Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: 711games
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Welcome 2 My Nightmare


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
32 neu ab EUR 8,32 3 gebraucht ab EUR 6,61

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Alice Cooper-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Alice Cooper

Fotos

Abbildung von Alice Cooper
Besuchen Sie den Alice Cooper-Shop bei Amazon.de
mit 152 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Welcome 2 My Nightmare + Along Came a Spider + Billion Dollar Babies
Preis für alle drei: EUR 22,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. September 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B005F908W6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.134 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. I Am Made Of You 5:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Caffeine 3:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. The Nightmare Returns 1:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. A Runaway Train 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Last Man On Earth 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. The Congregation 3:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. I'll Bite Your Face Off 4:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Disco Bloodbath Boogie Fever 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Ghouls Gone Wild 2:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Something To Remember Me By 3:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. When Hell Comes Home 4:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. What Baby Wants 3:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. I Gotta Get Outta Here 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. The Underture 4:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. We Gotta Get Out Of This Place 3:09EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Alice Cooper kehrt zurück, mit neuem Album und neuem Albtraum!

Die lang ersehnte Fortsetzung des Klassikers von 1975, Welcome To My Nightmare, jetzt: Welcome 2 my Nightmare!

Auf dem neuen Album gibt es eine ganze Reihe von musikalischen Partnern und Kollaborationen, u. A. mit den alten Bandmitgliedern Denis Dunaway, Michael Bruce und Neal Smith, die auf drei Tracks wieder vereint sind. Außerdem Superstar Ke$ha, Rob Zombie, Kip Winger, Keith Nelson (Buckcherry) und der legendäre Gitarrist Steve Hunter (Alice Cooper, Lou Reed), der zu Alices aktueller Liveband gehört und auch schon auf dem ersten Nightmare-Album eine große Rolle gespielt hatte.

Das Album ist musikalisch extrem vielseitig und reicht von Garage Punk zu Trash Disco, Pop-Balladen und einem Rocksong ganz im Geiste der Rolling Stones. Und dann wäre da noch die Ballade Something To Remember Me By, die Alice als den "schönsten Song, den wir je veröffentlicht haben" beschreibt.

Dieses Jahr ging die ursprüngliche Alice Cooper Band in die Hall of Fame des Rock n Roll ein und Alice wurde mit dem Kerrang! Icon Award in Großbritannien und dem Revolver Golden God Award in den USA bedacht.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G/H am 16. September 2011
Format: Audio CD
Diese CD ist mehr als nur eine simple Fortsetzung von Welcome To My Nightmare.

Für mich ist dieses Album Alice Coopers kreativstes und abwechslungsreichstes Werk seit "From The Inside".

Von Rock, über eine Disco-Parodie bis zur obligatorischen Ballade ist alles dabei. Die Texte sind wieder genial und Alices schwarzer Humor zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche Songs.

Auf dem Album tummelt sich viel Prominenz und alte Weggefährten von AC wie z.B. Bob Ezrin (hat das Album auch produziert), Dick Wagner (spielte schon auf WtmN mit) und vor allem Denis Dunaway, Michael Bruce und Neal Smith von der bis 1973 bestehenden Alice Cooper Band.
Als weitere Gäste sind auch Rob Zombie (als Guide auf The Congretation), sowie Ke$ha auf "What Baby wants" dabei - dieser Song wäre durchaus Radio tauglich.

Fast alle Titel bewegen sich auf ziemlich gleich hohem musikalischem Niveau und zündeten bei mir sofort nach dem ersten Hördurchgang.

Einige meiner persönlichen Highlights wären:

"I Am Made For You" (Gesang/ Melodie/ Gitarre/ die dramatische Stimmung - hier passt einfach alles).

"Last Man On Earth" (dieser Song könnte auch aus einem Varietéprogramm der 30er Jahre entsprungen sein)

"I'll Bite Your Face Off" (u.a. mit den 3 ehemaligen Bandmitgliedern aus den 70ern und so klingt der Song auch - einfach perfekt!)

"What Baby Wants" (geht in die Beine und bleibt im Kopf - der Text ist sowieso genial)

Nicht ganz mithalten mit dem Rest kann die Ballade "Something To Remember" und "Caffeine" (für beide würde ich 3 - 4 Sterne vergeben).
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Tausendsacher am 5. Mai 2014
Format: Audio CD
Alice Cooper – Welcome 2 my Nightmare (2011)

Alice Cooper ist ein Meister seines Faches. Doch nicht nur das; er ist auch ein Meister der Wandlung und der Genre-Evolution innerhalb des recht hart und schock-rockenden Bereichs. Nicht umsonst ist sein größter Hit immer noch ein launiger Sommer-Song namens School's out. Doch insbesondere ist er ein meisterhafter Entertainer, vor allem in seinen Konzeptalben. Und mit einem äußerst gelungenen Sequel findet er den Weg zurück zu seinem ersten Albtraum und dem Beginn seiner eigentlichen Entertainer-Solokarriere.

Albtraum Numero 1 Welcome to my Nightmare erschien 1975 und vereinbarte wie kein anderes seiner Werke augenzwinkernden Horror mit schlau durchdachten Arrangements. Statt purem Rock wurde eine riesige, wahnwitzige Show abgeliefert. In ihrem Mittelpunkt stand der vielzitierte Protagonist Steven. Insofern ist es nur konsequent diese Zitate insbesondere beim Sequel gekonnt einzuflechten. Die unheimlich einnehmende Klaviermelodie jenes Stückes stellt somit sogleich auch das Leitmotiv des Openers I am made of you dar. Dieses Stück ist eine, sich langsam, aber spannend entfaltende Powerballade mit vielen düsteren Elementen, einem absoluten Killersolo und ungewohnten Auto-Tune-Effekten (!).

Die rockige Umsetzung samt stampfenden Rhythmen und vorpreschenden Gitarren samt typischen cooper'schen Melodien beginnt sogleich im nächsten Stück Caffeine. Das lyrische Ich versucht sich indes durch übermäßigen Koffeinkonsum vor einem erneuten Albtraum zu schützen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirty Sanchez am 18. September 2011
Format: Audio CD
...sang Alice auf "Constrictor". Und nun ist Alice auch wieder mit neuem Album zurück und es überrascht! Alice ist so etwas wie eines der letzten Konstanten im Rock-Business und schafft es immer wieder ein knackiges Album aus dem Hemdsärmel zu schütteln. Alice' musikalische Entwicklungen waren immer einem konstanten Wandel unterzogen und über die Jahrzehnte hinweg, hat sich sein Sound auch immer wieder "modernisiert", ohne, dass er zur Gänze von seinen Anfängen abgewichen ist. Das jetzige Album bestätigt diese Vielseitigkeit, etwas, das ich besonders an Onkel Alice schätze! Man findet balladenartig-Bekanntes wie zB "I am made for you", "caffeine" hätte auch auf "dirty diamonds" sein können, "last man on earth" hätte perfekt in die Anfangsphase von Alice gepasst und und und. Natürlich darf der bekannte Humor von Alice auch nicht fehlen, z.B. "Ghouls gone wild", köstliche Melodie und Text. Man sieht, Alice bedient sich bei allen seinen Epochen, und das macht er gut! Hut ab!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Packschies am 24. Januar 2012
Format: Audio CD
1. Vorab schon einmal meine Gratulation an Vincent Damon Furnier und Bob Ezrin! Mit diesem späten Meisterwerk wird bravourös der Anschluss an die Glanzzeit des satirischen Horrorrocks vollzogen.

2. Kurz zu meinem Background: Einerseits habe ich mit Alice Cooper meine Pubertät durchlebt und bin deshalb zugegebenermaßen nostalgisch vorgeprägt, andererseits bin ich aktiver Musiker und analysiere die Songs sehr kritisch.

3. Und nun zur CD: Mit diesem Konzeptalbum werden ca. 28 Jahre ausgeklammert. Es hätte vom Gesamteindruck 1984 erscheinen können, nach "DADA", und damit schwächere Alben wie "Constrictor" oder "Raise Your Fist And Yell", auch einseitigere wie "Brutal Planet" und "Dragontown" überflüssig gemacht. Nicht, dass Alice ab 1984 schlechte Musik gemacht hätte, aber die musikalische Vielseitigkeit und besonders der großartige Wortwitz in den Texten ließen doch nach.
"Welcome 2 My Nightmare" hingegen ist musikalisch abwechslungsreich, von Bob Ezrin differenziert produziert, witzig und selbstironisch. Steve Hunter zeigt, "wie Gitarre geht" und selbst die noch lebenden Mitglieder der ersten Band bringen sich ein. Besser geht es kaum, und - ohne es herbeizureden - dies wäre der würdige Abschluss des Gesamtwerkes von Alice Cooper.
Die folgenden Anmerkungen zu den einzelnen Stücken mögen diese Einschätzung belegen.

"I Am Made Of You" baut auf dem vertrauten Nightmare-Thema von Bob Ezrin auf, entwickelt sich dann aber zu einem ähnlich kraftvollen Opener wie seinerzeit "Hello Hooray". Der eingesetzte Vocoder wirkt zunächst etwas befremdlich, erweist sich jedoch als passendes Stilmittel, wenn man den Text verfolgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen