Wenn Grenzen keine sind: Management und Bergsteigen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 27,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 12,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Wenn Grenzen keine sind: Management und Bergsteigen Gebundene Ausgabe – 13. Februar 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 27,00
EUR 27,00 EUR 17,95
64 neu ab EUR 27,00 6 gebraucht ab EUR 17,95

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wenn Grenzen keine sind: Management und Bergsteigen + Führen Leisten Leben: Wirksames Management für eine neue Welt
Preis für beide: EUR 54,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 223 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (13. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3593500299
  • ISBN-13: 978-3593500294
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2,2 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.862 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

13.02.2014 / Handelsblatt Online: Wie Manager das Optimum aus sich herausholen "Fredmund Malik wird als einer der profiliertesten Management-Berater wegen seiner klaren Worte geschätzt. In seinem neuen Buch geißelt er die Motivationsduselei und erklärt, wie man seine Grenzen wirklich auslotet." Thorsten Giersch

01.03.2014 / Impulse: Gedanken rund ums Gebirge "(...) stimmige Bilder und Analogien für die Herausforderungen, die es am Berg und im Büro zu bewältigen gilt." Claus G. Schmalholz

01.04.2014 / Human Resources Manager: Ohne Pathos "Maliks Herangehensweise ist eher ungewöhnlich. Eine Lektüre wert ist diese kluge Abhandlung aber allemal."

04.04.2014 / Format: Die Gipfelstürmer "Ängste überwinden, Grenzen neu ausloten und Risiken richtig einschätzen: Die Erfahrungen, die Topmanager in ihrer Freizeit in den Bergen machen, sind auch für den Berufsalltag bedeutend."

11.04.2014 / Hamburger Abendblatt: Buch der Woche "Der Alpinsport bildet in diesem Buch die Rahmenhandlung für allerlei Managementweisheiten. Die haben es in sich. Gewohnt klar und direkt vertritt Malik seine Linie."

15.05.2014 / Zeit Online: Wenn Grenzen keine sind "Ein kluges und anregendes Buch." Sabine Hockling

28.11.2014 / VDI Nachrichten: Weisheiten aus dem Berg "Malik, selbst passionierter Bergsteiger, vermischt Theorie und Lebenspraxis zu einem unterhaltsamen Cocktail."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Fredmund Malik ist bekannt für seine scharfsinnigen Analysen und seine klare Sprache. Der mehrfach ausgezeichnete Bestsellerautor betreibt den größten Thinktank für ganzheitliches General Management. Das Thema Bergsteigen und Management beschäftigt den passionierten Alpinisten seit Jahren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 7. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
"Vor einer wirklich großen und schwierigen Tour, und besonders vor einer Erstbesteigung, sind Bergsteiger mit Erfahrung weder optimistisch noch pessimistisch, euphorisch oder begeistert schon gar nicht. Schon am Vorabend sind sie eher still und nachdenklich, frühmorgens am Einstieg dann gefasst, gesammelt, sie schweigen ..."

Kein Tschakka-Gebrüll, keine Motivationsveranstaltungen, keine Team-Bildungsmaßnahmen, keine leeren Beschwörungen, sondern Konzentration auf das nötige Handwerk, das man meisterhaft beherrschen sollte, und auf den nächsten Schritt, immer das Ziel vor Augen, immer das Risiko im Blick.

Vergleicht der Autor Bergsteigen und Management, weil er Bergsteiger ist? Sicher spielt das eine Rolle. Viel entscheidender scheint aber zu sein, dass sich beim Besteigen eines Berges die Abläufe und Entscheidungen viel klarer herauskristallisieren als im Management. Alles ist aufs Wesentliche reduziert. Fehler kann man sich in der Regel kaum leisten. Und das Ziel ist das Ziel. Kommt man nicht oben an, dann hat man es nicht geschafft. Dazwischen gibt es nichts.

Auch an einem Guru der Management-Lehre kann man einen interessanten Prozess beobachten, der sich immer wieder zeigt. Überall gelten einfache und ewige Wahrheiten, die gerade deswegen Moden und einen unsteten Zeitgeist überdauern. Am Ende eines Lernprozesses, wenn man die Meisterschaft auf seinem Spezialgebiet erreicht hat, löst man sich von Moden und kommt zurück zu ganz einfach klingenden Lehren, die man aber nun erst in ihrer vollen Tiefe versteht und weitergeben kann. Alles erscheint vor dem geistigen Auge nun in einer vorher nicht gekannten Klarheit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda Pelzmann am 28. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch kommt zur richtigen Zeit. Die Unsicherheit junger Menschen, ob sie auf dem richtigen Weg sind, war noch nie so groß wie heute. Malik hat richtig erkannt, dass es auch für die Führung von Menschen Pioniere braucht, die den Beweis erbringen, dass etwas möglich ist, was vorher als unmöglich gegolten halt. Ohne Sauerstoff auf den Gipfel des Everest zu kommen galt lange Zeit als ausgeschlossen. Im Sog der Pioniere Messner und Habeler ist es drei Alpinisten gelungen, ohne Sauerstoff auf den Mount Everest zu kommen. Zwei Tage später stand die Zahl schon bei 10. Der wahre Wert der Pioniere liegt darin, dass ihnen Menschen in großer Zahl zulaufen und ihnen nachfolgen.

So einen Zulauf hat der Wegbereiter Malik im Management seit 30 Jahren. Jetzt dehnt er seine Schule auf andere Lebensbereiche aus, das ist wunderbar! „Das Bergsteigen ist dafür ein ideales Erprobungsfeld. Denn hier kann man gerade so dosiert wie man es haben will und ertragen kann [...] seine Grenzen erfahren und sie testen.“ (S.79)

Dieses Buch empfehle ich jedem der sich nach Spitzenleistungen sehnt und eine führende Hand sucht. Spannend, waghalsig, brillant.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Sticker am 12. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Hier wird an Management(wahn)vorstellungen gekratzt, die wir im Grunde unseren Herzens immer in Frage stellen wollten. Auf jeden Fall inspirierend und notwendig, dass diese Thesen mal auf den Punkt gebracht werden. Wirklich nur empfehlenswert! Das beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicolaus Berlin am 28. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Wer hat mit seinen eigenen Grenzen noch nicht experimentiert? Wer hat ihre Überwindung noch nicht gewagt? Dabei kann man einiges über sich selbst erfahren. Ein Wegweiser bei der Suche nach Spitzenleistungen ist Maliks neues Buch. Er ist nicht nur ein erfahrener Alpinist, sondern auch ein erfahrener Management Guru. Die Kombination aus 50 Jahren Erfahrung als Alpinist und der Sehnsucht nach Spitzenleistungen macht dieses Buch so einmalig und spannend.

„Das Überschreiten von Grenzen ist in gewisser Weise das Wesen von Sport überhaupt. Aber nicht nur der Sport ist reich an Beispielen erfolgreicher Grenzerweiterung, und vielleicht sind Exploration, Neudefinition und die Transzendierung von Grenzen Wesen und Sinn des Menschseins schlechthin.“ (S. 79) Aufregend und sehr lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Esther am 15. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
... oder "Das Ziel ist das Ziel";
Wie beim Bergsteigen erklärt Fredmund Malik in seinem neuen Buch ist auch im Management das Ergebnis das oberste Ziel einer jeden Aufgaben oder Unternehmung. Er erzählt von seinen sehr persönlichen Erfahrungen beim alpinen Bergsteigen mit seinem Freund und Bergführer Hermann Comploij und verknüpft diese gekonnt mit seinen bekannten Managementtheorien der wirksamen Führung, denen er auch in diesem feinen Buch treu bleibt.

Das Buch konzentriert sich im Vergleich zu "Führen, Leisten, Leben" sehr viel mehr auf den Manager als Mensch und auf die wesentlich größere Bedeutung der Art des Handelns als des Potentials. Malik schreibt von der Konzentration auf die wahren Leister, auf jene die eine große Aufgabe suchen mehr als die eigenen Herausforderung, er erörtert die persönliche Entwicklung über das Setzten neuer Grenzen und auch einmal das Überschreiten dieser. Er schreibt von Erfolgen und Misserfolgen und vom Management in der wachsenden Komplexität der neuen Welt. Und dem zu Grunde legt er immer wieder die gleichen Grundsätze wie die Resultatorientierung, Integrität und Vertrauen, Konzentration auf weniges oder auch der Beitrag zum Ganzen.

Ganz besonders hat mir das dritte Kapitel über Innovationskraft in ungewissen Zeiten gefallen. Zu den immer wieder sehr geschätzten Denkanstößen reihen sich in diesem Band auch sehr schöne, farbige Bilder vom Bergsteigen. Und Campus stellt zur Hardcover-Version auch ein gratis e-book zur Verfügung, das sollte Schule machen.

Meine ausdrückliche Empfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen