Gebraucht kaufen
EUR 13,95
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Rechnung mit MwSt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Webdesign mit Webstandards: Grenzenlos kompatibel (DPI Grafik) Taschenbuch – 1. Mai 2008


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, 1. Mai 2008
EUR 43,95 EUR 2,03
1 neu ab EUR 43,95 7 gebraucht ab EUR 2,03

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 456 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 1 (1. Mai 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827327326
  • ISBN-13: 978-3827327321
  • Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 18,8 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.477.966 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit System ans Ziel: Standards... Standards, das klingt erstmal langweilig, nervig und "deutsch", doch das muss nicht sein: Jeffrey Zeldma ist weder deutsch noch langweilig, sondern einer DER Webdesigner und Verfechter von Standards, die nicht für Langeweile, sondern für Kompatibilität und damit reibungslose Darstellung von Webseiten egal auf welchem Browser oder Betriebssystem sorgen.

Für die zweite Auflage hat Zeldman alles neu Überarbeitet und entsprechend den neusten Standards angepasst, die Übersetzung von Jürgen Dubau ist dabei äußerst gelungen und ohne sprachliche Reibungsverluste.

Zeldman lässt nichts aus (und unversucht): auf den mehr als 400 Seiten hämmert er sich durch den Ist- und Soll-Zustand des aktuellen Internets und zeigt Auswege. Die Standards dienen ihm dabei als Leitlinien und Stütze: immer nach dem Motto "so sollte man es machen, weil...". Beispiele, Bilder, Code, Hinweise, Tricks und Tipps. CSS, DOM, AJAX oder Barrierefreiheit: Zeldman liefert die Grundlagen für neue Designs, die auch in Zukunft kompatibel sind und Ansätze für das Redesign von bestehenden Websites.

Am ehesten könnte man Webdesign mit Webstandards. Grenzenlos kompatibel wohl als Offenbarung bezeichnen (die in manchen Website-Fällen wohl zum Offenbarungseid werden wird) -- Zeldman ist mit dem Herzen dabei und zeigt dem engagierten und zukunftsorientierten Webdesigner, wie er Sites erstellen kann, die ihn nicht ausbluten lassen. Ein Buch wie ein Lehrstück! --Wolfgang Treß -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

[…] Vielen Webdesignern dürfte der Name Zeldman bekannt sein, schließlich hat er das Web Standards Procject mitbegründet […] Zeldman predigt nicht nur die reine Lektüre der völligen Abkehr vom Design mit Tabellen, sondern zeigt außerdem, wie man hybride Sites erstellen kann. Und er schreibt locker genug, um eine Zugfahrtlektüre als Dienst am Web deklarieren zu können. Fast ein Pflichtvorhaben für erfahrene (= durch Design im letzten Jahrtausend verdorbene) Webmaster, -autoren und -designer. – Henning Behme (iX 8. März 2007) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arne Kriedemann am 25. November 2006
Format: Taschenbuch
Am 1. August 2006 erschien die Originalausgabe auf Englisch: Jeffrey Zeldmans "Designing with web standards" ist ein Klassiker unter den zum standardkonformen Webdesign mit (X)HTML und CSS (Cascading Style Sheets) "bekehrten" Webdesignern. Sein Buch hat vielen erklärt, warum sie denn konsequent Inhalt und Präsentation beim Erstellen einer Website trennen sollten und welche Vorteile es für alle mit sich bringt. Im deutschsprachigen Raum ist Zeldman nicht soo bekannt, weil dieses Standardwerk, das nun in der aktualisierten, erweiterten und verbesserten zweiten Auflage vorliegt, noch nicht in die deutsche Sprache übersetzt wurde. Dies ändert sich nun mit der Übersetzung dieser zweiten Auflage. Natürlich bezieht sich Zeldman bei seinen Beispielen auf englischsprachige Websites und Quellen, aber in der Übersetzung wurden, falls vorhanden, sinnige Verweise zu deutschen Übersetzungen und Websites angegeben. Aber Obacht: Dies ist kein Buch à la "Wie lerne ich CSS?"! Es geht um die Hintergründe, sehr viel mehr um das "warum?" als um das "wie?" Dafür gibt es viele andere, sehr gute Bücher, die sich aber weniger mit dem "warum?" beschäftigen, wenn überhaupt, und schon gar nicht auf so unterhaltsame und kurzweilige Weise. Den lockeren und humoristischen Schreibstil Zeldmans ins Deutsche zu übertragen ist schwer, aber nicht unmöglich und der Übersetzer hat viel Mühe darauf verwandt. Kleine Schnitzer wie "grassroots coalition" mit Graswurzel-Koalition zu übersetzen sind deshalb zu verschmerzen... Unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 28. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Das vorliegende Buch ist bereits die zweite Auflage des US-Bestsellers. Es ist grob in zwei Teile unterteilt. Im ersten Bereich wird der Leser auf Webstandards eingeschworen. Es wird erklärt, warum so gut wie alle Internetauftritte veraltet sind, welchen Ärger es mit Standards geben kann und wieso man sie trotzdem nutzen sollte.

Im zweiten Bereich des Buches werden Design und Aufbau von Websites unter die Lupe genommen und erklärt, wie man sie verbessern kann. Dabei werden die Techniken XHTML, CSS und DOM verwendet. Es wird auch auf die Arbeit mit Browsern eingegangen.

An manchen Stellen braucht man etwas Geduld, um sich durchzulesen, doch lohnt es sich trotzdem, dieses Buch als Entwickler, Vorgesetzter oder Kunde eines Entwicklers zu lesen. Es bleibt die Hoffnung, dass dieses Buch einen Teil zur Durchsetzung der Webstandards beiträgt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Frank Schwertl am 26. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Wer sich bis jetzt immer noch nicht mit Webstandards befasst hat, der sollte sich umgehend dieses Buch zulegen.

Klar, präzise und nachvollziehbar erklärt.

Es wird nicht nur erklärt, was "deprecated" ist, sondern auch, wie man es umgehend richtig macht.

Guter Kauf!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jox78 am 23. November 2006
Format: Taschenbuch
Zeldman ist der Gott der Webdesigner, ein unbestrittene Guru der Szene. In der zweiten Ausgabe seines Monumentalwerks erläutert er wieder fesselnd und mit viel Witz, was Webstandards eigentlich sind, welche Vorteile Standards bieten, wie Standardbasiertes Programmieren funktioniert – und was für Auswirkungen und Bedeutungen das auf den Einzelnen hat. Was soll ich sagen? Ich habe das Buch in einer Nacht durchgelesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden