oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,63 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Was ist was, Band 004: Chemie [Gebundene Ausgabe]

Rainer Köthe , Lena Kristensen , Frank Krüger
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 9,95  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1999
Die Chemie, die Wissenschaft von der Beschaffenheit der Materie, hat die Menschen seit jeher beschäftigt. Der Grieche Aristoteles versuchte als Erster, den stofflichen Aufbau des Universums zu beschreiben. Er lehrte, dass die Materie aus vier Grundstoffen bestehe: Erde, Wasser, Luft und Feuer. Heute kennen wir schon über hundert verschiedene Elemente: Aus ihnen setzt sich unser gesamtes Universum mit allen Sternen, Planeten und Lebewesen zusammen. Dr. Rainer Köthe gibt in diesem WAS IST WAS-Band eine Einführung in die Grundbegriffe der Chemie. Was ist ein Stoff? Was unterscheidet Atome und Moleküle? Wie sind Atome aufgebaut? Woraus bestehen Lebewesen? Diese und eine Fülle weiterer Fragen werden hier sach- und fachkundig beantwortet.

Wird oft zusammen gekauft

Was ist was, Band 004: Chemie + Was ist was, Band 079: Moderne Physik + Was ist was, Band 012: Mathematik
Preis für alle drei: EUR 29,85

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: Tessloff; Auflage: Copyright (c) 2010, 1999 Tessloff Verlag Nürnberg (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3788602449
  • ISBN-13: 978-3788602444
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 27,8 x 20,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.803 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Welche Geheimrezepte kannten die ägyptischen Priester? Im alten Ägypten gab es eine kleine Gruppe von Menschen, die bereits außerordentlich viel über bestimmte Stoffumwandlungen wussten. Allerdings hüteten sie ihre Rezepte eifersüchtig vor anderen. Das gab ihnen große Macht und hohes Ansehen. Denn auf die Menschen, die damals lebten, wirkte die Umwandlung von Stoffen nicht nur rätselhaft, sondern geradezu magisch. Es waren Priester, die zum Beispiel schon farbiges Glas herstellen und eine Fülle von Farbstoffen aus Pflanzen und Tieren gewinnen konnten. Besonders selten und begehrt waren Purpur, ein purpurroter Farbstoff aus einer Schneckenart im Mittelmeer, und der blaue Pflanzenfarbstoff Indigo. Um mit diesen beiden besonders schönen Farben Tücher einzufärben, mussste man einige Geheimrezepte kennen. Sowohl in der Schnecke als auch in der Pflanze findet man statt des eigentlichen Farbstoffs nur farblose Vorstufen. Zum Färben wird ein Tuch in die gelbliche Lauge getaucht. Die endgültige Farbe entsteht wie durch Zauberkraft erst nach dem Trocknen an der Luft. Für die meisten Menschen, die keine Kenntnis von chemischen Vorgängen besaßen, musste das wie Zauberei oder Magie gewirkt haben. Noch im Mittelalter sagte man den Färbern nach, sie könnten "hexen und blau färben". Besonders bewundert wurde die Kunst der ägyptischen Priester, die Körper der Verstorbenen mithilfe chemischer Stoffe vor dem Verwesen zu schützen. Man nennt diesen Vorgang auch Mumifizierung.

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Der altgriechische Philosoph Aristoteles hat als erster versucht, den stofflichen Aufbau der Schöpfung zu beschreiben. Nach seiner Lehre bestand die Materie aus vier Grundstoffen, die er "Elemente" nannte: Erde, Wasser, Luft und Feuer. Damit hat er eigentlich nur die Zustände beschrieben, in denen sich Stoffe befinden können, und zwar fest, flüssig und gasförmig. Wegen ihrer eindrucksvollen Hitze und Leuchtkraft galten ihm brennende Stoffe als ein eigenes Element.

Solche Sicht entspricht ganz und gar nicht dem, was man heute "Chemie" nennt. Man hat den Denkern des Altertums vielleicht mit Recht vorgeworfen, sie hätten über die Natur nur nachgedacht, aber keine Experimente und Versuche angestellt, um ihre Ideen zu beweisen. In der Tat hat unsere moderne Wissenschaft erst ihren großartigen Aufschwung erlebt, als die Forscher begannen, gezielte Fragen an die Natur zu stehen. Jedes Experiment im Labor oder in der Natur ist nämlich eine geschickt gestellte Frage. Das Ergebnis des Experimentes ist dann die Antwort.

Dabei hat der Mensch im Umgang mit den Stoffen in seiner Umwelt schon seit je gekocht, gebrutzelt, geschmolzen, geschüttelt, gemischt und gesiebt. Die mehr oder minder saubere Reindarstellung der Metalle ist schon sehr alt; sie gelang durch Zufallsentdeckungen, aber auch durch gezieltes Experimentieren im heutigen Sinne. Die Bezeichnung "Chemie" selbst stammt von diesem handwerklichen Experimentieren: das griechische Wort "chyma" heißt auf deutsch "Metallguß".

Der alte Begriff "Element" hat heute eine viel wichtigere Bedeutung: ein Element ist einer der über 90 chemischen Grundstoffe, aus denen sich die Schöpfung aufbaut. Die chemischen Elemente sind die Steine eines riesigen Baukastens, mit denen man ein ganzes Universum mit Sonnen und Planeten, aber auch mit Lebewesen wie uns selbst zusammensetzen kann. Die Fülle des Stoffes macht dieses Buch so spannend.

Heinz Haber


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
In diesem Band werden viele Grundlagen der Chemie sowie Beispiele, was denn die Chemie überhaupt alles möglich macht, vermittelt.
Neben den geschichtlichen Hintergründen (Antike, Alchemisten)
werden nach und nach viele chemische Grundbegriffe leicht verständlich erklärt. (Aggregatzustände, Elemente, Symbole, Verbindungen, Gemenge, Atome, Moleküle, Isotope uvm.)
Auch die chemischen Aspekte bei der Herstellung von z.B. Kohle, Sauerstoff, Eisen und der Kunststoffe werden anhand zahlreicher Abbildungen veranschaulicht. Ein weiteres Kapitel umfasst die organische Chemie und ihr Vorkommen in der Natur (z.B. Photosynthese).
Dieses Buch ist geeignet, um einen ersten Einblick in eine faszinierende Wissenschaft zu erhalten. Es ist z.B. auch hervorragend als Ergänzung zu einem Chemie-Experimentierkasten geeignet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chemie ist überall 7. Mai 2003
Von miwap
Format:Gebundene Ausgabe
Ein Deja-vu der besonderen Art. Bei mir ist es jetzt mehr als ein Vierteljahrhundert her, daß ich die Bücher der Was-Ist-Was-Reihe in der Grundschule verschlungen habe.
Durch meinen siebenjährigen Neffen habe ich nach so langer Zeit wieder in die Bücher reingesehen. Klar, heute, als interessierter Mensch, sucht man nach tiefergehenden Erklärungen für naturwissenschaftliche Phänomene und Ereignisse. Aber die Bücher sind für Kinder geschrieben. Man merkt es an dem großen Buchstaben, den kurzen, klaren Sätzen und eingestreuten Illustrationen.
Nur bin ich der Meinung, daß vor all diesen Jahren, zumindest bei mir, die Grundlage - und auch eine gesunde Neugier - auf mein heutiges Wissen gelegt worden sind.
Also kann ich die Bücher der Reihe uneingeschränkt empfehlen.
Chemie ist überall, versuchen Sie mal einem Siebenjährigen mal die Chemie, die Atome und die Moleküle zu erklären - mit dem Buch kein großes Problem mehr.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Buch für chemie-interessierte Kinder 15. Oktober 2013
Von U.G.
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Sehr ausführliches Buch eines erfahrenen Autors. Sehr anschaulich. Nur eins, aber nicht so schlimm: Ein Chemiker, der es ansah, meinte, dass es die Struktur in der Titelgrafik nicht geben kann ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa085b2ac)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar