Wasabi - Ein Bulle in Jap... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wasabi - Ein Bulle in Japan [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wasabi - Ein Bulle in Japan [Blu-ray]


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 4,85

Prime Instant Video

Wasabi - Ein Bulle in Japan sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wasabi - Ein Bulle in Japan [Blu-ray] + Leon - Der Profi [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 17,32

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jean Reno, Ryôko Hirosue, Michel Muller, Carole Bouquet, Yoshi Oida
  • Regisseur(e): Gérard Krawczyk
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (111 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005EJIIYC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.045 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der französische Polizist Zubert Fiorentini ist ein Cop mit harter Schale, aber weichem Kern.

Seine brutalen Methoden kommen bei seinem Chef nicht besonders gut an. Da erreicht ihn plötzlich ein Anruf aus Japan: Miko - seine große Liebe - vor 20 Jahren verschwunden, ist unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Der aufgebrachte Fiorentini fliegt sofort nach Japan und entdeckt dort, dass er eine Tochter hat: Yumi ist die Erbin vom 200-Millionen-Dollar-Vermögen seiner Ex-Geliebten. Sofort nimmt Fiorentini kriminelle Witterung auf und gerät mit Yumi in einen gefährlichen Wettlauf gegen die japanische Yakusa-Mafia. Um seine Tochter zu schützen, ist ihm jedes Mittel recht...

VideoMarkt

Cop Hubert Fiorentini ist wegen seiner Härte gefürchtet. Darum ist es seinem Chef auch gar nicht so unrecht, als Hubert nach Japan fliegt, um einer Nachricht seiner alten Liebe, die ihn vor 19 Jahren verließ, nach zu kommen. Statt sie wieder zu sehen, muss er zu ihrer Beerdigung und bekommt noch dazu eine fast erwachsene Tochter präsentiert. Auf das freche Ding und ihre millionenschwere Erbschaft haben es eine ganze Menge übler Gesellen abgesehen. Da gibt es für den frischgebackenen Papa mehr als eine Hand voll zu tun. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von venusblau am 2. April 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Titel Wasabi lässt schon vermuten, dass es hier irgendwie um Japan gehen muss. Der französische Polizist Hubert (ausgezeichnet gespielt von Jean Reno) ist zwar in seinem Land erfolgreich - die Mittel die er dafür einsetzt sind jedoch alles andere als akzeptabel.
Schon allein die Anfangsszene, in der den Sohn des Polizeipräsidenten im Krankenhaus besucht (den er zuvor versehentlich krankenhausreif geschlagen hat) bringt einem herzhaft zum Lachen. Denn auch hier löst eine Unachtsamtkeit von Hubert eine Kettenreaktion aus, die den Sohn noch schlimmer zurichtet. Gleichzeitig zeigt sich hier und ebenso gut in dem später folgenden Abendessen zu zweit jedoch auch Huberts Tollpatschigkeit im Umgang mit anderen Menschen auf persönlicher Ebene - im Gegensatz zu seiner Durchschlagsstärke im Beruf.
Die Story nimmt ihren Lauf jedoch dann dahingehend, dass Huberts ehemalige große Liebe Miko in Japan verstorben ist. Miko hat ihn damals vor 20 Jahren ohne Grund verlassen und seitdem ist er nicht über sie hinweggekommen. Hubert fliegt nach Tokyo um an der Beerdigungszeremonie teilzunehmen - und trifft dort auf seine Tochter, von der nicht wusste, dass es sie gibt.
Seine Tochter ist dabei ein hippes japanisches Mädel, auf deren Konto sich plötzlich 200 Millionen Dollar befinden und der plötzlich die Mafia auf dem Hals ist (im Zusammenhang mit ihrer toten Mutter). Hier beginnt schließlich das Abenteuer für Hubert und seine Tochter.
Der Film ist wahrlich eine Unterhaltung. Er besticht durch rasante Action, durch Witz (jedoch nicht dieses dumm-doof ala Adam Sandler oder Jim Carrey) und drei wirklich gute Schauspieler.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard Escher am 3. Januar 2006
Format: DVD
Eines merkt man bei Wasabi von Anfang an: Der Film gehört nicht zu den typischen 08/15 Hollywood-Produktionen, vielleicht auch weil der Film nicht aus Hollywood stammt, nein die Originalversion ist ja nicht mal auf Englisch, sondern auf Französisch! Dennoch hat Wasabi zwei durchaus bekannte Schauspieler dabei: Allen voran natürlich Jean Reno (Leon - Der Profi, Die purpurnen Flüsse 1&2, Der Da Vinci Code, Godzilla...)! Der zweite relativ bekannte Mann heisst Michel Muller, den man vielleicht aus Taxi Taxi oder Der Kleine Scheißer kennt. Die dritte Hauptdarstellerin ist nur im asiatischen Raum bekannt: Ryoko Hirosue, die in Japan in zahlreichen kleinen Filmen mitspielt und auch durch ihre Musik bekannt geworden ist. Unter den Nebendarstellern befindet sich auch eine bekannte Dame, nämlich Carole Bouquet, bekannt aus James Bond 007 - In tödlicher Mission.
Gegen Jean Reno kann man gleich mal gar nichts sagen, der Kerl hat schon oft genug bewiesen, dass er einer der Besten ist. Jean Reno passt 100% zu seiner Rolle Hubert! Man nimmt ihm einfach den frustierten Cop ab und alleine bei Nahaufnamen steckt er ganz Hollywood durch seine Mimiken locker weg. Michel Muller verleiht dann dem Film den gewissen Humor, in die Rolle des leicht dümmlichen Waffenfetischisten Momo passt er perfekt. Und was kann man zur unbekannten Ryoko Hirosue sagen? Ich hatte vor Wasabi keine Ahnung wer sie ist, jetzt weiß ich es Gott sei Dank! Das dass ihr erster Film ist, der weltweit bekannt ist, merkt man überhaupt nicht. Wenn ich ein Ranking aufstellen müsste, würde ich sie sogar vor Jean Reno einordnen. Und dass muss man mal schaffen!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Georg Grün am 25. Januar 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Den Film habe ich ja schon im Fernsehen angeschaut und sehr gelacht, ist wirklich sehr zu empfehlen. Die Bild Qualität ist bei der Blue Ray super gut und ich werde ihn auch noch öfter ansehen. Also wer sich entspannen will und viel lache ist hier gut aufgehoben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pitt am 8. Oktober 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hab den Film nicht zuletzt gekauft, weil ich Jean Reno Fan bin. Er ist natürlich auch hier wieder typisch und einfach gut. Manches ist ein klein wenig - gewollt - überzogen, aber nie auf diese amerikanische Art albern. Dazwischen immer mal wieder Szenen, die durchaus rührend sind.
Für alle, die gern mal wieder etwas unkompliziert lustiges sehen, das nichts mit den albernen amerikanischen Pseudo-Komödien zu tun hat.
Empfehlenswert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kathy am 21. Dezember 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als Japan-Fan reizt mich natürlich auch gerade der Drehort des Films, aber auch sonst hat er viel zu bieten. Jean Reno ist sowieso ein hervorragender Schauspieler, die anderen Darsteller stehen ihm aber in nichts nach. Das Tempo des Films ist sehr rasant und man wird von Brüller zu teilweise recht harter Action gerissen, ohne wirklich Luft holen zu können. Einfach astreines Popcorn-Kino.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rezi VINE-PRODUKTTESTER am 16. Juli 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Handlung:
Hubert Fiorentini (Jean Reno) ist ein cooler super Cop, der gerne mal etwas härter zugreift. In ihm steckt aber ein ganz weicher Kern und auf seine unbeholfene und raubeinige Art sympathisiert er sehr schnell mit seinen Zuschauern. Als er erfährt, dass er eine 19 jährige Tochter hat, plättet ihn das erst mal total. Aber die beiden lernen sich kennen und die verrückte und völlig abgedrehte Yumi (Ryoko Hirosue) merkt schnell, dass Hubert gar kein so schlechter Kerl ist. Neben dieser zu Tränen rührenden Familiengeschichte spielt sich aber auch noch eine wilde Mafiastory ab, was die Spannung des Films immer mehr zuspitzt. Hubert versucht diesen Fall um ihn, seine Ex-Freundin und seine, gerade erst kennen gelernte, Tochter zu lösen.
DVD:
Bild und Ton sind super. Die Extras sind auch ganz ansehnlich, wenn zum Teil auch etwas merkwürdig (gemeint ist der Karaoketext, es ist wirklich ein Text und kein Song). Und ganz ehrlich hätte ich nicht gedacht, dass es bei diesem relativ unbekannten Film eine so tolle DVD zu gibt. Daumen hoch!
Fazit:
Die beiden Protagonisten Hubert und Yumi muss man einfach gern haben. Auch wird die heutige japanische (Jugend-)Kultur sehr realistisch und witzig dargestellt.
Für Japan-Fans ist „Wasabi" wohl eine kleine Perle, die Bilder sind einfach hinreißend und das DVD-Menü ist auch im japanischen Stil. Leute die mit Japan nicht so viel anfangen können, werden aber sicher auch ihren Spaß an diesem netten Unterhaltungsfilm finden.
Leichte Filmkost mit witzigen Dialogen, sehr zu empfehlen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Was treibt amazon hier? 0 10.10.2012
Jetzt schon bei Saturn... 0 22.09.2011
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen