Jetzt eintauschen
und EUR 0,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Weg aus dem Chaos: Das Hans-mein-Igel-Syndrom oder Die Borderline-Störung verstehen [Taschenbuch]

Heinz-Peter Röhr
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

1. Januar 1999
Menschen, die in früher Kindheit massiv abgelehnt wurden, entwickeln oft eine Borderline-Störung: Ihr Leben ist gespalten. Alles ist entweder schwarz oder weiß, gut oder böse - es gibt keine Zwischentöne. Die Betroffenen verlieren sich im inneren Chaos, ihr aggressives Verhalten zerstört ihre Beziehungen. Anhand des Grimm'schen Märchens Hans mein Igel beschreibt Heinz-Peter Röhr die wichtigsten Merkmale der Borderline-Störung und zeigt Möglichkeiten auf, diese psychische Krankheit zu bewältigen.

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Taschenbuch: 166 Seiten
  • Verlag: Patmos Verlag; Auflage: 1 (1. Januar 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3530300101
  • ISBN-13: 978-3530300109
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.763 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Heinz-Peter Röhr (Jahrgang 1949) ist Pädagoge und Psychotherapeut. Irgendwann entdeckte er in der Arbeit mit seinen Patienten, welch ungeheure Anziehungskraft Märchen auf Menschen ausüben können. Röhr ergründete die heilende Wirkung von Mythen und Geschichten, ja vom Lesen als Tätigkeit ganz allgemein - und wurde selbst Buchautor. Mit seinen Veröffentlichungen möchte er Fachkollegen sowie therapeutisch und seelsorgerisch Arbeitende, aber auch Betroffene erreichen. Sein dauerhafter Erfolg belegt, dass ihm dies immer wieder gelingt.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinz-Peter Röhr ist seit 25 Jahren an der Fachklinik Fredeburg für Suchtmittelabhängige psychotherapeutisch tätig. Bei Walter sind sechs, in zahlreichen Auflagen erschienene Titel lieferbar.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
71 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weg aus dem Chaos 3. März 2002
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ein sehr gutes Buch zum Thema Borderline. Die Verknüpfung mit dem Märchen "Hans mein Igel" ist gelungen und man bekommt dadurch einen direkten Bezug zur reellen Situation in der man sich befindet. Aber auch die Kapitel im Anhang, besonders die Beschreibung des Borderline-Syndrom, sind sehr ausführlich und verständlich geschrieben. Für Laien, wie in meinem Fall, als ehemalige langjährige Ehefrau eines Borderliners, hat es mir geholfen diese Krankheit besser zu verstehen und gleichzeitig war es aber auch ein Aha-Erlebnis nach dem anderen. Denn all die beschriebenen Verhaltensmuster habe ich mit meinem Ex-Mann durchgelebt und gelitten. Dieses Buch kann ich daher besonders für Partner empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
69 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen teilweise zu einseitig 17. Oktober 2003
Format:Taschenbuch
da ich selbst betroffene bin, wollte ich etwas mehr über dieses krankheitsbild erfahren. das buch ist recht kurz gehalten und die idee, die persönlichkeitsstörung über ein märchen zu erklären, fand ich persönlich sehr gut gelungen.
da der autor selbst psychotherapeut einer klinik für suchtkranke ist, wird in diesem buch sehr stark auf dieses thema eingegangen. sicherlich ist alkohol- und drogensucht ein häufig auftretendes symptom bei borderlinern. diese symptomatik ist in diesem buch allerdings vorherrschend. doch eben nicht alle borderliner sind alkohol- und/oder drogensüchtig.
ausserdem beschreibt der autor fast ausschliesslich die starke wut und gewalt nach aussen hin. doch auch hier gibt es viele borderliner die ihre wut häufig eher gegen sich selbst als gegen andere richten.
ansonsten hat mir das buch gut gefallen und die schwierigkeiten in beziehungen mit borderlinern ist sehr gut beschrieben worden. darin konnte ich mich gut wiederfinden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
196 von 211 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Der Autor Heinz-Peter Röhr behandelt in diesem Buch die Borderline-Persönlichkeitsstörung. Menschen mit dieser Störung leben nach dem Motto "alles oder nichts, hell oder dunkel, ganz oder gar nicht". Sie sehen die Welt nur in schwarz oder weiß, Zwischentöne können sie nicht erkennen. Beziehungen, die sie eingehen, haben ebenso radikalen Charakter.
Die Borderline-Störung entsteht in der frühesten Kindheit. Das Ich schützt sich mittels der Spaltung vor Konflikten, insbesondere vor existentieller Angst, Vernichtungsangst. Der Spaltungsmechanismus wird normalerweise nur im frühen Stadium der Ichentwicklung verwendet. Beim "gesunden" Menschen wird er bald von anderen, höherentwickelten Abwehrmechanismen abgelöst, z.B. dem Abwehrmechanismus der Verdrängung. Borderline-Patienten können nicht verdrängen. Sie haben daher nur einen ungenügenden Schutz vor Reizüberflutung.
Frühe traumatische Erfahrungen, insbesondere, wenn die Mutter die emotionalen Bedürfnisse des Säuglings nur ungenügend befriedigt, verhindern wesentlich die Weiterentwicklung der Persönlichkeit. Die Person bleibt in ihrer seelischen Entwicklung auf der Stufe stehen, in der andere, reifere Abwehrmechanismen als die Spaltung nicht zur Verfügung stehen.
Das Ich eines Menschen kann sich erst entwickeln, wenn es gelernt hat, sich in genügender Weise von der Mutter abzugrenzen. Dafür ist es aber erforderlich, dass es zuvor die Möglichkeiten bekam, sich mit der Mutter als "eine Person" zu empfinden. Bei Menschen mit der Borderline-Störung ist dies nicht oder nur unzureichend geschehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Licht am Horizont 21. Februar 2009
Von Lu Latsch
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Borderline-Syndrom ist eine schwere Deformation der Persönlichkeit, die ihre Wurzeln in den frühen Phasen der kindlichen Entwicklung hat und an der die Betroffenen schicksalshaft schuldlos sind. Die Diagnose ist niederschmetternd und vernichtend und gehört zu den schlimmsten Betroffenheiten, denen ein Mensch ausgeliefert sein kann.
Um so beachtlicher und verdienstvoller ist das Buch von Heinz-Peter Röhr einzuschätzen, mit dem er es versteht, anhand des Märchens "Hans mein Igel" das Borderline-Syndrom verständlich zu erklären und damit Trost zu spenden allen denjenigen, deren Leben durch die Auswirkungen dieser Persönlichkeitsstörung unglücklich bis unerträglich ist.
Die Form des Märchens nimmt die diagnostische Schärfe, die bei einer wissenschaftlichen Abhandlung den Betroffenen in Verzeiflung und Hoffnungslosigkeit zu stürzen vermag. Die Kenntnis der Ursachen und das Verständnis der das Leben, den Alltag und sein Umfeld betreffenden Störungen und deren Folgen sind ein wichtiger Schritt in Richtung Bewältigung und ggf. sogar Heilung dieser an sich als unheilbar eingestuften psychischen Deformation.
Vorbehalt empfand ich gegenüber dem Kapitel "Wie erleben Borderline-Patienten bestimmte Lebensituationen?" Die hier zusammengestellten Antworten von Patienten einer stationären Behandlung sind aus dem Zusammenhang gerissen und ohne Kenntnis näherer Einzelheiten zum Teil bestürzend bis beängstigend und konterkarieren das lobenswerte Ziel des Buches, nämlich den Borderliner nicht als "verloren" zu stigmatisieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Für alle direkt oder indirekt Betroffenen von...
HEINZ-PETER RÖHR, WEG AUS DEM CHAOS

Sehr tolles Buch, was auch für Laien sehr verständlich geschrieben ist. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von Karin Brend'amour veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Weg aus dem Chaos
Der freundliche, beinahe warmherzige Grundton des Buches gefällt mir. Boderliner können sich trotz ihrer Störung angenommen
fühlen und selbst etwas... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Gabi Paulsen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zur Information
dieses Buch hat mir ein Arzt empfohlen, da ich mich über die Borderline-Störung informieren wollte. Gut verständlich geschrieben und sehr gut erklärt.
Vor 3 Monaten von Rosemarie Karl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Weg zum Vertrauen
Anhand des Märchens "Hans mein Igel" versucht der Autor die Borderline Störung zu erklären. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Amazon Kundenrezensionen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert!
Ein sehr gutes, verständlich geschriebenes Buch, um die BPS besser zu verstehen, für den Betroffenen, wie auch für Angehörige. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von T. B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Komamann
Ein sehr gutes Buch wenn man sich ohne Vorwissen in das Thema Borderline stürzen will oder muss. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von St.Schrader veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Verständlich geschrieben
Ich fand, dass das Buch sehr verständlich geschrieben ist. Und auch die Verknüpfung zum Märchen ist gut gestaltet. Es darf nicht als Studie verstanden werden. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Karibik2009 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert! !!
Ich bin selbst betroffen und habe mich noch nie so verstanden gefühlt wie in diesem Buch. Preiswert, super verständlich geschrieben und für alle betroffenen oder... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Igel Kind veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen klasse Buch!
sehr empfehlenswert für Betroffene und Betroffene (wie Freunde, Partner) von Betroffenen! Schildert genau selbsterlebtes sehr gut! Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Ralph Walter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verständlich! Ein super "Aha-Effekt"
Sehr verständlich geschrieben, angefangen mit einem Grimm Märchen. Für jeden Mann, für selbst betroffene als auch für Freunde und Familie. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar