
Mir kam das Sterben vor, wie eine Geburt.
Dieses Buch hat meine Empfindungen zum Sterben in verständliche Worte umgesetzt, wiedergegeben und ich kann es allen Menschen nur empfehlen, die einen natürlichen Umgang mit dem Sterben bevorzugen.

Immerhin gehen wir alle irgendwann einmal in das "Licht".
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ancoja am 7. Mai 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinem "Vorschreiber" nur anschliessen.
Ein Buch, welches mit viel Liebe zum Tier geschrieben wurde und mit noch mehr Liebe den Sterbeprozess ansich beschreibt und diesen Herrchen, oder Frauchen näher bringt und auch ein Stück weit den Schrecken nimmt, denn der Tod unserer geliebten Tiere ist für uns Menschen fast immer ein Schock, etwas Unbekanntes, etwas vor dem wir irgendwie Angst haben. Nach dem Lesen dieses Buches braucht man keine Angst mehr zu haben vor dem Tod unserer Tiere...ganz im Gegenteil!
Ich persönlich kann dieses Buch nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tina Menzer am 20. August 2008
Format: Taschenbuch
In sehr verständlicher und liebevoller Sprache hilft dieses Buch,
auch das letzte Wegstück bis zur Regenbogenbrücke gemeinsam mit seinem geliebten Tier zu gehen.
Die beiden Autorinnen schildern sehr anschaulich und nah die letzten Phasen, die ein Tier vor dem Übergang in eine andere Welt durchläuft. Durch diese wunderbare Buchbegleitung, gelingt es einem selbst sein Tier in dieser so schwierigen und schmerzvollen Zeit zu begleiten.

Meine Eltern und ich mussten vor kurzem von unserem geliebten Familienhund Abschied nehmen. Ich kann mich den anderen nur anschließen. Wir konnten die verschiedenen Phasen an unserem Hund sehr deutlich erkennen und gewannen durch die Hilfe des Buches an Sicherheit für diese große Herausforderung.

Wenn ich zurück blicke zu anderen geliebten Tieren, von denen wir schon Abschied nehmen mussten, so lief das leider ganz anders ab. Ich kann mich noch gut an dieses schreckliche Gefühl der Ohnmacht erinnern. Die innere Unruhe und Verzweiflung die mich beherrschte und die sich natürlich dann auch auf das Tier überträgt. Man weiß nicht wie man seinem Tier helfen kann und ist am Ende mehr mit sich selbst beschäftigt, als dass man wirklich für sein Tier da ist.

Diesmal war ich selbst über mich überrascht, wie ruhig und selbstsicher ich an der Seite eines sterbenden Tieres sein konnte. Es war eine große Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte und ich verspüre seit dem nur noch Dankbarkeit.

Das Buch schenkte uns immer wieder Kraft und Ruhe, die wir unserem Tier weitergeben konnten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen