Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • WeTab
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

WeTab

von WeTab
17 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Sie brauchen Hilfe beim Tablet-Kauf? Finden Sie den passenden Tablet-PC speziell für Ihre Bedürfnisse ganz leicht mit unserem Ratgeber Tablet-PCs.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 29,4 x 1,4 x 19,4 cm ; 993 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 993 g
  • Modellnummer: 30011284
  • ASIN: B003JFKUSK
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 27. April 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 166.179 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Komponenten:



- 29,5cm (11,6") Multi-Touch Widescreen mit einem Ambient Light Sensor (1366 x 768)

- Intel Atom N450 1.66GHz

- 1024 MB RAM

- Intel GMA 3150 (Shared Memory)

- 16GB Speicher (erweiterbar um 32GB via SDHC-Speicher)

- kein internes CD/DVD Laufwerk

- Wireless LAN 802.11 b/g/n

- Bluetooth 2.1 + EDR

- integrierter Stereolautsprecher und Mikrofon

- 1.3 Megapixel Webcam

- Größe: 294 x 194 x 14 mm

- Gewicht: 995g



Anschlüsse:



- 2 x USB 2.0

- 1 x HDMI

- Kopfhöreranschluss/Audioausgang, Audioeingang

- Cardreader (SD/SDHC)



Software:



- MeeGo Betriebssystem (Linux)




Garantie:



- 2 Jahre Bring-In Service


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

2.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

199 von 221 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zedd am 23. September 2010
Verifizierter Kauf
Ich hatte es vorbestellt, habe nun eines der ersten Wetabs vor mir liegen und kann aus eigener Anschauung den Vergleich zwischen Ankündigung und tatsächlich geliefertem Gerät anstellen.

Zur Hardware:
Das Gerät ist erwartungsgemäß etwa so groß wie eine A4-Seite und leider ein Stück schwerer, als ursprünglich angekündigt. An meinem Exemplar (ohne UMTS) habe ich 1008g gewogen. Das nächste, was beim Einschalten auffällt, ist die Tatsache, dass das Gerät einen Lüfter hat. Der läuft immer und säuselt auch nicht nur, sondern ist gut hörbar. Gibt es etwas mehr zu tun, etwa eine etwas komplexere Webseite zu laden, dreht er auch mal richtig auf und wird laut. Meine Notebooks sind im Vergleich leiser oder höchstens genauso laut, da hatte ich an ein Tablett mit einer 5 Watt-CPU deutlich andere Erwartungen. Das Display ist groß und gut ablesbar, solange man senkrecht darauf schaut. Liegt das Wetab vor einem auf dem Tisch, erkennt man ähnlich wenig, wie beim Blick auf ein Notebook-Display von schräg unten. Das ist normal für ein TN-Panel, stört hier aber sehr, weil man ein Gerät mit diesem Gewicht nicht für längere Zeit in den Händen halten möchte.

Software:
Nach dem Einschalten und dem obligatorischen Einrichten der WLAN-Verbindung muss man sich zwangsweise registrieren. Kurios ist, dass dabei auch nach der Mailadresse gefragt wird, die Bildschirmtastatur aber kein @-Zeichen anbietet. Anschließend wurde ein Update geladen, das dauerte bei mir mit DSL 13000 etwas mehr als eine Stunde.
Lesen Sie weiter... ›
34 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
49 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Kostenzer am 7. Oktober 2010
Ich habe mir gerade einige Rezensionen durchgelesen und bin mit den meisten einverstanden. Nicht verstehen kann ich, wie jemand diesem Prototyp 5 Sterne geben kann. Ich habe das WeTab nun seit knapp einer Woche und habe es bisher nicht geschafft damit auch nur für ein paar Minuten produktiv zu nutzen. Die einzige Funktion, die verlässlich funktioniert ist die Ausschalttaste - und die brauche ich oft, da das Gerät viel regelmäßig in einen Zustand kommt, wo man nichts mehr tun kann. Da finde ich die Bluescreens bei Microsoft noch origineller.
Ein kurzer Auszug aus den fehlerhaften bzw. nicht vorhandenen Features:
- der Bildschirm ist ein Zumutung, der Blickwinkel muss exakt passen sonst sieht man nicht mehr viel
- die Steuerung mit den Fingern klappt nur nach dem Zufallsprinzip
- Rotation des Bildschirms, da wird WeTab schnell schwindelig und man muss viel Geduld haben, bis es sich wieder fängt
- es ist viel zu schwer
- Email: einmal habe ich es geschafft Emails abzuholen, versenden konnte ich bisher noch keine Mail
- GPS ist entweder nicht vorhanden oder so gut versteckt, dass man es nicht findet
- 3G, geht so wie viel andere Dinge eher nach dem Zufallsprinzip. Immerhin hab ich es in einer Woche schon 3 mal geschafft eine Verbindung zu bekommen
- WLAN detto, mal geht es, mal nicht. Oft muss man dann das Gerät mehrmals neu starten und dann hoffen
- der Support bei Medion ist sehr bemüht, die Leute sind freundlich, aber dass man für Fragen zu einem derart schleißiges Produkt auch noch zahlen muss ist eine Frechheit.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jörg Brunsmann am 13. Oktober 2010
Mir tun die Macher des WeTab fast schon wieder leid (mit Ausnahme eines einzelnen Herrn, der die Firma inzwischen verlassen hat...):

Auf der einen Seite sind sie zu spät dran - vor zwei Jahren wäre so ein Tablet wohl eine kleine Sensation gewesen (vielleicht gab es den Markt für solche Geräte damals aber auch noch gar nicht; da waren alle noch im Netbook-Fieber).

Auf der anderen Seite sind sie zu früh dran - insbesondere die Software des WeTabs kann nicht halten, was man einst versprochen hat.

Mit dem Update vom 19.10. ist es zwar etwas besser geworden (Multitouch funktioniert jetzt besser), bei meinem Test hat mich das Gerät trotzdem alles andere als überzeugen können:

1. Bildschirm und Lüfer - Wurde hier schon öfter erwähnt: Der Bildschirm hat einen eingeschränkten Blickwinkel und es gibt einen Lüfter. Kann man mit leben; will ich persönlich aber nicht. Zum einen liegt die Messlatte (ja natürlich, das unvermeidliche iPad) inzwischen woanders, zum zweiten sehe ich das WePad für mich als Unterhaltungsgerät, um zum Beispiel auf dem Sofa oder abends im Bett noch ein wenig zu surfen. Und in einer solchen, ruhigen Umgebung stört mich der Lüfter deutlich mehr als zum Beispiel in einer Arbeitsumgebung.

2. Die Softwareprobleme - Nur ein kleiner Teil dieses Gerätes ist wirklich in Deutschland entwickelt und produziert worden: Im wesentlichen nur die eigentliche Arbeitsoberfläche. Die Hardware stammt selbstverständlich aus Asien (ist heute auch kaum mehr anders machbar; soll gar kein Vorwurf sein); die Kernbestandteile des Betriebssystems stammen von Intel und Nokia.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden