Menge:1
We All Love Ennio Morrico... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,22
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • We All Love Ennio Morricone
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

We All Love Ennio Morricone

4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 4,29 4 gebraucht ab EUR 3,69

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

We All Love Ennio Morricone + The Platinum Collection + The Essential Ennio Morricone (Klassik Radio)
Preis für alle drei: EUR 53,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Februar 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B000MM0L2S
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.697 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. I Knew I Loved You
2. The Good, The Bad And The Ugly
3. Once Upon A Time In The West
4. Conradiana
5. The Ecstasy Of Gold
6. Malena (Main theme)
7. Come Sail Away
8. Gabriel's Oboe
9. Conmigo
10. La Luz Prodigiosa
11. Love Affair
12. Je Changerais D'Avis
13. Lost Boys Calling
14. The Tropical Variation
15. Could Heaven Be
16. Addio Monti
17. Cinema Paradiso

Produktbeschreibungen

Ennio Morricone hat viele der besten und ergreifendsten Film-Soundtracks aller Zeiten komponiert. Fünf Mal wurde er für einen Oscar nominiert, jetzt aber wird er am 25. Februar 2006 diese höchste aller Auszeichnungen für sein Lebenswerk erhalten, und niemand Geringers als Robert de Niro und Clint Eastwood werden ihm die begehrte Oscarstatue während der live in alle Welt übertragenen Award-Zeremonie in Los Angeles überreichen. Als Höhepunkt der Preisverleihung wird Celine Dion für Morricone die Weltpremiere von "I Knew I Loved You" singen, begleitet von dem Quincy Jones Orchester. Dieser Song basiert auf dem berühmten "Deborah's Theme", einer unvergesslichen Morricone-Melodie aus dem Sergio Leone Film "Es war einmal in America/Once Upon a Time in America". Auf "We All Love Ennio Morricone" sind die berühmten, großen, bewegenden Melodien von Morricone in neuen Aufnahmen mit einer einzigartigen Star-Riege an Künstler zu hören. Morricone selbst hat zu jedem Titel neue Intros und Outros komponiert, um harmonische Übergänge zu schaffen. "We all love Ennio Morricone" ist eine einzigartige Hommage großer Künstler an einen Mann, der so viele bewegende Melodien zu großartigen Filmen schuf.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hannah am 26. Februar 2007
Format: Audio CD
Wer Filme liebt und Musik liebt, kann nicht umhin, Ennio Morricone zu lieben. Und damit befindet er sich in bester Gesellschaft: Auf dem Album We all love Morricone" huldigen große Stars diesem großen Komponisten der Filmmusik. Die schönsten und ergreifendsten seiner Melodien - dargeboten und genial (neu) interpretiert von Künstlern wie Celine Dion, Bruce Springsteen, Andrea Bocelli bis hin zu der Band Metallica. Auch der Oscargewinner Morricone selbst dirigiert ein paar seiner Stücke. Besonders schön finde ich, dass diese Mischung verschiedenster Stilrichtungen so rund, stimmig und homogen wirkt, obwohl mal Gesang, mal Gitarre und mal großer Orchesterklang im Vordergrund stehen - was zum einen wohl an Morricones unverwechselbarer Handschrift liegt, zum anderen aber sicher auch an der Spielfreude und der Ausdrucksstärke der Interpreten und vielleicht daran, dass uns allen die gleichen, großartigen Bilder vor Augen kommen.

Fazit: Ein Sahnestückchen für alle begeisterten Fans - I love We all love Morricone"...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helga Kurz TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 26. Februar 2007
Format: Audio CD
Niemand hat das Agieren auf der Leinwand so ergreifend mit Musik unterlegt, wie der große Meister Ennio Morricone. Für die Filme, für die er komponierte, hagelte es Oskars. Er, der mehrfach für seine Filmmusik nominiert war, ging immer leer aus. Schon merkwürdig, nach welchen Spielregeln diese Trophäe vergeben wird. Nun hat er den Oskar für sein Lebenswerk bekommen. "Endlich", fällt einem dazu nur ein.

Lange Zeit hatte er das Etikett "Komponist der italoamerikanischen Spaghetti-Western", obwohl die Musik für dieses Genre nur einen kleinen Bruchteil seiner Werke ausmacht. Das liegt wohl auch daran, dass "Spiel mir das Lied vom Tod" ohne seine Musik undenkbar ist. Es ist völlig unmöglich, an diesem Film ohne Ton zu denken. Immer ist da Charles Bronson und bläst auf der Mundharmonika.

Nun haben sich sehr unterschiedliche Künstler zusammengefunden, um die Arbeit von Ennio Morricone instrumental und vokal zu würdigen. Das ist ihnen gut gelungen. Man startet die CD und sofort beginnt das Gehirn mit Hilfe des Gehörs diese kraftvolle, zarte, an- und abschwellende Musik in Bilder wunderbarer Filme umzuwandeln. Bravo!

Helga Kurz
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shawn Stein am 23. Februar 2007
Format: Audio CD
Über Jahre hinweg nutzen Metallica "The Ecstasy Of Gold" als Intro für ihre Konzerte. Auf dem aktuellen Album des Großmeisters der Filmmusik durften sie Teil einer ganzen Reihe von großartigen Weltstars sein, die die Hits mit einer eigenen Variation wiederbeleben durften. Insgesamt 17 Tracks machen dieses Werk zu einem absoluten Muss in jeder CD Sammlung. Pünktlich zur Oscar Verleihung 2007 wird das Album erscheinen. Gerade zur rechten Zeit, denn Ennio Morricone wird der Ehren Oscar verliehen. Noch nie zuvor hatte er einen bekommen, obwohl er schon über 400 Titelmusiken komponiert hat. Einige davon werden von Stars wie Celine Dion, Quincy Jones oder Bruce Springsteen auf der aktuellen CD interpretiert. Fazit: Wenn Morricone und Hetfield gemeinsame Sache machen, kann nur Gutes bei rauskommen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katzenflüsterer am 7. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ennio Morricones Filmmusik ist einfach genial. Wer kennt nicht die Filmmusik von "Spiel mir das Lied vom" ... oder "Es war einmal in" ... .

Monumentalmusik zu Filmklassikern schlechthin. Zurecht bekam Morricone einen 2007 einen Sonder-Oskar. Naja besser zu spät als gar keinen!

Hier auf dieser CD werden 17 Morricone-Klassiker von ebenso bekannten Künstlern aufgeführt, z.B. Bruce Springsteen mit "Once upon a time in the west" oder Metallica mit einer besonderen Form von "The ecstasy of gold" oder Quincy Jones und Herbie Hancock mit "The good, the bad and the ugly"
und viele weitere Künstler, die Morricones Klassiker nachstellen.

Für alle Morricone Fans eine nette Abwechslung. Interessante und z.B. sehr schöne Songs von anderen Künstlern dargestellt. Morricones Sound erkennt man dabei aber bei jedem Song heraus!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen