Weg da, das ist mein Handtuch und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 2,63

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von Weg da, das ist mein Handtuch auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Weg da, das ist mein Handtuch!: Auf der Suche nach dem perfekten Urlaub [Broschiert]

Mark Spörrle
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Broschiert, 31. Mai 2011 --  

Kurzbeschreibung

31. Mai 2011
Ein überbuchtes Hotel »all inclusive«, dauerreservierte Liegen und Poolbars in urinwarmen Gewässern. Essen aus der Resteküche, unfähige Kinderbetreuung und Animateure, die immer gut drauf sind – erholen können Sie sich woanders! Willkommen auf dieser ziemlich deutschen spanischen Insel! Im Klubhotel mit allen Schikanen und Gästen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Oliver, der mit Frau und Zwillingen im Ersatzzimmer mit Ameisen und hauchdünnen Wänden einquartiert und im Pool mit Schwimmnudeln attackiert wird, bis er die Abendshow sprengt. Susan, die ihrem Leben ein Ende setzen will, es aber ums Verrecken nicht schafft. Moritz, Schauspieler und Star, der sich lieber als sein Doppelgänger ausgibt. Jessica, die auch in den Ferien durcharbeitet, zwei SMS verwechselt und am Ende ohne Job und ohne Freund dasteht. Und Mario, Profiliegenreservierer und ausgekochter Pauschalurlauber, der jedes All-inclusive-Angebot mitnimmt …


Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Malik; Auflage: 2 (31. Mai 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3890293956
  • ISBN-13: 978-3890293950
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 12 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 361.176 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor


Mark Spörrle, 1967 geboren in Flensburg, sozialisiert in München, ausgewandert via Berlin nach Hamburg, ist Redakteur bei der Wochenzeitung Die ZEIT und schreibt auf ZEIT ONLINE die satirische Kolumne "Familienglück".
Nach dem Abitur verwarf Spörrle aufgrund massiven mathematischen Unverständnisses den Plan, Gartenbauarchitektur zu studieren und begann, für die Lokalredaktion der Süddeutschen Zeitung zu schreiben. Er absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München, studierte Diplom-Journalistik, arbeitete daneben für den damals als anspruchsvolles Privatfernsehen gegründeten Fernsehsender VOX und entwickelte Fernsehsendungen, darunter einen Formatvorläufer der satirischen Wochenschau "Samstag Nacht". Nach Ende seines Studiums arbeitete Spörrle unter anderem als Autor für das Magazin der Süddeutschen Zeitung und als Redakteur für die Hamburger Wochenzeitung Die Woche, bevor er zur ZEIT nach Berlin in die Redaktion Leben wechselte, und dann wieder zurück als stellvertretender Chef vom Dienst zur ZEIT nach Hamburg ging.
Mark Spörrles erstes Buch mit satirisch-humorvollen Kurzgeschichten aus dem irrwitzigen Alltag, "Ist der Herd wirklich aus?", erschien im Jahr 2005 und wurde gleich ein Longseller. Es folgten "Wer hat meine Hemden geschrumpft?" und das Weihnachtsbuch "Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts!" Der satirische Bahnführer "Senk ju vor träwelling - Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen", verfasst mit Lutz Schumacher, wurde 2008 zum Bestseller und stand mehr als ein Jahr unter den Top 20 der SPIEGEL-Bestenliste. Es folgte, zusammen mit Kathrin Sabeth Ohl, die satirische Gebrauchsanweisung für Handwerker, "Normal ist das dicht"!". Zuletzt erschien von Mark Spörrle der irrwitzige Urlaubsroman "Weg da, das ist mein Handtuch! Auf der Suche nach dem perfekten Urlaub" (Malik).
Im Dezember 2011 veröffentlicht Mark Spörrle zusammen mit Lutz Schumacher das Folgebuch zum Bahn-Bestseller mit dem Titel: "Der Anschlusszug kann leider nicht warten"

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Zum Brüllen!«, Bild + Funk, 17.06.2011

»›Weg da, das ist mein Handtuch‹ macht Spaß und immun gegen Ferien- Schnäppchen«, GEO Saison

» (…) voll beißendem Spott und wunderbar überdreht.«, Stuttgarter Nachrichten, 11.06.2011

»Lachtränen garantiert!«, Laviva

»Aus verschiedenen Perspektiven erzählt Spörrle von Urlaubserlebnissen auf einer spanischen Insel, parodiert sie, bis der Leser über Liegenreservierer und ständig fröhliche Animateure bloß noch lachen kann.«, Weser-Kurier, 10.07.2011

Mark Spörrle rückt humorvoll-pointiert Urlaubern auf die Haut, karikiert Menschen mit ihren Macken und Gewohnheiten. Toll!, Thüringische Landeszeitung

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mark Spörrle, geboren 1967, ist Redakteur bei der »ZEIT« und schreibt satirisch-humorvolle Bücher über den irrwitzigen Alltag. Zu den erfolgreichsten zählen »Ist der Herd wirklich aus?« und »Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts!«.Der Bahnreiseführer »Senk ju vor träwelling«, den er mit Lutz Schumacher verfasste, stand über ein Jahr unter den Top 20 der »Spiegel«- Bestsellerliste. Mark Spörrle lebt mit seiner Familie in Hamburg.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach zum Totlachen... 16. Juni 2011
Von R. Weiss
Format:Broschiert
Ich schreibe normalerweise keine Buchbewertungen, aber ich wollte gerade das Buch nochmal als Geschenk bestellen und habe dabei die Rezension unten gesehen - haben wir dasselbe Buch gelesen??? Also ich konnte gar nicht mehr aufhören: Der Autor schreibt total witzig und die Geschichte ist spannend und intelligent erzählt. Das Buch spürt die tiefsten Winkel menschlicher Abgründe auf: Die Deutschen werden dort ertappt, wo sie es am wenigsten erwarten, im Urlaub. Sexuell motivierte Schnäppchenjäger schlafen Tür an Tür mit tief frustrierten Schwiegereltern, eingeschlossenen Vulkanforschern und modernen Frauen mit Selbstmordabsichten.
Mein Fazit: Absolut witzig, super Lektüre, nicht nur im Urlaub! Ich bin echt kein typischer Pauschalurlauber, aber ein bisschen Erfahrung habe ich schon. Auch Freunde von mir buchen manchmal pauschal.Ich werde das Buch trotzdem an sie verschenken, und ich bin mir sicher: Sie lachen sich schlapp.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen humorvolles Buch mit hohem Unterhaltungswer 17. Juli 2011
Von Claudias Bücherregal TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
Sommer, Sonne Strand und Meer - das wünschen sich viele Deutsche, wenn es um den Urlaub geht. Da die wenigsten dieses vor ihrer Haustür finden, zieht es die meisten auf spanische Urlaubsinseln. Leider muss man sich dort den Strand, das Büfett und den Pool mit vielen anderen deutschen Touristen teilen und begegnet dabei etlichen Stereotypen, die alle eins gemeinsam haben: Auf ihre individuelle Art und Weise sind sie exzentrisch und nerven.

Der gesamte Roman wird aus der Sicht der jeweiligen Protagonisten geschildert. Diese sind sehr unterschiedlich und individuell. Das Vorwort des Romans beschreibt am besten, um was für Charaktere es sich handelt, denn schöner und kürzer kann man diese Personen nicht darstellen:

"Oliver, der mit Frau und vierjährigen Zwillingen im Ersatzzimmer mit Ameisen einquartiert wird. Seine perfekten Schwiegereltern, die immer alles besser wissen und sich plötzlich streiten, dass es kracht. Moritz, Schauspieler und Star, der sich als sein eigener Doppelgänger ausgibt. Jessica, die in den Ferien durcharbeitet und dabei einen folgenschweren Fehler macht. Mario, Profi-Liegen-Reservierer und ausgekochter Pauschalurlauber, der jedes All-inclusive-Angebot mitnimmt. Pete, der dringend auschecken will und schon an der Badezimmertür scheitert. Und schließlich Susan, die aus Liebeskummer ihrem Leben eigentlich ein Ende setzen will." (Vorwort zum Buch)

Der Roman präsentiert also jede erdenkliche Gattung vom deutschen Urlauber, auf den man auf spanischen Inseln treffen kann. Dabei werden die Charaktere ausführlich beschrieben und erscheinen authentisch, wenn auch manchmal mit etwas übertriebenen Reaktionen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen supergeiles Urlaubsbuch 5. August 2012
Von S. Kampe
Format:Broschiert
Dieses Jahr haben mein Mann und ich zum ersten Mal ein und dasselbe Buch gelesen, wir haben uns immer abwechselnd vorgelesen, nachmittags oben auf dem Sonnendeck...
Wir konnten also herrlich gemeinsam über das Buch ablachen!
Spaßfaktor zu zweit doppelt garantiert!!
Wir fieberten schon immer dem nächsten Tag entgegen, um weiterlesen zu können!
Wir nannten es unser "X-Daries" :D
Denn jeder der 7 unterschiedlichen Charaktere erzählt seine ganz eigene Urlaubsstory, aber alle befinden sich im selben Hotel.
Es kam auf jeden Fall keine Langeweile auf, da immer wieder jemand anderes über seine grad derzeitige Urlaubssituation in der 1-wöchigen Pauschalreise berichtete, der eine mal länger der andere mal kürzer!
Ich kann das Buch nur weiter empfehlen :D
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weg da, das ist meine Urlaubslektüre 10. Januar 2012
Von Skatersally TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Auf einer spanischen Insel finden sich fünf äußerst unterschiedliche Charaktere in einem Hotel ein. Alle haben nur eins gemeinsam: sie wollen eine Woche Pauschalurlaub machen. Ihre Motivationen sind dabei ganz unterschiedlich. Während sich Karrierefrau Jessica auch in Spanien nicht von ihrem Notebook trennen kann, möchte Mario möglichst viel aus seinem All-inclusive-Angebot herausholen. Der Schauspieler Moritz würde am liebsten inkognito bleiben und die Ruhe zum Lernen einer Rolle nutzen. Oliver versucht, mit seiner ganzen Familie einschließlich Schwiegereltern, Erholung zu finden. Als fünftes reist Susan mit einer Menge Liebeskummer im Gepäck an. Sie will das Urlaubsparadies auf keinen Fall lebend verlassen. Inmitten eines ausgebuchten Hotels findet sie allerdings schwer eine Gelegenheit, den geplanten Suizid umzusetzen. Nebenbei wird immer wieder das Schicksal von Pete erzählt, der sich durch ein Missgeschick im Badezimmer eingeschlossen hat und verzweifelt versucht, jemanden auf sich aufmerksam zu machen.

Mark Spörrle greift mit diesem fiktiven Roman das Thema Pauschalurlaub auf. Mit seiner bereits aus vorherigen Büchern bekannten Beobachtungsgabe trifft er die verschiedenen Motivationen der Urlauber auf den Punkt. In dem riesigen Hotelkomplex, der bis auf die letzte Besenkammer ausgebucht ist, wird der Gast nur noch als Zimmernummer wahrgenommen und dementsprechend seine Wünsche erfüllt. Die daraus resultierende Anonymität wird besonders deutlich, dass niemand mehr auf laute Klopfgeräusche oder Hilferufe reagiert. Die Bereitwilligkeit des Personals ihren Gästen einen angenehmeren Aufenthalt zu gestalten, wird hier zudem noch als nicht-existent dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sommerlektüre
Es ist sehr lustig zum lesen, aber nicht so fesselnd. Man kann es auch mal weg legen und später weiter lesen und schmunzeln. Schön zum lesen......
Vor 1 Monat von Pezold Susanne veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Weg da, das ist mein Handtuch
Nett, bedient aber m.E. auch das eine oder andere Klischee zu sehr.
Ich fand's nett als Verschenkbuch für Menschen, die gern und oft verreisen - zumal in den... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Beatrice 62 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Weg da, das ist mein Handtuch
Nette Urlaubslektüre - nicht mehr und auch nicht weniger. Ins Bücherregal stellen lohnt nicht - gleich am Urlaubsort verschenken.
c
Vor 12 Monaten von Peter Robitzsch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top Urlaubslektüre
Hatte ich zwar für meine Frau bestellt, jedoch bis sie es in der Hand hatte, war ich schon fast durch. Absolut lesenswert, leichte Lektüre, auch mal was zum Lachen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von juve veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen amüsante Urlaubslektüre
Ein Buch, das sich schnell liest, mit einigen witzigen Passagen aus dem Verhaltensklischee deutscher Touristen. Tiefgang ist dabei nicht zu erwarten.
Vor 16 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Amüsante Urlaubslektüre
Ich kann dieses Buch für einen Sommerurlaub als Lektüre weiterempfehlen. Es hat genau die richtige dicke, wenn man nur mal zwischendrin ein bisschen lesen möchte. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Natalie veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Weg da das ist mein Handtuch
Von diesem Buch habe ich mir absolut was anderes versprochen. Hier geht es um mehrere Personen die alle im gleichen Flugzeug sitzen und auf Mallorca im gleichen Hotel ankommen was... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Martina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lustig
Sehr lustiges Buch. Ich habe es im Sommerurlaub gelesen und teilweise herzhaft gelacht. Kann ich getrost weiterempfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Nancy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Weg da...
Was für ein Buch, schon bei der Hälfte des Buches war ich drauf und dran eine Rezension zu schreiben!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. August 2012 von willi
4.0 von 5 Sternen Schönes Sommerbuch
Ich habe das Buch schnell durchgelesen. Es ist einfach geschrieben. Eine leichte Sommerlektüre. Hat wirklich Spaß gemacht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Juni 2012 von Birgit
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar