• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wein: Verstehen und genie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,48 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wein: Verstehen und genießen Gebundene Ausgabe – 8. Oktober 1999

2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99
EUR 29,99 EUR 6,86
2 neu ab EUR 29,99 6 gebraucht ab EUR 6,86

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wein: Verstehen und genießen + Rebsorten ABC
Preis für beide: EUR 39,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Das Beste aus unserem Weinkeller
Entdecken Sie unsere selektierte und hochwertige Weinauswahl. Zum Wein-Shop.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 242 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2., korr. u. wesentl. erw. Aufl. 1999 (8. Oktober 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3540662731
  • ISBN-13: 978-3540662730
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 15,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 873.142 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der Physiker Richard P. Feynman hat einmal gesagt, dass man in einem Glas Wein das ganze Universum erkennen könne. Wer nicht ganz so weit gehen möchte, sondern sich lediglich für Chemie und Biologie des Rebensafts interessiert, kann getrost auch zum Buch Wein. Verstehen und genießen von Wilhelm Flitsch greifen -- eine gelungenere Zusammenstellung von Fakten rund um das, was die Naturwissenschaftler über den Wein und seine Verwandten vom Äppelwoi bis zum Champagner herausgefunden haben, wird derzeit kaum zu finden sein.

Wer Porsches oder Briefmarken sammelt, hat es besser als der Weinliebhaber: Kaum ein Produkt, das man heute kaufen kann, präsentiert sich in einer derartigen Komplexität wie Wein. Anbau, Auswahl und Verarbeitung der Trauben, Vergärung, Fassausbau -- alles Geheimwissenschaften, möchte man meinen: Wissen Sie, warum junge Weine auf See besser reifen? Nein? Macht nichts, das weiß niemand. Aber wenn es jemand wüsste, wäre es bei Flitsch zu lesen. Was sein Buch von vielen anderen "Weinführern" unterscheidet, ist, dass er ins Detail geht. Zwar beschreibt er auch (sehr knapp) Weinanbaugebiete, gibt hilfreiche Tipps für Einkauf und Lagerung, für Weinverkostungen und sogar für den Kater nach einer zu exzessiven solchen. Aber er geht viel, viel weiter: Über Seiten erfährt der (am besten chemisch vorgebildete) Leser zum Beispiel im Einzelnen, warum sich der Befall durch Edelschimmel auf das Bukett des Weins auswirkt. Einer der Gründe: Um in der konzentrierten Zuckerbrühe der Beeren nicht durch Osmosekräfte zerrissen zu werden, schützen sich die Pilzzellen mit einem selbst gebrauten Gemisch aus Zuckeralkoholen, die in Most normalerweise nicht enthalten sind. Das gibt bei der Gärung zur Bildung anderer Aromastoffe Anlass. Flitsch erklärt, wie man Rebsorten am Blatt erkennt, was den unangenehmen Korkengeruch ausmacht (eine aberwitzig geringe Menge 2,4,6-Trichloranisol), was es mit dem geheimnisvollen "untypischen Alterungston" auf sich hat (Aminophenone), wie der Rotwein zu seiner Farbe kommt und wie (und wann und wobei) das eine Gramm aromaaktiver Substanzen, das dem Wein seinen Charakter verleiht, entsteht. Auf dem Weg von der Beere bis zur Flasche gibt es kaum einen Verfahrensschritt, über den Flitsch nicht fundiert und dennoch gut lesbar Auskunft gibt.

Sein Buch ist jetzt in einer zweiten, erweiterten Auflage erschienen. Natürlich hat das Werk auch Schwächen: Das neue Gentechnik-Kapitel ist zum Beispiel enttäuschend, aber das tut dem Spaß an dem Band keinen Abbruch. Wein. Verstehen und genießen macht Lust auf ein leckeres Glas am Abend -- und auf die nächste Stehparty: "Wussten Sie schon...?" --Stefan Albus


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
Wein ist eine Flussigkeit, die in der Hauptsache Wasser, daneben etwa 10% Alkohol, einige zehntel Prozent Weinsaure, Apfelsaure und Zucker enthalt. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer nur den Titel des Buches liest, der möge meinen es handelt sich hier um ein typisches Weinbuch für Hobbygenieser. Falsch. Das Buch ist eher für Menschen gedacht, die auch eine naturwissenschaftliche Einführung in den Wein suchen (Verstehen, wie im Titel genannt). Einige Teile sind aber tatsächlich auch für den Genießer.

Dieses Buch ist aber nur mit einer guten Portion Vorkenntnis in Biologie und Chemie wirklich nützlich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
das buch ist wirklich klasse, hatte es mir für mein studium angeschaft und ausgiebig benutzt. die wichtigsten grundlagen sind beschrieben, klasse für alle weininteressierten. kann ich jedem nur empfehlen ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen