Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Weld [Doppel-CD]

Neil Young, Crazy Horse Audio CD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,53 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 10,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Weld + Live Rust + Psychedelic Pill
Preis für alle drei: EUR 28,08

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Live Rust EUR 5,00
  • Psychedelic Pill EUR 5,55

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (18. Oktober 1991)
  • Erscheinungsdatum: 18. Oktober 1991
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B000002LQM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.946 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Hey Hey, My My (Into The Black) (1991 Live LP Version) 5:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Crime In the City (1991 Live LP Version) 6:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Blowin' In The Wind (1991 Live LP Version) 6:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Welfare Mothers (1991 Live LP Version) 7:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Love To Burn (1991 Live LP Version)10:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Cinnamon Girl (1991 Live LP Version) 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Mansion On The Hill (1991 Live LP Version) 6:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. F!#*in Up (1991 Live LP Version) 7:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Cortez The Killer (1991 Live LP Version) 9:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Powderfinger (1991 Live LP Version) 5:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Love And Only Love (1991 Live LP Version) 9:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Rockin' In The Free World (1991 Live Album Version) 9:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Like A Hurricane (1991 Live LP Version)14:00Nur Album
Anhören14. Farmer John (1991 Live LP Version) 5:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Tonight's The Night (1991 Live LP Version) 8:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Roll Another Number (1991 Live LP Version) 5:19EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Eines der Elemente des Rock'n'Roll war immer schon die Freude am Lärm. Krach machen war Little Richards Devise, die Beatles und die Rolling Stones haben herrliche Radaunummern geschrieben, und auch Jimi Hendrix und die Who waren geniale Manipulatoren großer Lautstärken. Neil Young zählt sicher nicht zu den aggressivsten Sängern, seine elektrische Gitarre vermag dafür aber um so lauter zu brüllen. Und das hat sie, besonders in der Gesellschaft der Band Crazy Horse, immer gern getan. Nie zuvor spielten Neil Young & Crazy Horse allerdings derart ungeschliffen kraftvollen Rock'n'Roll wie auf ihrem letzten Studioalbum "Ragged Glory" und dem vorliegenden Live-Mitschnitt. In 16 Songs hauen die vier so gna- denlos auf den Putz, daß es eine wahre Freude ist. Youngs archaische, genial simple Gitarren-Riffs ("Hey Hey My My", "F*!#in' Up", "Rockin' In The Free World") brechen geradzu mit Urgewalt aus den Lautsprechern, Billy Talbot und Ralph Molina schweißen dazu einen Berserker-Beat aus Baß und Schlagzeug, und Frank Sampedro knüppelt unermüdlich verzerrte Gitarrenakkorde. Akustische Erholungspausen gibt es keine, dafür aber ausgedehnte Soli, in denen Young mit Verve und Gusto versucht, seinen eigenen Songs den Garaus zu machen. Die Combo präsentiert unter anderem eine famose Version von "Crime In The City" und eine sehr schräge, sehr laute Interpretation von Bob Dylans "Blowin' In The Wind". Schade nur, daß es sechs Dubletten zu Youngs "Live Rust" (1980) gibt. Lärmfanatiker sollten nicht die limitierte "Arc-Weld"-Variante dieses Albums versäumen (7599-26746-2), die auf einer 37minütigen Extra-CD ausschließlich Feedback und ähnlichen Gitarrenkrach transportiert.

© Stereoplay -- Stereoplay

Würde er mit normalen Maßstäben gemessen, wäre hier die Rede von hölzernen Rhythmen, simplen Arrangements und von Youngs wackliger Stimme. So aber feiern ihn die Fans als Legende - und der Rest zieht den Hut vor seiner Vielseitigkeit. Weld präsentiert Neil Young dort, wo er am stärksten wirkt: im Konzert. Ungestüm und abgeklärt zugleich, getragen von einer gut auf ihren Chef abgestimmten Band, rumpelt er rauh aber herzlich durch sein Programm. Hits wie Like A Hurricane und zahlreiche Rückkopplungen inklusive.

© Audio -- Audio

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:2xCD:Neil Young,Weld.Versand aus Deutschland/Label: Warner Bros. Records/ Published: 1991/A li

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ay Kay
Format:Audio CD
Mit „LIVE RUST" von 1978/79 hat Neil Young nicht nur - in Verbindung mit dem nur wenige Monate zuvor veröffentlichten, ebenfalls live aufgenommenen, allerdings das Publikum größtenteils „ausblendenden" Meilenstein-Album „RUST NEVER SLEEPS" - die Wiederherstellung seines im Verlauf der 70er Jahre etwas angekratzten Renommees als einer der herausragendsten Persönlichkeiten der internationalen Rock-Szene geschafft, sondern zugleich eine Art von eigener „Tradition" begründet, jeweils zum Ende eines Jahrzehnts hin bzw. zur Jahrzehntwende zusammen mit CRAZY HORSE, der (jedenfalls wenn es darauf ankommt) wahrscheinlich lautesten Rockband der Welt, die ihm schon seit den späten 60ern immer wieder zur Seite gestanden hat und steht, eine Live-Werkschau von überaus beeindruckender Qualität zu präsentieren, und „WELD" (1990/91) und „YEAR OF THE HORSE" (1996/97) sind die „Fortsetzungen". Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WELD - Welch Einmalig Lautes Ding 14. November 2002
Von Sepp
Format:Audio CD
... oder so könnte man dieses genial verrückte Werk bezeichnen.
Ich habe dieses Album bereits im Sommer '91 als Bootleg besessen (die Plattenfirma bekam damals spitz, dass sich die Tournee auch als Raubkopie super verkaufte und bracht genau das identische Material als DCD = Weld heraus), nachdem ich von den vorangegangenen beiden Alben „Freedom" und Ragged Glory" total begeistert war (wer hier überhaupt eine Rezession liest, wird die Alben kennen), musste ich den Livemitschnitt haben - und war enttäuscht und entsetzt (und zu unreif!). Doch einige Jahre später und nach mehrmaligen hören begriff ich diese Musik: einfach genial!!!
Als Intro der Klassiker „Hey Hey My My" (bedarf keiner Worte), das geniale „Crime in the city" und dann eine echte Rarität: Young sings Dylan's "Blowin' in the wind" - das muss man (+frau) gehört haben; das ist so schräg und doch sehr eigenwillig perfekt, dass es dem Herrn Dylan alle Ehre macht!
Später kommt dann „Cinnemon Girl": hier beweist NY, dass er ein genialer (sorry die Wiederholung) Gittarist ist, klasse Soli und ein (heute 33 Jahre altes) Lied, das keineswegs angestaubt ist,
Auf der 2. CD sind vor allem 2 Tracks hervorzuheben: „Like A Hurricane" (Welch eine Liebeserklärung!) und anschließend „Tonight's The Nigth" - NY vom Feinsten.
Die Klangqualität der CD verdient eigentlich nur 4 Sterne, doch alles andere ist voll im Lot!
Für Young Fans (und die, die's werden wollen) ist die DCD ein MUSS!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wucht und Kraft 11. August 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Wahrscheinlich ist es gar nicht wichtig, dass "Like A Hurricane", "Powderfinger" oder "HeyHey MyMy" schon wieder auf einem live-Album des knorrigen Einzelgängers erscheinen. Das Erschlagende und zugleich Faszinierende an "Weld" ist die geballte Wucht und Kraft, mit der die Songs aus den Boxen dröhnen, ohne dabei ihre fragilen Momente ("Hurricane" !) zu verlieren. Wer Neil Young nur als den sanften Nuschler von "Harvest" kennt (solche Leute soll es geben), wird einen kräftigen Schreck bekommen. Der Rest setzt sich die Kopfhörer auf und dreht auf....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leidenschaft pur 27. Mai 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
neil young bringt es fertig so zu singen, wie Vincent van Gogh zu malen vermochte. Seine Gitarrenklänge schreien aus der Seele des Künstlers und vermitteln dem Fan dessen tiefstes Inneres. Obwohl die Songs durchaus "alt" sind, kann man doch neue Facetten zu alten Aufnahmen, z.B. Rust never sleeps erkennen. Neil entwickelt sich mit jeder CD. Er ist ein Rocker alten Schlages mit der Leidenschaft eines frischverliebten Teenagers und gerade das macht seinen Reiz aus. Darüber hinaus hat er eine politische Dimension in seinen Texten, die regelmäßig ins Schwarze trifft. Welcher Songwriter sonst vereint all diese Eigenschaften??? Kaufen und leiden mit der Kraft des Tones seiner Stimme und der Gitarre. sascha laspeyres
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Hiroshige
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
The real Neil is loud - wer das unterschreibt, ist bei Weld richtig. Weld ist jedoch nicht vollständig ohne Arc, bitte unbedingt besorgen, wer den ganzen Neil verstehen will. Dass die Weld-CD eine soundmäßig merkwürdige Sache ist, ist bekannt - David Briggs war hier leider nicht (bis zum Ende) dabei. Die klangmäßige Wahrheit über die Ragged Glory Tour 1991 und Weld erfährt man im Video "Weld", das auf Amazon immer wieder als VHS greifbar ist. Wie auch immer - Rust never sleeps und Weld/Arc bilden zusammen die Bibel/das Alte und das Neue Testament für Neil-Young-Apostel - so sehe ich das! Neil and only Neil will endure.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert !
"Like A Hurricane", "Powderfinger" oder "HeyHey MyMy" usw. eine DCD vom Feinsten.
In Harvest Moon die leise Seite und voller Power in Weld. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Ilona veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Live-CD
Neil Young und Crazy Horse in Bestform. Tolle Gitarrensoli und Improvisationen machen die CD zu einem absoluten Muss für alle NY-Fans.
Vor 5 Monaten von Albert von Berg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Brett von A bis Zett
In seiner Autobiographie "Waging Heavy Peace" erzählt Young, wie er immer wieder gefragt wird: "Warum spielst du mit Crazy Horse, die können doch gar nicht spielen! Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Christof Sperl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ausgedehnte Neuversion der zweiten "Live Rust"- Hälfte
Jaja, Live Rust aus den Siebzigern. Erste Hälfte akustisch, zweite Hälfte elektrisch. Zunächst Songwriter- Folk zur Westernklampfe, dann krachender Fuzzrock mit der... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Alexander Gärtner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das definitive Album Neil Youngs
1992 geboren, entwickelte ich vor ca. sechs Jahren ein starkes Interesse an Neil Youngs Musik, die ich durch meine Eltern kennen und lieben lernte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. März 2012 von David Schmid
4.0 von 5 Sternen Laut und hart
Was ich bemerkenswert finde, ist dass die CD auf dem Höhepunkt der "Unplugged-Welle"
veröffentlicht wurde. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Februar 2012 von blauer volker
5.0 von 5 Sternen Intensiv, druckvoll, rockig, atemberaubend und berauschend
Wenn man einem meiner guten Freunde glauben schenken darf, dann kann ein Neil Young Konzert entweder zutiefst enttäuschend, oder das Großartigste, was man sich Live auf... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. August 2010 von V-Lee
5.0 von 5 Sternen My Sweet Young
Mal ehrlich Herr Young ist nicht unbedingt der Supergitarrist und der Supersänger um bei DSDS mitzuhalten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. März 2010 von J. Ubl
5.0 von 5 Sternen Nur Gut
Wenn ich diese Cd`s höre, bekomme immer wieder Gänsehaut.
Die mit Abstand beste Live-Aufnahme von Neil Young und den verrückten Pferden.
5 Sterne mit +.
Veröffentlicht am 30. Januar 2010 von Pale Blue Eyes
5.0 von 5 Sternen Welder und ungeschliffener ist Young nie gewesen !
Diese Livedokument von seiner "Ragged Glory & Smell the Horse"- Tour zusammen mit seiner alten 70er-"Crazy Horse"- Band zeigt die volle Wucht des elektrischen Young. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Mai 2009 von Mr. Upduff
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar