In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Wen die Erinnerung trügt: Band 12 - Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Wen die Erinnerung trügt: Band 12 - Roman
 
 

Wen die Erinnerung trügt: Band 12 - Roman [Kindle Edition]

Deborah Crombie , Andreas Jäger
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,95  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine herausragende Romanserie!" (Publishers Weekly)

"Ein typisch englischer Krimi mit einem gut durchdachten Spannungsbogen, genügend Verdächtigen und einem Mörder, der wirklich erst auf den letzten Seiten enthüllt wird – der Leser wird aufs Vortrefflichste unterhalten!" (krimi-couch über »Nur wenn du mir vertraust«)

"Deborah Crombie hat viel wohl verdientes Lob für ihre Kincaid-James-Serie erhalten. Aber die Autorin wird mit jedem Buch immer noch besser." (Harriet Klausner)

Kurzbeschreibung

Mord kommt in den besten Familien vor


Als Erika Rosenthal 1939 aus Berlin floh, verlor sie eine wertvolle Brosche. Nun, fast 70 Jahre später, wird das Schmuckstück in einem bekannten Londoner Auktionshaus angeboten und von einer jungen Frau ersteigert. Erika bittet ihre Freundin Inspector Gemma James herauszufinden, wer die Frau ist. Doch kurz nachdem Gemma die Identität der Käuferin ausfindig gemacht hat, wird diese tot aufgefunden. Bei ihren Nachforschungen stoßen Gemma und ihr Mann und Kollege Superintendent Duncan Kincaid auf ein grausames Geheimnis in Erikas Familie …


Der neue große Roman mit dem beliebten Ermittlergespann Superintendent Duncan Kincaid und Inspector Gemma James.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1045 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 380 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (3. August 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OL2TD2
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #34.994 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Deborah Crombie (*1952) ist in Texas aufgewachsen und studierte dort Biologie. Nachdem sie eine Weile mit ihrem schottischen Ehemann in Großbritannien gelebt hatte, schrieb sie 1993 ihren ersten Roman um Superintendent Duncan Kincaid und Inspector Gemma James von Scotland Yard. Für weitere Romane der Reihe wurde sie u. a. mit dem "Macavity Award" ausgezeichnet. Der fünfte Band, "Das verlorene Gedicht", wurde 1997 von der "New York Times" zum besten Buch des Jahres gekürt und von den Independent Mystery Booksellers of America zu einem der besten hundert Krimis des Jahrhunderts gewählt. Die Autorin hat eine Tochter und lebt mit ihrem zweiten Ehemann im nördlichen Texas. Mehrmals im Jahr fliegt sie nach England, um für ihre Romane zu recherchieren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Isabelle Klein TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Erika Rosenthal steht diesmal im Mittelpunkt der kriminalistischen Gschehens um das Paar Gemma James & duncan Kincaid, mal wieder beruflich vereint.

Zum Inhalt: Gemma wird diesmal privat mehrfach gebeutelt, während eine wichtigen Dinners, ruft Erika/ dem geneigente Leser bereits seit mehren Büchern bekannt, sie zur Hilfe: eine Art-deco Brosche, die ihr Vater in dne 30ern gefertigt hat, ist in einem Auktionskatalog aufgetaucht... Gemmma stellt Nachforschungen an... Zugleich erfährt sie, das ihre Mutter an Leukämie erkrankt ist.
Gemmas Nachforschungen enden im Tod der Auktioshausverkauferin Kristin Cahill. Gemma biete Duncan die Ermittlungne zu übernehmen. Weitere Tote folgen....

Fazit:
ein leiser Krimi, der zunächst langsam in Fahrt kommt & am Ende überraschende Wendungen nimmt( wenn auch ein klein wenig vorhersehbar, das die Zahl der potenziellen Täter recht klein ist). Die Handlung ist auf zwei Zeitebenen angesiedelt: Das Geschehen im Jetzt & die Hintergründe der Tat, Erikas Leben im London der 50er Jahre. Ein Buch das berührt....
Interessant ist wie immer auch die Entwicklung der Beziehung zw. Gemma & Duncan und ihere Patchworkfamilie.
Sicherlich gibt es psychologisch ausgefeiltere & raffiniertere Krimis. Dennoch gelingt er CRmobie konstant ihre Krimis auf einem gehobenen Nivaeu zu halten.

Für Fans des britischen Krimis äußerst empfehlenswert (vor allem das Elizabeth George langsam aber stetig auf dem absteigeigenden Ast ist..)

hier ein Auflistung aller Teile, für Neueinsteiger:
1. Das Hotel im Moor
2. alles wird gut
3. nd Ruhe in Frieden
4. Kein Grund zur Trauer
5. Das verlorene Gedicht
6. Böses Erwachen
7.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Crombie at her best 23. Februar 2009
Format:Taschenbuch
Nachdem ich für den letzten Crombie aus dieser Serie nur drei Sterne vergeben hatte, bin ich diesmal wieder vollauf begeistert. Crombie hat zu ihrer gewohnten Qualität zurückgefunden. Jede Seite ist spannend, es gibt genug Überraschungen und der Plot ist raffiniert. Zudem gefällt es mir, dass der Roman wieder in London spielt - alles sehr englisch. Auch im privaten Bereich tut sich endlich wieder was, jedoch will ich das nicht verraten, um die Spannung nicht zu nehmen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gemma und Duncan sind wieder da 23. Februar 2009
Format:Taschenbuch
Ich mag Bücher in denen Geschichten der Hauptpersonen weitererzählt werden. Die Reihe um Gemma und Duncan ist daher ganz nach meinem Geschmack. Die Personen entwickeln sich kontinuierlich weiter und die kleine Familie wächst immer mehr zusammen. Diesesmal wird Gemma von ihrer Freundin Erika um Hilfe gebeten. Besonders die Rückblicke von Erika (in kursiv gedruckt) haben mir gut gefallen.
Wer die anderen Fälle der beiden kennt, sollte hier weiterlesen, wer die beiden noch nicht kennt, sollte mit dem ersten Band anfangen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein mitreißender Lesespaß 9. März 2009
Von Silke Schröder, hallo-buch.de TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Dies ist der mittlerweile 12. Krimi der US-Amerikanerin Deborah Crombie um die beiden Londoner Kriminalbeamten Gemma James und Duncan Kincaid. Jahr für Jahr hält sich Crombie einige Zeit in England auf, um neue Schauplätze für ihr symphatisches Ermittlerpaar auszukundschaften. Dieser Fall spielt wieder einmal in der englischen Hauptstadt und behandelt das stets brisante Thema der Judenverfolgung im Nazireich. Spannende Rückblenden lassen uns schon bald die wahre Dimension des Falles erahnen.

Aber auch die polizeiliche Kleinarbeit zwischen Spuren, die im Nichts enden, und anderen, die sich zu heißen Fährten entwickeln, lassen den Krimi bis zum überraschenden Schluss zu einem mitreißenden Lesespaß werden. Und dies wird hoffentlich nicht der letzte Fall der beiden englischen Ermittler sein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kuriose Funde 1. März 2009
Von Melrose
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Über den Inhalt muss ich hier nicht viel sagen, der ist ja bereits beschrieben. Ich finde die Geschichte diesmal endlich wieder ausgezeichnet, überraschend, und sie hat viel von dem, was ich mag: Detektivische Kleinarbeit, Spuren, die im Nichts enden, Hinweise, die keine echten sind, ein überraschender Täter.

Was mir jedoch richtig Spaß gemacht hat, war diese kleinen Kuriositäten, diese überraschenden Funde. Gleich bei den Eltern des ersten Opfers öffnet die Tür: Yolanda Fish, Abt. Opferschutz. Hm. Ich dachte: Kenne ich diesen Namen nicht irgendwo her? Hab ich nicht in den letzten beiden Kate-Charles-Romanen (Wer Böses sucht / Schuldig, wer vergisst, beide übrigens auch ausgezeichnet, und für Freunde dieses Deb. Crombie-Krimis auch zu empfehlen) genau diesen Namen gesehen? - Ich tat es dann aber doch als Verwechslung ab. Viele, viele Kapitel später folgt der Auftritt von Mark Lombardi, ebenfalls Abt. Opferschutz. Tja, dann war es Gewissheit. 2 Charaktere aus Kate Charles Romanen, Mark Lombardi ist sogar eine Hauptfigur. In der Danksagung wird Kate Charles dann auch als Brainstorming-Freundin genannt. DAS fand ich dann echt gut. So eine Überschneidung. Und ich frage mich dann, wie viele haben es gemerkt?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Naja.. 14. März 2014
Von Silke
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe schon bessere Bücher von Deborah Crombie gelesen. Dein Handlung zieht sich hin, die Rückblenden sind ziemlich lang, ich musste mich durchkämpfen. Trotzdem ist ein gewisser Spannungsbogen vorhanden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen wie erwartet
immer wieder gut, keine Überaschungen in der Qualität, passt hervorragend zum Rest der Serie. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von c.k. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein neuer Fall für Kincaid und James...
Wer englische Krimis liebt und deren - doch manchmal - versteckten britischen Humor, der ist mit dieser Serie sehr gut bedient. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Petra Popiela veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse,wie immer
Spannender Plot, gute gezeichnete Charaktere, interessante Nebenhandlung. Wie immer ein prima Buch von Deborah Crombie, schade, dass nicht jede Woche ein neues Buch dieser Serie... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von B1 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend
Ich lese gerne die Romane dieser Autorin. Sie schreibt spannend und ich kann, wenn ich ein Buch von ihr zur Hand nehme, meist nicht so schnell wieder mit dem lesen aufhören.
Vor 11 Monaten von Rufus veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wen die Erinnerung trügt
Wie bei allen Schriftstellern, die in Serie schreiben, kann es nicht ausbleiben, dass mal der eine oder andere Band nicht so spannend wird. So empfand ich es bei diesem Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Lesemaus3 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles perfekt und super!
Das ist auch eine Serie, die ich liebe. Ich werde auch das neueste Buch irgendwann kaufen - im Moment geht es nicht.
Vor 18 Monaten von Andrea Riedel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gewohnte Crombie-Qualität!
Spannend. Muss man lesen. Dieses Buch liest man in einem Stück durch. Amazon verlangt für die Rezension 20 Worte. Bitte sehr. 20 Worte.
Veröffentlicht am 25. September 2011 von Hallberg Rassy
4.0 von 5 Sternen Zwiespältig
Da ich ein absoluter Fan britischer Krimis bin, haben alle Cromie-Romane (trotz texanischer Herkunft) bei mir natürlich einen Punktevorsprung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. August 2009 von Morgenstern
1.0 von 5 Sternen Aus dem Leben einer working mum
Gemma James ist charmant, klug, Polizistin, verständnisvolle Chefin, immer noch leidenschaftlich in ihren Kollegen Kincaid verliebt, Mutter, Tochter, Stiefmutter, begeisterte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juni 2009 von Paula Jakob
5.0 von 5 Sternen Super - wie immer!
Deborah Crombie hat sich für mich wieder als Autorin bestätigt, die man uneingeschränkt empfehlen kann. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. April 2009 von bibobine
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden