Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,79

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,45 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wenn der Schläfer erwacht: Roman [Taschenbuch]

H.G. Wells , Ida Koch-Loepringen
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,50  

Kurzbeschreibung

1. April 2003
Graham passiert, wovon viele träumen: einmal Herr der Welt zu sein. Allerdings ist die Art und Weise etwas merkwürdig und gefährlich, denn der junge Engländer fällt eines Tages in einen totenähnlichen Schlaf und wacht exakt 203 Jahre später wieder auf #150; im London des 21. Jahrhunderts. Doch ihm bleibt kaum Zeit, den Schock des Aufwachens in dieser neuen Welt des Fortschritts und der technischen Wunder zu überwinden und seine neue Stellung zu genießen #133;Dieser Roman von 1899 ist ein prophetisches Buch, eine der großartigsten Visionen, die je geschrieben wurden. H.G. Wells zeichnet darin den Idealisten, der an den Realitäten der Macht scheitern muß, eingekleidet in eine grandiose Abenteuergeschichte.

Wird oft zusammen gekauft

Wenn der Schläfer erwacht: Roman + Der Unsichtbare: Roman + Die Zeitmaschine: Roman
Preis für alle drei: EUR 26,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 230 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: N.-A. (1. April 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423131284
  • ISBN-13: 978-3423131285
  • Originaltitel: When the Sleeper wakes
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.849 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

H(erbert) G(eorge) Wells wurde am 21.9.1866 in Bromley/Kent geboren und starb am 13.8.1946 in London. Nach einer Kaufmannslehre absolvierte er ein naturwissenschaftliches Studium mit Prädikatsexamen; nach nur wenigen Jahren als Dozent lebte er als freier Schriftsteller. Sein Gesamtwerk umfaßt etwa hundert Bände. Zu Weltruhm gelangte er mit seinen Romanen und Erzählungen, die ihn als Begründer der modernen Science-fiction, als genialen phantastischen Utopisten und als kritisch-humorvollen Gesellschaftssatiriker ausweisen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen beeindruckend unheimlich 30. Juni 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
H. G. Wells erzählt uns wieder einmal, wie es einmal sein wird, vielmehr, wie es einmal sein könnte, aber wohl nicht sollte. Ein junger Mann schläft 200 Jahre und ist in dieser Zeit zum Weltherrscher geworden. Eine Diktatur regiert in seinem Namen über den Globus. Als der Schläfer jedoch erwacht, ist man nicht gewillt, ihm diese Macht zu übertragen. Der Schläfer muss fliehen und sich in einer ihm völlig unbekannten und teilweise unbegreiflichen Welt zurechtfinden, die in ihm einen Heilsbringer sieht. Er erlebt allerlei Groteskes - die Kirchen sind zu offensiv ausgerichteten Unternehmen geworden - sowie allerlei beängstigendes - dekadente Menschen und ein totalitäres und brutales Machtsystem. Dass er dies wieder zum alten, ihm bekannten zu verändern sucht, ist klar. Es ist wieder mal eine Antiutopie, die man in einer einzigen Nacht liest. Wells Phantasie bei der Ausgestaltung der Zukunft begeistert und die detailverliebten Beschreibungen einzelner Maschinen oder Orte ähneln häufig uns heute alltäglichen Geräten. Wer "Die Zeitmaschine" oder den "Krieg der Welten" gelesen hat, wird auch dieses Buch in Rekordzeit lesen müssen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig gute Lektüre aus einer richtig schönen Reihe! 27. Dezember 2009
Format:Taschenbuch
Eigentlich schade, dass in Deutschland von H. G. Wells im Grunde nur die Bücher "Die Zeitmaschine" und "Krieg der Welten" bekannt sind. Denn auch die weniger bekannten Geschichten, Romane und Erzählungen aus der Feder des Autors sind nichts anderes als Meilensteine der phantastischen Literatur.
"Wenn der Schläfer erwacht" bildet da keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil - wo andere, moderne Science-Fiction-Autoren mühselig tausende von Seiten zu Papier bringen und eine ungeheure Langeweile zu verbreiten verstehen, glänzt H. G. Wells mit seinen Zukunftsvisionen. Wie schon beim godfather der Utopie, Jules Verne, ist es erstaunlich und zuweilen erschreckend, inwiefern die Phantasien des Autors in der Zwischenzeit von der Realität eingeholt wurden, sei es technischer oder - und das ist bei Wells so spannend - soziologischer Natur.
Zum Inhalt:
Der Protagonist Graham, ein Engländer des 19. Jahrhunderts, schläft nach einer Phase der Schlaflosigkeit ein und wacht 206 Jahre später wieder auf. Durch verschiedene politische und religiöse Bewegungen ist er der unfreiwillige Herrscher der Welt, dem fast der ganze Planet gehört. Nach und nach erfährt Graham, dass es sich bei einer revolutionär geführten Bewegung um eine menschenverachtende Diktatur handelt ...
Wells ist ein moralischer Autor, und er ist Humanist - das spürt man in jedem seiner Sätze. Allzu oft fühlt man sich an herrschende Systeme oder politische Zustände der (westlichen) Welt erinnert. Insofern war der Autor - wie so oft - wirklich weitsichtig, und er schafft es, Missstände in unaufdringliche Parabeln zu verpacken.
Das Erstaunlichste vielleicht: Die Bücher Wells', so auch das vorliegende, machen trotzdem richtig Spaß.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hut Ab 10. Juli 2007
Von Henne
Format:Taschenbuch
H.G. Wells... Hut ab!

Was dieser Mann für Vorstellungen von der Zukunft hatte... Diverse Science-Fiction aus den 60er-80er Jahren hat die Welt von Morgen nicht so realitätsnah beschrieben wie der Herr des frühen 20. Jahrhunderts. Egal in welchem Roman, Wells war entweder ein visionäres Wunderkind oder ein verdammt guter Menschenkenner. Vermutlich beides zugleich.

Der Roman ist in gewohnter Manier verfasst und eignet sich für jeden Philosophie-, Religions- oder Gesellschaftsunterricht: Bürgerlicher Held fällt ins Koma. Lebt. Erwacht in einer "fernen" Zukunft und muss sein Weltbild neu ausrichten. Dabei erlebt er viele ungewohnte Dinge, vermeintliche moderne Riten und Sozialstrukturen. Der Leser der Story oftmals einen Schritt voraus. Nicht zuletzt durch die naive aber lebensbejahende Einstellung vom Protagonisten.

Ein schöner Roman von Wells. Nicht der Stärkste, aber durchaus tiefgründig und weitaus weniger von der Realität entfernt, als man zunächst annehmen mag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen beste Science-Fiction 23. Juli 2011
Format:Taschenbuch
Hierbei dreht es sich um eine Zukunftvision des Autors H.G. Wells. Der Protagonist des Buches Graham verfällt auf nicht geklärter Weise in einen über Zweihundert Jahre dauernden Schlaf und erwacht im London der Zukunft.

Kurze Zeit später stellt er fest, dass er während dieser Zeit zum reichsten Mann auf der Erde wurde, durch Verzinsungen seines Kapitals etc. Dieser Gesichtspunkt macht Graham interessant für die verschiedenen Interessensgruppen dieser Zeit, die ihn als Spielball ihrer Politik missbrauchen, doch Graham wehrt sich und kann diesen Konflikt beenden.

Interessant an diesem Buch finde ich dass der Autor H.G.Wells sich dieses Mal stellenweise wirklich von seiner Phantasie hat leiten lassen, er schrieb das Buch 1899 und schreibt u.a. von Hubschraubern, wie diese funktionieren, von Piloten die extra dafür ausgebildet werden und von etwa Fernsehern.

Dadurch wird dieser Roman zur besten Science-Fiction, wenn man sich bewusst macht wie alt dieser Roman eigentlich ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xacf7b1b0)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar