Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Welcome to the Night Sky (Special Edt.With Bonus

Wintersleep Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,21 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Wintersleep-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Wintersleep

Fotos

Abbildung von Wintersleep
Besuchen Sie den Wintersleep-Shop bei Amazon.de
mit 6 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Welcome to the Night Sky (Special Edt.With Bonus + Hello Hum + Wintersleep
Preis für alle drei: EUR 50,54

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Hello Hum EUR 17,99
  • Wintersleep EUR 17,34

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (6. Februar 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: One Four Seven Records Limited (Soulfood)
  • ASIN: B001LTG7Y2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.550 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Drunk on aluminium
2. Archaeologists
3. Dead letter & the infinite yes
4. Weighty ghost
5. Murderer
6. Search party
7. Astronaut
8. Oblivion
9. Laser beams
10. Miasmal smoke & the yellow bellied freaks
11. The kids are ultra-violent
12. Early in the morning

Produktbeschreibungen

motor.de

Wintersleep kommt mit drittem Album, um machtlos aber singend und tanzend das jüngste Gericht zu zelebrieren.



Mit dem Schlafen ist es ja bekanntlich so eine Sache. Da möchte man sich hinlegen, endlich ausruhen und friedlich einschlummern, stattdessen liegt man im Dunkeln, starrt an die Decke und beginnt sich über Gott und die Welt den Kopf zu zerbrechen. Nur mal angenommen man müsste sich einen ganzen Winter lang diesen quälenden Gedanken aussetzen, dann hätte man wohl in etwa das Maß an morbiden Visionen, Paranoia und Aussichtslosigkeit, die Sänger und Gitarrist Paul Murphy auf Wintersleeps dritten Album "Welcome to the Night Sky" verarbeiten.

"Oh my, are you the beast again?", lautet die im Opener gestellte Frage und kaum ist das Monster aus dem Schrank, werden wir für zehn Songs Zeuge einer Odyssee, die mit ihren Blitzschlägen, Dämonen und gefallenen Engeln stark an den Tag des Jüngsten Gerichts erinnert. Über allem schwebt eine Wolke des Zweifels, die großen Fragen nach dem woher und wohin und Murphys fast schon pathologischer Hang zum Jenseits. Wie zu erwarten hat das Album kein Happy End, denn alles, so scheint es, ist bedeutungslos im Angesicht der Übermacht von Raum und Zeit.


Niemand sollte sich jedoch von dieser Schwermut abschrecken lassen, denn was die fünf in Halifax lebenden Kanadier vor allem auszeichnet, ist ihr Sinn für Melodien, unvorhersehbare Songstrukturen und sich aufschichtende, immer wieder über einen hereinbrechende Gitarrenparts.

Das ruft Erinnerungen an Mineral oder The Appleseed Cast wach, an anderen Stellen klingt es eher nach den Editors oder aber nach Paul Simon. Dass sich all die Referenzen nicht auf einen Nenner bringen lassen, beweist nur, wie sehr die Band im Stande ist, Gegensätze in Einklang zu bringen und macht "Welcome to the Night Sky" zu einem Album nah am Idealzustand. In ihrer Heimat Kanada hat man dies übrigens schon lange gemerkt. Dort erschien die Platte bereits vor eineinhalb Jahren und sorgte fortan für ausverkaufte Konzerte und die Verleihung des Juno-Awards 2008, für Beste Neue Band. Welchen Stellenwert diese Auszeichnung bei der starken kanadischen Konkurrenz hat, muss wohl nicht betont werden.

Sollte Murphy Recht behalten mit seiner Befürchtung, dass früher oder später alles den Bach runter geht, so ist doch eines sicher: "Welcome to the Night Sky" ist der perfekte Soundtrack, um singend und tanzend dem Weltende entgegen zu fiebern.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Album! 5. Februar 2009
Von Bateman
Format:Audio CD
Ich habe Wintersleep erst vor 3 Monaten entdeckt, obwohl die Kanadier schon seit Jahren Musik auf höchstem Niveau fabrizieren... leider dringt von solchen Bands kaum etwas bzw. erst viel zu spät über den großen Teich nach Deutschland. Ich konnte mir "Welcome to the Night Sky" auch nur per Import besorgen... wurde aber absolut nicht enttäuscht!
Wintersleep mache eindringliche Musik, die irgendwo zwischen The Weakerthans, Aereogramme und Interpol schwankt und vor allem von der großartigen, charismatischen Stimme von Sänger Paul Murphy getragen wird. Das ist Alternative-Rock vom feinsten! Vor allem Songs wie "Oblivion" und "Archaeologists" bauen mitreißende Gitarrenwände auf, sind gleichsam tiefgründig und eingängig. Doch auch die ruhigeren Töne wissen zu überzeugen. Allen voran das großartige "Dead letter and the infinite yes" lässt einen so schnell nicht mehr los.
Man kann die Musik von Wintersleep nennen wie man will oder in irgendwelche Genre-Schubladen stecken, aber unter dem Strich bleibt vor allem grandioses Songwriting, das man dieser Tage nicht mehr allzu häufig findet.

Absolute Kaufempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen aus dem Winterschlaf erwacht 22. Mai 2009
Von Loony Jim VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Wintersleep sind eine kanadische Indierockband aus Halifax. 2002 gegründet veröffentlichte die Band um den Sänger Paul Murphy bereits ein Jahr später ihr erstes eigenes Album beim kanadischen Independentlabel Dependent Music. 2006 unterschrieb die Band einen Vertrag bei EMI und ließ die ersten beiden Alben mit Bonustracks neu veröffentlichen. Neben der Aktivität in der Band Wintersleep spielen die Musiker bei verschiedenen anderen Bands. Als Vorband u.a. von Pearl Jam und The Tragically Hip machten sie auf sich aufmerksam. Bereits im Oktober 2007 veröffentlichte Wintersleep das dritte Album "Welcome to the Night Sky", welches jetzt, mit 1 1/2 Jahren Verspätung, auch bei uns zu haben ist. Die Songs der Platte sind mit viel Melancholie und Sehnsucht versehen, so auch der großartige Song "Dead letter & the infinite yes". Insgesamt wirkt die Band und das Songmaterial wesentlich gereifter als die Vorgänger Alben und so verwundert es auch nicht, das Frontmann Peter Murphy in einem Interview sagte: "Sie fühlt sich wie unsere erste richtige Platte an." Hoffentlich verfallen die Jungs nach der Platte nicht wieder in den Winterschlaf, sondern erfreuen uns weiter mit ihrem Indierock.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Platte des Jahres 2009 29. März 2009
Von Astronaut
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Schon nach den ersten 20 Sekunden habe ich nur gedacht:"Das ist was ganz großes" und diese Annahme bestätigte sich nicht nur, sie wurde um ein vielfaches übertroffen. Schon der Opener "Drunk on Aluminium" ist so super gelungen, das man glauben könnte, da kann nichts besseres mehr kommen. Aber da kommt noch einiges. Alle 12 Titel von "Welcome to the Night sky(Special edition)" sind grandios. Ungelogen. Da wären vor allen Dingen "Archaeologists", "Astronaut"(erinnert ein bisschen an R.E.M.) und "oblivion", die einen ordentlich zum durchs Zimmer hüpfen animieren.Aber auch die etwas langsameren "Dead letter & infinite yes" und "search party" machen durchweg Spass. Schaut man sich dann noch den abgefahrenen, tollen Text von "Laser beams" an, kann man kaum glauben, dass diese Band noch kaum einer kennt. Eigentlich schade. Wintersleep sind irgendwie Indie, aber ohne wirklich Indie zu sein. Sie sind mehr. Einfach die zur Zeit beste, überraschenste Band die ich kenne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Highlight 2009 15. Mai 2009
Von T. Weber
Format:Audio CD
Mit ihrem bereits dritten Album, das in Europa erst 2009 erschienen ist, (die beiden ersten erschienen sind hierzulande leider sehr schwierig aufzutreiben) haben diese Kanadier ein Meisterwerk moderner und klassischer Indie-Musik abgeliefert. Ich hoffe, dass sie damit in Europa zu Erfolg und Anerkennung kommen, zu vergönnen wäre es ihnen auf jeden Fall.

Schon die ersten drei Tracks überzeugen auf ganzer Linie mit Ihrer Mischung aus Post-Wave und Alternative, aber auch das folkige Weighty Ghost zeigt, dass Wintersleep in Sachen schöne Melodien keinen Vergleich mit anderern Größen scheuen brauchen.

Anspieltipps: Drunk On Aluminium, Archaeologists, Dead Letter & The Infinite Yes, Weighty Ghost, Astronaut, Laser Beams

Wer Lust auf sehr coolen US-Indie-Rock hat, muss hier einfach zugreifen.
Für mich schon jetzt ein ganz klarer Anwärter auf die Platte des Jahres 2009!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar