In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Washington Square: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Washington Square: Roman [Kindle Edition]

Henry James , Bettina Blumenberg
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 19,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 19,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,95  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein Leben ohne Henry James ist möglich, aber sinnlos.« (DIE ZEIT, 31.07.2014)

»Ein Meisterwerk von Henry James..., [das] Manesse nun in einer erlesen präsentierten und wunderbar transparenten Neuübersetzung von Bettina Blumenberg vorlegt.« (NZZ)

»Das wunderbare Buch, in wunderbarer Ausstattung und Neuübersetzung erzählt die Geschichte einer Liebesenttäuschung und eines widerwärtigen Vaters.« (WELT kompakt)

»[...] eine knallharte Analyse der gesellschaftlichen Verhältnisse unter finanziellen Gesichtspunkten. Schon auf den ersten Seiten [...] dekonstruiert der Schriftsteller seine Figuren in elegantester Manier.« (Deutschlandradio Kultur - Kritik, 05.06.2014)

»Die Dialoge zwischen Vater und Kind gehören zum Subtilsten, was die amerikanische Literatur zu bieten hat. [...] Das Buch fesselt.« (ORF - Ö1 EX LIBRIS (A), 01.06.2014)

»Wer denkt, das Thema sei althergebracht, der lese diesen ungemein dicht geschriebenen und spannenden Roman.« (dw.de - Deutsche Welle, 15.12.2014)

Kurzbeschreibung

Er liebt sie, er liebt sie nicht, er liebt sie, er liebt sie nicht … Selten waren Herzensangelegenheiten undurchsichtiger als in diesem Roman. «Washington Square», eines von James’ bekanntesten und beliebtesten Werken, offenbart dessen Meisterschaft in der Analyse menschlicher Abgründe. Die vorliegende Neuübersetzung erschließt die komplexe, anspielungsreiche Sprachwelt des Autors und ermöglicht endlich auch im Deutschen höchsten Lesegenuss.


Catherine Sloper ist ein schüchternes, in jeder Hinsicht blasses Mädchen – und eine der besten Partien New Yorks. Als ihr der attraktive Abenteurer Morris Townsend den Hof macht, geht sie bereitwillig auf sein Werben ein. Doch Catherines Vater, zugleich der Verwalter ihres Vermögens, vermutet in Townsend einen Mitgiftjäger und will eine Heirat um jeden Preis verhindern. Hin- und hergerissen zwischen kindlichem Pflichtgefühl und dem Wunsch nach Selbstbehauptung, ringt Catherine um eine Entscheidung. Hin- und hergerissen ist auch der Leser, denn über die wahren Motive aller Beteiligten – des verarmten Bräutigams in spe, der ebenso naiven wie geschmeichelten Braut, des in seiner Autorität verletzten Brautvaters, der sein Vermögen einst selbst durch Heirat erworben hatte – lässt uns Henry James bewusst im Unklaren.







Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 971 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 289 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3717523104
  • Verlag: Manesse Verlag (14. April 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HCBBO00
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #33.833 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Manfred Orlick HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Der amerikanische Schriftsteller Henry James (1843-1916), der ab 1876 seinen Wohnsitz allerdings in England hatte, war einer der produktivsten Autoren seiner Zeit. Mit seinem vielschichtigen Werk (u.a. 22 Romane) beleuchtete er vorrangig das viktorianische Zeitalter.

Sein Roman „Washington Square“ (1880) spielt jedoch in New York um die Mitte des 19. Jahrhunderts. Am dortigen Washington Square wohnt Dr. Austin Sloper mit seiner Tochter Catherine und seiner Schwester Lavinia. Sloper ist Witwer und ein angesehener und vermögender Arzt, eine stadtbekannte Persönlichkeit und darüber hinaus ein ehrenhafter Mann. Obwohl er ein „Damenarzt“ ist, hat er keine große Meinung vom weiblichen Geschlecht.

Sein ganzer Stolz und seine Sorge ist seine Tochter Catherine, die unter der Obhut seiner Schwester aufgewachsen ist. „Versuche eine kluge Frau aus ihr zu machen.“ Doch dann lernt die schüchterne und etwas naive Catherine den Abenteurer Morris Townsend kennen, der ihr den Hof macht. Morris ist zwar zehn Jahre älter, aber dennoch attraktiv. Er hat sich viel in der Welt herumgetrieben und dabei sein Vermögen durchgebracht. Nicht nur Catherine ist verliebt, auch ihre Tante ist von dem Bräutigam begeistert.

Sloper sieht in dem mittellosen Morris dagegen einen Mitgiftjäger und Nichtnutz. Um eine Heirat zu verhindern, geht er mit seiner Tochter auf eine zwölfmonatige Europareise. In dieser Zeit reift Catherine zu einer selbstbewussten Frau heran und als sie wieder in New York sind, hält Morris immer noch um ihre Hand an. Doch beide wissen, dass der selbstgerechte Sloper seine Tochter enterben würde, würden sie ihren Kopf durchsetzen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Menschliche Abgründe 14. April 2014
Von Andreas Schröter TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Der Manesse-Verlag hat einen Klassiker aus dem Jahre 1880 neu übersetzen lassen: „Washington Square“ von Henry James. Themen sind menschliche Abgründe wie Lieblosigkeit, Selbstherrlichkeit, Tratschsucht, Rache oder die Gier nach Geld.

Die als reizlos und naiv, aber wohlhabend beschriebene Catherine findet einen Liebhaber, der sie heiraten möchte. Catherines Vater, ein angesehener Arzt, hält den Verehrer für einen üblen Mitgiftjäger und versucht mit allen Mitteln, die Ehe zu verhindern – unter anderem, indem er seine Tochter sogar enterbt.

„Washington Square“ ist ein vielschichtiger Roman von hoher psychologischer Glaubwürdigkeit, der vor allem die hässlichen menschlichen Wesensmerkmale zeigt. Im Grunde wirkt keine der Hauptfiguren sympathisch. Da gibt‘s den hartherzigen Vater, die wenig gewandte, mundfaule und letztlich genauso hartherzige Tochter, den arbeitsscheuen Mitgiftjäger und eine tratschsüchtige ein wenig vertrocknete Tante, die sich als Schicksalsgöttin betätigt.

Sicher, manches hat sich in den vergangenen 130 Jahren geändert. Eine Tochter wäre nicht mehr so hörig gegenüber ihrem Vater, wie es Catherine besonders zu Beginn des Romans ist. Auch das Verhalten des Arztes selbst in seiner bedingungslosen Selbstherrlichkeit wirkt aus heutiger Sicht etwas antiquiert – aber im Grunde gelten auch heute noch viele der psychologischen Aussagen, die der Roman trifft, weswegen „Washington Square“ auch heute noch ein lesenswertes Stück Literatur ist, das nicht nur literaturgeschichtlich orientierten Lesern einen Genuss bieten dürfte.

Übersetzerin ist Bettina Blumenberg, die auch ein Nachwort zur literaturgeschichtlichen Einordnung und Interpretation des Romans verfasst hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Henry James ist ein ganz grosser seiner Zunft 9. November 2014
Von Jürgen Zeller TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich mag diese Neuübersetzungen von Klassikern in wertiger Hardcover-Ausgabe. Von diversen Verlagen stehen schon ein paar dieser Trouvaillen in meinem Bücherregal. Dank den aufgefrischten Werken und der Verlagswerbung werde ich erst auf Klassiker aufmerksam und denke über einen Kauf nach. So hatte ich das Glück, den Schriftsteller Henry James für mich zu entdecken. Er hat seine zahlreichen Werke gegen Ende des 19. Jahrhunderts verfasst und aus seinem immensen Schaffen wurde diese Geschichte von Bettina Blumenberg neu auf Deutsch übersetzt. Auch wenn mir der Vergleich zu einer anderen deutschsprachigen Ausgaben fehlt, erlaube ich mir das Urteil zu fällen, dass sie es ganz hervorragend gemacht hat. Ich bin beeindruckt von der eleganten und eloquenten Sprache, vom Satzgefüge und ganz allgemein vom strukturellen Aufbau des Textes. Dies spricht den wachen Geist an und verströmt ein Fluidum aus Intellektualität und einem Hauch Noblesse ... und trotzdem liest es sich erstaunlich geschmeidig weg.

Die Handlung ist schnell beschrieben und steht meiner Meinung nach nicht im Vordergrund. Sie dient als Basis für das Denken, die Geisteshaltung und daraus abgeleitet die Lebensweise der Protagonisten. New York ungefähr im Jahre 1840. Dr. Sloper hat es als erfolgreicher Arzt zu einem kleinen Vermögen gebracht und bewohnt ein Haus am Washington Square. Das erste Kind starb im alter von drei Jahren und seine geliebte Frau starb bei der Geburt der Tochter. Catherine wächst behütet auf und hat eher herbe bis unterkühlte Wesenszüge sowie ein reizloses "nettes" Äusseres wie ihr Vater mitleidslos feststellt. Als der Lebemann Morris Townsend ihr den Hof macht und sie sogar heiraten will legt ihr Vater das Veto ein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden