Menge:1
Wasting Away - Zombies si... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER /// Achtung: DHL-Identitätsprüfung! Bei der Zustellung müssen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, damit die Volljährigkeit überprüft werden kann /// Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,63
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MK-Entertainment
In den Einkaufswagen
EUR 5,96
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: multitrade-4-you
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wasting Away - Zombies sind auch nur Menschen
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wasting Away - Zombies sind auch nur Menschen

26 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,63 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Movie-Star und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
40 neu ab EUR 0,68 4 gebraucht ab EUR 0,88

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Wasting Away - Zombies sind auch nur Menschen + Fido - Gute Tote sind schwer zu finden + DeadHeads (Uncut!)
Preis für alle drei: EUR 18,61

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Matthew Davis, Betsy Beutler, Colby French, Michael Terry, Julianna Robinson
  • Künstler: Sean Kohnen, Allan Fiterman, Michael Schwartz, Matthew Kohnen
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. März 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0031MC39A
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.473 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Tim, Cindy, Mike und Vanessa wollten nur einen ruhigen Abend verbringen. Doch vergiftetes Softeis ändert alles. Von Krämpfen geplagt, verlieren sie das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kommen, stimmt irgendetwas nicht. Die Menschen um sie herum bewegen sich plötzlich viel schneller und ergreifen beim Anblick der vier entweder schreiend die Flucht oder versuchen sie mit allen Mitteln zu töten. Sie selbst sind ungewöhnlich stark und verkraften sogar Schusswunden und abgetrennte Gliedmaßen problemlos. Außerdem ist da noch diese seltsame Lust am Blutvergießen und ihre neu entdeckte Vorliebe für Menschenfleisch ...

Movieman.de

WASTING AWAY ist ein Lichtblick im Subgenre des Zombiefilms. Denn der Film hat eine ungewöhnliche und neue Perspektive: Er erzählt die Geschichte aus Sicht der Zombies, die sich immer noch für ganz normale Menschen halten. Filmisch wird das so dargelegt, dass die Realität in Schwarzweiß gehalten ist, während die Szenen mit den Zombies und wie sie die Welt sehen, in Farbe umgesetzt ist. Das sorgt für einige sehr humorige Szenen, wenn zwischen Realität und Einbildund hin- und hergeschnitten wird. Großartig auch, wie die Zombies sich ihren Zustand - Unverwundbarkeit und Hunger nach Fleisch - erklären. Der Film ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Und ein großartiges Debüt des Regisseurs. Hier ist jemand am Werk, der nicht die ewig gleiche ausgelutschte Geschichte erzählt, sondern eine einzigartige Vision hat. Diese Zombie-Komödie mag kein neuer SHAUN OF THE DEAD sein, aber WASTING AWAY ist ein frischer Wind in einem Genre, das in den letzten Jahren deutlich überstrapaziert wurde. Fazit: Originelle Horrorkomödie. Wie oft gibt es sowas schon?

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind etwas schwächer ausgeprägt, was aber wohl gewollter Stil des Films ist. Zudem gibt es immer guten Kontrast zwischen Farbe und Schwarzweiß. Die Schwarzweißsequenzen bieten guten Kontrast mit angenehmen Graustufen. Nur selten erscheinen weiße Elemente etwas überstrahlend. Die Schärfe ist vordergründig sehr schön, aber in den hinteren Bildbereichen wird die Darstellung deutlich weicher. Der Ton überzeugt im Original geringfügig mehr, da die Dialoge etwas natürlicher und authentischer dargeboten sind. Effekte sind teils gut eingesetzt. Räumlichkeit wird vor allem über die Musik und in Actionsequenzen erzeugt. An Bonus gibt es drei verschiedene Bildergalerien mit Hintergrundfotos. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias - Splitted.de am 14. April 2010
Format: DVD
Zombiekomödien sind sehr zwiespältige Schwerter. Entweder, die Dinger funktionieren so, wie sie geplant sind, oder die Geschichte geht voll in die Hose. Braindead" und Shaun of the dead" haben vorgemacht, wie man wirklich witzig sein kann und dabei trotzdem das Thema Zombies mit einbezieht. WASTING AWAY geht thematisch noch einen etwas anderen Weg und zeigt das Geschehen größtenteils mal aus der anderen Perspektive!

Die Machart und Zeit, in die das Szenario gesetzt wird, ist schon eine Hommage an die Anfangszeiten des Zombiefilms an sich. Schwarzweiß-Bilder, eine Bowlingbahn im 60er-Jahre-Look, das alles spricht für Oldschool. Der Einsatz des giftgrünen Kampfstoffes hingegen erinnert vom erzielten Effekt ein wenig an Sin City, wenn auch nicht so kraftvoll in Szene gesetzt. Später erfolgt dann, um die Perspektiven" zu klären, der Wechsel zwischen Schwarzweiß- und Farbbildern... Technisch schon einmal ein netter Einfall und auch akzeptabel umgesetzt. Aber eigentlich ist es die Story, die das Geschehen so witzig macht:

Eine Gruppe Jugendlicher wird durch den Genuss von durch einen militärischen Kampfstoff kontaminiertes Softeis zu Zombies. Das wie, wer, warum wird alles in einer kurzen Einleitung erklärt, spielt aber für den Verlauf des Films keine Rolle. Wichtig ist lediglich: die Jugendlichen sind sich ihrer Situation nicht bewusst, verspüren lediglich den Hunger nach Fleisch, erkennen, dass sie unglaubliche Kräfte und Zerstörungswut besitzen, und scheinbar auch völlig schmerzunempfindlich sind, bis hin zur Kontrolle von abgetrennten Gliedmaßen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 6. März 2010
Format: Blu-ray
Der Zombiefilm hat die letzten Jahre durch verschiedene Ideen eine Renaissance erlebt! Dabei war neben laufenden und intelligenten Zombies auch die Zombie-Komödien wie "Fido" oder "Shaun Of The Dead" etwas wirklich Neues. "Wasting Away - Zombies sind auch nur Menschen" ist ein gut gemachter Low Budget Streifen und setzt diese Tradition fort. Eigentlich basiert der Film nur auf einer Idee des Autors und Regisseurs Matthew Kohnen: man sieht die Welt aus der Sicht der Zombies! Wie das? Beginnen wir beim Anfang. Es ist wie bei fast jedem Zombiestreifen, ein Militärexperiment missglückt, die Ladung geht von einem Laster verloren, das Fass landet vor einer Bowlingbahn und versaut den Softeisvorrat. Die vier Freunde Tim, Cindy, Mike und Vanessa probieren vor Öffnen des Ladens eine perverse Mischung von Mike: Softeis mit Bier, lecker! Hiernach werden sie sofort zu Zombies. Das Ganze wird alles in schwarz-weiß gedreht, nur die Flüssigkeit ist grün. Nach der Verwandlung in Zombies ist aus Sicht der Protagonisten alles bunt und sie sind ganz normal. Sie merken nicht, was los ist. Telefone sind für sie unverständlich bzw. kaputt, Autofahren ist schwer und andere Menschen sprechen unverständlich, sind irre schnell und rennen schreiend vor ihnen weg - oder wollen sie gar töten. Fazit: Die Welt ist infiziert und muss von ihnen gerettet werden, sie sind die einzig normalen! Ein anderer, später auftauchender Infizierter hält sich für einen Supersoldaten und will mit ihnen die Stadt retten. Dabei werden sämtliche Zombieklischees zu Rate gezogen und der ständige Wechsel zwischen der Perspektive der Normalen und der Zombies ist wirklich was Neues.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billy am 5. Mai 2010
Format: DVD
"Wasting Away" ist eine Zombie-Komödie mit einer recht originellen Grundidee. Das Geschehen wird aus zwei unterschiedlichen Sichten aufgezeigt. Größtenteils sieht man das Ganze aus der Wahrnemmung der Zombies, welche anfangs gar nicht wissen dass sie infiziert sind und sich eigentlich ganz normal sehen. Sobald die Sichtweise der Menschen gezeigt wird, schaltet das Bild auf schwarz-weiß um und man sieht die Zombies wie sie wirklich aussehen. Diese Darstellung ist durchaus interessant und stellenweise auch witzig. Richtige Lacher bleiben hier allerdings aus und man wird lediglich zum Schmunzeln bewegt. Mehr hat "Wasting Away" abseits dieser Idee, die dann auch schnell verbraucht ist, nicht mehr zu bieten. Der weitere Humor zündet äußerst selten und die Dialoge sind meist schon ziemlich platt. Der Gore-Faktor hält sich hier auch stark in Grenzen und bedarf eigentlich keinerlei Erwähnung.

"Wasting Away" lebt also allein von seiner innovativen Grundidee, was natürlich viel zu wenig für eine unterhaltsame Zombie-Komödie ist.

3 von 10
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. H. Wesemann am 15. April 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die zugegeben neue Idee mal einen Zombiefilm aus der "etwas anderen Perspektive" zu drehen war es, die mich hier zuschlagen ließ.
Enttäuscht wurde ich nicht, weil der Film einfach gut zu unterhalten weiß.
Die Überblendungen in denen ein und dieselbe Szene aus 2 Blickwinkeln gezeigt wird sind einfach dermaßen komisch, dass sie für manche Schwäche im Film entschädigen.
Sicherlich kommt "Wasting away" nicht an die "Meilensteine" der Zombiekomödien wie "Shawn Of The Dead" oder "Fido" heran, aber dennoch ist man hier,
wie ich finde nicht schlecht bedient.
Er hat hier und da seine Längen und reitet im Prinzip auf der dem Film zugrundeliegenden Idee herum, was dem Unterhaltungswert aber keinen Abbruch tut.

Bild und Ton der BD sind mittelmaß und mmn nicht im Referenzbereich zu finden.
Aber das ist kein Drama, denn der Film lebt weder vom einen, noch vom anderen.
Die Idee machts.

Wer also gute, nicht sonderlich anspruchsvolle, innovative Zombie-Unterhaltung sucht ist hier richtig, wie ich finde.
Für den geselligen, angefeuchteten Kinoabend mit Freunden bei einer gepflegten "Gehirnmargerita" ist der Film allemale ein Hit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wie heißt der Song im Menü 1 14.12.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen