Gebraucht kaufen
EUR 3,93
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Weihnachten ganz wunderbar. Ein literarischer Adventskalender Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2001

4.4 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95 EUR 0,90
Landkarte
"Bitte wiederholen"
2 neu ab EUR 16,95 11 gebraucht ab EUR 0,90

Alles muss raus - Kalender bis zu 40% reduziert
Entdecken Sie unsere riesige Auswahl an reduzierten Kalendern für das Jahr 2016. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Schriftstellerin mit Vorliebe für Krimis, Gärten, Katzen und Irland.

Nach mehr als zehn Jahren in New York, Südamerika und Irland lebt Gesine Schulz nun überwiegend im Ruhrgebiet. Ihr zweiter Schreibtisch hat Meerblick und steht im Südwesten Irlands, dem Schauplatz ihres Buches "Eine Tüte grüner Wind". Stimmen zum Buch:

"...ein Superbuch für die ganze Familie. Wir haben es alle (Oma 64 Jahre, Mutter 38 Jahre und ich 11 Jahre) gelesen." Tamara (11) per E-Mail

"Am Ende der Ferien ist alles anders. Lucy Lindemann ist ein bißchen erwachsener geworden (...) Für Menschen ab 10 bis 100." Sender Freies Berlin, Frauenfunk

"Eine Tüte grüner Wind ist voll spannend. Ich kann manchmal fast nicht mehr aufhören, aber manchmal muss ich halt schlafen gehen. Ich bin auf Seite 52." Olivia per E-Mail

NEU: Die schwedische Übersetzung von "Eine Tüte grüner Wind" erscheint im Dezember 2014 unter dem Titel " En Påse Grön Vind".


Die (nicht immer sauberen) Fälle der Privatdetektivin & Putzfrau Karo Rutkowsky beschreibt Gesine Schulz in witzigen Kurzkrimis.
Eine Sammlung der ersten dreizehn Fälle erschien 2008 unter dem Titel "Der Beuys von Borbeck".
"Grab mit Aussicht" (2011) enthält elf weitere Fälle der arbeitslosen Lehrerin, aufstrebenden Detektivin und hochbezahlten, schwarzarbeitenden Putzfrau. Einige der Kurzgeschichten gibt es auch in englischer Übersetzung sowie als eBook.

Die junge Privatdetektivin Billie PinkernellIn ermittelt einer siebenbändigen Kinderkrimiserie:
"Fernando ist futsch"
"Der geklaute Garten"
"Die hohle Hochzeitstorte"
"Die gefährliche Gummi-Ente"
"Die raffinierte Ringelsocken-Bande"
"Der schottische Schoko-Spion"
"Der falsche Pferdeflüsterer"
www.billie-pinkernell.de

Gesine Schulz war Präsidentin der Vereinigung deutschsprachiger KrimiAutorinnen "Mörderische Schwestern", ist Mitglied im Syndikat und rief den "Tag der Putzfrau" ins Leben, der am 8. November, dem Geburtstag von Karo Rutkowksy, begangen wird.

Website
www.gesineschulz.com - dort kann man sich auch für den Newsletter eintragen.

Blog
http://gesineschulz.wordpress.com

Twitter:
http://twitter.com/GesineSchulz
http://twitter.com/KaroRutkowsky

Foto: bildwerkeins paul walther

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"26 Hörbuch-Geschichten erzählen von Ereignissen rund um Weihnachten, und das Wunderbarste daran ist die völlig unversäuselte Stimme der Schauspielerin Julia Jäger." (Literaturen) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Autorenkommentar

Kommentar von Usch Luhn: Ich finde die Illustrationen von Silke Leffler super!

Alle Produktbeschreibungen


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Hinter dem Buchtitel „Weihnachten ganz wunderbar“ verbirgt sich ein literarischer Weihnachtskalender mit einer Geschichte für jeden Tag. Und das ist noch nicht alles. Denn für den Weihnachtsabend, der ja oft besonders lang werden kann, gibt es noch zwei Geschichten dazu.
Jede Geschichte erlaubt einen ganz persönlichen Blick auf diese besondere Zeit im Jahr, da alle von unterschiedlichen Autoren und Autorinnen geschrieben wurden. Da gibt es Lustiges und Spannendes, Verrücktes und auch Berührendes zu lesen. Etwa von dem kleinen Nikolaus Schnee, für den die Adventszeit immer von besonderem Grauen ist, weil er dann an jedem Tag geärgert wird. Allerdings nur, bis er Beatrice Monster trifft. Oder die Geschichte von der kleinen Adela, die auf den Weihnachtsmann wartet und erlebt, wie zwei geschäftstüchtige Gesellen an die Tür klopfen. Tieftraurig und verstört ist sie, als sie bemerkt, dass keiner davon echt ist. Doch der Erfindungsreichtum des einen Gesellen rettet dem Mädchen den Weihnachtstraum.
Wunderbar illustriert wurde das Buch von Silke Leffert. Ihre Bilder vermitteln viel von dem Zauber der Zeit und man muss sich sehr bremsen, um nicht gleich alle Geschichten auf einmal zu lesen und durchzublättern. Übrigens gibt es das Buch auch in englischer Sprache!
Ein wunderschönes Weihnachtsbuch!
Kommentar 71 von 71 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ein Muss für Eltern. Es enthält eine Geschichte für jeden Tag im Dezember. Die Geschichten sind sehr modern und beschäftigen sich unter anderem mit dem Internet, Email und Computerspielen. Besonders hervorheben möchte ich die Illustrationen von Silke Leffler. Das Buch ist gefüllt mit farbenfrohen, märchenhaften Zeichnungen.
Aus "Weihnachten ganz wunderbar" sollte man im Dezember jeden Abend eine Geschichte lesen. Es spielt keine Rolle, ob man ein Kind ist oder nicht. Dieses Buch kann auch erwachsene Herzen in eine festliche Stimmung versetzen. Es gehört in jede Sammlung!
Kommentar 79 von 81 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. Dezember 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Wer dieses Buch zum ersten Mal in den Händen hat, freut sich allein schon am Anblick und auch der Inhalt hält, was er verspricht. Aber nicht nur Eltern erfreuen sich an den schönen Adventgeschichten, sie sprechen auch Jugendliche (mein Sohn ist 14, meine Tochter 13) an. Eine empfehlenswerte Einstimmung für die Vorweihnachtszeit ...............
Kommentar 44 von 45 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 4. Oktober 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Mit dieser Anthologie ist dem Verlag eine stimmungsvolle Kurzgeschichtensammlung für die Vorweihnachtzzeit gelungen, die vor allem Kinder am Ende des Grundschulalters anspricht. Die herrvoragende Gestaltung des Einbandes verspricht nicht zu viel: Hier liegt eine Anthologie vor, deren Geschichten liebevoll ausgewählt wurden und vom Inhalt her genau den Ton der 9-12 Jährigen treffen. Computer, Schule, Mulitkultigesellschaft und Identitätsprobleme werden ebenso berücksichtigt, wie wundersame Weihnachtserlebnisse und der christliche Glaube. Alles in allem ein wirklich empfehlenswertes Buch zum Lesen und Vorlesen für gemütliche Dezemberabende
Kommentar 90 von 94 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Dezember 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Ein Buch für die Adventzeit, mit einer Geschichte für jeden Tag (man muß sich aber sehr zügeln um nicht alle auf einmal zu lesen). Die Geschichten spielen im Alltag, teils zum schmunzeln, teils zum nachdenken. Liebevoll und heiter eingerahmt von den herrlichen Bildern Silke Lefflers. Geeignet zum vorlesen auch für ältere Kinder und zum selberlesen. Ein tolles Geschenk, aber bitte schon am Anfang der Adventszeit und nicht erst zu Weihnachten.
Kommentar 31 von 32 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Als großer Fan der Zeichnungen von Silke Leffler sowie Genießer vorweihnachtlicher Stimmung und Liebhaber guter Literatur habe ich mir dieses Buch gekauft. Meinem Anspruch an die Illustrationen ist es auch voll gerecht geworden. Silke Leffler hat jede Geschichte liebevoll und zum Inhalt passend illustriert. Allein die Zeichnungen anzuschauen ist eine Freude. Lediglich inhaltlich überzeugen die Geschichten sicherlich denjenigen nicht, der gewisse Erwartungen aufgrund des Untertitels "Ein literarischer Adventskalender" in das Buch setzt. Tatsächlich handelt es sich "nur" um nette kleine Kindergeschichten, die leider noch nicht einmal besonders tiefsinnig sind. Die Bezeichnung "literarischer Adventskalender" passt daher kaum; darunter stellt man sich sicherlich etwas anderes vor. Schade.
Kommentar 75 von 80 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Auch ich finde die Bezeichnung "Literarischer Adventskalender" für dieses Buch eher irreführend, habe ich mir doch darunter eine Sammlung von klassischen Texten für Erwachsene vorgestellt. Doch das ist der Kalender auf jeden Fall nicht: es sind sicherlich nette Texte, aber doch eher für Kinder bis 10 Jahre geeignet (meine fühlen sich mit 12 und 14 dafür jetzt schon zu groß!).

Das Buch ist wunderschön illustriert und sehr schön aufgemacht; es enthält eine Geschichte für jeden Tag vom 1. bis zum 24. Dezember. Die Zeichnungen von Silke Leffler sprechen auch mich außerordentlich an, sehr liebevoll, passend zu den Texten. Aber die Texte als "literarisch" zu bezeichnen?? Es geht ganz konkret um den Alltag von Kindern in der Adventszeit, um den Namen "Nikolaus", den ein Junge nicht mehr haben möchte, um ein Wachschristkind, das gebadet wird und einen Klumpfuß bekommt, um den Opa im Krankenhaus, der sonst immer den Weihnachtsmann gespielt hat usw.

Also Vorsicht beim Kauf dieses vermeintlichen "Literarischen Adventskalender" - dahinter verbirgt sich ein ganz normales (wenn auch recht nettes) Adventsbuch für Kinder, das es schon mehrfach gibt.
Kommentar 19 von 20 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen