Gebraucht kaufen
EUR 8,31
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Weltenbrand: Die Kriege der Deutschen im 20. Jahrhundert Gebundene Ausgabe – 10. September 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 10. September 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90 EUR 4,77
1 neu ab EUR 24,90 17 gebraucht ab EUR 4,77

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Pendo; Auflage: 2 (10. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866122853
  • ISBN-13: 978-3866122857
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,5 x 24,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 325.696 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Guido Knopp, geboren 1948, leitete ab 1984 die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte. Die historischen Sachbücher des preisgekrönten Bestsellerautors sind in 45 Sprachen übersetzt. Seine Fernsehfilme und -serien werden weltweit ausgestrahlt. Knopp erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den »Deutschen Fernsehpreis« und zweimal das Bundesverdienstkreuz.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. September 2012
Im Mittelpunkt dieses Buches, in dem Texte und Fotos beinah gleich viel Raum einnehmen, stehen die beiden Weltkriege des letzten Jahrhunderts. Natürlich ist vieles längst bekannt und es wurden unzählige Bücher darüber geschrieben, interessant ist es aber dennoch, wie Knopp Wissen vermittelt.

Mit dem Abstand von über einem halben Jahrhundert auf die Katastrophe blickend, bewertet er heute vielleicht ein wenig tiefgründiger Zusammenhänge und Folgen des Geschehens. Aus der Ferne betrachtet sieht manch einer die großen Zusammenhänge klarer und der einzigartige "Weltenbrand" lässt sich besser in den geschichtlichen Kontext einfügen.

Knopp bespielsweise sagt: "Je mehr Abstand wir von dieser Epoche haben, umso mehr wird deutlich, dass es ein Weltbürgerkrieg gewesen ist - 31 Jahre lang." Folgt man den Ausführungen Guido Knopps und der anderen Autoren, so erlebt man eine kompakte Geschichtsstunde, die es schafft, die großen politischen Zusammenhänge deutlich werden zu lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
In Deutschland gibt es einen Dissens darüber, ob die Berichterstattung in Presse und Fernsehen halbwegs objektiv oder tendenziös ist. ZDF, ARD, die großen Zeitungen und Magazine vom SPIEGEL bis zur ZEIT bedienen die Mehrheit im Lande, die nicht automatisch deswegen auch immer recht hat. Ein Buch mit ZDF-Emblem auf dem Einband erfordert eine kritische Lektüre, denn es wird womöglich zuerst das enthalten, was die Mehrheit kennt und lesen will, aber nicht unbedingt die auf historischen Quellen basierenden Fakten.

Visuell erweist sich dieses ZDF-Geschichtsbuch mit seinen vielen Fotos und Farbfotos als recht attraktiv. Anerkennenswert ist, daß der Autor Guido Knopp sich offenbar in einigen - gleichwohl nicht in sämtlichen - strittigen historischen und moralischen Fragen um eine ausgewogene Darstellung bemüht. An drei Beispielen läßt sich das zeigen.

► 8. Mai 1919 | Der Tag der Ehrenrettung der amerikanischen Diplomatie?
• Bei der Kriegsschuldfrage zum Ersten Weltkrieg gelingt ihm die Ausgewogenheit ohne weiteres: Er bezieht sich auf den amerikanischen Außenminister Robert Lansing (leicht falsch zitiert, hier korrigiert und ausführlicher): Am 8. Mai notierte Lansing mit Blick auf die Ergebnisse des Versailler Vertrages (s. The Peace Negotiations a Personal Narrative (Classic Reprint) bzw.
...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von skyline am 26. September 2012
...habe bisher nur die 2 Folgen im ZDF gesehen, die hervorragend waren. Insofern ist zu erwarten, dass dieses Buch ebenfalls den Erwartungen die man an die Erzählweise von Knopp stellt entspricht. Natürlich ist vieles bekannt, aber durch die Art der Darstellung und das eingehen auf Details oder lupenartige Betrachtungen wird der 1. Weltkrieg, sein Entstehen, sein Verlauf und die Auswirkung auf die Entstehung des 2. Weltkrieges verständlicher, anfassbarer. Das was Guido Knopp schafft, mißlang den meisten Geschichtslehrern während des Schulunterrichtes, nämlich die Menschen hinter den nackten Zahlen zu zeigen und anhand persönlicher Geschichte erlebbar zu machen. So wie Knopp Geschichte darstellt, sollte es gelingen auch junge Menschen für das Thema zu interessieren, damit zukünftige Generationen aus den Themen lernen...aber wie immer scheint der Mensch unbelehrbar zu sein...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen