EUR 8,39 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von VECOSELL
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,37
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 8,38
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 9,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • We All Love Ella
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

We All Love Ella


Preis: EUR 8,39
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch VECOSELL. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
16 neu ab EUR 8,37 7 gebraucht ab EUR 0,03

Produktinformation

  • Audio CD (8. Juni 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Verve (Universal Music)
  • ASIN: B000PMFUVW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.262 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. A Tisket A TasketNatalie Cole 2:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Lullaby Of BirdlandChaka Khan 2:53EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. The Lady Is A TrampQueen Latifah 3:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Dream A Little Dream Of MeDiana Krall 4:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. (You'll Have To Swing It) Mr. PaganiniNatalie Cole 5:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Oh Lady Be GoodDianne Reeves 3:12EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Reaching For The MoonLizz Wright 2:50EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Blues In The NightLedisi 4:58EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Miss Otis RegretsLinda Ronstadt 3:10EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Someone To Watch Over MeGladys Knight 4:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Do Nothin' Till You Hear From MeEtta James 4:17EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Angel EyesK. D. Lang 5:12EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. Too Close For ComfortMichael Bublé 3:07EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. You Are The Sunshine Of My Life (Live (1977/New Orleans))Stevie Wonder 4:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Cotton Tail (Album Version)Dee Dee Bridgewater 2:56EUR 0,99  Kaufen 
Anhören16. Airmail SpecialNikki Yanofsky 4:18EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Swing ist wieder in, das beweisen einige der größten Stars aus Soul, Jazz und Pop mit hinreißenden Coverversionen von Ella-Fitzgerald-Songs! Am 25. April 2007 wäre Ella Fitzgerald, die beliebteste Jazz-Sängerin aller Zeiten, 90 Jahre alt geworden. Zum Jubiläum veröffentlicht Verve ein spektakuläres All-Star-Tribute an die unvergessene 'Lady Ella'. Unter der Regie von Star-Produzent Phil Ramone interpretieren Michael Bublé, Diana Krall, Stevie Wonder, Dee Dee Bridgewater, Chaka Khan und viele andere die beliebtesten Ella-Songs. Die Gratulanten bringen dabei ihren persönlichen Stil ein und lassen sich vom mitreißenden Swing der Sängerin inspirieren.

Der Künstler über die CD

Phil Ramone: "Die Stücke von Ella Fitzgerald zu produzieren, hat etwas Magisches. Je tiefer man sich damit beschäftigt, desto mehr wird einem klar, was Ella Fitzgerald eigentlich jedem jüngeren Sänger bedeutet. Eine unglaubliche Gruppe von Sängern wollte bei dieser Platte mitmachen. Unser gemeinsames Ziel war, unsere Liebe zu Ella Fitzgerald auszudrücken." // Diana Krall: "Ella sang wie ein Saxofon oder eine Trompete. Sie war die größte Scat-Sängerin, die größte Improvisatorin. Gleichzeitig war sie die beste Interpretin einer Melodie. Ella war die ultimative Jazzsängerin, völlig natürlich, eine unfassbare Frau." // Natalie Cole: "Persönlich traf ich Ella das erste Mal, als ich ungefähr 6 Jahre alt war. Weil 'A-Tisket, A-Tasket' der erste Jazzsong war, den ich je lernte, wollte ich ihn genau wie sie singen können. Mit dem Ergebnis, dass ich mit 7 klang wie eine 40jährige Lady. Sie ist der größte Einfluss meines Lebens geblieben." // k.d. Lang: "Ich kaufte mein erstes Ella-Album als ich 20 war, und lernte es auswendig, studierte es immer wieder von Neuem. Darüber wurde ich ihr größter Fan, ich nahm sie mehr als Musikerin wahr, und gar nicht so sehr als Sängerin. Was ich am meisten an Ella liebe, ist ihr Ton und ihre Phrasierung, die Art und Weise, wie und wo sie ihre Noten setzt, ist aufregend und faszinierend. // Lizz Wright: "Sie ist so verspielt! Und gleichzeitig eine unglaubliche Musikerin, sie kann SINGEN! Ihre Textzeile: 'I'm just the words looking for the tune packte mich, ich habe diese Worte wie ein Schwamm in mich aufgesogen, damit kann ich mich vollständig identifizieren."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Hodeige am 20. Juni 2007
Format: Audio CD
Nicht nur unter Jazzkritikern oder Jazzfans auf der ganzen Welt gilt, Ella Fitzgerald ist die großartigste Jazzsängerin aller Zeiten. Die "First Lady of Song" hätte in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag gefeiert und alle hätten der Gewinnerin von sagenhaften 14 Grammys gehuldigt, die unglaublich populäre Ikone des Jazz und Swing, die über 40 Millionen Platten in ihrer Zeit verkaufte, war einmalig in ihrer fast spielerischen Fähigkeit, Professionalität und natürlichen Charme zu verbinden. Ihr altes Label Verve, das mit seinem damaligen Chef und Gründer Norman Granz zwischen 1956 und 1964 das definitive Ella-Fitzgerald Songbook produzierte, hat nun Phil Ramone beauftragt eine Hommage an diese, beliebteste Jazzsongstress aller Zeiten aufzunehmen. Die Superstars von heute standen Schlange. "Stücke von Ella Fitzgerald zu produzieren hat etwas Magisches. Je tiefer man sich damit beschäftigt, desto mehr wird klar, was Ella Fitzgerald eigentlich jedem jüngeren Sänger bedeutet", sagt Ramone und lässt keine geringere als Natalie Cole mit "A-Tisket, A-Tasket" diese neue CD eröffnen, genau zu diesem Song lernte die damals 7-jährige Tochter von Nat King Cole singen. Danach folgt die große Soul- und Funksängerin Chaka Khan mit ihrer wunderbar swingenden Version von "Lullaby Of Birdland". Zu ganz ungeahnter Eleganz schwingt sich die HipHoperin und eher für harte Themen bekannte Schauspielerin Queen Latifah auf, mit ihrer feinsinnigen Darbietung von "The Lady Is A Tramp". Für Diana Krall war Ella nicht nur "die größte Improvisationskünstlerin und Scat-Sängerin des Jazz" sondern auch "eine vollkommen natürliche und erstaunliche Frau".Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von werner matrisch am 16. Juni 2007
Format: Audio CD
Nach Ella Fitzgeralds Tod, ( 15. Juni 1996), haben viele Künstler( Musiker + Vokalisten) wiederholt ihre Alben in Verehrung der bis dato erfolgreichsten Jazzsängerin gewidmet. Nach Fitzgeralds einzigartiger Songbookserie ( 16 CDs von 1956 ' 1964) wurde der ' First Lady Of Jazz', noch der universellere Titel 'First Lady Of Song' verliehen. Denn ihre unglaubliche Musikalität und Schaffensfreude spannten sich weit über den Jazz hinaus.

So kann man sich gut vorstellen, dass viele hochkarätige Künstler Schlange standen, um bei dem Ella Fitzgerald Tribute-Album mitzumachen. Es gibt 16 neue Interpretationen von Songs, die Ella einst mit ihrer Stimme unsterblich machte (und umgekehrt!)

Wer jedoch die Ella-Versionen kennt, ( ich habe sie alle) wird nicht immer von den neuen Aufnahmen begeistert sein. Die ersten 3 Stücke der CD werden von Natalie Cole, Chaka Khan, und Queen Latifah gesungen. Hört man diese Sängerinnen hintereinander, fällt sofort ihre kolossale Austauschbarkeit auf. Stimmen u. Gesangstil dieser Damen ähneln sich sehr. Queen Latifah`s Version von 'The Lady Is A Tramp' macht aus dem Ella's Highlight bestenfalls eine mittelmäßige, etwas träge vorgetragene Big-Band-Nummer, wie man sie auch von anderen Interpreten schon x-mal gehört hat. ( Schade, warum wurde Aretha Franklin nicht verpflichtet?)

'Mr. Paganini', wird originellerweise im Duett von Cole und Khan gesungen. Aber ob dieser Titel besser geraten ist, sei dahin gestellt. Wie schon vorher erwähnt, ähneln sich die Stimmen, und bieten kaum Kontrast. Die zwei Sängerinnen bemühen sich indes, vielen Worten des Songs eine absurd-übertriebende Betonung zu geben.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Wittenburg am 14. Juni 2007
Format: Audio CD
Den großen Künstlern Tribut zu zollen ist sicher der schönste Weg, alte Musik mit gegenwärtigen Künstlern zu verbinden, auch wenn es immer ein Weg auf dünnem Eis ist. Einerseits soll die Genialität der Originale hörbar bleiben, anderseits sollte die Neuinterpretation den Songs im Idealfall eine neue Perspektive geben.

Bei dieser Hommage an die unerreichte Ella Fitzgerald wurden die Covers mit viel Gefühl und sehr behutsam angegangen und von allerlei Jazzgrößen gesungen. Trotzdem ist das Ergebnis durchwachsen.

Haben bei der kürzlich erschienen "Joni Mitchell"-Hommage die Küstler zu sehr ihre eigene Identität übergestülpt, so ist es hier andersrum.

Durchweg sind Interpreationen geschmackvoll, aber etwas zu brav und zaghaft.

Die besondere Magie der Künstlerin war immer ihr Witz und ihre leichtfüssigen augenzwinkernden Interpretionen.

Wo es gelingt, diese Leichtigkeit aufzugreifen, z.B bei "A Tisket A Tasket", oder bei "Lullaby Of Birdland", überzeugen die neuen Songs. Wenn aber betulicher Barjazz entsteht (The Lady Is A Tramp, Dream A Little Dream Of Me), wünscht man sich die spritzigen Originale herbei.

Lobenswert ist, dass sich die Songauswahl nicht nur an den Klassikern orientiert, sondern auch einige weniger bekannte Stücke enthält.

Der Höhepunkt ist sicher das explosive "Airmail Special". Hier zeigt sich, was aus dem Album hätte werden können, wenn die Interpretionen mutiger und etwas weniger geschmäcklerisch wären.

So ensteht zu oft der Gedanke: "Jetzt lieber das Original." Und das ist schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen