Wayne Shorter

Top-Alben von Wayne Shorter (Alle Alben anzeigen)


Alle 101 Alben von Wayne Shorter anzeigen

Song-Bestseller von Wayne Shorter
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 2263
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Wayne Shorter
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

Wayne_Shorter

The Quartet European tour with @DaniloPerezJAZZ, John Patitucci and @BrianBlade starts Saturday http://t.co/bScVMCLqrb for tix and details.


Biografie

The Thoothsayer

Der amerikanische Saxophonist WAYNE SHORTER ist eine lebende Legende. Er spielte zunächst für Horace Silver und Maynard Ferguson, bevor er ab 1959 zu Art Blakey's Jazz Messengers stieß, bevor er 1964 auf Empfehlung von John Coltrane von Miles Davis abgeworben wurde. Auf Blue Note veröffentlichte er wegweisende Soloalben wie z.B. "Speak No Evil", "Juju" (mit John Coltrane, McCoy Tyner, Elvin Jones) oder "Night Dreamer". 1970 gründete er gemeinsam mit dem Keyboarder Joe Zawinul und dem Bassisten Miroslav Vitou? die legendäre Jazz-Rock-Formation Weather Report, der später auch ... Lesen Sie mehr

The Thoothsayer

Der amerikanische Saxophonist WAYNE SHORTER ist eine lebende Legende. Er spielte zunächst für Horace Silver und Maynard Ferguson, bevor er ab 1959 zu Art Blakey's Jazz Messengers stieß, bevor er 1964 auf Empfehlung von John Coltrane von Miles Davis abgeworben wurde. Auf Blue Note veröffentlichte er wegweisende Soloalben wie z.B. "Speak No Evil", "Juju" (mit John Coltrane, McCoy Tyner, Elvin Jones) oder "Night Dreamer". 1970 gründete er gemeinsam mit dem Keyboarder Joe Zawinul und dem Bassisten Miroslav Vitou? die legendäre Jazz-Rock-Formation Weather Report, der später auch Jaco Pastorius und Peter Erskine angehörten. In die Zeit der frühen Weather Report fällt auch SHORTERs weitgehender Wechsel vom Tenorsaxophon, das er bis 1968 ausschließlich gespielt hatte, auf das Sopransaxophon und Lyricon. "The Soothsayer" wurde 1965 zusammen mit Ron Carter (b), Tony Williams (dr), McCoy Tyner (p), Freddie Hubbard (tp) und James Spaulding (as) für Blue Note eingespielt, allerdings erst im Jahre 1979 veröffentlicht, obwohl es als einer seiner Klassiker angesehen wird und Hits wie "Angola" oder "Lady Day" enthält.

FEATURING:
FREDDIE HUBBARD, trumpet; JAMES SPAULDING, alto sax; WAYNE SHORTER, tenor sax; McCOY TYNER, piano; RON CARTER, bass; TONY WILLIAMS, drums

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

The Thoothsayer

Der amerikanische Saxophonist WAYNE SHORTER ist eine lebende Legende. Er spielte zunächst für Horace Silver und Maynard Ferguson, bevor er ab 1959 zu Art Blakey's Jazz Messengers stieß, bevor er 1964 auf Empfehlung von John Coltrane von Miles Davis abgeworben wurde. Auf Blue Note veröffentlichte er wegweisende Soloalben wie z.B. "Speak No Evil", "Juju" (mit John Coltrane, McCoy Tyner, Elvin Jones) oder "Night Dreamer". 1970 gründete er gemeinsam mit dem Keyboarder Joe Zawinul und dem Bassisten Miroslav Vitou? die legendäre Jazz-Rock-Formation Weather Report, der später auch Jaco Pastorius und Peter Erskine angehörten. In die Zeit der frühen Weather Report fällt auch SHORTERs weitgehender Wechsel vom Tenorsaxophon, das er bis 1968 ausschließlich gespielt hatte, auf das Sopransaxophon und Lyricon. "The Soothsayer" wurde 1965 zusammen mit Ron Carter (b), Tony Williams (dr), McCoy Tyner (p), Freddie Hubbard (tp) und James Spaulding (as) für Blue Note eingespielt, allerdings erst im Jahre 1979 veröffentlicht, obwohl es als einer seiner Klassiker angesehen wird und Hits wie "Angola" oder "Lady Day" enthält.

FEATURING:
FREDDIE HUBBARD, trumpet; JAMES SPAULDING, alto sax; WAYNE SHORTER, tenor sax; McCOY TYNER, piano; RON CARTER, bass; TONY WILLIAMS, drums

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

The Thoothsayer

Der amerikanische Saxophonist WAYNE SHORTER ist eine lebende Legende. Er spielte zunächst für Horace Silver und Maynard Ferguson, bevor er ab 1959 zu Art Blakey's Jazz Messengers stieß, bevor er 1964 auf Empfehlung von John Coltrane von Miles Davis abgeworben wurde. Auf Blue Note veröffentlichte er wegweisende Soloalben wie z.B. "Speak No Evil", "Juju" (mit John Coltrane, McCoy Tyner, Elvin Jones) oder "Night Dreamer". 1970 gründete er gemeinsam mit dem Keyboarder Joe Zawinul und dem Bassisten Miroslav Vitou? die legendäre Jazz-Rock-Formation Weather Report, der später auch Jaco Pastorius und Peter Erskine angehörten. In die Zeit der frühen Weather Report fällt auch SHORTERs weitgehender Wechsel vom Tenorsaxophon, das er bis 1968 ausschließlich gespielt hatte, auf das Sopransaxophon und Lyricon. "The Soothsayer" wurde 1965 zusammen mit Ron Carter (b), Tony Williams (dr), McCoy Tyner (p), Freddie Hubbard (tp) und James Spaulding (as) für Blue Note eingespielt, allerdings erst im Jahre 1979 veröffentlicht, obwohl es als einer seiner Klassiker angesehen wird und Hits wie "Angola" oder "Lady Day" enthält.

FEATURING:
FREDDIE HUBBARD, trumpet; JAMES SPAULDING, alto sax; WAYNE SHORTER, tenor sax; McCOY TYNER, piano; RON CARTER, bass; TONY WILLIAMS, drums

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite