Weihnacht: Reiseerzählung, Band 24 der Gesammelten Werke und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Weihnacht, Band 24 der Ge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von alb-waren
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Karl-May-Verlag Bamberg, Golddruck noch sehr gut, Buchschnitt etwas nachgedunkelt, incl. RECHNUNG (ohne MwSt.-Ausweis)
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Weihnacht, Band 24 der Gesammelten Werke Gebundene Ausgabe – 1. Januar 1953


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 1,03
61 neu ab EUR 19,90 25 gebraucht ab EUR 1,03 5 Sammlerstück ab EUR 6,20

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Weihnacht, Band 24 der Gesammelten Werke + Auf fremden Pfaden, Band 23 der Gesammelten Werke + Am Jenseits, Band 25 der Gesammelten Werke
Preis für alle drei: EUR 59,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Karl-May-Verlag; Auflage: nach der Fassung von 1953 (1. Januar 1953)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3780200244
  • ISBN-13: 978-3780200242
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 11,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.737 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karl Mays Werke wurden in mehr als 40 Kultursprachen übersetzt. Allein in Deutschland sind von seinen Büchern bis jetzt rund 100 Millionen Bände gedruckt worden, und seit vielen Jahrzehnten haben sie auch im In- und Ausland Bühnen und Freilichtbühnen, Leinwand und Bildschirm erobert. Die erfolgreichsten Bücher der Gesammelten Werke sind die drei Winnetou-Bände (7-9), dicht gefolgt von Der Schatz im Silbersee (36) und der berühmten Orientreihe (1-6).

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Aus der Jugendzeit

Weihnacht!

Welch ein liebes, inhaltsreiches Wort! Ich behaupte, daß es im Sprachschatz aller Völker und aller Zeiten ein zweites Wort von ebenso tiefer wie beseligender Bedeutung weder je gegeben hat, noch heute gibt. Dem gläubigen Christen ist es der Inbegriff der heißersehnten Erfüllung langen Hoffens auf die Erlösung aller Geschöpfe, und auch für den Zweifler bedeutet es eine alljährlich wiederkehrende Zeit allgemeiner Festlichkeit, eine Zeit der Familienfreude und der strahlenden Kinderaugen. Dem einen leuchtet in der tiefsten Tiefe seines Herzens der Wahrspruch: "Jesus Christus gestern und heut und derselbe in alle Ewigkeit!"; der andere stimmt wohl unwillkürlich mit ein oder läßt wenigstens seine Kinder einstimmen in den Frohgesang "Welt ging verloren, Christ ward geboren; freue dich, o Christenheit!"

Unter Palmen sproßte der längst erwartete Zweig Isais des Bethlehemiten, und über Bethlehem strahlte der Stern, der die Weisen aus dem Morgenland zu der Weihnachtskrippe leitete. "Ehre sei Gott in der Höhe!" sangen die himmlischen Heerscharen über dieser Stadt, von der ein Strahl des Lichts ausgegangen ist, das alle Welt erleuchten und beglücken soll. "Friede auf Erden!" erklang es nach dem himmlischen Gloria, und der Friede, dessen Sinnbild noch heute die Palmen sind, hat sich von dorther ausgebreitet über alle Länder und in alle Herzen, die seinem Einzug offenstanden. Und im Norden, wo keine Palmen wehen, da haben ihre Wedel sich in Tannenzweige verwandelt, die Sterne und Lichte tragen in der schönen seligen Zeit, der die Worte des Propheten gelten: ...


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michel Binzen am 26. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Im Rahmen meiner Midlife-Crisis habe ich mich auf den Weg durch alle Karl-May-Bände gemacht, d.h. ich habe die vorhergehenden Bände alle gelesen oder wieder gelesen.

'Weihnacht' hat mich, mit Verlaub gesagt, umgehauen. Der Handlungsbogen startet mit dem jungen Schüler Karl in Deutschland und spannt sich über Zeit und Raum bis zu Old Shatterhand und Winnetou in den wilden Westen. Tragische Schicksale, schräge Charaktere, atemberaubende Wendungen, farbige Landschaftsbeschreibungen und eine Prise Komik. Markante Ereignisse im Leben der Hauptcharaktere: Winnetou besucht in diesem Band Dresden! Eine Weihnachtsfeier mit Christbaum in einem verschneiten Tal in den amerikanischen Bergen. Ein buntes fesselndes Abenteuer.

Dieses Buch sticht aus Karl Mays Abenteuergeschichten klar hervor, das ist großartiges Hollywood-Kino in Buchform. Und als Weihnachtsgeschenk bestens geeignet.

Ich hoffe, es gibt noch viele weitere solche Meilensteine bis Band 74...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen am 2. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe
"Weihnacht!" ist ein Reiseroman von Karl May, der extra für die Freiburger Buchausgabe (1897) geschrieben wurde.

DIE GESCHICHTE

Auf einer Winterreise lernen der junge Gymnasiast Karl, Sappho genannt, und sein Schulfreund, der zerstreute Carpio im böhmischen Falkenau die Auswandererfamilie Hiller kennen und helfen ihr in einer grossen Notlage.

Viele Jahre später trifft Sappho, längst zum berühmten Old Shatterhand geworden, in Amerika "zufällig" Frau Hiller wieder, die mit einem Pelztierjäger verheiratet ist. Ihr Mann ist verschollen und sie bittet Old Shatterhand, ihn zu suchen. Zusammen mit seinem Blutsbruder Winnetou macht er sich auf den Weg ins Felsengebirge. Dort geraten die beiden nicht nur an eine Gaunerbande, sondern finden auch den alten Freund Carpio, der in Amerika sein Glück zu machen hoffte, nun aber todkrank den Schurken ausgeliefert scheint. Den Höhepunkt bilden neben der Sühnung alter Schuld der Tod Carpios und die gemeinsame Weihnachtsfeier in den verschneiten Bergen.

KOMMENTAR

Dieses Buch ist auf jeden Fall Wert gelesen zu werden.

Weihnacht ist sicher eine, wenn nicht die ergreifenste Reiseerzählung Mays. Selten erzählt er seine Geschichten so rührig und eindringlich wie hier. Er versteht es in seiner kaum nachzuahmenden Weise dem Leser jene Dinge nahezubringen die ihm Anliegen sind.

Auch wenn man die Romane nach vielen Jahren erneut liest werden sie keinesfalls langweilig oder unzeitgemäss. Im Gegenteil, man entdeckt immer wieder neue Facetten im kleinen einzelner Bände wie auch im Zusammenhang des Mayschen Gesamtwerkes, die zeigen, das May an aktualität nichts eingebüsst hat.

Verzeihung, Menschlichkeit und Achtung vor den Mitmenschen sind immer oberstes Gebot.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von highlander am 5. Februar 2008
Format: Gebundene Ausgabe
In diesem Buch zeigt Karl May nur all zu deutlich, was es heißt, Vertrauen, Liebe und Frieden vom Herzen her zu leben. Sozusagen in Ansätzen ein Vorläufer geistigen Schaffens...

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Basileus Bibliophilos am 15. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Die Handlung der ersten vier Kapitel dieses Buches "Weihnacht (im wilden Westen)" aus dem Jahre 1897 spielt in den deutschen Ländern Sachsen und Böhmen um etwa 1857, als das zweite Deutsche Reich noch nicht gegründet worden war (was erst 1871 geschah). Der etwa fünfzehnjährige Schüler Karl May unternimmt mit seinem Schulkameraden Hermann Lachner, genannt "Carpio", eine Winterwanderreise durch das verschneite Erzgebirge hüben und drüben der dortigen Grenze. Sie begegnen einer unvorstellbar armen Auswandererfamilie (bestehend aus dem Großvater, dessen Tochter und deren Söhnchen), die nichts als nur ihre zerlumpte Kleidung und Schiffskarten von Bremen in die Vereinigten Staaten Amerikas bei sich tragen, die ihnen ein Verwandter von dort schickte. Die Schüler werden Zeuge des Sterbens des Großvaters, erbarmen sich der bettelarmen Frau und geben ihr alles Geld, das sie dabei haben, auf dass die Frau mit ihrem Söhnchen ihr Schiff erreichen möge.
Ab dem fünften Kapitel erst wird die Handlung mit dem erwachsenen Karl May nun als "Old Shatterhand" in Nordamerika fortgeführt, wo er zu seinem Erstaunen jener Frau und deren Sohn aus der alten Winterreise wieder begegnet. Auch der alte Kamerad Carpio ist auf jenen Kontinent verschlagen worden, und zwar gesundheitlich körperlich wie geistlich stark heruntergekommen. Und wieder ist es schneeiger Winter, als in den Rocky Mountains in Wyoming das spannende Geschehen zwischen Goldsuchern und mörderischen Verbrechern, Indianern und Winnetou auf den Höhepunkt kommt.
Für manche Karl-May-Freunde ist "Weihnacht (im wilden Westen)" das schönste Buch der gesammelten Werke, weil in ihm das innige Lied der Jugendfreundschaft gesungen wird, das zwar traurig endet, jedoch voller Liebe und Barmherzigkeit vorgetragen wird. Besinnlich und schön!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen