Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Washington DC und Umgebung : Reisen mit Insider-Tipps,diesen Führer schrieb Sabine Stamer Unbekannter Einband – 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,25
3 gebraucht ab EUR 0,25
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Sabine Stamer lebt seit 2006 als Autorin in Hamburg. Sie hat als freie Journalistin in Rom, Washington und Paris gearbeitet und war einige Jahre Redakteurin beim WDR-Hörfunk und Fernsehen. Sie schreibt Bücher, hält Lesungen und Vorträge und moderiert Diskussionsrunden zu vorwiegend politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Themen. Sie ist mit Tom Buhrow, Moderator der ARD-Tagesthemen, verheiratet und hat zwei Töchter.
Sabine Stamer wurde 1956 in Helmstedt (Niedersachsen) geboren. Nach dem Abitur studierte sie Erziehungswissenschaft und Germanistik an der Universität Hamburg. 1983 ging sie als freie Zeitungsjournalistin nach Rom. Zurück in Deutschland arbeitete sie zunächst für den Hamburger Junius-Verlag. Ab 1986 war sie beim WDR, zunächst als Volontärin, dann als Redakteurin im Hörfunk, bei der Jugendsendung "RIFF", später im Fernsehen bei der "Tagesschau" und bei "Monitor" und als freie Feature-Autorin.
1994 zog sie nach Washington, D.C., wo sie bis 2006 als freie Journalistin und Autorin lebte, unterbrochen von einem zwei-jährigen Aufenthalt in Paris. In Frankreich entstand die Biographie des grünen Europa-Politikers Daniel Cohn-Bendit, der zu den führenden Köpfen der 1968er Revolte in Paris gehörte. Anschließend schrieb sie die Biographie der deutschen Schauspielerin Inge Meysel. Stamer hat die 2004 verstorbene Meysel noch persönlich kennengelernt und interviewt.
Sabine Stamer erhielt 1986 den Internationalen Presse-Preis der italienischen Hauptstadt für eine Reportage über das alte jüdische Ghetto Roms. 1995 bekam sie den CIVIS (Fernsehpreis für Verständigung mit Ausländern) für ein Fernseh-Porträt von Cem Özdemir, der später Bundestagsabgeordneter und ein prominentes Gesicht der Grünen Partei wurde.
Homepage der Autorin: https://www.sabinestamer.de

Foto: Johannes Hartmann

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Ähnliche Artikel finden