Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Was bleibt


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
63 neu ab EUR 4,48 3 gebraucht ab EUR 5,93

Amazon Instant Video

Was bleibt (2012) sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Was bleibt + Halt auf freier Strecke
Preis für beide: EUR 11,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Lars Eidinger, Corinna Harfouch, Sebastian Zimmler, Ernst Stötzner, Picco Groote
  • Komponist: The Notwist
  • Künstler: Lisy Christl, Ingrid Holzapfel, Ulrich Herrmann, Bogumil Godfrejow, Christian M. Goldbeck, Bernd Lange, Patrick Veigel, Suse Marquardt, Britta Knöller, Henny Zimmer, Hansjörg Weißbrich, Georg Steinert, Markus Scharping, Hans-Christian Schmid, Dr. Götz Schmedes
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 15. März 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009WIJWTQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.009 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Auf Wunsch seiner Mutter Gitte fährt Marko, der seit Jahren in Berlin lebt, zu seinen Eltern aufs Land. Seine Hoffnung auf ein ruhiges Wochenende im Kreis der Familie erfüllt sich nicht. Unerwartet für alle offenbart Gitte, dass es ihr nach langer psychischer Krankheit wieder gut geht. Als einziger entspricht Marko ihrer Bitte, sie von nun an als vollwertiges Mitglied der Familie zu behandeln, und bringt damit nicht nur die vermeintlich gut eingespielte Beziehung seiner Eltern aus dem Gleichgewicht. Mit einem Ensemble hochkarätiger Schauspieler erzählt Regisseur Hans-Christian Schmid in WAS BLEIBT, wie eine Familie innerhalb weniger Tage auseinander bricht und neu zueinander findet. Nach den preisgekrönten Filmen »Requiem« (2006) und »Sturm« (2009) ist dies seine dritte Zusammenarbeit mit dem Drehbuchautor Bernd Lange. WAS BLEIBT feierte seine Premiere im Wettbewerbsprogramm der 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin.

VideoMarkt

Der älteste Sohn Marko kommt aus Berlin mit seinem Söhnchen zum Familienwochenende in den schicken Bungalow seiner Eltern bei Bonn. Er verschweigt, dass er von seiner Frau getrennt lebt. Sein jüngerer Bruder Jakob lebt in der Nachbarschaft, seine Zahnarztpraxis, die ihm der Vater finanziert hat, läuft nicht und er traut es sich nicht zu sagen. Als Mutter Gitte stolz verkündet, dass sie nach 30 Jahren ihre Antidepressiva abgesetzt hat, hält sich die Begeisterung in Grenzen. Mann und Söhne befürchten einen Rückfall.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Glubberer am 21. April 2013
Format: DVD
Im Grunde geht es in "Was bleibt" um Kommunikation. Die Familienmitglieder führen keine aufrichtigen Gespräche miteinander und äußern ihre Probleme nicht laut. Niemand will den anderen durch Wahrheiten verletzen und zieht daher die Lüge der Aufrichtigkeit vor. So entsteht zwischen den Figuren eine Distanz, die für uns als Zuschauer spürbar ist...

Von der Darstellerriege sticht vor allem Corinna Harfouch mit ihrem authentischen Spiel heraus. Mit der Entwicklung der Geschichte wirkte das, teilweise etwas hölzerne, Zusammenspiel der Charaktere mehr und mehr wie ein von Regisseur Hans-Christian Schmid bewusst gewähltes Stilmittel, das die Stimmung der Familienmitglieder wiedergibt. Denn auch die Charaktere sind nicht authentisch und spielen offensichtlich voreinander eine Rolle.

Das Drehbuch wartet mit glaubwürdigen Dialogen und einer guten Dramaturgie auf. Die familiäre Situation ist wie ein Pulverfass, auf dessen Explosion der Zuschauer einfach warten kann. Als diese dann geschieht, zieht das Tempo des Films noch einmal an und die bisher eher nüchterne Atmosphäre wird immer intensiver. Film und Figuren entwickeln sich hier parallel, denn auch die Menschen auf der Leinwand sehen sich im Verlauf der Geschichte immer stärkeren Emotionen ausgesetzt bzw. lassen diese zu Tage treten.

In dieser Limited Edition erhält man neben der DVD ein Buch rund um den Film. Als Bonusmaterial liegen der DVD, neben einem Wendecover, u. a. ein umfangreiches Making of, ein Audiokommentar sowie eine Trailershow bei. Das sehr interessante Buch beinhaltet u. a. Fotos aus dem Film, ausführlichste Interviews sowie Auszüge aus dem Drehbuch.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franziska am 10. Februar 2013
Format: DVD
Es hat keine sonderlich guten Auswirkungen auf das Wochenende an einem Freitag Abend statt sorgfältig die Tanzschuhe zu putzen “Was bleibt” im Kino zu gucken. Mit ähnlichen, zwar abgeschwächten Erwartungen ging ich in den Film, doch rechnete ich nicht damit, dass ich die 20 minütige Tramfahrt mit einem Wegbier in der Hand nach Hause gehen werde. Wäre es gesellschaftlich nicht verpönt, hätte ich mir auch eine Flasche Weißwein im Späti gekauft, um das eigene Leben mit diesen neuen Informationen zu überprüfen, abzugleichen, aufgewühlte Gefühle wieder in die Schublade zurück zu stecken und den Schlüssel wieder tief in mir, so kompliziert wie nur möglich, zu verstecken. Mein Kopf war schwer, das Gehirn voll, die Lunge schmerzte, das regelmäßige Atmen war trotz des Autismus schleppend, der Magen verengt, die Gefühle, die dann doch durchsickerten, pochten auf ihr Hausrecht und legten sich darin nieder.

Ich mag stille Filme, die beim Abspann laut in den Gedanken werden, die nachhallen. Tragend sind die elektrisierenden, schweren, kalten und manchmal warmen Dialoge. Die Worte sind real, jeder Satz passt perfekt, er sitzt und trifft dort in der angezeichneten Mitte des Kreises, wo er vorbestimmt war zu landen.

Zum Teil herrschte ein unwohles Gefühl im Kino, weil man empathisch gegenüber der sich aufbauenden Situation wurde, man hätte die Mutter gerne angeschrien, dass man jetzt nichts Essen möchte, nein, danke, hier muss jetzt etwas anderes auf den Tisch, wir müssen jetzt endlich ehrlich zueinander sein, warum grenzt das hier eigentlich soweit an der Oberfläche, dass jeder Fisch Atemnot bekäme, Mama?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MK am 27. Dezember 2013
Format: DVD
"Was bleibt" ist einer dieser ruhigen, etwas verrätselten Filme, die die Familie zum Thema haben.

Was ist in einer Familie so, wie es scheint und was nicht? Wer ist der Einzelne innerhalb der Familie und wer ist er außerhalb? Wie stellt sich seine Rolle dar und wohin entwickelt er sich, wenn sich die familiäre Struktur verändert, weil ein Familienmitglied -hier die Mutter- plötzlich aus unerklärlichen Gründen verschwunden ist?

Von allen Schauspielern wird eine starke und intensive Leistung abgerufen.

Der Flm ist sehr zu empfehlen!
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RUMBURAK am 4. Mai 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Fürwahr bei "Was bleibt" hält der Zuschauer den Atem an.
Was für ein grosser Film. Er beeindruckt in seiner trügerischen Alltäglichkeit.
Läßt einen sogartig nicht mehr los und überzeugt durch seine filigrane, traumwandlerisch gute präzise Machart.
Er gibt einem nach aufgeblasenen deutschen "Literaturverfilmungen" Marke Tom Tykwer ("Cloud Atlas") wieder die Gewißheit welch packende,kluge und doppelbödige Meisterleistungen hierzulande möglich sind.
Hans Christian Schmied, verantwortlich für das ebenfalls geniale kleine und doch so große Juwel "Requiem"liefert hier eine so tiefgründige, facettenreiche Inszenierung, in der jedes Wort, jede Geste, jede Kameraeinstellung sitzt.
Zur Seite stehen ihm solche begnadeten Schauspielerinnen wie Corinna Harfouch, die für sich alleine schon einen ganzen Film mit ihrer Präsenz tragen kann.
"Es liegt was in der Luft" so könnte man das Gefühl des Zuschauers von der ersten Minute an beschreiben.
Etwas Unergründliches, Beklemmendes,Bedrohliches,das die Nerven anspannt.
Wenn der Dreißigjährige Berliner Marko hier in den ersten Szenen durch den Wald joggt oder nach seiner Mutter Gitte in der verlassenen elterlichen Wohnung ruft, ahnen wir bereits, hier braut sich etwas zusammen, hier ist die Idylle nur sehr brüchig.
Scheinbar banal die Grundkonstellation. Marko und sein etwa gleichaltriger Bruder haben im Alltag mit kriselnden Partnerschaften und beruflichen Problemem zukämpfen.
Ein erholsames Wochenende bei ihren Eltern soll etwas Ruhepause verschaffen.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden