• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Welpenschule: Sozialisier... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Welpenschule: Sozialisieren, Erziehen, Beschäftigen (Mein Tier) Taschenbuch – 6. Februar 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 6. Februar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 2,95 EUR 2,90
40 neu ab EUR 2,95 5 gebraucht ab EUR 2,90

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Welpenschule: Sozialisieren, Erziehen, Beschäftigen (Mein Tier) + Ein Welpe kommt ins Haus + Welpen-Erziehung: Der 8-Wochen-Trainingsplan für Welpen. Plus Junghund-Training vom 5. bis 12. Monat (GU Tier - Spezial)
Preis für alle drei: EUR 34,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Sie lieben Tiere?
Unser Haustiershop bietet alles, was Sie für die Haltung, Pflege, Gesundheit und Ernährung Ihres Lieblings brauchen. Jetzt entdecken

Produktinformation

  • Taschenbuch: 80 Seiten
  • Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (6. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3440132560
  • ISBN-13: 978-3440132562
  • Größe und/oder Gewicht: 17,1 x 0,6 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.495 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winterkind TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. August 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich habe lange mit mir zu dieser Buchbewertung gerungen. Prinzipiell ist es immer gut, VOR dem Kauf eines Welpen, ein Hundebuch durchzulesen. Da kommt so einiges auf einen zu, vieles bedenkt man vorher einfach nicht.
Unser Hund ist jetzt bald zwei Jahre alt. Wir haben so einiges an Hundeliteratur vorher gekauft, ich hatte Hundeerfahrung und trotzdem ist vieles passiert, was ich nicht in den üblichen Welpenbüchern finde konnte, und ich mir mühsam Wissen aus dem Internet suchen musste oder mir andere Hundebesitzer weiterhelfen konnten.
Da das Buch neu erschienen ist, hätte ich gedacht, dass einiges neues Wissen zu finden ist und Probleme mit Welpen ausführlicher behandelt werden.
Aber zu oft findet sich hier Wissen, welches genauso auch in anderen Welpen- und Hundebüchern runtergebetet wird.

Konkretes Beispiel: alleine bleiben. Mit unserem Hund ging das nicht. Die hat schlimmste Panikattacken bekommen, wenn man nur die Tür zugemacht hat und im Hausflur stand. An Training war so nicht zu denken. Was erzählt mir ein erfahrener Hundebesitzer? Mit manchen Hunden geht das einfach nicht, wenn diese noch sehr jung sind. Die müssen erst älter werden, und Vertrauen und eine Beziehung aufbauen und dann kann man mit dem Alleinbleiben anfangen und dann klappt das auch. Was ist mit den Hunden/Welpen, die in so einer Situation die ganze Einrichtung zerlegen? Keine wirkliche Information. Es scheint einfach Hunde zu geben, die nicht auf die gewohnten Trainingsgeschichten ansprechen, und nach jetzt vielen Gesprächen mit vielen Hundehaltern in der Nachbarschaft sind dies keine Ausnahmen.
Oder das Schlafen in der Wohnung/im Haus: unser Welpe hatte ein Nest neben dem Bett.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KaSch TOP 500 REZENSENT am 28. April 2013
Hallo, mein Name ist Hellmut (mit zwei LL, weil ich so helle bin) und ich bin ein am 01.01.2013 geborener Labradorwelpe. Vor ca. 4 Wochen bin ich in mein neues Rudel gezogen, die sehr merkwürdig sind. Mein Rudel besteht aus einerRidgebackhündin, die ich echt cool finde, auch wenn sie mich manchmal etwas zurechtweist. Aber man kann ganz toll mit ¬ihr Spielen und wir haben sehr viel Spaß miteinander, nur ihre Ausdauer ist nicht mehr so gut, wenn sie keine Lust mehr hat, dann springt sie einfach auf das Sofa – sie hat einen extra Platz darauf, mit weicher Decke – und ich kann noch nicht hinterher springen – leider. Dann begebe ich mich natürlich auf die Suche nach neuen Abenteuern. Im Badezimmer gibt es auf einem Halter so coole Rollen mit weißem Papier, und wenn man daran zieht, dann kann man ganz weit laufen und es raschelt so schön.Manchmal schaffe ich es auch, diese Rolle ganz von dem blöden Halter zu reißen und zerfetze sie dann in klitzekleine Teilchen, die ich dann im ganzen Haus verteile. Aber ….. und nun kommen wir zu einem weiteren Mitglied meines neuen ¬Rudels ….¬wenn Frauchen mich damit erwischt, sagt sie immer dieses blöde „Nein“ und „Aus“, ich hasse diese Laute und verstehe überhaupt nicht, warum die so kleinlich ist.Hm – es gibt aber noch einige in diesem Rudel: Da wären zum Beispiel zwei schokobraune ¬BKH-Katzen, die immer fauchen und schnell weglaufen, wenn ich auf sie zustürme. Na, das soll einer verstehen.Absolute Spaßbremsen sind das, verstehen einfach nicht, dass ich sie doch nur mal kurz anspringen und ein wenig anknabbern möchte, das machen Welpen doch so, oder? Na ja ….Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helge Birkelbach VINE-PRODUKTTESTER am 4. April 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Wie Kinder in die Schule gehen, um etwas fürs Leben zu lernen - und dann doch nur sinnlos Formeln und historische Daten pauken - läuft ein Ratgeber zur Hundeerziehung mitunter Gefahr, eindimensionale Regeln zu propagieren. Bei einem Handbuch über schmale 80 Seiten liegt dieser Verdacht nahe. Bereits die Unterzeile der "Welpenschule" macht jedoch klar, dass es hier nicht bloß ums einseitige Erziehen Herrchen/Frauchen vs. Hund geht. "Sozialisieren" und "Beschäftigen" sind ebenso wichtige Trainingseinheiten, um dem neugierigen und verspielten Welpen eine gesunde Entwicklung und ein konfliktfreies Zusammenleben mit Menschen zu ermöglichen.
So rät das Buch gleich zu Anfang, den Hund während der Sozialisierungsphase mit möglichst vielen verschiedenen Menschen in ganz unterschiedlichen Situationen zusammenzubringen, um Erfahrungen zu machen. Das gibt ihm für die Zukunft das Rüstzeug, sein neues "Rudel" und seine Rolle richtig einschätzen zu lernen. Auch sollte er, wenn der Hundehalter eine Frau ist, schnell mit Kindern und Männern konfrontiert werden, da diese "beunruhigender und angsterregender sind als Frauen". Er lernt, mit unsicheren Situationen umzugehen, die später ungeplant eintreten können.
Das sehr übersichtlich gestaltete und wunderbar mit Situationsfotos bebilderte Buch ist im Grunde nicht nur eine Schule für Hunde, sondern auch für ihre Halter und alle, die mit dem Welpen Umgang haben. Eine Doppelseite des Buches ist mit Tipps speziell für Kinder aufbereitet - das Thema hätte durchaus mehr Platz einnehmen können. Ansonsten sind alle wichtigen Topoi vertreten: Körpersprache deuten, Beißhemmung fördern, Aufmerksamkeit nutzen, mit Futter belohnen, Platz zuweisen etc.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen